6 (1KA/B/C)
VW Golf 6:

Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS

  • VW Golf 6 (1KA/B/C) Panorama
  • VW Golf 6 Forum
  • VW Golf 6 (1KA/B/C) Blogs
  • VW Golf 6 (1KA/B/C) FAQ
  • VW Golf 6 (1KA/B/C) Tests
  • VW Golf 6 (1KA/B/C) Marktplatz
  • Exklusiv
  • 1
  • von 40
  • 40

der_michael911 der_michael911

Eat my Feinstaub

Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS

In dem Punkt stimme ich flieger65 zu:

Jeder wie er will / wie es ihm gefällt.

Wäre ein schöner Zeitpunkt für einen Themawechsel....


Zitat:

Original geschrieben von uphillking

Ich gebs auf... :(

 

99% der Käufer des 140PS Tdi kaufen diesen Wagen um damit komfortabel und sparsam von A nach B zu kommen. Die interressiert es nicht die Bohne ob der Wagen bei einem Ampelrennen mit den Vorderrädern scharrt. Diese Situation wird nie eintreten weil ihnen solches Imponiergehabe fremd ist.

Sie nutzen die 140PS und 320 Nm um jederzeit genügend Reserven zu haben und souverän gleiten zu können.

 

Aber Porschefahrer verstehen sowas wohl nicht.

Kauf dir besser nen BMW 135i.

Genau! Komfortabel und sparsam und wenn man es braucht, z.B. auf der Autobahn hat man genügend Reserven :-).

 

Und ich gehe auch davon aus, dass ein 2.0 TDI länger hält als ein 1.6er, aber das ist nur meine subjektive Meinung/Hoffnung.


Versehe überhaupt nicht, was wird hier versucht, mit solchen vagen Argumenten zu erreichen :rolleyes:

 

Was durchdrehen die Räder angeht, wenn man zügig beschleunigt, drehen die Räder natürlich durch, aber ich denke bei 105 PS TDI ist es nicht viel feiner. Nach diesem Kriterium zu handeln, haben die GTI und GTD überhaupt keine Chance auf nasser Strasse bewegt zu werden. Man soll einfach feinfülliger mit Fuss sein und seine Fahrweise den Wetterbedienungen anpassen. Ausserdem ASR/ESP im Golf ist wirklich sehr gut sowie sanft man merkt es kaum, ausser die Lampe blinkt. Dazu der Wahl der guten Reifen schaft heir auch deutlich die Abhilfe.

 

Und Aussage, dass man mit "schweren" 103kW TDI Motor zugig/ sportlich die kurvenreiche Strecken nicht fahren kann, ist auch völlig daneben. Hat jemand die genauere Angaben zu Motorgewichten in Golf? Hab in Prospekten nur Leehrgewichte gefunden:

118 KW TSI=1346kg, 103 KW TDI=1351kg, GTI=1393kg, GTD=1409kg. Sind denn jetzt die alle eine Fehlkonstruktion und ein zügiges/sportliches Fahren damit auf der Landstrasse nicht möglich ist? :eek:


ERIBE ERIBE

********

Hatte bis vor kurzem einen VIer 1.4 TSI DSG mit 160 PS

Davor einen Ver 2.0 TDI mit 140 PS (Schalter)

 

Aktuell: VIer 2.0 TDI, 140 PS

 

Man kann/konnte alle zum Durchdrehen bewegen.

 

Am harmonischsten ist der 'Aktuelle'

 

E.


Zitat:

Original geschrieben von Vitaminus

Und Aussage, dass man mit "schweren" 103kW TDI Motor zugig/ sportlich die kurvenreiche Strecken nicht fahren kann, ist auch völlig daneben.

Ich würde dir mal raten einen richtigen Sportwagen zu fahren dann erfährst du den Unterschied persönlich,etwas vom hören und sagen zu erzählen und zu glauben bringt hier nix.

Gewicht auf der Vorderachse macht das Auto träge und es untersteuert wesentlich schneller.

Außerdem ist das Leergewicht nicht gleich dem Gewicht auf der Vorderachse!


der_michael911 der_michael911

Eat my Feinstaub

Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS

Der Golf ist aber kein Sportwagen, warum also mit einem vergleichen!

Vergleich doch mal deinen Porsche mit nem Wolf oder nem Unimog, kommt ungefähr auf das gleiche raus...


Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von Vitaminus

Und Aussage, dass man mit "schweren" 103kW TDI Motor zugig/ sportlich die kurvenreiche Strecken nicht fahren kann, ist auch völlig daneben.

Ich würde dir mal raten einen richtigen Sportwagen zu fahren dann erfährst du den Unterschied persönlich.

Gewicht auf der Vorderachse macht das Auto träge und es untersteuert wesentlich schneller.

Eigentlich wollte ich auf sowas nicht mehr antworten weil das nicht im Sinn dieses Threads ist, aber sei's drumm. Lieber "flieger65", dass ein Porsche Cayman ein sportlicheres Fahrverhalten hat als ein "Butter-und-Brot-Golf" wird niemand bestreiten. Aber ich bezweifle langsam ob du wirklich so ein "Crack" bist.

Ich vermute dir fehlt einfach die fahrerische Erfahrung mit leistungstarken Fronttrieblern. Sorry. (im Gegensatz zu mir, siehe ganz unten).

Mit denen fährt man beim Ampelrennen nicht mit 5000 U/Min und schnalzender Kupplung los sondern fährt mit den Wagen erst mal ein, zwei Meter normal an und tritt erst dann voll auf den Pinsel. Dann dreht da bei trockener Straße nix mehr durch.

Und einen frontschweren Fronttriebler kann man auch wunderbar zum Übersteuern bringen indem man einfach zackig genug in die Kurve einlenkt. Die so erleichterte Hinterachse schiebt wunderschön in bester Hecktrieblermanier nach Aussen. Dazu ist das ESP/ASR ist im aktuellen Golf so abgestimmt dass es erst seeeehr spät und soft eingreift. Eigentlich erst kurz vor nem Abflug. Das Stabilitäts/Traktionsprogramm eines BMW 130i z.B. (mit dem ich hin und wieder fahre) regelt viel früher und grober als im Golf und beschneidet damit jeden Fahrspaß. Serpentinenfahren macht im 103kw Golf VI Tdi wesentlich mehr Spaß als im doppelt so starken 130i.

Man muss es halt nur können ;)

 

Bitte hör bitte auf damit den Golf Diesel mit nem Porsche zu vergleichen. Danke.


Zitat:

Original geschrieben von der_michael911

Der Golf ist aber kein Sportwagen, warum also mit einem vergleichen!

Vergleich doch mal deinen Porsche mit nem Wolf oder nem Unimog, kommt ungefähr auf das gleiche raus...

Er soll nicht den Golf mit dem Porsche vergleichen,sondern den Unterschied erfahren mit einem schweren Diesel auf der Vorderachse im Vergleich zu einem leichten Frontantrieb Benziner auf der Achse.


Zitat:

Original geschrieben von Hagger84

Und ich gehe auch davon aus, dass ein 2.0 TDI länger hält als ein 1.6er, aber das ist nur meine subjektive Meinung/Hoffnung.

Ja,ja große Motoren halten länger als kleine,immer wieder die gleichen Keipengeschichten!


Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von Hagger84

Und ich gehe auch davon aus, dass ein 2.0 TDI länger hält als ein 1.6er, aber das ist nur meine subjektive Meinung/Hoffnung.

Ja,ja große Motoren halten länger als kleine,immer wieder die gleichen Keipengeschichten!

Mangels realer Daten, würde ich allerdings auch davon ausgehen. Aber ok, ich fahre häufiger längere Strecken so 170 - 180 km/h mit Tempomat. Was den Opel (Spitze 197 km/h) bei 4000 Touren (jetzt 278.000km) hält. Überlebt das der kleine TDI?


Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS

Zitat:

Original geschrieben von Ente Erpel

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

 

Ja,ja große Motoren halten länger als kleine,immer wieder die gleichen Keipengeschichten!

Mangels realer Daten, würde ich allerdings auch davon ausgehen. Aber ok, ich fahre häufiger längere Strecken so 170 - 180 km/h mit Tempomat. Was den Opel (Spitze 197 km/h) bei 4000 Touren (jetzt 278.000km) hält. Überlebt das der keine TDI?

Hatte mal einen 40 PS Polo mit 0,9 Liter Hubraum der hatte bis zum Verkauf 280000 km gelaufen :rolleyes:


@flieger:

Bitte unterlasse deine zusammenhanglosen Kommentare in Zukunft.

Danke.

 

Grüße


Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von der_michael911

Der Golf ist aber kein Sportwagen, warum also mit einem vergleichen!

Vergleich doch mal deinen Porsche mit nem Wolf oder nem Unimog, kommt ungefähr auf das gleiche raus...

Er soll nicht den Golf mit dem Porsche vergleichen,sondern den Unterschied erfahren mit einem schweren Diesel auf der Vorderachse im Vergleich zu einem leichten Frontantrieb Benziner auf der Achse.

Du wiedersprichst Dir eigentlich selber :D.

 

Aufgrund meines früheren Berufes habe ich schon viele diverse Fahrzeuge gefahren und ich sehe kein Problem beim 140 TDI in Verbindung mit Motorgewicht. Nach meinem subjektiven Eindruck, lenkt GOLF VI TDI 140 PS auch im Grenzbereich schon sehr gut. Kann sein, dass es an XDS/ESP liegt und teilweise gut abgestimmtem Serien-Sportfahrwerk, aber von träger Kopflastigkeit nicht zu spüren. Auch vor paar Tagen als noch reichlichen Schnee auf der Strasse lag, war es ein Genuss mit dem Wagen zu fahren. Hatte oft Gefühl, ob man mit Allrad-Antrieb fährt, da der Heck sich anfühlte, ob es irgendwie leicht übersteuerte. Wie bereits Gesagt, GTI und GTD sind noch schwerer. Und ich wäre sehr verbunden, wenn jemand die Motorgewichte kennt und nennen kann.

 

Das einzige Problem was ich mit dem Wagen hatte, was Fahreigenschaften betrifft. Sind durchdrehende Räder bei starker (aber nicht voller) Beschleunigung auch im 2. und 3. Gang bei Regen und ca. 4-6 Grad. Aber es lag für mich eher an Reifen, da mit aktuellen WR hatte ich solche Probleme noch nicht feststellen können.


leute,

warum müllt ihr den threat mit so einer kinderkacke zu. es geht hier um einfache erfahrungen mit dem 2.0 tdi motor, wie z.b. geräuschkulisse, laufruhe, charakter, motorschäden, drehzahl vs. geschwindigkeit...

was ihr schreibt interessiert doch keine s.. und hat 0 informationswert.

 

tragt doch eure hahnenkämpfe wo anders aus

 

der oberhammer ist ja, dass behauptet wird, mit dem 140ps-ler kann man wenns nass ist nicht ohne asr losfahren. lächerlich. aber wer das behauptet, soll lieber zu fuß gehen, weil für den ist das fahhrad auch keine lösung.

 

http://www.youtube.com/watch?v=wOFmaSu3Kw0


Zitat:

Original geschrieben von xavair1

leute,

warum müllt ihr den threat mit so einer kinderkacke zu. es geht hier um einfache erfahrungen mit dem 2.0 tdi motor, wie z.b. geräuschkulisse, laufruhe, charakter, motorschäden, drehzahl vs. geschwindigkeit...

was ihr schreibt interessiert doch keine s.. und hat 0 informationswert.

 

tragt doch eure hahnenkämpfe wo anders aus

 

der oberhammer ist ja, dass behauptet wird, mit dem 140ps-ler kann man wenns nass ist nicht ohne asr losfahren. lächerlich. aber wer das behauptet, soll lieber zu fuß gehen, weil für den ist das fahhrad auch keine lösung.

 

http://www.youtube.com/watch?v=wOFmaSu3Kw0

Um genau zu sagen, es geht hier nicht nur um Motor 2.0 TDI 140 PS, sondern um kompletten GOLF VI 2.0 TDI 140 PS. Und die Fahreigenschaften gehören schon auch dazu.

 

Aber wo ich Dir grundsätzlich recht geben möchte, abgesehen von Deiner Ausdrucksweise, soll man im Tread hier nicht trollen und konkrete Erfahrung und/oder Fakten posten.


  • 1
  • von 40
  • 40

Deine Antwort auf "Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS"

zum erweiterten Editor
VW Golf 6: Erfahrungen VW Golf VI 2.0 TDI 140 PS
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests