Reifen & Felgen
Reifen & Felgen Forum

Einpresstiefe Ausmessen ?

Einpresstiefe Ausmessen ?

Tag,

ich habe vor mir für meinen Mazda 6 neue Felgen zu kaufen.

Zugelassen sind Felgen mit einer Einpresstiefe von +45, die Felgen die ich auf meinem 6er Fahren möchte sehen aber mit dieser Einpresstiefe beschissen aus.

 

Wie kann ich ausmessen welche einpresstiefe ich maximal Fahren kann ?

 

 

Wäre sehr Dankbar für eure Hilfe


Passat_V6 Passat_V6

FelgenGuru

Drannschrauben, und dann messen wieviel Platz noch ist, dann dementsprechend Spurplatten kaufen!!


Du darfst die ET nicht isoliert sehen, es kommt auch auf die Breite der Felge an.

 

Gehe am besten mal auf eine HP die Felgen verkaufen.

Dort sind auch öfters mal sogenannte Felgenrechner, wo man eine grobe Übersicht bekommt, welche Felgen- und Reifengröße geht.


Hallo,

 

@ TE

 

Du nimmst die Angaben der Original Felgen und gibst diese in einen ET-Rechner ein. Anschließend gibst du die Maße der Felgen ein die du montieren möchtest.

 

Beispiel: Felgenbreite 9,5 Zoll ET 45 der Felge die bereits montiert ist bzw. eingetragen

Felgenbreite 10 Zoll ET 35 der neuen Felge die montieren möchtest

 

Anschließend errechnet dir der Rechner wie weit die neue Felge rein oder raus kommt. In diesem Fall kommt die Felge z.b. 16,4 mmm raus.

Der Reifenverlauf an der Außenkante vom Reifen sollte vom Radhaus abgedeckt sein. Wenn du also weißt das die Neue Felge 16,4 mm weiter raus kommt - kannst du dies von der montierten alten Felge messen. Dazu kommt noch ein bißchen Reifen und je nachdem was du montierst ein guter Wille vom TÜV Beamten.

 

http://www.wheelscompany.com/index.php?...

 

Bei meiner Antwort gehe ich davon aus das der Rest der technischen Anforderungen bezüglich der Felgen klar ist!!!

 

- Traglast

- Größe

- Lochkreis

- Freigabe

 

ect ect.

 

Gruß

Tobias


Zitat:

Original geschrieben von Siggi1803

Du darfst die ET nicht isoliert sehen, es kommt auch auf die Breite der Felge an.

und warum net?

 

die et ist das einzige an einer felge das man jederzeit ändern kann. alles andere is fest.


Einpresstiefe Ausmessen ?

Hier bitte..., beim Felgenpapst Schmidt gibt es einen ET-Berechner..., der ist zwar anspruchsvoll zu bedienen, wenn man ihn aber mal verstanden hat..., dann ist er genial!

 

http://www.felge.de/technik/infos/

 

:)


S1 Pikes Peak S1 Pikes Peak

5ender-ge"blog"t

Themenstarter

Also die Originalen Felgen die ich jezt drauf habe sind

7,5 x 18 ET +60

 

Die Felgen die ich will sehen vom Design her so aus:

http://www.fullcartuning.com/.../...2-Goud-15--16--17--18--19-Inch.JPG

 

Aber bei der breite von 8,5 die ich will und 19 Zoll Größe verringert sich die ET auf +45 aber da geht eben dieses Concave Design Verloren.

 

Ab einer ET von + 38 sieht's dann wieder gut aus.

Wie kann ich rausfinden welche ET ich maximal fahren kann, einen Guten TÜV Prüfer hab ich aber natürlich hatt auch er seine Grenzen.

 

Wie soll ich denn Felgen durch Probieren ?


Zitat:

Original geschrieben von S1 Pikes Peak

Also die Originalen Felgen die ich jezt drauf habe sind

7,5 x 18 ET +60

 

Die Felgen die ich will sehen vom Design her so aus:

http://www.fullcartuning.com/.../...2-Goud-15--16--17--18--19-Inch.JPG

 

Aber bei der breite von 8,5 die ich will und 19 Zoll Größe verringert sich die ET auf +45 aber da geht eben dieses Concave Design Verloren.

 

Ab einer ET von + 38 sieht's dann wieder gut aus.

Wie kann ich rausfinden welche ET ich maximal fahren kann, einen Guten TÜV Prüfer hab ich aber natürlich hatt auch er seine Grenzen.

 

Wie soll ich denn Felgen durch Probieren ?

Wenn die Felgen eine ET von +60 haben, dann musst Du dazu noch Adapterplatten haben... (KEINE Spurverbreiterungen..., das ist was anderes...). Die Felgen haben eine Standardabmessung und werden mit einer Adapterplatte an das jeweilige FZ angebracht...

Eine "ET 60" gibt's so nicht...


S1 Pikes Peak S1 Pikes Peak

5ender-ge"blog"t

Themenstarter

Ich glaub du verstehst mich Falsch

 

Diese Felgen die ich jez drauf habe ( siehe anhang, das is mein mazda 6) haben folgende maße: 7,5 x 18 ET +60 und sind Original Mazda.

 

Diese Felgen will ich:

http://www.fullcartuning.com/.../...2-Goud-15--16--17--18--19-Inch.JPG

 

In 19 zoll und vorzugsweise maximal 8,5 Zoll breit.

 

Diese Felgen sind Typische Japaner Tuning Felgen im Typischen Concaven Design.

 

Dieses Design bleibt aber nur bis zu einer ET von +38 erhalten.



Hallo,

 

hast du meinen Beitrag richtig gelesen? Das ist kein Problem. Wenn du - wie du ja schreibst - die neuen Felgengrößen kennst die du montieren willst - also die "WunschET" und "Wunschbreite". In deinem Fall kommt die Felge (die Neue) 35 mm weiter nach außen. An der Innenseite hast du rund 10 mm mehr Platz.

Das heißt ab jetzt kannst du ein Maßband nehmen und von der alten Felge aus messen ob der Platz nach außen bis zur Kante vom Radhaus reicht. Ab diesem Maß arbeitest du dich "rückwärts" oder "vorwärts" mit deinem Felgenkatalog, denn Felgen die in Serie produziert werden, werden oft nur mit ETs produziert die oft gekauft werden. Es wird also nicht so viele Möglichkeiten geben an ET die du dann noch verwenden kannst. Hier ist noch ein anderer Rechner - dort kann du recht auf +- drücken und verfolgen wie sich das Maß an die Außenkante verändert.

Von deinem Bild her zu urteilen hast du jetzt bereits wenig Platz an die Außenkante (ich schätze mal so rund 2 cm). Das heißt ich denke bei 8,5 mit ET 53 wird irgendwo Schluss sein.

Das Maß welches du haben möchtest mit ET 38 denke ich wird ohne Karosseriearbeiten,Spurplatten bla bla bla nicht zu machen sein.

 

 

http://www.alufelgenland.de/store/ET-Rechner:_:16.html

 

Gruß

Tobias



Einpresstiefe Ausmessen ?

Hi,

 

im (richtigen :D) Mazda 6 Forum gab es mal ne Liste mit möglichen Felgengrößen,bei Mazda spielt halt die ET ne besondere Rolle weil die ab Werk immer ziemlich groß ist und Zubehörfelgen deswegen oft nicht passen.

 

Bin mir nicht sicher ob es eine ähnliche Liste auch für dein 6er Modell gibt.

 

Aber wie mein Namenskollege schon ausgerechnet hat, ET38 funktioniert selbst bei felgen in Serienbreite nicht wirklich. Bei breiteren Felgen kannst du das komplett vergessen,jedenfalls ohne Umfangreiche Karosseriearbeiten.

 

Gibt es für deine Wunschfelgen überhaupt ein Europäischen Gutachten oder zumindest Tüv Zertfiziertes Festigkeitsgutachten? Denn sonst ist es mit der Eintragung eh unmöglich.

 

Gruß Tobias


Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

 

Gibt es für deine Wunschfelgen überhaupt ein Europäischen Gutachten oder zumindest Tüv Zertfiziertes Festigkeitsgutachten? Denn sonst ist es mit der Eintragung eh unmöglich.

 

Gruß Tobias

das und die vermutlich zu breite spur denke ich wird das problem ;)

 

du hast eine spurweite (abstand der räder an einer achse) diese hat sagen wir 1m (utopisch, aber einfacher zu rechnen), diese breite darf so miernichts diernichts bis zu ähhhhh 1,5% breiter werden. macht bei einem meter also 15mm breiter. bei einer serien et von 60 darf dann die felge erstmal nur bis et 45 gehen. alles was weiter die spur verbreitert braucht einen FAHRWERKSFESTIGKEITSNACHWEIS! bei distanzscheiben oder ganz übel breiten felgen (z.b. die berüchten riegert gto breitbauten mit 12*15er bbs felgen mit einer et von -50) gibts diesen z.b. mit. z.b. auch bei mattig ssf für diverse alte opels und vw´s wird dieser mitgeliefert. aber liegt sowas nicht vor braucht man erstmal garkeinen gedanken an alles weiter zu verschwenden.


Deine Antwort auf "Einpresstiefe Ausmessen ?"

zum erweiterten Editor
Reifen & Felgen: Einpresstiefe Ausmessen ?

Ähnliche Themen zu: Einpresstiefe Ausmessen?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen