• Online: 25.974

C
Opel Corsa C & Tigra TwinTop:

easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?

Corsa COpel Corsa C

easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?

nix werkstatt nix werkstatt

Opel
Themenstarter

Hallo miteinander,

wir haben einen 1.0 Eco Corsa Bj. 01/03, 84000km gelaufen und was wir in verschiedenen Foren über das "F" im Display gelesen haben, treibt uns den Schweiß auf deie Stirn. Werstattkosten von 1000-2500 € sind für uns nicht bezahlbar, andererseits sind wir auf das Auto angewiesen. Bei unserem Corsa tritt das Problem nicht auf wenn der Motor warm ist, sondern bis jetzt nur im kalten Zustand, Schlüssel umdrehen- nichts außer ein "F". Man hört bei geöffneter Haube den Kupplungssteller arbeiten und es surrt dabei mergwürdig. Leichtes klopfen mit einem Schraubenschlüssel auf das Gehäuse aus dem die Geräusche kommen, hat ihn bis jetzt immer dazu überredet im Display wieder ein "N" anzuzeigen. Starten...-alles als wär nichts gewesen;er schaltet weich, macht keine ungewöhnlichen Geräusche....alles bestens. Ausmachen, einkaufen 20 min,Motor ist noch warm, starten- ohne Probleme. Sobald er dann längere Zeit nicht gestartet wird (1-2 Stunden) Schlüssel drehen..."F", und wieder den Schraubenschlüssel holen...

Jetzt die große Preisfrage: Können es überhaupt das Steuergerät, die Kupplung, die Stellmotoren usw. sein?? Wenn die ein Problem hätten, hätten sie es dann nicht grundsätzlich? Irgendwie kann ich da nicht folgen; kann es nicht sein, dass der kleine Behälter mit Bremsflüssigkeit nicht voll genug ist, sie zu alt ist, oder das zu wenig Gertiebeöl im Getriebe ist? Ich denk mal wenn der Motor warm ist, dehnen sich die Flüssigkeiten aus und ändern somit ihr Volumen um irgendwelche Initiatoren oder Sensoren zu schalten bzw. zu belegen.

Kann das sein? Jemand in dieser Richtung - kleines Problem mit großen Auswirkungen- schon Erfahrung gemacht?

 

Sind für jeden Hinweis dankbar


mcwolf99 mcwolf99

.o0O0o.

Ich hatte bei meinem Corsa C auch ne Easytronic. Hatte in 8 Jahren auch 2 x das "F".

 

Beim ersten mal ging gar nichts mehr, also nicht mal starten. ADAC gerufen, Fehler ausgelesen, Drehzahlgeber defekt. Der ADAC-Mann hat auch bisserl gewackelt, dann lief der Corsa wieder... Allerdings nur gute 10 Minuten, dann war wieder Ende.

Nach Werkstattbesuch (weiss nimmer was es gekostet hatte, aber war nicht viel (Drehzahlgeber -> "Pfennigsartikel" - Ein-/ & Ausbau war auch kein Akt) und war wieder gut.

 

Beim zweiten mal "F" war dann ein Stellmotor der Easytronic hinüber. Das ganze ist aber eine komlpette Einheit und hätte mich 900.-€ plus Lohnkosten plus MwSt gekostet. Das war mir mit 8 Jahren und über 130.000 km zu viel.

 

Also so wie Du das beschreibst, scheint wohl auch was mit den Easytronic Servos nicht zu stimmen. Schon mal den Fehler auslesen gelassen? Könnte Klarheit bringen.

 

Gruß

mcwolf99


MB_1189 MB_1189

Of ist auch der Bremslichtschalter defekt. Der kostet 20 oder 30€


nix werkstatt nix werkstatt

Opel
Themenstarter

Danke mcwolf99,

 

lass morgen den Fehler auslesen, befürchte auch einen defekten Stellmotor; aber

warum arbeitet der den ganzen Tag fehlerfrei wenn man ihn erst einmal dazu "überredet" hat?

Naja, mich muss meine Frau ja auch erstmal morgens "aufzíehen", damit mein Motor den ganzen Tag durchläuft.

 

Gruß

nix werkstatt (oder doch?)


atplace28 atplace28

Hi,

ich hatte auch einen Corsa C mit dem "Steuergerät" Fehler, einmal bei 22 000KM und einmal bei 56 000KM... Die Vorfälle lagen genau 2Jahre und 4Monate auseinander, d.h. gerade Garantie weg vom Teil, nichtmal eine Kulanzleistung von Opel...


schneidereit schneidereit

easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?

Wie ist denn die Geschichte vom TS ausgegangen?

 

Ich weiß, ich hole das Thema aus der Versenkung aber ich habe genau das gleiche Problem mit meinem baugleichen Corsa. Vielleicht hilft mir das bei der Entscheidungsfindung den Wagen lieber abzustoßen oder doch noch mal Zeit und Geld in die Reparatur zustecken.


lagusan lagusan

Opel

Hallöle,

 

hängt vom FC und deinen Schrauberqualitäten ab. Bist du werkstattabhängig wird's teuer, sonst isses überschaubar. STG Reparatur um 300 Euro, Stellmotoren wenn du Glück hast ab 100 Euro gebraucht. Ansonsten mal hier im Forum gucken, ist alles eigentlich schon zuhauf beschrieben worden.

 

Gruß Lars


SebZig SebZig

Hallo an Alle!

 

Tigra TT, BJ 2005 Easytronic.

 

Mein Problem war ohne lange Standzeit und ohne minus 10 Grad, bei Startversuch mit Bremspedal ein blinkendes "F". Ohne Bremspedal "F" blinkt drei mal dann blinkt "N", nach Pedal betätigen blinkte wieder "F". Auto hat kein Gang drin, man kann es rollen.

 

Erstmal DANKE AN ALLE auf Motor-Talk.de die hier die Erfahrungen mit anderen teilen. Dank das hab ich mir Minimum ein 600 Euro teuren Opelwerkstatt gespart. (Bei FOH hier kostet ne Schlüsselgehäuse Tausch laut telefonische Auskunft 80 Euro, aus Ebay 11.-)

 

Hab diverse Sachen durchprobiert: Akku abklemmen, Bremslichter kontrolliert, Sicherungen, Stecker von Getriebe angeschaut, Spannung gemessen, leider kein Erfolg. Fehlercodes ausgelesen, keine drin.

Hab dann gelesen wie ein Gang manuell raus genommen werden kann mit ne Schlitzschraubenzieher, vorne im Motorraum auf das Getriebesteuergerät, dachte schau mal.

Nach Abdeckung entfernen, hab ich ganz-ganz sanft versucht diese Schraube/Achse glaube ich gegen Uhrzeigersinn zu drehen, da spurte ich ein Gegenarbeit der Stellmotor (?), dann drehte ich in die andere Richtung c.a. 2 mm, Gegenarbeit hörte auf, Fehler weg (hoffe für immer), Motor Startet. Danke!

 

Das Teil ist alt, 11 Jahre halt, es kommen bestimmt wieder irgendwelche Probleme auf, aber hab schon Corsa C Easytronic mit über 180000 Km herumfahren sehen ohne dramatische Probleme.

 

Meine These: Easytronic wurde/wird seit glaube ich 2000 in Millionen von Autos verbaut, und bin mir nicht sicher aber, wie ich es entnehme ist das kein Automatikgetriebe, sondern ein normales 5 Gang Getriebe, wo einfach Linke Fuß und rechte Hand durch e-Motoren und div. Einheiten ersetzt werden. So ist es auch nicht wartungsfrei glaub ich, aber mit etwas technisches Wissen überschaubar und relativ einfach zu reparieren bzw. ohne Werkstattbesuch für viel Geld.



oldmanscout oldmanscout

Ford

Ich muß dich leider enttäuschen, deine vermeintliche Problemlösung ist nur von kurzer Dauer, es wird häufiger vorkommen bis es irgendwann garnichtmehr geht...


SebZig SebZig

Ja,kann sein, wahrscheinlich gibt das Getriebesteuergerät den Geist einmal auf oder etwas anderes (z.B. Dach geht nicht zu und Regen kommt), jedoch bin ich mir ziemlich sicher das der Reparatur dann auch nicht 1000+ Euro kosten muss, weil einfach da nicht ein Flux-Kondensator von Dr Brown aus der Zukunft verbaut ist sondern in Massen produzierte Teile von Opel / GM.

 

Andere Sache.

 

Weiß jemand, wo man sich elektrische Pläne von Tigra TT sich hohlen kann.


oldmanscout oldmanscout

Ford

easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?

Sollte das F mal fest anstehen schreib mich an, erfahrungsgemäß solltest du nicht mehr allzu lange warten.....


SebZig SebZig

Hallo!

 

Mein Problem ist wieder da :-( von 20.03.2016

 

Gestern nach 5 Tagen startete ganz normal, bin auch ohne Probleme herum gefahren.

 

Heute morgen kam es wieder. So sieht´s aus und so löse ich es:

 

https://www.youtube.com/watch?v=XeCRKNGz3LU&feature=youtu.be

 

Danach ging es wieder, ganz normal.

 

Was kann das sein?


oldmanscout oldmanscout

Ford

Sagte ich ja, dein Steuergerät stirbt. Bald wird auch das gedrehe nicht mehr helfen !


Deine Antwort auf "easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?"

Opel Corsa C & Tigra TwinTop: easytronic "F" im Display,wirklich grßes Problem?
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
banner ad teaser button resource