Jeep
Jeep:

Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011

  • Jeep Panorama
  • Jeep Forum
  • Jeep Blogs
  • Jeep FAQ
  • Jeep Tests
  • Jeep Marktplatz
Jeep

Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011

Aloha allerseits,

 

vor 2 wochen konnte ich ihn heißersehnt abholen, meinen neuen jeep grand cherokee 3.0crd limited in charcoal gray met.

zum limited habe ich mir noch das navi einbauen lassen.

 

nachdem der verkäufer so nett war, mit mir die zahlreichen einstellungen vorzunehmen konnte es losgehen.

1. blutooth handy und u-connect des jeep aufeinander abgestimmt.

2. alle möglichen helferlein aktiviert und eingestellt

3. sitz und lenkrad eingestellt

4. auf ging es.....

 

es reicht, dank keyless-enter-and go, den schlüssel nur in der tasche zu haben. eine leichte berührung mit den fingern an der innenseite des türgriffes reicht zum entriegeln. per knopf wird das fahrzeug gestartet.

 

man sitzt sehr angenehm in den beheizbaren ledersitzen. diese lassen sich elektrisch einstellen. die sitze haben eine lordosenstütze welche den namen auch einmal verdient. (in meinem passat vorher merkte man das teil kaum)

es ist möglich, 2 sitzeinstellungen per memoryfunktion zu speichern. dabei wird die sitz-, die spiegel-, die lenksäulen und radioeinstellung gespeichert.

 

das große radio-navi lässt sich sehr gut, dank u-connect auch via sprache steuern.

an der rückseite des lenkrades sind ebenfalls knöpfe für die radioverstellung angebracht.

 

alle tasten und schalter sind übersichtlich angeordnet und gut erreichbar. die innenausstattung wirkt sehr hochwertig und das holz ist sehr schön gemasert. für meinen geschmack ist lediglich das lenkrad noch ein wenig zu glatt.

 

das raumgefühl ist wirklich sehr gut und das fahrzeug strahlt eine angenehme ruhe und gelassenheit aus. auch auf längeren touren werden die sitze nicht unbequem.

 

das dickschiff lässt sich nach einer kurzen eingewöhnungsphase locker auch durch dichten stadtverkehr bewegen. die parksensoren könnten allerdings etwas schneller ansprechen. da war der passat klar besser.

 

beim rückwärtsfahren gehen automatisch die spiegel runter und die rückfahrkamera an. so kann man mit etwas gefühl auch in enge parklücken rein.

 

das fahrverhalten selber empfinde ich als sehr angenehm, nicht zu straff aber auf keinen fall schwammig!!! ich nenne es mal gediegen.

hinzu kommt natürlich die angenehme ruhe, welche im innenraum herrscht. sobald der motor auf betriebstemperatur ist, hört man ihm das "dieseln" nicht an.

 

die fünfgang-automatik schaltet kaum spürbar die gänge durch. allerdings wird die 8 gang automatik, welche nächstes jahr kommt, ihre arbeit wohl noch besser machen. da es "nur" 5 gänge sind tut der dicke sich manchmal mit der optimalen drehzahl schwer. (nagut, dafür schaltet er auch nicht wie wild hin und her). der verbraucht liegt im moment bei ca. 11 l/100km.

tritt man das pedal satt durch zieht der jeep klasse raus. dass mach wohl laune ;-). ABER damit er sich bewegt, muss man wirklich etwas tiefer drücken. die ersten paar zentimeter mit dem gaspedal sind eher träge. da könnte ein besser anprechend pedaleinstellung abhilfe schaffen...... mmmmmh oder man tritt halt tiefer durch.

 

zu erwähnen wäre da noch das smart beam. geile sache das.

fernlicht an und ende. der wagen tastet das feld vor sich ab und sobald ein anderes fahrzeug entgegen kommt, schaltet das fernlicht ab und danach wieder an. es funktioniert in der praxis tatsächlich sehr gut. bei gut ausgeleuchteten strassen schaltet das fernlicht auch automatisch ab und dann bei bedarf wieder an.

 

mein fazit:

ein sehr gut verarbeitetes, sehr großes auto welches eine tolle ruhe und gelassenheit ausstrahlt. es macht spass, den dicken zu fahren, auch wenn man nicht in jede parklücke passt. zudem hat man kein -allerweltsauto-

 

auf langen strecken ein angenehmer begleiter und im gelände ein guter gefährte. (bin bis jetzt allerdings nur durch ein paar wälder gefahren)

der unterhalt ist jedoch nicht von pappe. die versicherungsprämien sind hier doch recht hoch. (teilweise höher als bei der deutschen konkurrenz)

ich hätte mir auch den touareg, den x5 oder ml kaufen können.

meine entscheidung für den jeep war, für mich, genau die richtige.


mfr mfr

Opposite of Ordinary

Glückwunsch. Hört sich gut an.


Hört sich ja vielverprechend an. Habe mir dasselbe Modell gekauft, in derselben Farbe und warte nun händeringend auf die Auslieferung... aber die wird wohl noch 4 Mte. dauern... :-(


Ich kann den Eindruck nur bestätigen.

Ich habe in der Firma bisher einen 2004er Limited laufen, der zwar im Gelände gut zu fahren war, aber für die Straße doch deutlich zu schwammig ist.

 

Am 21.12.11 konnte ich nach langem Warten (Im September bestellt) nun unser Weihnachtsgeschenk abholen: einen 2011er SRT8 den ich mir von einem Würzburger Autohaus aus USA holen ließ. (Mit Trailer Package, damit er für deutsche Verhälnisse auch Dauerbetriebsfest ist)

 

Nachdem wir bisher erst 1000km drauf haben sollen wir ihn noch nicht richtig treten. Bin aber kurzzeitig mal 180kmh gefahren und ich kann sagen man merkt keinen wesentlichen Unterschied zu einem sportlichen PKW.

Extrem fahrstabil, kein Wanken oder Nicken und die Brembobremsen sind der Hit.

 

Ich konnte vorher nur den 5,7L HEMI fahen, der mir für die Leistung doch sehr träge vorkam. Aber der SRT8 ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und der aggresive Sount tut sein übriges dazu. Hätte ich persönlich nicht erwartet.

 

Zur Ausstattung brauche ich nichts mehr ergänzen, sie steht den deutschen Premiumanbietern in nichts mehr nach.

 

Ich hätte übrigens die 295/45R20 Ganzjahresreifen abzugeben, da ich Winterreifen geordert habe und im Sommer auf Sommerschlappen wechseln möchte.


Hallo,

 

momentan fahre ich noch einen BMW X1 will aber die nächsten Monate umsteigen.

Für mich zu Auswahl stehen der Mitsubishi Pajero, Toyota LC150 oder eben der Jeep GC Overland mit dem 3.0 V6 CRD.

Eben diesen GC durfte ich heute bei einem sehr freundlichen Jeep-Händler ausgiebig Probefahren (die Idee auch einen GC in meine Auswahl einzubeziehen stammt von meinem Vater, ich halte NEIN ich hielt!!! nicht viel von amerikanischen Autos was die Qualität angeht…) und ich muss ehrlich sagen ich bin nach der Probefahrt begeistert!

 

Hier ein paar meiner Eindrücke:

 

Die Verarbeitung ist mindestens eine 2, es sieht alles sehr sauber und wertig aus und fühlt sich auch so an (auch wenn der eine oder andere Schalter etwas „wackelt“…). Die Sitze verdienen meiner Meinung nach auch eine 2 bis 2+ , sehr bequem, guten Seitenhalt und dennoch straff gepolstert.

Dem Motor „muss“ ich eine 1 geben, der Toyota Motor war schon gut aber was der V6 im Jeep macht ist KLASSE! Man hört ihn kaum/nicht, er hat für dieses Fahrzeuggewicht den nötigen Durchzug und mit den 5-Gängen der Automatik kommt er super zurecht, sehr schön.

Das Luftfahrwerk konnte ich leider nicht so ausgiebig testen, aber auf der Landstraße, der Autobahn und mal kurz im Schnee… hatte ich nichts dran auszusetzen.

Das NAVI war von der Optik her nicht so ganz mein Ding, es tut seinen Dienst ist aber von der Bildschirmauflösung her sehr bescheiden (sehr sehr große/grobe Pixel).

Die Form des GC ist wohl Geschmackssache. Meine Meinung als eventueller „neu-Jeep´ler“ SUPER, sieht noch schön wuchtig und massiv aus (nicht so weichgespült wie die meisten anderen SUV´s). Ist schon nach meinem Geschmack…..

 

Was mich interessieren würde, wie sieht es mit Langzeiterfahrungen aus?? Kann man den Eindruck auch nach längerer Zeit bestätigen? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Jeep gemacht??

 

MFG

Marco


mfr mfr

Opposite of Ordinary

Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011

Zitat:

Original geschrieben von MarcoX1

Was mich interessieren würde, wie sieht es mit Langzeiterfahrungen aus?? Kann man den Eindruck auch nach längerer Zeit bestätigen? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Jeep gemacht??

Mit dem neuen Modell wird es hier nur wenig Erfahrungen geben und die alten Modelle sind mit den heutigen in keiner Weise vergleichbar, weil das Qualitätssystem bei der Übernahme von Chrysler 2009 auf links gedreht worden ist.

 

Schau dich am besten mal auf den US-Sites um, z. B. hier (4,5 von 5 Sternen, basierend auf ~300 Meinungen). In den USA ist der Wagen ein Megaseller und dementsprechend häufiger anzutreffen. Die oberste Vorgabe war, dass der Wagen ausgereift auf den Markt kommt: "The 2011 Jeep Grand Cherokee must be flawless. It needs to be perfect and it will be".


@mfr

DANKE

 

evtl. gibt es aber hier doch noch jemanden der den GC 2011 fährt und was dazu sagen könnte... würde mich freuen.

 

 

MFG

Marco


hallo,

 

ich bekomme am dienstag meinen grand cherokee cdi Limited +navi

freu mich wie ein kind auf weihnachten..hab aber noch paar bedenken mit der breite des wagens hoffe ich gewöhn mich dran


Hallo hallo68,

 

cool... hoffe du hast viel Freude mit deinem neuen GC!!

Fände es auch toll, wenn wir von dir dann einige "Eindrücke" bzgl. des Autos bekommen würden.

Ich denke an die Breite gewöhn man sich ganz schnell, auch wenn man dann z.B. beim Einkaufen nicht mehr die vorderste Parklücke nehmen kann ;-)

 

MFG

Marco


ja klar werd ich meine eindrücke hier einstellen.der händler hat heut angerufen bekomm ihn erst am Mittwoch.

ja hinten parken naja bin ich von meinem Opel Antara gewohnt den vorne hast ja lauter dellen ( Parkdellen).


Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011

hay hay, hab Ihn super wagen richtig schön zum fahren.alles bisher toll und bis jetzt läuft er unter 10 liter, bin mal gespannt was er nach 2000km anzeigt.

nur mit dem telefon komm ich noch nicht zu recht das will immer alles wissen vielleicht kanns auch sein ich bin zu blöd .abwarten vielleicht gibts da noch ne andere einstellung


Hallo, habe meinen Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Overland jetzt gut eine Woche und bin super damit zufrieden. Ich habe nur ein kleines Problem mit der Autoantenne. Sie ist zu lang für meine Garage. Ich habe mir im Zubehör auch schon eine kürzere geholt. Musste jetzt aber feststellen, das Jeep ein ganz anderes Gewinde hat als alle EU-Fahrzeuge.

 

Jetzt muss ich mir eine mit passendem Gewinde anfertigen lassen.

 

Wer von euch hat das Luftfahrwekr?

 

Ich kann wenn er sich aufbaut oder wieder runtergeht ein deutliches zischen hören, ist das bei euch auch so?

 

Mein Vater hat den ML und was ja das gleiche Fahrwerk sein soll, bei dem höre ich das allerdings nicht.

Ich wollte euch jetzt mal fragen, da ich nicht gleich wieder in die Werkstatt möchte.

 

Vielen Dank für eure Antworten.


Zitat:

Ich kann wenn er sich aufbaut oder wieder runtergeht ein deutliches zischen hören, ist das bei euch auch so?

Bei meiner Probefahrt habe ich nichts gehört. Kann mir aber vorstellen, dass die Luft wenn sie wieder in den Druckbehälter gepresst wird ein zischen von sich gibt (z.B. durch Drosseln).

Was für einen Eindruck machen die Schalter/Knöpfe in dem GC auf dich? Alles gut verarbeitet...?

Stellst du auch Bilder ein, kann mich irgendwie nicht satt-sehen an dem Auto ;-)

 

MFG

Marco


Hallo Marcox1,

 

wenn das Wetter besser ist werde ich mal ein paar Fotos von meinem "Großen" in Netz stellen.

 

Die Schalter und Knöpfe sind alle Top, die Qualität ist deutlich besser geworden seit dem Fiat mit im Boot ist.

Heute habe ich Ihn leider noch mal in die Werkstatt bringen müssen um ein paar Schönheitsfehler beseitigen zu lassen die mir bei der Auslieferung nicht gleich ins Auge gefallen sind, aber das sind nur Kleinigkeiten.

 

Ich war am WE jetzt mal im leichten Gelände und der GC fährt als ob er auf der Straße ist. Einfach nur super.

 

Mein Dieselverbrauch liegt bei dem Wetter gerade mal bei 11,2 Leiter was ich für den Wagen angemessen finde.

 

Viele Grüße


Hallo Ihr GC gemeinde,

 

habe in der zwischenzeit 5000 km drauf war in italien im Urlaub 1400km ein weg.

das teil ist mehr als super auf langstrecke habe meinen gleich OPD tunen lassen knapp 700nm und ca 300 PS das ist eine rakete und das tollste nach 5000km 8,9 liter zeigt der bordkomputer an. habe mich auf der autobahn mit einem Q5 3.0diesel angelegt Hahahahaha der hat blöd geschaut wie mein AMI-Italiener an ihm vorbeigezogen ist.auf dem Rastplatz hat er mich dann ausfragen wollen weil der so gut geht.

nur der tempomat geht nicht immer aber der handler sagt er macht neue softwehr drauf dann gehts wieder


Hinweis: In diesem Thema Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011 gibt es 112 Antworten auf 8 Seiten. Der letzte Beitrag vom 15. Januar 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011"

zum erweiterten Editor
Jeep: Erste Eindrücke Jeep Grand Cherokee BJ 2011
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Jeep:
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen