Insignia
Opel Insignia:

Fehler P2453-5A

  • Opel Insignia Panorama
  • Opel Insignia Forum
  • Opel Insignia Blogs
  • Opel Insignia FAQ
  • Opel Insignia Tests
  • Opel Insignia Marktplatz
  • Exklusiv
Opel Insignia I (A)

Fehler P2453-5A

Hallo zusammen,

 

natürlich am Nachmittag von einem sonnigen Samstag fängt das Auto an zu spinnen.:mad:

 

Doch der Reihe nach, losgefahren alles normal.

Nach ca. 20 km kommt beim Ausrollen an eine rote Ampel im DIC die Meldung "Fahrzeug demnächst warten"!

Keine Kontrollleuchte(n), keine Geräusche - nichts weiter.

Beim erneuten Losfahren von der Ampel - ab dem 2. Gang kaum noch Leistung.

Geräusche vom Motor so wie immer.

 

Zum nächsten Händler wo nur noch der Chef die Stellung hielt, "das kann alles sein, kommen se mal am Montag wieder, die Werkstatt hat schoin seit 12 zu"!

Also wieder nach Hause und op-com angeschlossen.:D

Folgende Fehlermeldung ausgelesen: P2453-5A Sensor Differenzdruck Dieselpartikelfilter Stromkreis - Nicht plausibel

 

Lies und lässt sich nicht löschen.

Als Anlage noch ein Screen-Shot vom Auslesen und etwas aus dem www als PDF zum Fehler.

 

Lässt sich aufgrund meiner Beschreibung und der Fehlermeldung der Fehler eingrenzen, oder ist da eine lange Suche (wie im PDF beschrieben) nötig?

Kann ich dringende Fahrten morgen von ca. 60 km mit entsprechend sachter Fahrweise noch machen oder besteht die Gefahr noch entsprechenden/größeren Folgeschäden?

 

Fahrzeug hat knapp 22Tkm und ich hab noch etwas über 5 Monate Werksgarantie! ;)

 

Danke für hilfreiche Antworten und das Vermeiden von überflüssiger Polemik!:cool:



BlackTM BlackTM

Vantablack, *pfft*

Dann lasse den DPF mal in der Werkstatt freibrennen. Bei 22TKM in 1,5 Jahren wird das Fahrprofil nicht ausreichend Gelegenheiten dazu bieten. Den Fehlercode zu löschen bringt dann übrigens auch nichts.

 

Werte wie Abgastemperatur und Differenzdruck ergeben auch nur bei laufendem Motor Sinn.

 

MfG BlackTM


Themenstarter

Ich habe den Wagen mit 6133 km am 21.12.2012 übernommen.

Da war er auf den Tag ein Jahr alt.

Wie im Screen-Shot ersichtlich war die letzte Regenerierung letztens erst.

In meinem Fahrprofil gibt es keine Strecken unter 5 km.

In der Woche fahre ich täglich mind. 43 km einfache Strecke ins Büro.


dazu gibts ein sw-update. das hilft aber auch nicht immer. sensorkalibration durchführen und testen.

da ja noch garantie drauf ist lass den FOH doch auch noch was verdienen und bring den wagen hin wenn zeit ist.:D


Was zeigt der DPF Drucksensor bei laufenden Motor an ( Leerlauf und ~3000 1/min)?


Themenstarter

Fehler P2453-5A

Zitat:

Original geschrieben von czrtst

Was zeigt der DPF Drucksensor bei laufenden Motor an ( Leerlauf und ~3000 1/min)?

Schau ich gleich mal nach.

btw. wo sitzt der Sensor denn eigentlich?


unter der plasteabdeckung hinter/oberhalb saugrohr.


Themenstarter

Als Anlage eine Excel-Datei mit Messwerten von heute sowie ein Bild vom Motor.

Wo sitzt der Sensor nochmal genau?

 

Eine Sichtprüfung von eventuell in Frage kommenden >deformierten< Schläuchen brachte genauso wenig wie die Kontrolle der Sicherungen. Alles i.O.!

Nach dem was ich mir aus dem www rausgesucht habe soll der Wert vom Sensor:

 

bei Motor aus zwischen -1,0 und +0,5 kPa liegen = 0 --> i.O.?!

bei warmen Motor soll der Wert zwischen 0,0 und 3,0 kPa sein = schwankt zwischen 0-1 kPa --> i.O.?!

bei steigender Drehzahl soll der Wert steigen = macht er auf 2,0 kPa --> i.O?!

 

Was auffiel, Sensor 1 Abgastemperatur zeigt immer 0 C° an.

Könnte es auch eine andere Ursache geben?



Ob man dem OPCOM viel glauben schenken sollte bezweifle ich nach dem Log.

 

Ansaugtemperatur ~1°C

Abgastemperatur immer 0°C

Differenzdruck/Spannungswerte des Drucksensors zeigen kaum Änderung zwischen laufenden und stehendem Motor....

 

Da wird wohl nur der FOH mit MDI weiterhelfen ;

 

 

OT aber interessieren würde es mich trotzdem:

Weis jemand warum der DPF nur bis ca. 35% herunter regeneriert wird (sieht man schön am ersten Foto) und der nächste Zyklus beginnt ja immerhin schon wieder bei rund 75%. !?

 

Kenne diesen Intervall vom Z13DTJ und scheinbar ist es auch beim Insignia nicht viel anders!


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von czrtst

Ob man dem OPCOM viel glauben schenken sollte bezweifle ich nach dem Log.

Wenn es etwas anderes ist könnte das hinkommen bzw. eine Erklärung sein.

Ich fahre morgen früh als erstes mal zum Händler und hoffe das es keine never ending story wird.


Fehler P2453-5A

Zitat:

Ob man dem OPCOM viel glauben schenken sollte bezweifle ich nach dem Log.

das gsd2 ist auch nicht viel besser. :D

mdi ist nur die schnittstellenhardware.

Zitat:

Weis jemand warum der DPF nur bis ca. 35% herunter regeneriert wird (sieht man schön am ersten Foto) und der nächste Zyklus beginnt ja immerhin schon wieder bei rund 75%. !?

prozente sind nicht so ernst zu nehmen. ich habe schon werte von 220% beim insignia gehabt.

Zitat:

Abgastemperatur immer 0°C

bei manchen motoren stehen datenlisteneinträge von 2 sensoren, dabei haben die nur einen......:p


Es gibt zwei Kriterien für die DPF-Regeneration:

1. der Differenzdruck:

Er gibt ab einem Schwellwert den Befehl zum "echten" Regenerieren.

Das ist bei 2000RPM Autobahnfahrt über 20km mit Verbrauch Über 10ltr/100km.

2. Das mitgelogte Fahrprofil(wie bei Motoröllebensdauer), bei dem die Steuersoftware "glaubt" es MUSS eine Regeneration durchgeführt werden bzw. "glaubt" dass die kürzlich gefahrene forsche Fahrt die Regeneration ersetzt.

 

Dadurch kommen auch diese omminösen Prozentwerte zustande.

Seit dem ich den OP-COM habe, weiss ich in etwa(zumindest glaube ich), wie das gehandhabt wird.

Ist nicht anders, als in meinen Steuergeräten für Biomass-Dieselagregaten.

 

Aber im Grunde will ich hier gar nichts mehr schreiben;(

 

Gruß

 

Harald


inwiefern der gemessene differenzdruck zur regenerierung führt weiss wohl keiner so genau. die alten 1.9er hatten auch einen sensor und sind trotzdem öfters verstopft.


BlackTM BlackTM

Vantablack, *pfft*

Zitat:

die alten 1.9er hatten auch einen sensor und sind trotzdem öfters verstopft.

Ich vermute das lässt sich darauf zurückführen das der Motor die Startbedingungen zum Freibrennen nie erreichte oder doch zuviel Weißasche drin war. In anderen Worten: kann dem A20DTx ebenso passieren. Perfekt gibts nicht.

 

MfG BlackTM


meisstens waren es defekte agr als ursache bei denen die eine klappe des zweiflutigen ventils nicht mehr dichthielt.


Hinweis: In diesem Thema Fehler P2453-5A gibt es 23 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 19. August 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Fehler P2453-5A"

zum erweiterten Editor
Opel Insignia: Fehler P2453-5A

Ähnliche Themen zu: Fehler P2453-5A

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen