E39
BMW 5er E39:

E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan

BMW 5er E39

E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan

Hallo zusammen,

 

mein Problem wurde zwar schon behandelt, doch habe ich für meine Situation keinen brauchbaren Hinweis finden können.

 

 

 

Ich fahre einen E39 touring Facelift und bei mir war das einfache Business Radio verbaut. Nachdem ich mir ein anderes Radio eingebaut habe, ist der Radioempfang dahin. Das andere Radio ist nicht ein billiges mit einem mäßigen Radioempfang, sondern ein richtig gutes und teures.

 

 

 

Gibt es vielleicht jemand hier, der mir vom E39 einen Schaltplan schicken kann oder einen Auszug daraus, woraus hervorgeht, welche Leitungen wozu gehören und was evtl alles verbaut ist?

 

 

 

Mein CD-Laufwerk war eins von Alpine, einer von 4 Herstellern, die im E39 Radios verbaut hatten. Leider ist gerade von Alpine bekannt, dass die schlechte Empfangsteile haben im Gegensatz zu Blaupunkt oder Becker beispielsweise. Nicht, dass womöglich in Verbindung mit Alpine Laufwerken andere Antennen verbaut wurden oder andere Verstärker.

 

 

 

Ich glaube, dass in der linken hinteren Seitenscheibe die Antenne eingearbeitet ist.

 

Aber nicht, ob es noch eine zweite Antenne gibt. Wie genau der Antennenverstärker aussieht, wo er liegt, weiß ich auch nicht. Am Adapter vom Original Anschlussstecker (MOST) wird ein Kabel dafür berücksichtigt. Wenn man das Kabel mit 12 Volt verbindet, wird der Empfang besser, bzw. von gar nichts auf zumindest schlecht. Ich weiß auch nicht, ob das Antennenkabel als solches von hinten bis vorne durchgezogen wurde oder hier nur 2 Drähte nach vorne gezogen wurden.

 

Früher in den älteren Autos gingen immer ziemlich dicke richtige Antennenkabel (wie bei den Tv-Geräten im Wohnzimmer) und die Antennen hatten immer einen Widerstand von ich glaube 70 oder 80 kOhm. Ich hoffe, dass die Hersteller nicht davon weg und eigene Wege gegangen sind als die Geräte, die man in CarHifi Geschäften kaufen kann, denn dann ist es nachvollziehbar mit dem schlechten Empfang, aber das glaub ich nicht.

 

 

 

Mein letzter Schritt sollte sein, aus dem Zubehörhandel eine neue Antenne zu kaufen und diese zu verlegen.

 

 

 

Hat irgendjemand Ahnung davon oder wurde auch schon damit konfrontiert?


hallo,

 

da die Angaben zu deinem Fahrzeug und der Ausstattung sehr spärlich sind, mußt du halt hier selber weitersuchen;)

 

http://wds.spaghetticoder.org/.../

 

gruss mucsaabo


Hallo!

 

So pauschal kann man die Aussage zu Alpine-Radios nicht treffen, ich habe selber ein sehr sehr hochwertiges Alpine-Radio gehabt, der Empfang war ziemlich gut und war höchstens minimal (vernachlässigbar) schlechter als bei Blaupunkt, dafür war der Klang aber extrem gut!

 

Gruß vom Tänzer

 

P.S.: Welches Radio wurde denn verbaut?


turboralf turboralf

E39
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von mucsaabo

hallo,

 

da die Angaben zu deinem Fahrzeug und der Ausstattung sehr spärlich sind, mußt du halt hier selber weitersuchen;)

 

http://wds.spaghetticoder.org/.../

 

gruss mucsaabo

vielen Dank, trotzdem

die Angaben reichen, da es nur ein BMW CDRadio Business im E39 gab, und insgesamt 4 Hersteller in dieser Zeit BMW mit Radios belieferten. WErd mir deinen Link zu wds weiterverfolgen. Ein Schaltplan zu haben, ist immer von Vorteil. Noch besser, wenn diese Situation bereits vor mir einer durchgemacht hat.

 

gruß turboralf


turboralf turboralf

E39
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von turboralf

Zitat:

Original geschrieben von mucsaabo

hallo,

 

da die Angaben zu deinem Fahrzeug und der Ausstattung sehr spärlich sind, mußt du halt hier selber weitersuchen;)

 

http://wds.spaghetticoder.org/.../

 

gruss mucsaabo

vielen Dank, trotzdem

die Angaben reichen, da es nur ein BMW CDRadio Business im E39 gab, und insgesamt 4 Hersteller in dieser Zeit BMW mit Radios belieferten. WErd mir deinen Link zu wds weiterverfolgen. Ein Schaltplan zu haben, ist immer von Vorteil. Noch besser, wenn diese Situation bereits vor mir einer durchgemacht hat.

 

gruß turboralf

Also ich hab mal unter deinen Link nachgeschaut. Es geht um die Antenne und dann hab ich das CDRadio Japan (fast ganz unten in der Liste).

 

Laut dieser Liste hab ich in der linken Seitenscheibe und im Kofferraumdeckel eine FM Antenne. Hab ich das richtig gelesen? Ich hab übrigens kein TV und kein Navi an Bord.

 

Gruß Turboralf


turboralf turboralf

E39
Themenstarter

E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan

Zitat:

Original geschrieben von Der Tänzer

Hallo!

 

So pauschal kann man die Aussage zu Alpine-Radios nicht treffen, ich habe selber ein sehr sehr hochwertiges Alpine-Radio gehabt, der Empfang war ziemlich gut und war höchstens minimal (vernachlässigbar) schlechter als bei Blaupunkt, dafür war der Klang aber extrem gut!

 

Gruß vom Tänzer

 

P.S.: Welches Radio wurde denn verbaut?

Ich habe das Pioneer DEX P99RS und finde es super, aber es ist nicht mein Bestes. Was deine Aussage angeht, kann ich dir nicht ganz beipflichten. Ich habe das über 10 Jahre nebenher gemacht, und viele Anlagen verbaut und eingestellt. Die letzteren Alpines sind schon besser geworden, wie die Japaner an sich alle.

 

Das Maß aller Dinge ist und bleibt immer noch Blaupunkt, gefolgt von Becker. Übrigens bauen die Alpineleute schon seit Jahren Empfangsteile von Blaupunkt mit ein, aber trotzdem sind sie nicht so gut wie die Blaupunkt direkt. Mein persönlicher Geschmack liegt vielmehr im Stereohören, als im Radiohören im von den meisten Leuten nicht mal bewussten Monosound. Selbst wenn schon längst auf Monobetrieb umgestellt ist, zeigen die Japaner immer noch Stereo an und keiner merkts. Hauptsache es rauscht nix. Die Technik der Deutschen ist einfach überragend.

 

 

 

Wenn man wirklich Musikhören will im Auto, dann reichen schon mal die beiden vorderen Lautsprecher. Die hinteren machen zwar einen guten Rearfill, aber die meisten Leute verwechseln räumliches Hören mit Raumklang, wo man mit 2 Stereolautsprechern eine wunderbare Bühne zaubern kann.

 

 

 

Mein bestes Radio übrigens war das McIntosh, das in Europa unter dem Namen DRX9255 von Clarion verkauft wurde. Es gab europaweit nur 500 Stück für damals 2050 DM. Es war trotz der sehr einfachen und unterschätzten Gerätefront das wohl am natürlichsten, wärmsten und räumlichsten klingende Autoradio. Leider ging meins kaputt und dann musste ich 1,5 Jahre auf die Reparatur (!!!) warten. Ersatzteile sehr begrenzt und in Amerika repariert. Deshalb hab ich es sofort danach verkauft.

 

 

 

Zum Thema Superklang möchte ich dir auch noch sagen, dass es immer ein subjektives Gefühl eines jeden ist, wie sich eine Anlage anhört. Der eine mag es monitorhaft, ich lieber räumlich und natürlich. Das wichtigste ist immer noch der Einbauort eines Lautsprechers! Erst dann kommen die einzelnen Komponenten. Und diese wiederum sollten halbwegs aufeinander abgestimmt sein.

 

 

 

Gruß Turboralf


Hallo!

 

Also ich hatte ein Alpine 7876 (glaub ich zumindest), damit konnte ich am Rande des Taunus (bei Frankfurt) immerhin WDR und Bayern hören und das geht hier definitiv nicht mit jedem Radio.

 

Also ich verzichte nicht freiwillig auf die hinteren Lautsprecher, auch wenn einem manche Leute einreden wollen, das diese nicht notwendig wären.

 

Gruß vom Tänzer


turboralf turboralf

E39
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Der Tänzer

Hallo!

 

Also ich hatte ein Alpine 7876 (glaub ich zumindest), damit konnte ich am Rande des Taunus (bei Frankfurt) immerhin WDR und Bayern hören und das geht hier definitiv nicht mit jedem Radio.

 

Also ich verzichte nicht freiwillig auf die hinteren Lautsprecher, auch wenn einem manche Leute einreden wollen, das diese nicht notwendig wären.

 

Gruß vom Tänzer

Ja, das musst du auch nicht. Auch ich habe hinten welche drin, aber sie laufen bei mir nur als Rearfill, wie man so schön sagt. Aber ich höre sich nicht oder fast nicht von vorne.

Letztendlich ist alles nur abhängig vom Musikgeschmack eines jeden. ;-)

 

Es hängt übrigens auch stark davon ab, welche Antenne und wo verbaut. Die Empfangsmäßig stärksten Antennen waren die ausziehbaren Hirschmann Antennen mit 90cm Länge (aufs UKW Band abgestimmt).

Dann kommt es noch darauf an, ob man einen Sender oder Sendemasten davon fährt oder entgegenkommt, denn es ändern sich dadurch leicht die Frequenzen (Dopplereffekt) und selbstverständlich nehmen auch Täler und Berge, wie bei dir Einfluss auf den Empfang.

Wenn ich z.B. mit meinen Auto (ich wohnte früher östlich von Nürnberg), die Autobahn Richtung Amberg gefahren bin, konnte ich bis zu einer gewissen Brücke und noch ein Stück weiter hören am Berg (die Lokalsender, die nicht wie die überregionalen Sender auf weitere Masten verstärkt werden) war dann Ende. Doch am Hinweg musste ich fast bis nach Nürnberg reinfahren, um halbwegs guten Empfang zu bekommen. Thats life :-)

 

Gruß Turboralf


Deine Antwort auf "E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan"

zum erweiterten Editor
BMW 5er E39: E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan

Ähnliche Themen zu: E39 touring Antenne Empfang schlecht - Schaltplan

schliessen zu
Fahrzeug Tests