Mk1
Ford Focus Mk1:

Focus zieht schief beim beschleunigen nach Querträgerwechsel

Ford Focus Mk1

Focus zieht schief beim beschleunigen nach Querträgerwechsel

Hallo

 

ICh habe kürzlich bei meinem Focus 1 Kombi vorne die Querträger ( Oder Querlenker?) tauschen lassen da diese enorm augeschlagen waren.

 

Nun haben ich folgende Phänomen:

 

Sobald ich stark beschleunige, zieht der Wagen recht stark nach rechts. Gehe ich vom Gas springt er sofort wieder nach links.

Wenn ich im Stand ( oder bei langsamer fahrt ) einlenke. Habe ich die erste Umdrehung einen gewissen Widerstand, das letzte Stück geht aber auf einmal auffällig leicht bis zum Vollanschlag als würden die Räder von allein "einkippen".

Wenn ich aus dem Vollanschlag losfahre stellen sich die Räder nicht mehr von allein gerade, die müssen erst über einen kleinen Wiederstand hinweg dann springt die lenkung wie gewohnt in geradeaus-position.

 

Was kann hier passiert sein. Ist meine Spur verstellt? Oder ist sie es vorher so stark gewesen das die Reifen jetzt schief abgefahren sind und dies verursachen?

Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

 

 

DAten:

 

Ford Focus MK1 Kombi BJ99

1.6l

Bereifung: 185er 14" Ganzjahresreifen.

 

 

Gruß


DanielStrauch DanielStrauch

Ford & Kawasaki Fan

Mk1

also wenn du die Querlenker hast tauschen lassen dann musst du unbedingt deine Spur/sturz und so neu vermessen lassen... hatte ich vor kurzem auch an einem Ford Scorpio.. habe beide Querlenker gewechselt und da waren die selben symptome wie jetzt bei deinem Auto.. Habe dann die Geometrie neu einstellen lassen und seitdem ist wieder alles normal... die einstellungen waren bei dem Scorpio durch den Wechsel extrem verstellt...

 

lass also schnellstens deine Achsen vermessen und neu einstellen sonst fährst du dir noch deine Reifen ungleich ab und es ist ja auch nicht ungefährlich wenn das Auto beim beschleunigen und bremsen zu unterschiedlichen Seiten zieht...


Themenstarter

Alles klar vielen Dank das werde ich als erstes mal prüfen lassen.

 

Ist es generell so das dort wo vermessen wird auch eingestellt wird?

ICh frage deshalb weil ich ja einmal zu Ford direkt gehen könnte, zum andren aber auch zu diversen Reifenhändlern.

Gibt es einen ungefähren Kostenrahmen in welchem sich das bewegen sollte?

 

 

 

Gruß


Das "Schiefziehen" kommt daher, weil die Reifen nicht mehr so auf dem Profil laufen, wie vorher. Da passt weder der Sturz, noch die Spur zu den Reifen.

 

Das hatte sich alles so ein gefahren, und jetzt zwingen die neuen Buchsen den Rädern eine andere Stellung auf.

 

Achsvermessung machen lassen, muss nicht Ford sein, Vorher nach den Kosten fragen. Meistens sind Billiganbieter nur beim vermessen billig, und beim einstellen schlagen Sie dann mächtig zu.

 

Außerdem würde ich die Vorderreifen nach hinten wechseln, da Reifen mit dem Wechsel eher zurecht kommen, als, wie wenn Sie sich komplett neu einfahren müssen.

 

Oder, je nach Reifenzustand, gleich über zwei neue Reifen für Vorne nachdenken.


Deine Antwort auf "Focus zieht schief beim beschleunigen nach Querträgerwechsel"

zum erweiterten Editor
Ford Focus Mk1: Focus zieht schief beim beschleunigen nach Querträgerwechsel

Ähnliche Themen zu: Focus zieht schief beim beschleunigen nach Querträgerwechsel

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests