Suzuki

DR-Z 400 E Supermoto, Textil oder Leder

Hallo,

 

ich habe mir heute eine DR-Z 400 E mit Supermoto Felgen gekauft und bin jetzt dabei mir Schutzkleidung zu kaufen.

Nun stellt sich die Frage ob Textil oder Leder. Erstmal werde ich nur Straße fahren, dass würde eher für Leder sprechen aber später werde ich höchstwahrscheinlich noch Endurofelgen kaufen und dann auch Offroad fahren wo dann wiederum eine Textilkombi praktisches wäre. Ideal wäre natürlich beides aber dafür habe ich z.Z. nicht das Geld. Was würdet ihr mir raten?

Wahrscheinlich wurde die Frage schon etliche Male gestellt, ich würde mir aber trotzdem gerne andere Meinungen im Voraus einholen. Danke schon mal für Antworten im Voraus :)

 

Grüße


Softail-88 Softail-88

old Choppers only

Wenn Du ins Offroad willst brauchst Du die passenden Offroad-Klamotten, alleine schon wegen der zahllosen Stürze die das mit sich bringt. Und für die Straße sind die Dinger auch brauchbar.


Papstpower Papstpower

CBF 1000

Leder ist nicht immer einsetzbar, haste doch schon selbst festgestellt.

 

Textil bekommst du mit Innenfutter und Lüftungsschlitzen. Zudem meist mit Membran und damit Regendicht. Für den Anfang bei flexiblem Einsatz immer Textil. Leder kannste immernoch nachkaufen.

 

Zudem baut sich deine Vorliebe wie wann und wo fahren erst auf. Du bildest dir deine eigene Meinung... Entsprechend werden sich die Anzahl der Handschuhe etc. ebenso erhöhen.

 

Tip nebenbei, kaufe dir auch einen Windstopperkragen. Da brauchste auch bei 5° oder weniger keinen Schal.


Deine Antwort auf "DR-Z 400 E Supermoto, Textil oder Leder"

zum erweiterten Editor
Suzuki Motorrad: DR-Z 400 E Supermoto, Textil oder Leder

Ähnliche Themen zu: DR-Z 400 E Supermoto, Textil oder Leder

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen