Caddy
VW Caddy:

Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

Themenstarter

Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

Das kann für einen kalten Motor (egal, ob Diesel oder Benziner) aber nicht gut sein, oder?

Ich hatte gedacht, dass die Stop-Start-Automatik bei BMT so intelligent ist, die Stops nur bei warmem Motor einzulegen. Aber vielleicht ist das nur bei anderen Marken/ Modellen so?

Oder die Motor- bzw. Öltemp. war doch schon ausreichend hoch (auch wenn die Luft aus den Düsen gefühlt "kalt" war)?


Caddykim Caddykim

2K / 2C

Sagt mal:

 

Dieses Geräusch, was das Auto bei der Regeneration des Partikelfilters macht, kann man das auch mit den Worten umschreiben, "hört sich an, als wenn der Auspufftopf kaputt ist, ein Loch hat. So ein röhrendes Brummen" oder auch, als ob beim Fahren der vibrierende Auspuff irgendwo an den Unterboden schlägt und deshalb ein Brummen überträgt?

 

Wir hatte sowas bei unserem inzwischen 5600 km gelaufenen TDI BMT jetzt 2 mal für einige Minuten.

 

Das erste Mal nach ca 1000 km und dann nach etwa 4200km. Beim ersten Mal hat es ca 5-10 Minuten so gebrummt, beim 2ten Mal nur so 3 Minuten. Dann war wieder Ruhe.

 

Eine Anzeige im Instrument hatten wir beide Male nicht.

 

Gruß Caddykim


RonCaddyHoschi RonCaddyHoschi

2K / 2C

Zitat:

Original geschrieben von Caddykim

Sagt mal:

 

Dieses Geräusch, was das Auto bei der Regeneration des Partikelfilters macht, kann man das auch mit den Worten umschreiben, "hört sich an, als wenn der Auspufftopf kaputt ist, ein Loch hat. So ein röhrendes Brummen" oder auch, als ob beim Fahren der vibrierende Auspuff irgendwo an den Unterboden schlägt und deshalb ein Brummen überträgt?

 

Wir hatte sowas bei unserem inzwischen 5600 km gelaufenen TDI BMT jetzt 2 mal für einige Minuten.

 

Das erste Mal nach ca 1000 km und dann nach etwa 4200km. Beim ersten Mal hat es ca 5-10 Minuten so gebrummt, beim 2ten Mal nur so 3 Minuten. Dann war wieder Ruhe.

 

Eine Anzeige im Instrument hatten wir beide Male nicht.

 

Gruß Caddykim

Und ich wollte schon zum :) fahren... Die Karre röhrt recht kernig und die Leerlaufdrehzal ist in dieser

Zeit auch leicht erhöht... Hat bei uns allerdings länger als ein paar Minuten gedauert....


Weiß jemand was dann da genau passiert? ... Oder warum und wie der DPF freigebrannt wird?

Irgendwie muß ja wohl grosse Hitze entstehen? - Wie ist das geregelt?


Themenstarter

Eine Info im KI wäre wünschenswert - dann weiß man wenigstens, dass es der DPF und kein kaputter/ herumbaumelnder Aufpuff ist.


RonCaddyHoschi RonCaddyHoschi

2K / 2C

Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

Zitat:

Original geschrieben von transarena

Weiß jemand was dann da genau passiert? ... Oder warum und wie der DPF freigebrannt wird?

Irgendwie muß ja wohl grosse Hitze entstehen? - Wie ist das geregelt?

In dem Moment wird grosse Hitze im Partikelfilter erzeugt. Dadurch sollen die Partikel verbrannt werden damit der Filter nicht so schnell voll ist. Wie genau das Ganze abläuft weiß ich allerdings nicht. Es soll wohl zusätzlicher Sprit verbrannt werden...


Zitat:

 

 

In dem Moment wird grosse Hitze im Partikelfilter erzeugt. Dadurch sollen die Partikel verbrannt werden damit der Filter nicht so schnell voll ist. Wie genau das Ganze abläuft weiß ich allerdings nicht. Es soll wohl zusätzlicher Sprit verbrannt werden...

Ja ja.. das "wie" wäre aber interessant. Wo wird denn der zusätzliche Sprit verbrannt? Im Motorbrennraum? Oder im DPF? -- Wie entsteht die grosse Hitze im DPF und wie merkt der DPF das er regenerieren soll.


PIPD black PIPD black

Steaklolli-Fan

2K / 2C

Klick

 

Klack

 

Die zusätzliche Kraftstoffeinspritzung erfolgt im Brennraum > Temperaturerhöhung der Abgase/des Abgasstroms.

 

Werd der Vorgang z. B. durch Abstellen des Motors abgebrochen kann es zur Motorölverdünnung kommen, da der unverbrannte (Mehr)Kraftstoff an den Zylinderwänden abkühlt und von da am Kolben vorbei ins Motoröl gelangt.


Ok ... Danke.

 

Gibt ja verschiedene Möglichkeiten der Regeneration.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dieselru%C3%9Fpartikelfilter#Regeneration

 

Den Satz:

"Je nach Fahrzeugtyp wird dies dem Fahrer angezeigt."

sollte VW sich mal zu Herzen nehmen. Dann könnte mann das "abbrechen" und die Motorölverdünnung vermeiden.


Da hat VW wohl kein interesse daran, den Vorgang anzuzeigen. Denn sonst könnten sie ja ihr schweineteures Öl nicht verkaufen.

Meins war dieses Jahr wohl verdünnt. Sehen kann man es ja nicht, aber riechen. Es stank fürchterlich. Bei meinem Fiat Scudo mit 120ps Diesel (von Peugeot) gibt es das komischerweise nicht. Obwohl er mal auf der Baustelle so 3 Std. mit laufendem Motor steht, oder mal Motor an 600m fahren Motor aus.

Gruß klaus, der nun jedes Jahr das Öl wechseln lässt


vagtuning vagtuning

Vorsicht bissig !

Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

Zitat:

Wenn da was auftreten sollte, soll der Freundliche mir erst mal nachweisen, daß der DPF nicht sachgemäß behandelt wurde.

DAS stellt für VW überhaupt nicht das geringste Problem dar.

Die sagen dir sogar ziemlich genau wie lange und wie du gefahren bist....


Caddykim Caddykim

2K / 2C

Wir hatten das Röhren unseres Hirsches neulich auch wieder und mussten, weil wir dort, wo wir hin wollten angekommen waren, den Motor aus machen.

Konnten ja nicht so lange weiter durch die Gegend cruisen, bis der Motor endlich mal fertig hatte.

Bin gleich nach dem Motor abstellen raus und habe ums Auto geschnüffelt. Da roch nichts nach Gummi oder irgendwie sonst angebrannt...

Eine halbe Stunde später beim Weiterfahren, nahm er sein Gebrüll wider auf und entrußte zuende.

 

Ich hab wärend der Regenerationsphase und auch noch bis danach den aktuellen Kraftstoffverbrauch anzeigen lassen. Meiner Meinung nach wurde der nicht als erhöht angezeigt. Bei Wikipedia schreiben sie ja von 3 bis 4 Liter Mehrverbrauch/100km während der Regenerationsphase. Das hätte auffallen müssen. Sogar den Sensoren für die Anzeige in der MFA.

 

Gruß Caddykim


creative-tec creative-tec

Toyota

Zitat:

Ich hoffe nur, dass endlich Elektrofahrzeuge praxistauglich werden...

Bei Renault wirst du fündig.


Bei VW auch

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...ro-pilotprojekt-3613720.html

 

Das Thema E-Fahrzeuge hatten wir hier schon reichlich. In diesem Thread geht es um den DPF.


creative-tec creative-tec

Toyota

Zitat:

Bei VW auch...

Nur mit dem Unterschied das man den E-Kangoo kaufen kann.


Deine Antwort auf "Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?"

zum erweiterten Editor
VW Caddy: Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

Ähnliche Themen zu: Dieselpartikelfilter (DPF) beim 1.6 TDI kritisch bei eher kürzeren Strecken?

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen