Erstes Leichtmotorrad?

Hallo,

Ich möchte bald den A1 machen und mir dann ein Gutes Leichtmotorrad kaufen es sollte möglichst stark und Schnell sein, darf aber weil ich ja dann erst 16 bin nur 11kw / 15 ps haben und muss 1kg pro 0,1kw entsprechen.

Ich habe aber max 1000€ zur verfügung und würd gerne ein gebrachtes kafen das aber eine sehr lange Lebensdauer hat damit ich auch mehrere jahre damit fahren kann.

Am liebsten wäre mir ein Chopper wgen dem desing.

Kann gerne auch ein gebrauchtes sein.

Bis Jetzt finde ich die Hyosung Gt , die Hyosung GV klassik (die wegen der optik) und die Honda Varadeo 125 am besten.

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

 

Grüße Felix


Drahkke Drahkke

Master

Ich empfehle hier eher die Yamaha Virago 125.


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Ganz einfach. Schau bei Mobile etc nach. Dort kannst du deine Schmerzgrenze von 1000€ eingeben. Möglichst unter 10.000km... Was du dann findest, kannst du auch kaufen. Ansonsten noch warten, das Angebot wird sicherlich noch steigen.


Themenstarter

Hallo,

die Virago hatte mal mein Bruder und hat sie da aber noch gedrosselt da bei ihm noch die Höchstgeschwindigkeit von 80 galt.

Der hat sie aber leider verkauft ansonsten hätte ich sie abgekauft...(da er sie für nur 800€ verkauft hat)

Ansonsten ist sie eher etwas schwach...

kann mir bitte sonst jemand noch was schönes ähnliches mit etwas mehr Leistung empfehlen?

Ausser den nur 11ps (und angeblich etwas wenigem Durchzug) gefällt mir die schon ganz gut, ich bin auch schon mal mitgefahren was aber eher gemütlich langsam ging als flott.

 

Danke für die schnellen antworten

Grüße Felix


Themenstarter

Hallo,

Ich hab noch vergessen zu sagen: ne MZ RT 125 wäre auch nicht schlecht wenn noch jemand ein parr vorschläge in die richtung hat dann bitte :)

 

Ne Daelim Daystar VL 125 F wäre vl. was kennt da einer von euch zufällig die technischen daten denn ich finde immernur die von der ohne f also dem Vorgängermodell.


Erstes Leichtmotorrad?

Hallo,

 

ich kann Dir nur etwas über die DAELIM VS 125 Evo erzählen.

Die fahre ich nämlich selbst , zumindest noch so lange bis ich einen Käufer dafür gefunden habe.

 

Daystar und deren Vorgänger VT bzw. VL sehen zwar kernig aus, leiden aber leider an erheblichem Übergewicht.

Also das gleiche Problem wie bei der Hyosung Aquila, die sogar schon fast wie eine echte "Große" wirkt.

Also 165 kg Leergewicht sind für eine 125er schon eine Menge Holz, da sind die 124 kg der VS geradezu Leichtbau.

Besonders weil alle Daelims im Gegensatz zu Hyosung denselben Motor haben.

 

Schau sie Dir einfach mal an, gebrauchte Modelle gibt es im Internet Hunderte und das zu wirklich humanen Preisen.

So eine VS, Baujahr 2004 bis 2007 bekommst Du mit 8.000 bis 15.000 km auf der Uhr schon ab 500 Euro.

Da bleibt dann noch Geld für einen vernünftigen Helm und sichere Klamotten übrig.

 

Varadero und Virago sind zwar besser, aber dafür wollen die Verkäufer auch immer Phantasiepreise sehen.

 

Gruß

 

Reimund


Hallo,

 

kleine Ergänzung zur Daystar.

Das "F" hat keine besondere Bedeutung, das ist wohl so eine Art "akustisches Facelift", weil man ja sonst eigentlich nie etwas wirklich Spektakuläres an den einzelnen Daelim-Modellen geändert hatte.

Also wie bei meiner VS 125 "Evo", wo außer ein paar optischen Modernisierungen nicht viel passiert ist.

Ab circa Baujahr 2007, als von Vergaser auf Einspritzung umgestellt wurde um die schärferen Abgasbestimmungen einhalten zu können, haben die Motoren dadurch jetzt wieder 15 PS, nachdem die letzten Vergaser-Modelle wegen der Abgaswerte auf zuletzt 12 PS heruntergedrosselt wurden.

 

Meine VS Evo ist EZ 2007 und ich konnte die damals nur mit einer Ausnahmegenehmigung zulassen, weil sie halt noch die Euro 2 hatte.

Offiziell hat sie also 12 PS, inoffiziell habe ich aber den Vergaser eines 15 PS-Modells eingebaut.

Spielt bei mir eh keine Rolle, da ich ohnehin den richtigen Motorradschein habe und auch eine Boss Hoss fahren dürfte wenn ich wollte.

 

Ich würde also beim Kauf ganz genau hinschauen welcher Motor da noch in der Maschine werkelt.

Gerade bei so schweren Eisenschweinen wie der VT oder der Daystar merkt man auch 3 fehlende PS deutlich mehr als bei den Leichtgewichten VS oder VC.

 

Gruß

 

Reimund


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Ja, die Träume nach der maximalen Leistung. Wenn du das endlich mal aufgeben würdest, könntest du auch was ordentliches finden. meine kymco Zing war auch mit 156kg schwer, aber Rennen wollte ich damit nicht gewinnen. und wenn die Hütte mal Reisegeschw. erreicht hat, dann ist es egal, ob da 30 oder 80kg mehr an Bord sind.

 

Deine Vorstellungen beissen sich in vielen Punkten. Einer ist etwa viel Leistung und Haltbarkeit. 11 oder 12 PS reichen vollkommen aus, es muss nicht das max. mit 15PS sein. Dann kommt noch hinzu, dass 4 ventiltechnik höhere Drehzahlen begünstigt. Was wiederrum in deiner Leistungklasse von vorteil ist. Aber hohe Drehzahl ist auch wieder mehr Verschleiss... Der ewige Kreislauf...


Themenstarter

Hallo,

ich hab mir das nur alles überlegt und die wichtigen punkte meiner meinung nach sind:

 

Sollte ein Chopper sein

Sollte stark sein am besten 15 ps

Sollte leicht sein (da ich selber schon über 80kg wiege)

 

 

Sowas wie die als Chopper wär eigentlich perfekt.

ansonsten ist die maschiene gut.

 

Wenn ich keinen Chopper finde muss halt ne MZ oder die Honda her.

 

Giebts da irgendwie noch einen leichteren chopper mit am besten 15 ps?

 

 

Ansonsten ist mein faforit die daelim Daystar und wenn ich nichts anderes finde wirds die :)

 

Grüße Felix


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

15PS haben die rennsemmeln. Damit die "neuste" Technik verkauft werden kann.

 

Dein Beispiel ist aber kein Chopper.

 

ob du 60 oer 80 wiegst, macht den Kohl nicht fett. Schliesslich sind die teile auch für 2 Personen zugelassen.

 

Sowas hatte ich... Kymco Zing


Themenstarter

Erstes Leichtmotorrad?

Hallo,

was für ein motorrad ist die Daelim Daystar dann?


Themenstarter

Hallo,

was für ein motorrad ist die Daelim Daystar dann?

 

 

 

Daelim


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

das ist ein cruiser...

 

Daelim Daystar 125 F.I.

Leistung KW (PS) 9 (12,8)

Leistung Umin 9700

Leistung 12,8

 

keine 15ps

 

das ist ähnlich wie meine kymco. nur halt ein 4ventilzylinderkopf und einspritzung.


wenns ne chopper werden soll, kannst auch mal nach ner "suzuki VL 125 Intruder" kucken. da wirst du nur mit deinem budget nicht ganz hinkommen, da du für unter 1000€ kaum eine findest.


Themenstarter

Hallo,

stimmen diese angaben also nicht?

 

Daelim Daystar 125F

 

PS: Dann sind Cruiser natürlich mit dabei bei der Auswahl denn mir gefällt die Form von denen :)

 

Grüße Felix


Hinweis: In diesem Thema Erstes Leichtmotorrad? gibt es 26 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 4. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Erstes Leichtmotorrad?"

zum erweiterten Editor
Leichtkrafträder: Erstes Leichtmotorrad?

Ähnliche Themen zu: Erstes Leichtmotorrad?

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen