Smart
Smart:

getriebe schalthebel fehler auslesen

  • Smart Panorama
  • Smart Forum
  • Smart Blogs
  • Smart FAQ
  • Smart Tests
  • Smart Marktplatz
Smart Fortwo 450

getriebe schalthebel fehler auslesen

Hallo zusammen,

 

Ich war heute bei einem bekannten in seiner hobbywerkstatt zur fehlerauslese bei meinem smart city coupe bj1999.

 

Der grund dafür ist, dass der wagen seit sonntag ruckelt beim fahren, vor allem beim anfahren im 1. gang.

 

Der einzige fehler war fehlercode 34 schalthebel getriebe.

 

Kann jemand hier etwas damit anfangen?

 

Ich hatte eigentlich auf zündkerzen spekuliert.

 

Die gänge gehen alle problemlos, ist ein halbautomatik getriebe.

 

Ich komme hier echt nicht weitef.

 

Vielen dank schonmal vorab.


Was hat der Wagen gelaufen? Hast du Schlupf auf der Kupplung?


Themenstarter

Bin bei 91000km

 

Der wagen hat keine kupplung ist halbautomatik


Jeder Smart hat eine Kupplung, nur kein Kupplungspedal!!!

Das ist keine Halbautomatik, sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe mit einer ganz normalen Kupplung!

Mit dem Unterschied, daß die Kupplungsbedienung und die Gangwechsel durch Elektromotoren realisiert werden!


Themenstarter

Wie kann ich dann rausfinden ob ich da spiel hab an der kupplung?

 

Schalten geht problemlos wie immer.


getriebe schalthebel fehler auslesen

91000km sind zwar nicht viel für das Alter, aber ich gehe auf Grund der geringen Jahreslaufleistung von einem Stadt/Kurzstreckenfahrzeug aus, wo schon ein erhöter Verschleiß an der Kupplung da sein kann.

Du könntest mal im Stand (und dann langsam los fahren) und auch mal bei langsamer Fahrt die Handbremse etwas anziehen, beobachte da mal ob das Ruckeln stärker ist/wird als "normal".

Im 1 Gang wird die max. größte Kraft (wegen der Übersetzung) auf die Kupplung ausgeübt.

Schaft der Smart noch die Höchstgeschwindigkeit?

Wird das ruckeln stärker wenn du mehr Gas beim Anfahren gibst?

Ich tippe jedenfalls auf ein Problem mit der Kupplung (ist natürlich nur eine Vermutung auf Grund des Fehlers und der Beschreibung).

Gibt natürlich noch andere Möglichkeiten wie zB. Massekabel Kontakt, Zündung, defekte Motorlager usw. allerdings würde das den Fehler im Steuergerät nicht erklären.


Themenstarter

Danke Ingo, das würde Einiges erklären...

Im ersten Gang beim Anfahren ist es am stärksten, so ca ab 10-15 km/h lässt es dann wieder fast komplett nach.

 

Außerdem gibt es noch ein ordentliches Ruckeln, wenn der Wagen beim Bremsen wieder in den ersten Gang zurückschaltet.

 

Hat jemand eine Idee was da die Fehlerbehebung kosten wird?


Zitat:

Original geschrieben von mirsanmir

Jeder Smart hat eine Kupplung, nur kein Kupplungspedal!!!

Das ist keine Halbautomatik, sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe mit einer ganz normalen Kupplung!

Mit dem Unterschied, daß die Kupplungsbedienung und die Gangwechsel durch Elektromotoren realisiert werden!

Als Neuling hier der die Absicht hat sich einen gebrauchten SMART Fortwo zu kaufen, bin ich auf einen der Serie 451, Jahrgang 2007 mit 85000 km und 61 ps gestossen. Im Inserat steht SCHALTGETRIEBE. Da ich eine Aversion gegen Automatik habe, hoffe ich, dass der Wagen ein Schaltgetriebe hat das man manuel bedient zusammen mit einem Kupplungspedal. Bin ich da richtig oder gibt es bei Smart keine traditionellen Schaltgetriebe.

 

Ich bedanke mich im voraus fuer eine Kommentar.

 

VITOLIER


Themenstarter

Hallo Vitolier,

 

Wenn der Smart mit Schaltgetriebe ausgeschrieben ist, dann ist das auch ein ganz normaler Schalter.

Also selbsz schalten und kuppeln.

Viel Erfolg beim Autokauf.


Zitat:

Original geschrieben von dblock705

Smart mit Schaltgetriebe

Hab Dank fuer die Nachricht. Gibt es in unserem Forum Kommentare ueber Schaltgetriebe beim Smart, wie z.B. Vorteil/Nachteil gegenueber Automatik?

 

Aus der Schweiz gruesse ich alle.

 

VITOLIER


getriebe schalthebel fehler auslesen

Da Vitolier ja oben einen Absatz von mir zitiert hat, melde ich mich ausnahmsweise noch einmal zu Wort!

Ich weiss ja nicht, ob dblock705 schon einmal in einem Smart gesessen hat, offensichtlich aber nicht! :rolleyes:

Also ich kennen keinen 451er Smart, in dem man selbst kuppeln kann, es gibt nämlich keinen 451er mit Kupplungspedal! Wie er zu einer solchen Aussage kommt, ist mir absolut schleierhaft!

Und schalten kann man im Softipp auch nur in einer Tipptronic-Art!

 

Der Smart hat generell ein automatisiertes Schaltgetriebe und kein Automatikgetriebe im herkömmlichen Sinn! Und alle Smarts haben auch eine normale Kupplung, aber kein Kupplungspedal.

Und dies ist bei allen Smarts gleich, unabhängig ob Softipp oder Softouch!

 

Die Kupplung und die Schaltung ist sogar bei allen Smarts gleich! Der Automatikmodus ist nämlich nur durch die elektrischen Komponenten simuliert, deshalb finden die Schaltvorgänge ja immer "lobende Worte" bei den Nutzern der Fahrzeuge und in der Fachpresse! Weil hier ganz normal die Kupplung geöffnet werden muß, der nächste Gang eingelegt und dann die Kupplung wieder geschlossen!

Aus diesem Grunde sind die Schaltvorgänge natürlich eher einem Schaltwagen ähnlich, die physikalischen Vorgänge sind ja ohnehin die gleichen, als einem Automatikfahrzeug!

 

Da man in dieser Zeit im Gegensatz zu einem echten Schaltwagen nichts zu tun hat, erscheint die Zeit der Schaltvorgänge subjektiv sogar noch länger zu sein als bei einem Schaltwagen!

 

Bei dem Softipp müssen die Gänge wie bei einem Tipptronic Fahrzeug durch Vor- und Zurück bewegen des Joysticks hoch- bzw. runter geschaltet werden! Lediglich runter schaltet er unterhalb eines bestimmten Drehzahlniveaus.

Bei einem Softouch kann man auf den Automatikmodus umschalten und die Steuerung erledigt dies von selbst! Eine Automatik im eigentlichen Sinne ist das aber trotzdem noch lange nicht!

 

In den einschlägigen Internetbörsen werden für diese Modi die abenteuerlichsten Namen erfunden, weil eigentlich keiner richtig durchblickt! Da ist von Halbautomatik, Tipptronic, Schaltgetriebe die Rede, weil die Philosophie vom Smart dort gar nicht richtig abgebildet werden kann!

 

Am besten kauft man sich einen Smart mit Softouch-Automatikmodus, da kann man nämlich auf den Tipptronic Betrieb umschalten! Man hat also beide Varianten zur Verfügung und der Fahrer kann entscheiden, welchen Modus er nutzen will!

 

Ein Kupplungspedal besitzt er aber trotzdem nicht! :)

 

@Vitolier

Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, Smarts ausgiebig Probe zu fahren, ehe Du eine Kaufentscheidung triffst!

Vor allem darfst Du Dich nicht auf solch zweifelhafte Tipps von Leuten verlassen, die gerade mal wissen, wie Smart geschrieben wird, weil sie ein Smartphone besitzen, aber offensichtlich noch nie in einem drin gesessen sind! :rolleyes:


Zitat:

Original geschrieben von mirsanmir

 

In den einschlägigen Internetbörsen werden für diese Modi die abenteuerlichsten Namen erfunden, weil eigentlich keiner richtig durchblickt! Da ist von Halbautomatik, Tipptronic, Schaltgetriebe die Rede, weil die Philosophie vom Smart dort gar nicht richtig abgebildet werden kann!

Deine ausfuehrliche Erklärung ist aufschlussreich und ich bedanke mich vorab sehr. Dienstag werde ich mir den Wagen ansehen und Dein Vorschlag wird mich begleiten. Es ist nun zu sehen was der Verkäufer mit "Schaltgetriebe" meint.

 

VITOLIER


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von mirsanmir

Da Vitolier ja oben einen Absatz von mir zitiert hat, melde ich mich ausnahmsweise noch einmal zu Wort!

Ich weiss ja nicht, ob dblock705 schon einmal in einem Smart gesessen hat, offensichtlich aber nicht! :rolleyes:

Also ich kennen keinen 451er Smart, in dem man selbst kuppeln kann, es gibt nämlich keinen 451er mit Kupplungspedal! Wie er zu einer solchen Aussage kommt, ist mir absolut schleierhaft!

Und schalten kann man im Softipp auch nur in einer Tipptronic-Art!

 

Der Smart hat generell ein automatisiertes Schaltgetriebe und kein Automatikgetriebe im herkömmlichen Sinn! Und alle Smarts haben auch eine normale Kupplung, aber kein Kupplungspedal.

Und dies ist bei allen Smarts gleich, unabhängig ob Softipp oder Softouch!

 

Die Kupplung und die Schaltung ist sogar bei allen Smarts gleich! Der Automatikmodus ist nämlich nur durch die elektrischen Komponenten simuliert, deshalb finden die Schaltvorgänge ja immer "lobende Worte" bei den Nutzern der Fahrzeuge und in der Fachpresse! Weil hier ganz normal die Kupplung geöffnet werden muß, der nächste Gang eingelegt und dann die Kupplung wieder geschlossen!

Aus diesem Grunde sind die Schaltvorgänge natürlich eher einem Schaltwagen ähnlich, die physikalischen Vorgänge sind ja ohnehin die gleichen, als einem Automatikfahrzeug!

 

Da man in dieser Zeit im Gegensatz zu einem echten Schaltwagen nichts zu tun hat, erscheint die Zeit der Schaltvorgänge subjektiv sogar noch länger zu sein als bei einem Schaltwagen!

 

Bei dem Softipp müssen die Gänge wie bei einem Tipptronic Fahrzeug durch Vor- und Zurück bewegen des Joysticks hoch- bzw. runter geschaltet werden! Lediglich runter schaltet er unterhalb eines bestimmten Drehzahlniveaus.

Bei einem Softouch kann man auf den Automatikmodus umschalten und die Steuerung erledigt dies von selbst! Eine Automatik im eigentlichen Sinne ist das aber trotzdem noch lange nicht!

 

In den einschlägigen Internetbörsen werden für diese Modi die abenteuerlichsten Namen erfunden, weil eigentlich keiner richtig durchblickt! Da ist von Halbautomatik, Tipptronic, Schaltgetriebe die Rede, weil die Philosophie vom Smart dort gar nicht richtig abgebildet werden kann!

 

Am besten kauft man sich einen Smart mit Softouch-Automatikmodus, da kann man nämlich auf den Tipptronic Betrieb umschalten! Man hat also beide Varianten zur Verfügung und der Fahrer kann entscheiden, welchen Modus er nutzen will!

 

Ein Kupplungspedal besitzt er aber trotzdem nicht! :)

 

@Vitolier

Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, Smarts ausgiebig Probe zu fahren, ehe Du eine Kaufentscheidung triffst!

Vor allem darfst Du Dich nicht auf solch zweifelhafte Tipps von Leuten verlassen, die gerade mal wissen, wie Smart geschrieben wird, weil sie ein Smartphone besitzen, aber offensichtlich noch nie in einem drin gesessen sind! :rolleyes:


Deine Antwort auf "getriebe schalthebel fehler auslesen"

zum erweiterten Editor
Smart: getriebe schalthebel fehler auslesen

Ähnliche Themen zu: Getriebe schalthebel fehler auslesen

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen