Signum
Opel Vectra C & Signum:

F40 Getriebe --- Füllstand und welches Getriebeöl

Opel Vectra C

F40 Getriebe --- Füllstand und welches Getriebeöl

Getriebe Füllstand und welches Getriebeöl?

Ich weiß das es schon einige Beiträge gibt aber die sind zum teil schon älter oder 60 Seiten lang.

Deswegen Frage ich noch mal.

Gibt es eine Füllstandsanzeige wie bei einigen Automatikgetrieben oder muss man nach der Menge gehen?

Welches Öl könnt Ihr Empfehlen?


Roadrunner 16V Roadrunner 16V

Turbotreter

C

Es gibt F40 Getriebe mit und ohne Kontrollschraube.  Hast Du eine dann auffüllen bis es da raus läuft. Hast Du keine soviel auffüllen wie drin war.

Mein Getriebe hat keine Kontrollschraube und es waren 3l drin. Also hab ich wieder 3l aufgefüllt. Verfüllt habe ich ein Spezialöl von Castrol das wir bei uns in der Firma verwenden. Schaltet sich deutlich besser als das olle Opelöl was serienmäßig drin ist.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Sterndocktor

 

Was U.Schröder geschrieben hat, war richtig! Ein GL5 SAE 75W-140 ist ein "Höchstdruck"-Getriebeöl. Das paßt für die Transaxle-Getriebe v. VW nicht! Hier gehört ein GL4+ (= GL4 u. -5), SAE 75W-90 rein. Das sind i. d. R. übrigens auch vollsynthetische. Meine erste Wahl wäre hier das vollsynth. Castrol "TAF-X". Hat auch eine VW-Freigabe.

 

Bei Transaxle-Getriebe handelt es sich ja um solche, wo das Getriebe u. der Achsantrieb kombiniert sind. U. beim Getriebe kommt es besonders darauf an, dass das Öl ein gutes Synchron-verhalten hat. Hierfür muß vor allem der Reibwert des Öls passen. Im Gegensatz zum Motor (wo der so niedrig wie möglich sein sollte) darf der beim Synchrongetriebe nicht zu hoch, u. auch nicht zu niedrig sein. Ist er zu hoch, läßt es sich schwergängig u. hakelig schalten. Und ist er zu niedrig, würden die Synchronringe durchrutschen, u. man könnte gar keinen Gang mehr einlegen.

 

Das SAE 75W-140 GL5 würde die Synchronringe derart einglätten, dass diese durchrutschen können u. man gar keinen Gang mehr einlegen könnte!

 

Das empfohlene Castrol "TAF-X" paßt dagegen hervorragend zu diesem Getriebe. Damit läßt es sich "butterweich" schalten, egal ob es draußen minus 15 o. plus 35Grad hat!

 

Grüße

Habe ich mal wo rausgekrammt, ist deins das TAF-X?

 

Manche reden auch von einem Kroon-Oil und wieder ander vom Liqui Moly Öl drauf (75W90).

 

Können die nicht mal ein Schau Glass einbauen oder einen Ölmessstab...


Roadrunner 16V Roadrunner 16V

Turbotreter

C

Ne das Öl ist was spezielles was man am freien Markt nicht kaufen kann. Ist extra für uns angemischt. Wir benutzen das viel für die F18 und F28 Getriebe die an starken Turbos gefahren werden wenn wir an den Getriebe eine Revision machen und geben das den Kunden mit.

Ich hatte mal vor kurzem das TAF-XS getestet aber das war nicht so schön.

 

Die Viskosität von der viele reden oder diese GL4 GL5 Freigaben kannst Du alle vergessen.

Du kannst 2 Öle haben die beide 75W90 Viskosität haben und ne GL4 Freigabe. Das eine Öl ist gut, das andere ist scheisse.

Es kommt auf die Additivierung im Öl an!


Themenstarter

Kannst den auch eins Empfehlen was es auf dem freien Markt gibt?


Roadrunner 16V Roadrunner 16V

Turbotreter

C

F40 Getriebe --- Füllstand und welches Getriebeöl

Ne nich wirklich. Aber bei interesse kann ich Dir das Spezialöl zukommen lassen. Literpreis 15euro, also nicht viel teuerer als auf dem Markt befindliche Öle.


Hallo,

ich habe eine Empfehlung vom Händler bekommen:

Für das F40/1 Getriebe sollten Sie das Produkt „Transmission Oil SP 1011“ nutzen.

Hat da jemand Erfahrungen?

Preis/Liter 12,75€

 

Beste Grüße

opelfabia


nach langem Googeln und abwägen ujnd gegenrecherchieren habe ich nun auch das Getriebeöl in meinem Vectra mit F40 Getriebe getauscht.

 

Vom Getriebehersteller .... und eine zeitlang auch von Opel ... freigegeben ist das CAstrol SMX-S heute als Castrol Transaxle Multivehicle im HAndel. Der L um 14 €

 

Getriebe ließ sich mit der Originalfüllung im kalten Zustand mit mit Gedenkminuten schalten ...

 

Also heute die alte rote Brühe raus gelassen ( auch wenn diese von Opel rot eingefärbt ist... das ist kein ATF Öl ... wie es leider häufig im I-Net propagandiert wird ...)

es waren etwas über 3l drin , die habe ich auch oben unter dem Batteriekasten wieder eingefüllt .

 

DAnach 20km noch gefahren .... und die Einbildung sagt schonmal .... geht besser :)

Morgen früh werde ich es etwas genauer wissen .... aber die additive setzen sich wohl auch nach einer gewissen Betriebszeit auf den Reibpaarungen ab .... werde weiter berichten ob es besser wurde :)


Tron.Legacy Tron.Legacy

Z-C/S

Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten was das Getriebeöl angeht?

 

Welches habt Ihr verfüllt bzw. welches ist das beste?

 

LG


Deine Antwort auf "F40 Getriebe --- Füllstand und welches Getriebeöl"

zum erweiterten Editor
Opel Vectra C & Signum: F40 Getriebe --- Füllstand und welches Getriebeöl

Ähnliche Themen zu: F40 Getriebe - Füllstand und welches Getriebeöl

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests