W210
Mercedes E-Klasse W210:

E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

Moin Moin

Habe nun mitlerweile die Seiten gewechslt und bin auf der Suche nach einen W210 Diesel als Kombi.

Er sollte Automatic haben, weil ich das auch einfach bequemer finde.

Was muß ich beachten bei einen E 290 T TD. Habe da nämlich einen ins Auge gefasst.

Wäre Euch Dankbar für ein paar Tipps.

 

 

Gruß Mukab


Wenn meiner , 290td, Bj97, mal keine Krankheiten hat ist es ein feines Auto - vor allem für Langstrecken. Leider ist er sehr oft krank:

-Türen durchrostet, Radläuft ebenfalls, Querträger durchrostet, Federteller vorn beide erneuert- durchrostet!

- 2 mal Einspritzpumpe verschmutzt, spielt total verrückt

- Zündschloß defekt

- 2 Bremslichtschalter erneuert usw.

- z.Zt. Getriebe / Elektronik Probleme

 

Ich fahr in Zukunft keine Werbung mehr für so eine Marke! Wenn das mein Taxi wäre, wäre ich längst pleite!


Themenstarter

Danke Du machst mir ja echt Mut. Von den Rostproblemen hab ich ja schon gehört, deshalb habe ich mir ja auch einen ohne ersichtlichen Rost ausgeguckt zuminndestens konnte ich noch keinen finden. Auf was sollte ich achten, wenn ich mir den in Augenschein nehme und ne Probefahrt mache??

Gruß Mukab


Hallo,

 

die Störungen an Karosserie, Motor und Elektrik erstrecken sich von gut bis böse.

Nach dem ich mein Fahrzeug 2001 und mit 135000km übernommen habe (war immer DC gepflegt) habe ich 1 Jahr gebraucht, ihn Quitsch, Klapper und Rappelfrei zu bekommen. Bei 186000km fiel das Getriebe mit Totalschaden aus. Laut DC Wartungsfrei. Heute ist wieder ein Ölwechsel alle 60000km angesagt.

Habe den Wagen von DC entrostet bekommen und habe anschließend eine Hohlraumkonservierung durchführen lassen. Jetzt hat der Wagen 288000km drauf und bin zu frieden. Mache die Inspektionen selber. DC wird nie so eine Wagenpflege durchführen können, wie ich es mir wünsche und tue. Ich denke, nur so kann ich den Wagen auf hohem Niveau und die Kosten gering halten. Diese sind nämlich nicht unerheblich. Dir da Tipps zu geben, schau hier nach und da, ist wirklich schwer. So unterschiedlich sind die Fahrzeuge. Besser wäre, Du kennst einen, der einen W210 hat oder hatte und nimmst ihn mit zur Besichtigung.

 

Hänge Dir mal mein Album an. Kannst ja mal durchschauen, was mit dem Auto da so los war.

 

http://picasaweb.google.de/horny1ster

 

Gruß Horny1


Themenstarter

Danke Dir das war doch schon mal was. Ja ich hatte auch schon mehere Mercedese aber älteren Bj. Die liefen ohne Probleme bei mir.

Ok ich habe hier wohl eine wERKSTATT MEINES vERTRAUENS 8 kENNE DEN cHEF PERSÜNLICH SEHR GUT9 DER WIRD MIR SCHON HELFEN WENN IRGEND EIN pROBLEM AUFTAUCHT.

Zum Rost kann ich nur sagen Ich bin vorher Opel gefahren und die rosten nicht schlecht obwohl ich meine Autos immer sehr genau pflege.

Gruß Mukab


E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

Hi.. 

 

der 290 Td ist im großen und ganzen nicht schlecht....

das Platzangebot ist Groß... und für lange strecken ist es genau das richtige Auto...

Was die kosten angeht siehe unten damit du weist was auf dich zukommt...

der verbrauch liegt bei mir bei ca. 7 liter  auf 100 km was ich echt in ordnung finde.

da der 290 TD ein direkt einspritzer ist hast du auch kein problem mit den injektoren.... was oft von den CDI zuhören ist...

er läuft zwar deshalb ein wenig rauer... aber wer wie ich das diesel TICKERN liebt  kommt damit klar....

beim Thema "Rost" würde ich genau hinsehen....

Schau mal ob der Lüfter des Heizungsgebläse in allen stufen Läuft... sonnst bist du wenn du es nicht selber rep. kannst die ersten 600,-€ los.. auch den Turbo würde ich mir mal anhören....  sowie das schaltverhalten der Automatik....

 

Gruß Jack

P.S ich würde wieder einen 290TD nehmen....


bei mir:einspritzpumpe defekt:1500 euro!     bei 230000 km 

zylinderkopfdichtung defekt und riss im zylinderkopf  bei 250000 km-danach in den export verkauft.....muss dazu sagen,dass diese defekte eher die ausnahme sind-nochwas .sehr lauter motor-aber wems gefällt?

 

mein neuer:



Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von JackTheRipper!

Hi.. 

 

der 290 Td ist im großen und ganzen nicht schlecht....

das Platzangebot ist Groß... und für lange strecken ist es genau das richtige Auto...

Was die kosten angeht siehe unten damit du weist was auf dich zukommt...

der verbrauch liegt bei mir bei ca. 7 liter  auf 100 km was ich echt in ordnung finde.

da der 290 TD ein direkt einspritzer ist hast du auch kein problem mit den injektoren.... was oft von den CDI zuhören ist...

er läuft zwar deshalb ein wenig rauer... aber wer wie ich das diesel TICKERN liebt  kommt damit klar....

beim Thema "Rost" würde ich genau hinsehen....

Schau mal ob der Lüfter des Heizungsgebläse in allen stufen Läuft... sonnst bist du wenn du es nicht selber rep. kannst die ersten 600,-€ los.. auch den Turbo würde ich mir mal anhören....  sowie das schaltverhalten der Automatik....

 

Gruß Jack

P.S ich würde wieder einen 290TD nehmen....

Danke Dir Das mit dem Lüfter ist ja heftig 600 € ????? Hast Du Dir einen aus Platin einbauen lassen??? Aber Ok werde darauf achten.

Beim Turbo kenne ich das Problem ist aber nicht all zu oft als Defeckt zu finden und die Automatik soll bestimmt schön weich schalten und nicht ruckeln stimmts? OK Meine Probefahrt habe ich für morgen anberaunt

Achso es ist ein E 290 T TD Bj 01/1998 und 210 Tkm runter Ist ein Garagenwagen dem entsprechend der Lackzustand und nicht zu sehender Rost auf dem ersten Blick natürlich.

Gruß Henner


hi

 

bei Rost bitte hier schauen.....

 

Rost Fotos ....

 

 

Der Lüfter ist nicht aus Platin.... aber der regler.... wenn du ihn nicht mehr bekommst... musst du den Regler(neue Bauform)

den Lüftermotor und das Lüftergehäuse neu haben... mach ca. 600,-€ + Einbau durch MB...

ich habe mal eine Rep anleitung geschrieben mit der es möglich ist den scahden für 179,-€ zu rep. aber der ersatz regler

ist auch schon schwer zu besorgen..

 

Gruß Jack


Schau dir den Link in Ruhe _vor_ der Probefahrt/ Besichtigung an und nimm jemanden mit, der sich mit Autos auskennt.

 

Eine Frage, die ich ebenfalls im Vorfeld klären würde: Welche Feinstaubplakette bekommt der 290er? Unter Umständen könnte in gar nicht allzuweiter Ferne die Fahrt in entsprechenden Umweltzonen vorbei sein.


E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

Den 290er kann man nicht mit Partikelfilter nachrüsten, er bekommt also lediglich die rote Plakette und kostet 500 Euro Kfz.-Steuern pro Jahr. Und trotzdem würde ich meinen wieder kaufen!


Hallo,

 

vielleicht irre ich mich, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben (wo, weiss ich auf die schnelle auch nicht mehr), dass der 290 TD Motor auch die anfällige Verteiler-Einspritzpumpe hat, wie z. B. die 220 Diesel-Motoren im W202 und W210. Ob es genau die gleiche ist weiss ich allerdings nicht. Auf jeden Fall werden diese Pumpen nicht durch das Motorenöl geschmiert sondern nur durch den Diesel. Das solltest du kurz recherchieren bzw. prüfen, denn wenn es tatsächlich so ist, dann musst du dich darauf einstellen nie wieder ohne 2-Takt-Öl im Sprit zu fahren (siehe Ausführungen des Sterndocktors) oder evtl. die Pumpe erneuern zu müssen, je nach dem wie verschlissen diese bereits ist. Die Dinger sollen ja "nicht gut klar kommen" mit dem nicht mehr so wie früher schmierenden Diesel-Sprit. Frühzeitiger Verschleiss ist die Folge bzw. Ausfall. Bei den 220ern Diesel ist das jedenfalls bittere Realität, zumindest oft.

 

Sorry, will keine Panik machen! Aber, versuche es rauszufinden oder denke evtl. über einen 300 Diesel nach.

 

Gruß

 

peetrock

 

P.S.: Bitte korrigiert mich wenn ich mich irren sollte!


Hallo mukab,

ich habe meinen E 290 TDT jetzt seit viereinhalb Jahren.

Ich muß sagen, die Probleme waren gering.

 

Nichts von den schlimmen Sachen, die hier im Umlauf sind habe ich erlebt.

 

Schau sehr genau nach Rost oder nimm jemanden mit, der sich mit dem 210 auskennt.

Dekra, TÜV oder ADAC schauen nur nach groben Rostmängeln.

Der Rost blüht im verborgenen und selbst da wo du ihn nicht vermutest!

 

Teste alle! Verbraucher ausgiebig incl. Schiebedach falls vorhanden.

 

Laß den Zuheizer prüfen, dazu Kabel vom Sensor abziehen oder mit Eisspray besprühen

wenn der Motor in der Kaltlaufphase ist.

Ist der Zuheizer defekt wird er ohne Last im Winter bei Stadtverkehr nicht warm und deine Füsse auch nicht.

 

Achte beim Fahren auf Geräusche von den Achsen.

Es sollte alles ruhig sein.

 

Schau ob das Differential dicht ist.

 

Laß die Automatik häufig schalten und achte auf das schaltverhalten.

Die Übergänge sowohl rauf als auch runter sollten kaum zu spüren sein.

 

Es gibt noch zahlreiche Prüfpunkte zu beachten.

 

Wie gesagt, nimm jemanden mit der sich auskennt.

 

Ansonsten ist das Auto zu empfehlen, einzig die Geräuschkulisse unter Last ist für ein Auto dieser Preisklasse

unter Niveau. 2-Taktöl lindert die Geräusche ein wenig.

 

Der Motor ist so gebaut, das er ernsthaft nicht kaputt gehen kann.

Die Einspritzpumpe ist Gott sei Dank nicht von LUCAS wie im E220 D.

 

Die 129 PS sind eine modellpolitische Entscheidung gewesen, um die Verkauszahlen des E300 nicht zu gefährden.

Daher auch <130 PS.

Prüfstandläufe mit Standardparametern ergaben seinerzeit ca. 150 PS; da hat man schnell reagiert und gedrosselt.

 

Den Verbrauch von um die 7 Ltr. kann ich bestätigen, im Sommer etwas darunter. Im Winter leicht drüber.

 

mfg


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von ChristianW210

Den 290er kann man nicht mit Partikelfilter nachrüsten, er bekommt also lediglich die rote Plakette und kostet 500 Euro Kfz.-Steuern pro Jahr. Und trotzdem würde ich meinen wieder kaufen!

Moin

 

Also da habe ich was anderes gehürt. Das es da doch eine Müglichkeit besteht auch sind 290 iger mit gelber Umweltplakette im Handel zu finden!!

Gruß Mukab


Hi,

ich habe einen 290er 1998bj. Der hat eine gelbe umweltplakette.

Also das geht!

Rost habe ich auch sehr gering.

Lediglich macht mir die Einspritzpumpe etwas zu schaffen.

Sie ist von Bosh und ist leider undicht. Neuer Dichtungsring mit Einstellung und einbau etc. kosten mich um die 600,-€. ist jetzt über 205000 gelaufen und auf langer strecke ist das ding ein traum. Tempomat etc. geht wunderbar. Nur der Restwärme Funktion musst du noch prüfen.

Den motor bekommt man fast nicht kaputt und ist auch nicht so anfällig wie die CDI motoren.

Sonst ist das Auto sehr sehr sparsam, laufruhig und sehr komfortabel.

Ah ja, noch auf die Beleuchtung vom Kombiinstrument und auf die Beleuchtung von Heizung etc. an der Mittelkonsole sind anfällig.

Ich würde mir immerwieder einen 290er kaufen. Jedoch bin ich mir nun am überlegen mir einen 270er w211 zu kaufen.


Deine Antwort auf "E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf"

zum erweiterten Editor
Mercedes E-Klasse W210: E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

Ähnliche Themen zu: E 290 T TD Kauf oder nicht Kauf

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen