W166
Mercedes ML & GL W166:

Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

Mercedes ML W166

Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

Hallo MB-Gemeinde !

 

Hat schon jemand Erfahrung mit Iphone 5 und Internetzugang über Comand Online gemacht.

Funktioniert es jetzt oder immer noch nicht ?!

 

Mit einem Samsung GalaxyS3 und der App BlueDun gehts ja, aber sehhhhhhr langsam.

 

Ist zwar Spielerei, braucht kein Mensch aber wenns funzt wäre doch auch schön.

 

 

Gruss, cgate2


Zitat:

Original geschrieben von cgate2

Hallo MB-Gemeinde !

 

Hat schon jemand Erfahrung mit Iphone 5 und Internetzugang über Comand Online gemacht.

Funktioniert es jetzt oder immer noch nicht ?!

 

Mit einem Samsung GalaxyS3 und der App BlueDun gehts ja, aber sehhhhhhr langsam.

 

Ist zwar Spielerei, braucht kein Mensch aber wenns funzt wäre doch auch schön.

 

 

Gruss, cgate2

Interessant, dass Du auch festgestellt hast, dass über dieses DUN-Protokoll alles sehr langsam läuft.

 

Ich habe mein Command online mit einem (reaktivierten) Nokia E90 nun in Betrieb.

 

Grüße

Rubel


Themenstarter

Hallo Mercedes Gemeinde !

 

Habe gestern das Iphone 5 mit Vodafone an meinem Comand Online getestet und

auch ein bissl Hoffnung gehabt das es geht, aber die

Onlinefunktion geht natürlich immer noch nicht ! Echt Schade !

 

Aber bald kommt ja eine neue sog. Cradle bzw Schale für schlappe 499,- EUR

womit die Onlinefunktion funktionieren soll.

Geht aber nur mit Telefonkomfortfuktion, die ich schon jetzt beim 3. Fahrzeug nicht

mehr bestellt habe.

Keine Lust jedesmal den Deckel aufzumachen und das Phone dort reinzufummeln.

 

Vielleich kommt ja doch noch eine App fürs HühnerHandy...............

 

Gruss, cgate2


Hi @cgate2,

 

bevor ich knapp 500 EUR für eine Schale passend zum Iphone 5 kaufe, hätte ich da einen anderen Vorschlag (mit dem iPhone 5 bist Du ja schon genug gestraft :D)

 

Das Comand online ist SCHROTT, was den reinen online-Anteil angeht. Langsam über die DUN-Schnittstelle und bescheiden von der Texteingabe/Eingabe (kein Touch-Screen)

 

Einzige was recht angenehm war und ist, wenn das Comand online ist, ist die Suche über Google und man kann sich dann dort übers Navi hinführen lassen. Dafür ist dann auch die Texteingabe akzeptabel. Die anderen Sachen sind alle nur Gimik.

 

Hierfür würde ich ein "billiges" Handy oder ein "Altgerät", welches diesen DUN-Standard bedient, mit einer entsprechenden Zweitkarte verwenden. Habe mein altes Nokia E90 reaktiviert und wird über entsprechenden USB-Adapter in dem Mittelfach mit Strom versorgt.

 

Darüber gibt es UMTS-Modems die auf W-LAN umsetzen und so jeder PC betrieben werden kann. Oft bieten auch Handys diese UMTS-Modems direkt integriert an (Nokia kann es jedenfalls)

 

Für 500 EUR würde ich mir ein Tablett kaufen (gibt es schon ab 300 EUR) und jedes dieser Tabletts ist garantiert schneller und hat durch den Touchscreen auch eine bessere Texteingabe.

 

Wenn man nun eine anständige Schnittstelle zum Comand hätte (wenigstens nur Displayanzeige des Tabletts), dann wäre dieses meines Erachtens eine anständige Lösung und die Eingabe ohne Drehrad indem man den Touch-Screnn in den Händen hält (natürlich nicht während der Fahrt). Dafür würde ich dann auch 500 EUR auf den Tisch legen und das Tablett dürfte dann auch von Mercedes sein.

 

Da Mercedes da aber noch nicht mitmacht, bin ich gerade auf der Suche nach der genauen Schnittstellenbeschreibung der AUX-Schnittstelle.

 

Da Weihnachten quasi vor der Tür steht, könnte man sich ja mit einem Tablett belohnen. Nur die Frage welches Tablett und welches Betriebssystem (Android oder Win8) - nur eins weiß ich sicher als Ingenieur: Steve Jobs Nachlass-Ramsch wird es sicher nicht !!!

 

 

Grüße

Rubel


Zitat:

Original geschrieben von w166-rubel

Hi @cgate2,

 

bevor ich knapp 500 EUR für eine Schale passend zum Iphone 5 kaufe, hätte ich da einen anderen Vorschlag (mit dem iPhone 5 bist Du ja schon genug gestraft :D)

 

Das Comand online ist SCHROTT, was den reinen online-Anteil angeht. Langsam über die DUN-Schnittstelle und bescheiden von der Texteingabe/Eingabe (kein Touch-Screen)

 

Einzige was recht angenehm war und ist, wenn das Comand online ist, ist die Suche über Google und man kann sich dann dort übers Navi hinführen lassen. Dafür ist dann auch die Texteingabe akzeptabel. Die anderen Sachen sind alle nur Gimik.

 

Hierfür würde ich ein "billiges" Handy oder ein "Altgerät", welches diesen DUN-Standard bedient, mit einer entsprechenden Zweitkarte verwenden. Habe mein altes Nokia E90 reaktiviert und wird über entsprechenden USB-Adapter in dem Mittelfach mit Strom versorgt.

 

Darüber gibt es UMTS-Modems die auf W-LAN umsetzen und so jeder PC betrieben werden kann. Oft bieten auch Handys diese UMTS-Modems direkt integriert an (Nokia kann es jedenfalls)

 

Für 500 EUR würde ich mir ein Tablett kaufen (gibt es schon ab 300 EUR) und jedes dieser Tabletts ist garantiert schneller und hat durch den Touchscreen auch eine bessere Texteingabe.

 

Wenn man nun eine anständige Schnittstelle zum Comand hätte (wenigstens nur Displayanzeige des Tabletts), dann wäre dieses meines Erachtens eine anständige Lösung und die Eingabe ohne Drehrad indem man den Touch-Screnn in den Händen hält (natürlich nicht während der Fahrt). Dafür würde ich dann auch 500 EUR auf den Tisch legen und das Tablett dürfte dann auch von Mercedes sein.

 

Da Mercedes da aber noch nicht mitmacht, bin ich gerade auf der Suche nach der genauen Schnittstellenbeschreibung der AUX-Schnittstelle.

 

Da Weihnachten quasi vor der Tür steht, könnte man sich ja mit einem Tablett belohnen. Nur die Frage welches Tablett und welches Betriebssystem (Android oder Win8) - nur eins weiß ich sicher als Ingenieur: Steve Jobs Nachlass-Ramsch wird es sicher nicht !!!

 

 

Grüße

Rubel

Haha... Nachlass Ramsch! Geiler Spruch!

Wofür biste denn Ingenieur?? Ackerbau???

... Nichts für ungut...


Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

Ja das wollen iPhone5-Besitzer nicht hören. Aber das Teil ist nun mal nur Nachlaß-Ramsch von Steve.

 

Großartig LTE ankündigen und dann nur eine Frequenz bedienen - das ist doch eine Lachnummer. Naja wenigsten die Telekom verdient daran.

 

Ein weiterer Nachlaß-Ramsch ist doch die Lachnummer mit dem Mini-Stecker. Tolle Erfindung, kann ich nun von beiden Seiten reinstecken. Aber warum nicht gleich einen Standard Micro USB, worauf sich alle anderen Handy-Hersteller geeinigt haben. Vielleicht sind da Apple-Nutzer nur überfordert, den Stecker richtig reinzustecken ????

 

Sorry das Teil ist einfach nur Hyp für Lifestyle Kunden - da verkauft Apple keine Hightechteil sondern nur Lifestyle.

Mit richtigen techn. Innovationen sind andere Hersteller auf dem Markt und die verklagt Apple, weil die Geräte auch nur einen Alurahmen haben - lachhaft !!!

 

Steve Jobs hat zu Lebzeiten einfach nur ein gutes Marketing gemacht und geschickt Technik von anderen in ansprechenden Gehäusen zusammen gebaut - Innovationen haben die anderen gemacht nicht Apple.

 

Soweit meine Meinung aus dem "Ackerbau"

 

Rubel


2 CV 2 CV

Die richtige Entscheidung

Hallo Rubel,

nun erst mal tief Luft holen...

Ich habe mich an deinem Kommentar köstlich amüsiert.

Da ich lange, lange Zeit das Forum nicht mehr besuchen konnte (Wasserschaden im Haus - komplette Modernisierung durchgeführt) , kündige ich hiermit allen Usern an:

 

:cool:i'll be back:eek:

 

Demnach werde ich mich zu den interessanten Themen äußern (Spritverbrauch, ComandOnline, Sonderausstattungen, Werkstattservice und von meinen Erfahrungen während den ersten nun fast 5T KM erzählen). Ohne Schönung, allen Höhen und Tiefen.


@Rubel

Es sollte doch nicht daraus hinauslaufen hier die Apple Gemeinde aufzuheizen.....sondern es sollte doch heutzutage möglich sein, dass sich ein Hersteller wie Mercedes auf die größten Hersteller von Handys einstellen sollte, vor allem wenn man die neue A-Klasse so toll mit I-Phone bewirbt.

Die Frage ist doch einfach, wenn man die Möglichkeit schon hat ins Internet zu gehen, dann möchte man es auch ab und an mal nutzen können.

Gruß Kaymann


Servus zusammen,

 

ich finde es zwar auch ärgerlich, daß MB für das IPhone Schnittstelle anbietet aber wir machen es so, daß ich einfach einen "Mobile UMTS-Router" von HUAWEI ins Auto lege und meine Kinder und Beifahrer über den UMTS-Router ins Internet gehen.

Auf diese ONLINE-Gimmicks des COMMAND kann man doch getrost verzichten - lenkt doch eh nur vom Fahren ab :)


Zitat:

Original geschrieben von kaymann

@Rubel

Es sollte doch nicht daraus hinauslaufen hier die Apple Gemeinde aufzuheizen.....sondern es sollte doch heutzutage möglich sein, dass sich ein Hersteller wie Mercedes auf die größten Hersteller von Handys einstellen sollte, vor allem wenn man die neue A-Klasse so toll mit I-Phone bewirbt.

Die Frage ist doch einfach, wenn man die Möglichkeit schon hat ins Internet zu gehen, dann möchte man es auch ab und an mal nutzen können.

Gruß Kaymann

Hi,

es liegt mir fern die Apple-Gemeinde "aufzuheizen" und auf der reinen Audio Bluetooh-Ebene funktioniert ja auch alles bei den I-Phones.

 

Apple hat nun mal an der DUN-Schnittstelle gespart (das ist Fakt) und Mercedes hat m.E. etwas die Entwicklung verpennt und nur auf DUN-Schnittstelle gesetzt und nimmt in der Werbung zum Comand ebenfall m. E. den Mund ziemlich voll.

 

Versprechen viel - halten wenig - oder wo sind die tollen Apps von Mercedes ????

 

Bestenfalls ist die Onlinefähigkeit des Comand für Updates zu gebrauchen (wenn überhaupt möglich),

denn die Eingabe ist für einen Onlinegebrauch alles andere als zweckdienlich (oder gibt es irgendwo eine externe Eingabetastatur) und etliche Inhalte können von dem Browser überhaupt nicht wieder gegeben werden.

 

Ein Netbook oder Tablett-PC ist um längen flexibler und eheblich schneller. In Verbindung mit einem mobilen UMTS-Router die bessere Lösung.

 

Comand ist bei mir absolut durchgefallen, was die Onlinefähigkeit angeht.

 

Grüße

Rubel


Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

Das Gleiche ist es mit dem Rumgeeiere bzgl. SAP Cradle V4. Erst hiess es Ende 2011, dann Mitte 2012, letztens noch Ende 2012 und nun spricht der Service-Center von 2013. Allerdings erwähnt er nicht wann in 2013....

 

Langsam komme ich mir als Kunde etwas veräppelt vor. Ich bin mir sicher, wenn es rauskommt, heisst es dann wieder: "Ist nur kompatibel mit...."..

 

Mann, Mann, Mann.... Auf Höhe der Zeit sein, ist was anderes.


Zitat:

Original geschrieben von w166-rubel

Ja das wollen iPhone5-Besitzer nicht hören. Aber das Teil ist nun mal nur Nachlaß-Ramsch von Steve.

 

Großartig LTE ankündigen und dann nur eine Frequenz bedienen - das ist doch eine Lachnummer. Naja wenigsten die Telekom verdient daran.

 

Ein weiterer Nachlaß-Ramsch ist doch die Lachnummer mit dem Mini-Stecker. Tolle Erfindung, kann ich nun von beiden Seiten reinstecken. Aber warum nicht gleich einen Standard Micro USB, worauf sich alle anderen Handy-Hersteller geeinigt haben. Vielleicht sind da Apple-Nutzer nur überfordert, den Stecker richtig reinzustecken ????

 

Sorry das Teil ist einfach nur Hyp für Lifestyle Kunden - da verkauft Apple keine Hightechteil sondern nur Lifestyle.

Mit richtigen techn. Innovationen sind andere Hersteller auf dem Markt und die verklagt Apple, weil die Geräte auch nur einen Alurahmen haben - lachhaft !!!

Hast du deine Herztabletten vergessen oder weshalb reagierst du so trollig-hysterisch auf Apple-Produkte. :confused:


Hey nun ist genug mit meckern! Was konstruktives wäre interessant !

Es geht also darum eine Möglichkeit zu haben das Iphone Online zu verbinden!

Gruß Kaymann


Hallo zusammen,

 

das Telefonmodul mit Bluetooth (SAP) v4 ist lieferbar (A212 906 42 02).

 

Ich habe es im M installiert, mit eigener SIM-Card bestückt (Multi-Sim) und es funktioniert wie versprochen. Telefonie und Datenverbindung fest im Auto integriert mit der optimalen Funk-Verbindung über die Außenantenne!

 

Man kann über dieses Modul auch Handys mit BT-SAP Unterstützung verwenden, war ja mal der ursprüngliche Zweck dieser Module! BT-SAP holt sich von der Handy-SIM nur die Zugangsdaten des Netzproviders und noch Kontakte, den Rest erledigt das integrierte UMTS. Das Modul funkt, nicht das Handy - deshalb auch der hohe Preis!

 

BT-SAP wird das iphone nicht unterstützen, heute nicht und wohl auch morgen nicht!

 

Wenn man, unabhängig vom Comand, im Auto einen Internetzugang benötigt kann man z.B. das iPhone 4 mit dem Cradle einbauen und über das iPhone einen Hotspot starten. Geht natürlich auch mit Handys anderer Marken. Alternativ gibt es auch einen UMTS-WLan-Router von Mercedes "InCar Hotspot", wird fest verbaut.

 

Wer noch ein Nokia N8 hat oder bekommt und dazu das Cradle von MB kann mit dem Comand über die Außenantenne online gehen. Mit der APP JoikuSpot kann man dann noch einen HotSpot auf dem Nokia einrichten und hat WLan im Auto. (Mein N8 inkl. Cradle steht ab April 2013 zum Verkauf da mein W212 dann zurück geht.)

 

Natürlich lässt sich auch das iPhone 5 zur HandsFree-Telefonie mit dem Comand verbinden (Funkt dann nur über die Handy-Antenne), wie alle anderen Bluetooth-Handys mit HFP. Auf diesem Weg kann man auch das Comand-Telefonverzeichnis füllen hat aber keinen Internetzugang für das Comand per iphone.

 

Christian

 

 

 

PS: Bin MAC-Evangelist der ersten Stunde, Apple-Entwickler und auch nur mit wenigem einverstanden was die Autoindustrie bei der Telematic leistet bzw. kritisiere auch öfters ein's der größten Unternehmen mit seiner "must have" Elektronik.

 

Vor der Polemik sollte doch die konstruktive Info bzw. Kritik stehen, nur das bringt uns weiter!!!!!!!!


Zitat:

Original geschrieben von Cruiser-Benz

Zitat:

Original geschrieben von w166-rubel

Ja das wollen iPhone5-Besitzer nicht hören. Aber das Teil ist nun mal nur Nachlaß-Ramsch von Steve.

 

Großartig LTE ankündigen und dann nur eine Frequenz bedienen - das ist doch eine Lachnummer. Naja wenigsten die Telekom verdient daran.

 

Ein weiterer Nachlaß-Ramsch ist doch die Lachnummer mit dem Mini-Stecker. Tolle Erfindung, kann ich nun von beiden Seiten reinstecken. Aber warum nicht gleich einen Standard Micro USB, worauf sich alle anderen Handy-Hersteller geeinigt haben. Vielleicht sind da Apple-Nutzer nur überfordert, den Stecker richtig reinzustecken ????

 

Sorry das Teil ist einfach nur Hyp für Lifestyle Kunden - da verkauft Apple keine Hightechteil sondern nur Lifestyle.

Mit richtigen techn. Innovationen sind andere Hersteller auf dem Markt und die verklagt Apple, weil die Geräte auch nur einen Alurahmen haben - lachhaft !!!

Hast du deine Herztabletten vergessen oder weshalb reagierst du so trollig-hysterisch auf Apple-Produkte. :confused:


Hinweis: In diesem Thema Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet gibt es 30 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 22. Dezember 2012 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet"

zum erweiterten Editor
Mercedes ML & GL W166: Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

Ähnliche Themen zu: Das leidige Thema Iphone (5) und Comandonline mit Internet

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen