• Online: 21.645

7 (AU/5G)
VW Golf 7 & Golf Sportsvan

Funk-Autoschlüssel in Hosentasche

Funk-Autoschlüssel in Hosentasche

uwekeim uwekeim

Themenstarter

Den Keyless-Access-Funk-Autoschlüssel meines Golf 7 trage ich stets in der Hosentasche mit mir herum.

 

Jetzt habe ich mir überlegt, ob ich mich dadurch ggf. ständig einer gewissen Strahlung aussetze (Hoden in unmittelbarer Nähe).

 

Meine Frage:

 

Gibt es Informationen darüber, wie häufig und mit welcher Intensität ein Funk-Autoschlüssel strahlt?

 

Die Landesärztekammer BW warnt z.B. vor Funk-Autoschlüsseln in Zusammenhang mit Herzschrittmachern.

 

(Meine Frage ist sicher was aus der Paranoia-Hypochonder-Abteilung. Bisher habe ich leider keine sinnvollen Informationen im Internet gefunden)


andy6070 andy6070

Also ich denk mal die Strahlung kann man wirklich vernachlässigen - da wär es schon tausendmal gefährlicher ein Handy in der Hose zu transportieren, das funkt ja bekanntlich kilometerweit - und der Schlüssel hat ja kaum Strahlungsenergie sonst müsste ja auch jeden Tag die Batterie getauscht werden, aber die hält ja ein Jahr und mehr.... Also no Problem :-)


uwekeim uwekeim

Themenstarter

Danke, Andy.

 

Mein Gefühl sagt mir auch das, was Du gesagt hast.

 

Andererseits hätte mir mein Gefühl auch nie eine Korrelation zwischen Funk-Autoschlüssel und Herzschrittmacher nahe gelegt, die es ja wohl offensichtlich doch gibt.

 

Ich wünsche mir deshalb gerne noch eine weitere Antwort, die das tatsächlich fachlich und quantitativ bewerten kann. Das kann ich leider nicht.


rv112xy rv112xy

VCDS User

7 (AU/5G)

Ich glaube der Schlüssel funkt gar nicht, sondern das Auto. Im Schlüssel ist nur ein RFID Chip.


foggie foggie

dann bräuchtest du ja auch keinen Taster im Schlüssel.;)


uwekeim uwekeim

Themenstarter

Funk-Autoschlüssel in Hosentasche

Kann ich auch schwer nachvollziehen, siehe Herzschrittmacher-Link.


foggie foggie

....um das sich da im Herzschrittmacher was tut muss es zu einer elektromagnetischer Wechselwirkung kommen.

Das halte ich auf Grund von unterschiedlichen Frequenzen für ausgeschlossen.

Das Schließsystem ist ist nur ein Bruchteil von dem was da auch an natürlichen und erzeugten Wellen durch die Luft schwirrt.


liqueur liqueur

Zitat:

@uwekeim schrieb am 20. Dezember 2016 um 18:54:05 Uhr:

Kann ich auch schwer nachvollziehen, siehe Herzschrittmacher-Link.

Der Schlüssel antwortet/funkt nur dann wenn das Auto aktiv einen passenden Schlüssel sucht weil jemand (am besten Du selbst) die Hand in den Türgriff steckt, bzw. auf den Verschließknopf drückt. Dann antwortet er auf das Signal des Autos.

Stimmen Signal des Schlüssels mit der Erwartung des Autos überein, wird die Aktion ausgeführt und Dein Schlüssel hat wieder Ruh.

 

Ich denke, dies sollte das Produkt Deiner Testikel überstehen, ohne dass Dein Erbgut völlig durcheinander gerät.

 

Da würde ich mehr in die Suche nach einem passenden Vermehrungspartner investieren, als mir darüber Gedanken zu machen.

 

PS

ich trage zu 98% Jeans und den Keyless Schlüssel immer in der kleinen 5. Taschen. Da ist er etwas näher an meinen Hüftgelenken und etwas weiter weg von den Du weist schon...

 

 

Grüße


spreetourer spreetourer

Ex-BMW/Ex-MB

Also wenn du so große Angst um deine Nüsse hast, dann kauf dir halt sowas:

 

https://www.amazon.de/.../ref=pd_cp_263_3?...

 

Kannst auch selber googlen: rfid blocker

 

Viel Erfolg!


rv112xy rv112xy

VCDS User

7 (AU/5G)

Zitat:

@foggie schrieb am 20. Dezember 2016 um 18:34:54 Uhr:

dann bräuchtest du ja auch keinen Taster im Schlüssel.;)

Erst der Taster löst ein Funksignal aus. Ich würd sagen bei Kessy sendet das auto und der Schlüssel antwortet.


foggie foggie

Funk-Autoschlüssel in Hosentasche

ja er antwortet mit einem Funksignal.


spreetourer spreetourer

Ex-BMW/Ex-MB

Zitat:

@foggie schrieb am 20. Dezember 2016 um 19:38:12 Uhr:

ja er antwortet mit einem Funksignal.

So ist es! ;)

Zitat:

Sobald sich eine Hand dem Türgriff eines mit Keyless Go ausgestatteten Fahrzeuges bis auf wenige Zentimeter nähert, wird das System mit Hilfe eines kapazitiven oder optischen Näherungssensors aus dem sogenannten „Sleep-Mode“ geweckt und über mehrere im Fahrzeug verteilte Antennen ein codiertes Anfragesignal mit einer LF-Frequenz von 125 bzw. 130 kHz (Audi: 20 kHz) ausgesendet. Das System geht darauf in einen Empfangsmodus im UHF-Bereich (Europa: 433 MHz bzw. 868 MHz, Japan und USA: 315 MHz) und wartet auf Bestätigung. Ist der Schlüssel mit dem RFID-Transponder in Reichweite, empfängt er auf 125 kHz das Signal, decodiert es und sendet es mit einer neuen Codierung im UHF-Frequenzband wieder aus. Im Fahrzeug decodiert es wiederum ein Steuergerät. Da das Keyless-Go-Steuergerät beide Codiertabellen kennt, kann es die eigene ursprüngliche Aussendung mit dem gerade empfangenen Signal vergleichen. Gibt es innerhalb einer definierten Zeit keine korrekte Antwort, passiert nichts und das System schaltet wieder auf Standby. Ein Ziehen des Türgriffes hat keine Wirkung, da der Zustand des Türschlosses vom Keyless-Go-System nicht verändert wurde. Stimmen jedoch beide Codes überein, bewirkt das eine Authentisierung, das System gibt das Schloss frei, und ein Ziehen des Griffes öffnet die Tür. Alternativ kann das Fahrzeug auch mit der Fernbedienung geöffnet werden. Zudem gibt es einen mechanischen Notschlüssel, mit dem sich zumindest die Fahrertür öffnen lässt. Ein Fahrzeugschlüssel eines Keyless-Fahrzeugs besteht daher aus dem mechanischen Schlüssel, der Fernbedienung und einem RFID-Transponder. Bei aktuellen Fahrzeugen ist der elektronische Schlüssel sowohl als Fernbedienung als auch als Transponder gestaltet, ein mechanischer Notschlüssel dient nur noch als Befestigung am Schlüsselbund.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Keyless_Go


rudi88 rudi88

Golf-TDI Beschleunigung

Leute, antwortet doch bitte nur wenn ihr wenigstens 50% Ahnung von der Materie habt! :rolleyes:

 

Seit wann muss man denn z.B. bei Keyless eine Taste betätigen?

 

Eine kleine Denksportaufgabe.

Die Batterie eines normalen Funkschlüssels hält locker 4-5 Jahre.

Warum? Weil nur bei Tastendruck der Sender im Schlüssel aktiviert wird!

 

Die Batterie eines „Kessy“ bringt es im Schnitt nur auf max. 2 Jahre. Auch der Zweitschlüssel, der nie benutzt wird, verlangt nach etwa gleicher Zeit nach einer neuen Batterie. Warum? :confused:

 

Btw, das sind praktische Erfahrungen.

 

rudi88


spreetourer spreetourer

Ex-BMW/Ex-MB

Zitat:

@rudi88 schrieb am 20. Dezember 2016 um 19:51:03 Uhr:

Seit wann muss man denn z.B. bei Keyless eine Taste betätigen?

Nicht muss, aber kann! So wie es einen Kommentar über deinem steht: "Alternativ kann das Fahrzeug auch mit der Fernbedienung geöffnet werden." Und zwar mit der Taste!

 

Hast du wohl überlesen. ;)


rudi88 rudi88

Golf-TDI Beschleunigung

Zitat:

@spreetourer schrieb am 20. Dezember 2016 um 20:01:18 Uhr:

...

Hast du wohl überlesen. ;)

Ja, habe ich tatsächlich überlesen. Sry ;)

Aber dann funktioniert er doch wie jeder normale Funkschlüssel. Oder?

 

rudi88


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Funk-Autoschlüssel in Hosentasche gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Wed Dec 21 00:29:56 CET 2016 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Funk-Autoschlüssel in Hosentasche"

VW Golf 7 & Golf Sportsvan: Funk-Autoschlüssel in Hosentasche
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests