Vento
VW Golf 3:

Golf III 1.8 Liter - 75 PS

  • VW Vento Panorama
  • VW Golf 3 Forum
  • VW Vento Blogs
  • VW Vento FAQ
  • VW Vento Tests
  • VW Vento Marktplatz
  • Exklusiv

Golf III 1.8 Liter - 75 PS

Hallo Leute,

 

meine Freundin fährt diesen Wagen und sie fährt

damit viel Stadtverkehr.

 

Sie kommt mit einer 55 Liter Tankfüllung ungefähr 500 KM.

Dann verbraucht der ja ganz schön viel.

 

Ist es normal, dass dieser große 1.8er soviel verbraucht

im Stadtverkehr???

 

Denke mal er schluckt über 11 Liter.

 

Danke für eure Antworten.

 

PS: Der Wagen hat erst 142000 KM gelaufen


Deine Freundin kommt mit einer tankfüllung 500km im Stadtverkehr ,das ist doch super.

 

Ich Glaube nicht dass sie den letzten tropfen sprit im Tank verfährt.

Sag mal deiner freundin sie soll beim nächsten tanken den sprit einfach ausrechnen.

 

Also Beispiel: sie tankt 45liter nach bis der tank randvoll ist.

ALso: 45liter/500km die sie verfahren hat X 100km = 9 liter/100km

 

Also wenn sie 9 liter verbraucht ist das super, ich hab auch einen golf 3 1,8 und verbrauche 11 liter in der stadt.


Loomi Loomi

Johnny Wishbone

hi,

 

grundsätzlich erst mal vorab:

die suchfunktion gibt so einige threads über verbräuche usw her - eigentlich alles was du wissen musst.

doctor google ebenso...

 

zu deinem problem sei in kürze gesagt:

 

solche angaben sind immer subjektiv.

erwähnenswert ist einmal der technische zustand also verschleißteile, wartung und service, filter, reifengröße, druck, bremsen freigängig alter des fahrzeugs usw usw.

also hier schon mal einiges.

 

dann natürlich strecke und fahrweise:

ich kann auf der gelichen strecke mit ein und demselben wagen einmal 8l verbrauchen - und dann auch 13l...

also der fahrer bzw seine vorraussicht und fahrweise macht enorm viel aus.

ohne das näher auszuführen - hier liegt auch immer einiges begraben...

 

strecke:

550 km stadtverkehr - das ist naturgemäß nicht gerade das gebiet auf dem man mit niedrigen verbräuchen rechnen kann.

ampeln, stau, langsames fahren, niedrige gänge, stop and go um nur mal das wichtigste zu nennen.

 

kurzes fazit:

verbrauch ist immer relativ, ganz abhänig von diversen faktoren.

 

mfg

loomi


1993 1993

Golf V 1,6 Trendline

Themenstarter

ich komme mit meinem 1,6 Liter 75 PS bei Langstrecke, das heisst Landstraße und 60 KM pro Tag 700 KM. Ich glaube der 1,6 ist sparsamer, oder?


ja ist ist auch logisch hat ja weniger hubraum und wenn du den 1,6er AEE hast, dann noch hat er noch eine viel modernere sparsamere einspritzanlage!

Der ist sparsamer und flotter als der 1.8er 75 ps

 

bei deiner freundin am auto kannst du paar kleinigkeiten selber erstmal nachschauen:

-Ob der wagen (schnell) auf betriebstemperatur kommt

-reifen druck überprüfen, am besten 0,2 bar mehr wie auf dem tankdeckel geschrieben ist.

-Luftfilter schauen ob er sauber ist, wenn nicht tauschen.

-Zündkerzen überprüfen, wenn du nicht weisst wann die gewechselt wurden, tauschen.

 

Verteiler kappe, wechseln und den verteiler läufer auch...wenn die verbrannt aussehen. Öl wechseln wenn er teer schwarz ist.

 

Dann müsste dem wagen auf jeden fall gut tun.


1993 1993

Golf V 1,6 Trendline

Themenstarter

Golf III 1.8 Liter - 75 PS

AEA ist meiner. Ja, der läuft gut und ist sparsam.

 

Der 1,8er braucht immer lange um warm zu werden,

Thermostat wurde schon gewechselt.

 

Woran kanns liegen, dass er so lange braucht?


H1B H1B

Der AAM ist als "Säufer" bekannt, und wenn sie dann noch viel Stadtverkehr und Kurzstrecke fährt....


Ich glaube die 2 autos brauchen ähnlich lang damit die Anzeige i auto 90 grad anzeigt.

Ich denke aber das bei deinem 95er golf 3 die sogenagnnte "antipanik anzeige" verbaut ist die schon früher 90 grad anzeigt und dort auch wie festgenagelt steht auch wenn der wagen in echt 80°C oder 100°C haben sollte. Damit die Beunruhigten fahrer nicht immer wieder zum VW laufen.

 

Und deine freundin, hat die alte anzeige die nicht "lügt" sondern den tatsächlichen wert zeigt also die temperatur schwankt vom 80 bis 100.

Und dann dauert es je nach dem wie und wo mann fährt länger bis er die "echten" 90 grad anzeigt.

 

 

Welcher baujahr ist der golf 3 deiner freundin eigentlich?


Zitat:

Der AAM ist als "Säufer" bekannt, und wenn sie dann noch viel Stadtverkehr und Kurzstrecke fährt....

Das gilt für den 1.8er ABS aber genau so, oder?


Zitat:

Original geschrieben von 1993

Hallo Leute,

 

meine Freundin fährt diesen Wagen und sie fährt

damit viel Stadtverkehr.

 

Sie kommt mit einer 55 Liter Tankfüllung ungefähr 500 KM.

Dann verbraucht der ja ganz schön viel.

 

Ist es normal, dass dieser große 1.8er soviel verbraucht

im Stadtverkehr???

 

Denke mal er schluckt über 11 Liter.

 

Danke für eure Antworten.

 

PS: Der Wagen hat erst 142000 KM gelaufen

moin

bei mir ist es genau so!


1993 1993

Golf V 1,6 Trendline

Themenstarter

Golf III 1.8 Liter - 75 PS

ja stimmt, dass ist mir auch aufgefallen.

Meiner ist immer konstant bei 90 wenn er warm

ist. auch wenn ich im sommer bei MC Drive Mc donalds

stehe, dann hält er die Temperatur, bei ihr ist es anders.

Da wird er heisser.

 

Ist auch dasselbe mit der Tankanzeige, wenn sie anfährt geht sie

weiter runter

 

Es ist ein 1992 er


Zitat:

Es ist ein 1992 er

Ok dann hat er die unverschönte anzeige die den echten wert anzeigt und nichts verschönert. Da kann durchaus sein das er bei 80° grad stehen bleibt wenn du den wagen im winter durch die landstrasse jagst und kommt da garnicht erst auf die 90 grad.

und im stop an go kann er bis 100 grad kommen im sommer

 

Bin den 96er turbodiesel gefahren, der zeigte auch schon nach 2-3 km die 90 grad an.


1993 1993

Golf V 1,6 Trendline

Themenstarter

ist der 1,8 gut für die Landstraße? Mir ist nur das brummige bei 100km/h bekannt


kuroidoitsujin kuroidoitsujin

Hmmmmmm Thunfisch

also mein aam hat auch 12 - 13 liter verbracht. ist also normal der verbrauch.


unbrakeable unbrakeable

Polizeiüberholer ;-)

Zitat:

Original geschrieben von 1993

...

meine Freundin fährt diesen Wagen und sie fährt

damit viel Stadtverkehr.

 

Sie kommt mit einer 55 Liter Tankfüllung ungefähr 500 KM.

Dann verbraucht der ja ganz schön viel.

...

Wie Loomi schon schrieb (Zitat): "verbrauch ist immer relativ".

 

Ganz abgesehen davon, dass eine relativ simple und unaufwändige Technik im AAM steckt (Zentraleinspritzung => laaaange Wege zu den Zylindern; niedrige Verdichtung => Auslegung für Normalbenzinbetrieb) und von daher die Voraussetzungen für einen möglichen, extrem niedrigen Verbrauch ungünstig sind, hängt der Verbrauch eben auch stark ab von

  • Wartungszustand des Fahrzeugs (Wartung wird gemacht, wenn Probleme auftauchen <-> regelmäßiger Austausch der Verschleißteile wie Luftfilter, Zündkerzen, Verteilerkappe u. -finger, Öl etc. und Kontrolle von z. B. Reifendruck)
  • Fahrweise des Fahrers / der Fahrerin (benutzt maximal den 3. Gang in der Stadt und zieht die Gänge ordentlich hoch <-> Gänge 1 - 4 dienen nur der kurzzeitigen Beschleunigung, um dann im 5. Gang mizuschwimmen)
  • Betriebsbedingungen (täglich mehrere Kurzstrecken (< 5 km) im Innenstadbereich mit Kaltstart <-> fast ausschließlich Landstraßenfahrt über mind. 15 km bei moderater Geschwindigkeit und mit vorausschauender Fahrweise (nicht "digital", also Gas - Bremse - Gas - Bremse - ...))

 

Daher kann so ein AAM bei reinem Stadtbetrieb durchaus 12 l / 100 km schlucken. Unter solch sehr ungünstigen Bedingen würden dann aber auch modernere Otto-Triebwerke (in meist dazu noch deutlich schwereren Autos) zu "Säufern" mit einem Verbrauch von z. B. 10 l / 100 km werden.

 

Mit meinem AAM habe ich unter recht günstigen Bedingungen aber auch unter Anwendung diverser Spar-Tricks in 5 Jahren und über 126.000 km einen Durchschnittsverbrauch von 6,5 l / 100 km erzielt (siehe Sig.). Noch interessanter: Ich bin bei den Ermittlungen des Durchschnittsverbrauchs über die jeweilige Tankfüllung nie über ca. 7,5 l / 100 km hinausgekommen (Zahlen über 8 l / 100 km in meinem Link in der Sig. kommen nur durch einen Fahrerwechsel bzw. durch eine zu kurze Messstrecke zustande)!

 

Du siehst, die Spanne ist ganz schön weit - und: Die meisten Einflussfaktoren hat der Fahrer / die Fahrerin sogar in der Hand. ;) (-> Tipps zum sparsamen Fahren)

 

Schönen Gruß


Hinweis: In diesem Thema Golf III 1.8 Liter - 75 PS gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 14. Dezember 2009 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Golf III 1.8 Liter - 75 PS"

zum erweiterten Editor
VW Golf 3: Golf III 1.8 Liter - 75 PS
 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests