Wohnmobile & Wohnwagen
Wohnmobile & Wohnwagen Forum

Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

Hallo Zusammen,

Ich besitze einen Fiat Ducato 2,8 i.d. td Bj. Typ 230 1999 der als LKW zugelassen ist, den ich selber zum Wohnmobil ausbaue. Das Projekt ist durch, das für mich unleidliche Thema Feinstaubverordnung oder genauer Verordnung zum Erlass und zur Änderung von

Vorschriften über die Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge. ins stocken geraten. Ich bin durchaus bereit in die alte Kiste noch zu investieren um mit Oxi-Kat, Dieselpartikelfilter, Feinstaubfilter, Rußpartikelfilter egal wie umzurüsten um das Fahrzeug dann in die beste Partikelminderungsstufe zu bekommen und noch mehrere Jahre nutzen zu können. Aber wie. Was soll ich auch tun es steckt eh schon zuviel Geld drin und der Gebrauchtwagenpreis ist nach der Feinstaubverordnung ins bodenlose gefallen. Zur Zeit ist eine Umrüstung mit einem Oxi Kat in die Schadstoffgruppe 3 das heißt gelbe Plakette möglich. Das bringt mir in Berlin recht wenig weil ich ab dem 1.1 2010 ausschließlich mit der grünen Plakette in die Umweltzone einfahren darf. Europaweit weiß ich überhaupt nicht wie es läuft, da kann ich der Sache durchaus aus dem Weg gehen und nicht in solche Zonen fahren. Nach Auskunft der Fiat Niederlassung Berlin soll bis da hin von Fiat eine Lösung angeboten werden um das Fahrzeug in die Schadstoffklasse grüne Plakette einstufen zu können. Diesen Satz höre ich aber schon seit 15 Monaten. Die Strategie des Herstellers Fiat ist hier wohl klar, so lange wie möglich keine Nachrüstung anbieten Die kaufen sich schon einen Neuen. Teilehersteller wie Twin-Tec, HJS, Autoreich halten sich bedeckt und geben die Auskunft, dass bisher nichts geplant ist. Nun ist gerade dieses Fahrzeug in diversen Versionen als Nutzfahrzeug, Lieferwagen, Kleinbus und Wohnmobil unterwegs als Citroen Jumper, Peugeot Boxer, Opel Movano, Renault Master, Fiat Ducato als 2,5 l, 2,8 l . Da hat doch Fiat enorme Stückzahlen verkauft und gut verdient dabei. Ja ich weiß das ist keine Meckerbude hier, deshalb jetzt meine Fragen an das Forum.

 

1.) Gibt es doch eine Möglichkeit nach GRÜN aufzurüsten.

2.) Was sagt Peugeot, Nissan, Opel, Citroen dazu.

3.) Weiß jemand was an Aufrüstungsteilen eventuell in Planung ist.

4.) Soll man sich den alles gefallen lassen.

 

 

So und dann noch die spannende Frage.Wenn ich dann die grüne Plakette endlich habe und wieder eine Menge Nerven und Geld investieren mußte und endlich wieder mit meiner entschärften Dreckschleuder überall fahren darf, was denkt sich der Gesetzgeber dann aus. Muss ich dann die PM 3 erfüllen mit dem für die zukünftige Euro 5 vorgeschriebenen Partikelgrenzwert von 0,005 g/km. Dafür gibt es dann auch eine grüne Plakette aber PM 3 . Mag ja durchaus sinnvoll sein was da alles gemacht wird und gerade als Reisemobilisti bin ich auch daran interessiert die Welt sauber zu halten, Planungssicherheit muss es aber auch für den normalen Bürger geben, will sagen: Kauf ich mir heute ein neues Womo kann ich morgen noch damit fahren oder geht der Tanz von vorne los.

 

So genug genervt. Vielleicht hat ja jemand Lust zu Antworten oder weiß mehr.


Hat es darauf jemals eine Antwort gegeben`? Ich suche nämlich händeringend für den gleichen Wagen nach einem Filter...Viele Grüße, Dirk


renn-harry renn-harry

MB 220T CDI

Mercedes

Russpartikelfilter Ducato II

Grüne Welle für Ihren Diesel!

Wir bieten (E4) Russpartikelfilter zu einem unschlagbaren Stückpreis von 990,00 Euro incl.Mw.St. und aller anfallenden Kosten an!

 

Wer jetzt noch zögert, ist selber schuld, da unsere Angebot folgendes beinhaltet:

 

- Russpartikelfilter

- Montage-Material

- Einbau

- AU

- TÜV Eintragung

- Plakette (E4)

 

Fiat Ducato II (ohne Kat)

Ducato II 94 2.8 JTD

Ducato II 02 2.8 JTD

Bj. 11.2000 - 07.2006

KBA-Typ: 244B 244L 244;244D

Leistung: 94 - 107KW

Motor: 81.40.43S 81.40.43N

 

Weitere Modelle, Typen und Ausführungen auf Anfrage!

Bei Montage in unserer Werkstatt entfallen die Versandkosten.

Bei Lieferung ohne Montage bleibt der Angebotspreis gleich (zzgl. Versandkosten).

Art.-Nr.: RPDUe4

1

 

990,00 EUR

 

Quelle: http://www.ducatoteile.de/


Themenstarter

tja schönen dank für die antwort!!!!???

 

ich wunder mich trotzdem ein wenig. wie oben zu lesen ist geht es um ein völlig anderes fahrzeug. Ich besitze einen Fiat Ducato 2,8 i.d. td Bj. Typ 230 1999, 90 kw. wenn du dafür das gleiche angebot hast.... dann bist du wirklich ein guter. oder war es nur werbung im eigenintresse. ich glaub aber nicht dran. ich bohre seit 24 monaten überall rum, nichts. guten service gibt es von der fiatniederlassung berlin in reinickendorf. nach ständiger nachfrage alle 2 monate immer wieder von verschiedenen mitarbeitern die antwort "na sicher das ist was in planung die tests laufen doch" bekam ich im april 2009 die antwort "auf keinen fall was zu erwarten ist doch auch klar bei dem alten auto" ich fahre seit jahren fiat trotz der mir bekannten macken in wirklich allen teilen, die anderen sind auch nicht besser. im schnitt stimmt das preis leistungsverhältnis. ABER DER SERVICE SÄMTLICHER FIAT-VERTRETUNGEN im GROSSRAUM BERLIN IST richtig gut.

 

DIRK du wirst nichts finden! ich hoffe auch bis zuletzt.

 

 

mfg pocke300


Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

So wie mir bekannt ist gibt es bis jetzt nur Filter für die JTD Motore.

 

Habe selber einen Filter in meinen Duc 3,5 to 2,8 JTD einbauen lassen und Grün bekommen.

 

Gruss Dieter


Themenstarter

hallo,

 

das ist auch mein wissensstand. ich glaub auch nicht mehr daran, dass irgendein zubehörlieferant geschweige den die weltfirma fiat was macht. Gewundert hat mich bei der sache, dass sich so wenig in der öffentlichkeit dagegen geregt hat. sind doch weit mehr modelle betroffen sprinter, doblo, transit was weiß ich noch.

 

na dann bis zur nächsten gesetzesschöpfung die dann wieder alles umdreht, vor allem die brieftasche!


Zitat:

Original geschrieben von reidi

So wie mir bekannt ist gibt es bis jetzt nur Filter für die JTD Motore.

 

Habe selber einen Filter in meinen Duc 3,5 to 2,8 JTD einbauen lassen und Grün bekommen.

 

Gruss Dieter

Ich hab das gleiche Fahrzeug, bitte sag mir welchen Filter und wo hast du ihn einbauen lassen

besten Dank im Voraus Grus Hans


Zitat:

Original geschrieben von Kunstmaler

Zitat:

Original geschrieben von reidi

So wie mir bekannt ist gibt es bis jetzt nur Filter für die JTD Motore.

 

Habe selber einen Filter in meinen Duc 3,5 to 2,8 JTD einbauen lassen und Grün bekommen.

 

Gruss Dieter

Ich hab das gleiche Fahrzeug, bitte sag mir welchen Filter und wo hast du ihn einbauen lassen

besten Dank im Voraus Grus Hans

Hier habe ich meinen Filter auch einbauen lassen.

Preis 990 Euro inkl.Einbau,Papiere zum Eintragen,AU u.grüne Plakette.

 

http://www.ducatofans.de/thread.php?threadid=4691

http://www.ducatoteile.de/

 

Gruss Dieter


Zitat:

Original geschrieben von pocke300

Hallo Zusammen,

Ich besitze einen Fiat Ducato 2,8 i.d. td Bj. Typ 230 1999 der als LKW zugelassen ist, den ich selber zum Wohnmobil ausbaue. Das Projekt ist durch, das für mich unleidliche Thema Feinstaubverordnung oder genauer Verordnung zum Erlass und zur Änderung von

Vorschriften über die Kennzeichnung emissionsarmer Kraftfahrzeuge. ins stocken geraten. Ich bin durchaus bereit in die alte Kiste noch zu investieren um mit Oxi-Kat, Dieselpartikelfilter, Feinstaubfilter, Rußpartikelfilter egal wie umzurüsten um das Fahrzeug dann in die beste Partikelminderungsstufe zu bekommen und noch mehrere Jahre nutzen zu können. Aber wie. Was soll ich auch tun es steckt eh schon zuviel Geld drin und der Gebrauchtwagenpreis ist nach der Feinstaubverordnung ins bodenlose gefallen. Zur Zeit ist eine Umrüstung mit einem Oxi Kat in die Schadstoffgruppe 3 das heißt gelbe Plakette möglich. Das bringt mir in Berlin recht wenig weil ich ab dem 1.1 2010 ausschließlich mit der grünen Plakette in die Umweltzone einfahren darf. Europaweit weiß ich überhaupt nicht wie es läuft, da kann ich der Sache durchaus aus dem Weg gehen und nicht in solche Zonen fahren. Nach Auskunft der Fiat Niederlassung Berlin soll bis da hin von Fiat eine Lösung angeboten werden um das Fahrzeug in die Schadstoffklasse grüne Plakette einstufen zu können. Diesen Satz höre ich aber schon seit 15 Monaten. Die Strategie des Herstellers Fiat ist hier wohl klar, so lange wie möglich keine Nachrüstung anbieten Die kaufen sich schon einen Neuen. Teilehersteller wie Twin-Tec, HJS, Autoreich halten sich bedeckt und geben die Auskunft, dass bisher nichts geplant ist. Nun ist gerade dieses Fahrzeug in diversen Versionen als Nutzfahrzeug, Lieferwagen, Kleinbus und Wohnmobil unterwegs als Citroen Jumper, Peugeot Boxer, Opel Movano, Renault Master, Fiat Ducato als 2,5 l, 2,8 l . Da hat doch Fiat enorme Stückzahlen verkauft und gut verdient dabei. Ja ich weiß das ist keine Meckerbude hier, deshalb jetzt meine Fragen an das Forum.

 

1.) Gibt es doch eine Möglichkeit nach GRÜN aufzurüsten.

2.) Was sagt Peugeot, Nissan, Opel, Citroen dazu.

3.) Weiß jemand was an Aufrüstungsteilen eventuell in Planung ist.

4.) Soll man sich den alles gefallen lassen.

 

 

So und dann noch die spannende Frage.Wenn ich dann die grüne Plakette endlich habe und wieder eine Menge Nerven und Geld investieren mußte und endlich wieder mit meiner entschärften Dreckschleuder überall fahren darf, was denkt sich der Gesetzgeber dann aus. Muss ich dann die PM 3 erfüllen mit dem für die zukünftige Euro 5 vorgeschriebenen Partikelgrenzwert von 0,005 g/km. Dafür gibt es dann auch eine grüne Plakette aber PM 3 . Mag ja durchaus sinnvoll sein was da alles gemacht wird und gerade als Reisemobilisti bin ich auch daran interessiert die Welt sauber zu halten, Planungssicherheit muss es aber auch für den normalen Bürger geben, will sagen: Kauf ich mir heute ein neues Womo kann ich morgen noch damit fahren oder geht der Tanz von vorne los.

 

So genug genervt. Vielleicht hat ja jemand Lust zu Antworten oder weiß mehr.


Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

Hallo habe auch einen Dukato 2,8 idtd habe auf Grüne Plakette umgerüstet Pratikelfilter gibt es bei SK - Handels-gmbh ist nicht ganz billig . Der Patikelfilter ist mit ABE einbauen zu Amt eintragen schon eine Grüne Plakette.


Daimler201 Daimler201

Reisender

Mercedes

Planungssicherheit kannst Du von unserer Politik hier in keiner Form erwarten. Daher würde ich immer vorhandene Fahrzeuge einfach nutzen bzw. solche Überlegungen beim Fahrzeugkauf einfach ausklammern. Wie oft wird das denn kontrolliert?

 

Jetzt gibt es auch keinen Punkt in Flensburg mehr für eine falsche / fehlende Umweltplakette, also: Wen interessierts ? ;)

 

MFG Sven


@Sven,

gefährlicher Ratschlag!

Hier im westlichen Ruhrgebiet ist die Überprüfung der Schadstoffklasse mittlerweile auch bei geparkten Fahrzeugen üblich. Da sammelst du zwar keine Punkte, dafür aber Knöllchen. Ein Besucher hat noch recht gute Chancen, durchzukommen. Aber wer in dieser bekloppten Zone wohnt und sein Auto parkt, kommt irgendwann in Schwierigkeiten und wird dann schnell als notorischer Wiederholungstäter eingestuft, unreif zum Führen eines KFZ.

Von den Geldstrafen abgesehen ist dann auch noch die hohe Steuer eine ein Ärgernis.

 

Was die nächste Verschärfung der Fahrverbotszonenregelungen angeht, wird in Gerüchten das Jahr 2020 oft genannt, auch 2018 könnte schon was passieren. Ab 2015 geht bei Neuzulassungen nichts mehr ohne Euro 6, da wird es immer wahrscheinlicher, dass die grünen Plaketten ungültig werden. Vielleicht gibt es dann noch eine neue Farbe für Euro 5, aber zumindest die Euro 4 ohne Partikelfilter stehen auf der Abschussliste.

 

Allerdings ist jede Prognose eine Spekulation, weil die Politiker zum umkalkulierbaren Risiko für Autofahrer geworden sind.

 

Bernhard


Daimler201 Daimler201

Reisender

Mercedes

Ja klar, wenn man dort wohnt ist das schon ein Ärgernis. Von mir ist die nächste Umweltzone 160km entfernt, da kann man das natürlich schon so halten wie ich. Oder sich eine grüne Plakette besorgen, und damit meine ich NUR die Plakette ;).

 

Steuer sparst Du übrigens bei den meisten Fahrzeugen durch den Filter keine, da sich die Euronorm durch den Einbau meist nicht ändert.

 

MFG Sven


Deine Antwort auf "Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung"

zum erweiterten Editor
Wohnmobile & Wohnwagen: Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

Ähnliche Themen zu: Fiat Ducato 2,8, Wohnmobil, Feinstaubverordnung

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen