Smart
Smart:

Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

Smart Fortwo 451

Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

Ich wollte das Radio 9 gegen etwas besseres, funktionaleres, schöneres austauschen.

Es soll auf alle Fälle ein 2Din-Radio werden, dass ich dafür noch die extra Einbaublende brauche, ist klar.

Vom Kostenpunkt her hab ich mir so um die 250€ vorgestellt, dafür bekommt man einen Marken- Moniceiver mit LCD-Touchscreen, CD/DVD, USB, Bluetooth, ohne Navi.

Beispiele habe ich zB Hier

oder hier

(bei verschiedenen anderen Anbieten findet man die Geräte auch noch etwas günstiger)

Ob die Geräte etwas taugen?

 

Nun wirft das Ganze ein paar Fragen auf:

Einige Radios haben keinen Ein/Ausschalter am Gerät. Ich möchte das Radio aber auch betreiben können, wenn das Auto steht und die Zündung aus ist.

Neben verschiedenen Anschlüssen hinten haben die Gräte einen ISO-Stecker. Passt der mit dem Smart zusammen?

Ich möchte auch meinen Original Smart-Subwoofer wieder anschließen können, wird das gehen?

 

Alles, was Ihr dazu wisst, auch Erfahrungen mit solchen Radios würden mich interessieren.


TheUndecision TheUndecision

VCDS User / Nord-Berlin

Also ich habe mir in unseren das von die angegebene Pioneer AVH2400BT gebaut.

Hab es sogar bei MediaMarkt für den selben Preis bekommen obwohl es mit 399 ausgestellt war.

Finde das Radio echt super, Freisprecheinrichtung funktioniert super und die Fülle der Funktionen hat mich überzeugt.

 

Wir habe das Smart Soundpaket,mit Subwoofer und alles funktioniert einwandfrei.Man sollte aber nicht allzu lange warten mit neuen Lautsprechern. Da die nicht Smartradios meist eine höhere Ausgangsleistung haben und die Werkslautsprecher dafür nicht ausgelegt sind. Das werde ich auch demnächst mal umbauen.

 

Zum anschließen muss man die belegung der Pins ändern. Dafür ist am besten ein ISO auf ISO Stecker, 10€ beim Elektroifachmarkt oder Baumarkt.

 

eine Gute Anleitung finde ich gibt es hier.

 

Das mit dem Musikhören bei Zündung aus hab ich noch nicht probiert, allerdings ist bei Pioneerradios oft die "Source" Taste ebenso zu verwenden.

Allerdings brauchst du noch einen EInbaurahmen falls du das Smartoriginalradio noch drin hast. Da kommt es drauf an ob du ein 450 oder 451 (Vor MOPF oder nach MOPF (MO-dell-PF-lege) hast.

 

 

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

 

LG

Flo


Themenstarter

Vielen Dank, das hilft mir schon etwas. Die Radioblende gibts im Netz für ab 10€.

Bist Du zufrieden mit dem Sound? Das neue Radio soll ja auch in dieser Hinsicht eine Verbesserung sein.

Natürlich sind die original-Lautsprecher nicht die Wucht und sollten auch ausgetauscht werden aber einen Unterschied sollte man trotzdem hören.


Zitat:

Original geschrieben von Sebnitzer

Natürlich sind die original-Lautsprecher nicht die Wucht und sollten auch ausgetauscht werden aber einen Unterschied sollte man trotzdem hören.

Der Unterschied wird nur sehr gering sein, 90% vom Klang machen nun mal die Lautsprecher, und soooo schlecht ist das Radio 9 doch gar nicht, es hat nur leider eine zimlich karge Ausstattung.

Also ohne Austausch der Lautsprecher nicht zuviel erwarten.


TheUndecision TheUndecision

VCDS User / Nord-Berlin

Also ich finde den Unterschied schon etwas mehr als "sehr gering" wobei man sagen muss das es ja nur Objektiv für mich so ist.

 

Allerdings muss ich Ingo.M schon zustimmen das der Großteil des Klanges an den Lautsprechern hängt. Aber für eine Überbrückung tun es die Originallautsprecher auch.

 

Zu dem Thema Blende. Schau genau nach was du kaufst. Es gibt qualitativ starke Unterschiede die sich im Preis wieder spiegeln. Ich hab für meine 30€ bezahlt: sie ähnelt der Original Oberfläche sehr und passt somit Perfekt ins Gesamtbild. Also da solltest du aufpassen.


Themenstarter

Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

Stimmt, das Radio 9 ist nicht soooo schlecht, nur eben sehr karg ausgestattet.

Das mit der Radioblende ist ein guter Tipp, Danke. Das Ganze sollte am Schluss ja schon dezent und gut aussehen.

Zum Radio:

Ich habe hier noch ein Kenwood gefunden, von den Rezessionen nicht so gut aber die Kritik bezieht sich durchweg auf evtl. Probleme beim Verbindungsaufbau mit versch. neuen Apple-Produkten. Mir egal, hab ich sowieso nicht.

Was mir an dem Radio gut gefällt ist der Drehknopf für die Lautstärke, ich denke das ist viel besser bedienbar als wenn ich beim Fahren im halbdunkel, mit einem halben Auge hinsehend, irgendwlche microkleinen Knöpfe suchen muss.

Was haltet Ihr davon?

Und noch eine Frage:

Wenn ich die Türlautsprecher austauschen will, welche Maße müssen die neuen haben? Durchmesser/Einbautiefe?


In den Türen sind 16,5cm Lautsprecher drin, allerdings reicht der einfache Tausch der Lautsprecher zur wirklichen Klangverbesserung nicht aus, 1. sollte man die Türen noch dämmen , zB. mit Alubutyl (das wabbelige Kunststoffpannel und die klapprige Türpappe ergeben nun mal nicht unbedingt eine gute "Lautsprecherbox"). Und 2. sollte man die zum Teil verbauten Hochtöner anschließen (sind soweit mir bekannt nur im Soundsystem angeschlossen) bzw. zusätzlich Höchtöner auf das AB setzen.

Empfehlenswert wäre zB. sowas: drück, optimal noch mit zusätzlichem aktivem Subwoofer. Nur da kommste dann natürlich nicht mit den angesetzten 250€ hin:rolleyes:.

Gruß Ingo


Themenstarter

So der Radioumbau ist nun geschafft.

Es ist das Kenwood DDX 4021BT geworden, ein klasse Teil.

Leider war das Licht heute abend zum fotografieren nicht sehr gut und restlos alle Funktionen hab ich auch noch nicht getestet.



Rennsemmel78 Rennsemmel78

TTR 3.2 + Smart 42

451

Ich habe seit Samstag ein Clarion NX501 im Smarty. Hatte vorher das Basic-Radio mit den einfachsten Lautsprechern drin.

 

Ich muss sagen, der Sound hat sich, nur durch den Radiotausch, sehr zum positiven entwickelt. Ich habe damit echt nicht gerechnet...

 

Durch den externen Subwoofer hat mein Smarty nun auch ein wenig Bass bekommen.



Rennsemmel78 Rennsemmel78

TTR 3.2 + Smart 42

451

Jetzt noch das Bild vom Subwoofer:



Themenstarter

Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

Das Radio scheint ein nettes Teil zu sein, ich hab mich mal etwas darüber belesen. Der Sub allerdings...naja, Geschmackssache, auf jeden Fall beeinflusst der das Leistungsgewicht des Autos nicht unerheblich. ;-)


bauks bauks

Audi B8, Smart 451

451

Ich überlege auch gelegentlich, ein Doppel-DIN-Radio mit TFT einzubauen (Navi ist kein Muss).

Wichtig wäre mir die farbliche Anpassung der Beleuchtung an die übrige Innenausstattung und natürlich die Funktion des Subs unter'm Fahrersitz.

Beim 451 FL benötigt man nur einen Adapter wegen Zündung/Dauerplus-Tausch, oder? Die Antenne des Smart ist passiv?

Mir würde ein Gerät mit rückseitigem USB gefallen, kann man da ggf. den werksseitigen USB-Anschluß im Handschuhfach verwenden?

Wenn sich der Klang insgesamt noch etwas verbessert, wäre das natürlich gut - auf Umbau der Lautsprecher habe ich weniger Lust.

 

 

Nachtrag: Wo gibt es denn in D solche passgenauen Radios, die ohne Adapterblende auskommen?

http://www.dhgate.com/.../158325192.html


GLK350-4Matic GLK350-4Matic

X204987 + E88 N52B30A

Zitat:

Original geschrieben von bauks

Wichtig wäre mir die farbliche Anpassung der Beleuchtung an die übrige Innenausstattung und natürlich die Funktion des Subs unter'm Fahrersitz.

...

Mir würde ein Gerät mit rückseitigem USB gefallen, kann man da ggf. den werksseitigen USB-Anschluß im Handschuhfach verwenden?

Ich verwende dieses hier http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?... das steuert auch den iPod und das iPhone, zudem lässt sich das Bedienteil abnehmen und in zig Farben dem Cockpit anpassen.

 

Preis/Leistung für mich sehr gut, ich bin sehr zufrieden.

 

Morgen kommt dazu der isotec MK II Sub inkl. Endstufe in den Fußraum, wollen mal sehen was das Ding kann.:D


Deine Antwort auf "Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin"

zum erweiterten Editor
Smart: Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

Ähnliche Themen zu: Die Frage nach einem besseren Autoradio in DoppelDin

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests