Daelim S3 FI-125

Hallo Rollerfreunde. Ich fahre derzeit einen 125er SYM GTS mit relativ sorglosen 40.000 Km auf dem Tacho:)

Nun würde ich mir vielleicht einen Daelim S3 zulegen wollen, da ich in meiner Umgebung ein sehr gutes Händlernetz habe und der Roller auch ansonsten gut zu mir "passt".

Wer fährt hier einen S3 und möchte über seine Erfahrungen berichten?

Danke vorab.


  • von 10
  • 10

Hallo Uwe,

 

vielleicht solltest du auch mal einen gebrauchten Yamaha X-Max 125, im gleichen Gegenwert ins Auge fassen. Der ist ähnlich geschnitten und für deine Statur sicher etwas passender. Erfahrungswerte wird es vom X-Max sicher genug geben, ebenso Yamaha-Händler. Der S3 ist im Straßenbild dagegen selten anzutreffen.

 

Gruss Sympat


Themenstarter

@sympat

Bei allem Respekt - aber völlig am Thema vorbei :(

Ich suche Erfahrungswerte zu dem hier exact angegebenen Modell

Daelim S3 FI-125.

 

Wenn ich generell eine Empfehlung für 125er Roller suche, werde ich die Frage auch dahingehend formulieren - danke.


Sorry, tut mir aufrichtig leid, dass ich mich erdreistet habe, gut gemeint in deinem Beitrag zu antworten.

 

Gruss Sympat


(Ich wüsste auch noch ein Daelim Forum wo natürlich auch der S3 besprochen wird. Aber Du wolltest ja nur von hiesigen Leuten Erfahrungen hören.)


Daelim S3 FI-125

Zitat:

Original geschrieben von tomS

(Ich wüsste auch noch ein Daelim Forum wo natürlich auch der S3 besprochen wird. Aber Du wolltest ja nur von hiesigen Leuten Erfahrungen hören.)

Hier waren schon zwei Uwe's drin.

Der letzte Beitrag ist aber inzwischen verjährt. :cool:


Hallo, wenn es Dich noch interessiert:

 

Ich habe mir kürzlich einen schwarzen (sieht toll aus mit den goldenen Bremskolben!) S3 gekauft, ist übrigens im Moment für 2799 Euronen zu haben. Ich bin hoch zufrieden!

 

Der Motor (DOHC!) ist in Qualität und Lauf einfach Klasse. Springt immer auf den ersten Druck an, läuft immer rund, zieht gut durch. Vmax mit echten 109 km/h (GPS, eben, windstill) ist für die Klasse sehr gut, wenn es auch für die letzten 20km etwas träger geht, aber mit 14 PS und ca. 170kg+Fahrergewicht geht eben nicht mehr. Mir reichts und den LKWs kann man meistens gut wegfahren.

 

Die Verarbeitung scheint ebenfalls sehr gut zu sein, zumindest bei der Auslieferung. Das wird die Zeit näher zeigen...

 

Platz im Helmfach ist gut, aber nicht luxeriös. Ich bekomme da nur einen Helm plus anderes rein, in Tests liest man von Integral+Jethelm, das sehe ich nicht.

 

Auf den Bock geht er leicht, wie Scooter&Sport das Gegenteil behaupten kann, verstehe ich nicht.

 

Das Keyless-System ist mehr als ein Gimmick, ist schon sehr praktisch, wenn man nicht mit Schlüsseln fummeln muss.

 

Übrigens wird der S3 hier in D (im Unterschied zur Werbung, wo das nicht sichtbar ist) mit der hohen Scheibe und der (sehr hochwertigen) Sissybar ausgeliefert, was sehr angenehm ist und den Preis noch mal relativiert. In anderen Ländern gibt es dieses Zubehör nur im Sondermodell "Touring".

 

Leider gibt es da dann auch die verstellbare Lendenstütze. Hier ist die nicht dabei und ist auch über den Importeur ärgerlicherweise nicht bestellbar. Wäre aber sinnvoll sie zu haben wenn man 180cm und mehr groß ist. Da ist die Sitzposition doch etwas knapp, 5 cm mehr nach hinten würden es echt bringen. Ich werde mal versuchen, ob ich mir das Teil (geht leider nur als komplette Bank) aus dem Ausland besorgen kann, wenn es nicht zu teuer ist. Hat jemand einen Tipp und/oder eine Preisidee? Ansonsten finde ich die Sitzposition sehr entspannt, besonders in der Chopper-Haltung mit den Füßen vorne/oben.

 

Tanken finde übrigens leicht, da wird oft rumgekrittelt. Wenn man nicht zu schnell laufen lässt und ab der Hälfte mal das Heck runterdrückt, damit die Luft rausgeht, ist das kein Problem. Der Verbrauch mit knapp über 4l ist mehr als ok.

 

Straßenlage und Dämpfung überzeugen mich voll, hinten habe ich sie auf 1 (max. weich) stehen, das finde ich sehr angenehm. Wer gerne um die Kurven hetzt, was ich nicht tue, wird sie sicher härter einstellen. Das Handling ist prima, auch enge Kurven gehen weich und leicht, der Geradeauslauf ist ideal (kein Wunder bei dem Radstand, Länge läuft), die Lenkung kommt mir sehr entgegen, manche halten sie wohl für etwas unscharf, ich nicht.

 

Die Bremsen sind imho fast überdimensioniert, die müssen ja auch den (hier leider nicht lieferbaren) 250er halten, sind dieselben. Die Kombibremse tut ihre Pflicht, ich bremse aber doch aus Gewohnheit immer mit beiden Griffen und nicht nur links. Druckpunkt gefällt mir, ist zwar einen Tick weich, was ich aber mag.

 

Über das Licht las ich auch schon mal Kritik, die ich auch nicht verstehe. Abblendlicht ist ok, Fernlicht sogar Spitze. Die Optik der gesamten Beleuchtung ist der Hammer.

 

Überhaupt ist das gesamte tDesign wirklich uptodate und es gefällt mir ausnehmend gut, besonders die Beleuchtungsform und das Heck, vor allem mit der Sissybar.

 

Die Armaturen finde ich sehr edel und auch funktional. Das blaue Licht ist ein Hinkucker. Leider ist die Uhr nicht auf 24 Stunden einstellbar. Tankuhr sehr zuverlässig! Übrigens misst die Temperaturanzeige nicht die Motortemperatur, sonder die des Kühlwassers. Das ist eigentlich sinnvoll, aber manche kapieren das nicht und klagen dann, dass im Normalbetrieb bei normalen Außen-Temperaturen nicht mehr als zwei Striche angezeigt werden und halten schließlich die Uhr für defekt - Unsinn. Der Pegel des Kühlmittels ist im rechten Handschuhfach gut ablesbar. Wünschen würde ich mir eine Ölstandsanzeige über ein Glas, vielleicht gibt es das bei Tante Louise, muss ich mal kucken. Der altgewohnte Peilstab ist doch irgendwie nicht mehr zeitgemäß. Fehlen tut mir ein Außenthermometer. Da gibt es natürlich vieles, aber wo anbringen?

 

Was mir echt nicht gefällt, sind die billig wirkenden Gummiauflagen des Trittbretts. Da muss bald eine Maßanfertigung in Alu her. Klar, sowas bekommt man nicht als Zubehör, wo es sowieso nicht so viel gibt, dazu ist der S3 eben nicht genug verbreitet. Ansonsten ist der freie Durchtritt prima und bietet genug Platz. Die berühmte Bierkiste passt da aber nicht, höchstens ein kleiner Kasten...

 

Nicht gut klar komme ich mit den Spiegeln. Die sehen zwar gut aus, sind aber zu klein. Ich werde nach klappbaren suchen, denn beim Rangieren und Bocken komme ich zu leicht an den linken Spiegel, der dann immer verstellt wird, das nervt.

 

Die Schwalbe-Reifen aus China machen auf mich irgendwie einen nicht so tollen Eindruck, bei Regen wurde mir etwas mulmig, vor dem Winter kommt da was Besseres drauf.

 

Übrigens: Als Navi fahre ich mein iPhone spazieren, was prima funzt. Für die Befestigung habe ich etwas gesucht, bin dann auf "iGRIP T5-12120" gestoßen. Die sehr gut haltende Klemmhalterung hält das Handy (auch andere) bombenfest. Ich habe den Schraubhalter mit Edelstahlschrauben durch die Verkleidung der Lenkerkopfschraube geschraubt, das hält, passt, sieht gut aus, auch wenn das Logo jetzt verdeckt ist. Sehr einfache kleine Bastelarbeit und meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Halterung/Befestigung. Woanders und mit anderen Mitteln geht imho nicht oder hält nicht gut. Die Stromversorgung aus dem Handschuhfach klappt prima mit einem dieser Stecker (von mumbi) mit ausrollbaren Kabel. Das ist so dünn, dass man promblemlos die Klappe des Handschuhfachs schließen kann. Ok, im Regen fahre ich mit dieser Lösung eben nicht, aber ich bin sowieso Sonnenscheinfahrer. Jetzt suche ich noch nach einer Freisprechanlage für die Bluetooth-Verbindung.

 

Tipp: Das als Zubehör lieferbare Topcase ist eines von Givi, das gibt es als Original etwas billiger.

 

Ersatzteilpreise und Kosten für die Inspektion (bei meinem Händler testweise erfragt, eigene Erfahrungen habe ich bis auf die 1000er noch nicht) halte ich für durchschnittlich bis niedrig. Das Intervall von 4000 km ist unterer Durchschnitt, könnte länger sein, na gut.

 

Mein persönliches Fazit: Ein sehr rundes Fahrzeug, (fast) vollständig ausgestattet, gute Qualität, soweit nach 1500km beurteilbar. Wenn es um das Preis/Leistungsverhältnis geht, so gibt es kein vergleichbares Fahrzeug. Ich bin jedenfalls sehr glücklich damit!


Themenstarter

@Zitterhuck

Vielen Dank für deinen perfekten Bericht. Das ist es - keine "fürsorglichen" Verweise auf andere Fabrikate:rolleyes:

 

Mein Wunschfahrzeug wäre auch in schwarz, mit der Touringscheibe und Sitzbank mit verstellbarer Rückenlehne. Dazu das Givi Maxia Topcase mit integrierten Bremsleuchten.

Wenn Du da irgendwann eine Quelle bezüglich der Sitzbank ausmachen kannst, wäre ich dankbar für eine Rückmeldung.

 

Und ja, der DOHC Motor scheint ein richtiges Sahnestück zu sein - sehr zuverlässig, drehzahlfreudig und vibrationsarm. Ich freue mich schon darauf, den mal im direkten Vergleich zum Kymco Downtown auszufahren.

 

Der etwas weiche Druckpunkt beim Bremsen ließe sich bestimmt mit Stahlflexleitungen verbessern und die Spiegel überleben bei mir auch nur die Fahrt vom Händler bis zum nächsten Polo- oder Louis Shop:D

 

Als Alternative für den Schwalbe Raceman bin ich bei Dunlop fündig geworden, vielleicht wäre aber auch der Schwalbe Weatherman schon etwas besser.

 

In 14 Tagen ist es soweit, dann habe ich mich wochenlang mit der Frage ob Kymco Downtown, Sym GTS oder Daelim S3 herumgequält.

Der Preis war dabei gar nicht das Entscheidende, der Daelim S3 hat es mir von vornherein irgendwie angetan:)


Hallo Uwe,

 

Danke!

 

Wenn ich die Sitzbank irgendwo finde, werde ich es hier posten. Die Frage ist allerdings nicht nur, ob es irgendwo her (vielleicht hier: www.gentilemotosport.fr) lieferbar ist, sondern auch zu welchem Preis. Wenn ich mir nur mal den Preis von ca. 500 für den Auspuff ansehe, den muss man gut pflegen...

 

Zum Topcase: Zusätzliche Bremsleuchten braucht es eigentlich nicht, die verbauten sind super hell. Überhaupt würde ich mir sehr gut überlegen, ob man es wirklich braucht. Ein optischer Gewinn ist ein Topcase für den S3 (und die meisten anderen Fahrzeuge) wirklich nicht. Die wirkliche schöne Sissybar passt aber hervorragende zum S3...

 

Die Touringscheibe ist Standard beim "deutschen" S3!

 

Für mich war auch nicht der Preis ausschlaggebend. Vielmehr hatte ich an den Konkurrenten immer gravierendes auszusetzen, beim S3 fast nix.

 

Melde Dich mal, wenn Du den Bock unter dem Hintern hast...


Themenstarter

@Zitterhuck

 

Für den Auspuff gibt es eine Alternative von IXIL für 359 Euro (mit E-Prüfzeichen)

 

Eine Topcase ist für mich eine Frage des Nutzens, weniger der Optik.

Als Mitglied eines Rollerclubs (Rollerfreunde Ostholstein) fahre ich oft längere Touren oder nutze den Roller auch als Urlaubs- Reisefahrzeug.

Zelt, Pött und Pann müssen da schon kommod untergebracht sein.

 

http://www.youtube.com/watch?v=2mlOFf3QaZ0

 

Und da im Rollerclub viel gebastelt und getunt wird, vor allem mit LED´s, Koffern, Navis und speziellen Halterungen, ist das Topcasebremslicht lediglich ein optisches Gimmick, zumahl optional erhältlich.

 

Mal sehen, was sich da mit dem S3 noch so anstellen lässt :D


Daelim S3 FI-125

Hallo Uwe,

 

im Video sieht man, dass man in einem Roller-Club schon einen Sofaroller fahren sollte, um dazu zu gehören... Und natürlich braucht es fürs Tourenfahren ein Topcase, klar. Ich will mal sehen, ob ich was basteln kann, um die Sissybar schnell gegen das Topcase wechseln zu können.

 

Ja, den Auspuff kenne ich, auch noch viel Geld.


Ich könnte noch nachtragen:

 

Wenn Ihr wie ich eine Halterung fürs Navi/Handy auf die silberne Lenkerkopf-Verschraubung schrauben wollt (siehe oben, gibt keinen besseren Platz), so ist zu beachten, dass die nicht nur mit den zwei sichtbaren Schrauben befestigt ist. Man muss die seitlichen/unteren Lenkerverkleidungen abschrauben. Dann sieht man zwei weitere Schrauben von unten. Etwas umstätändlich, aber immerhin sehr stabil.


Zitat:

Original geschrieben von Zitterhuck

... Ich will mal sehen, ob ich was basteln kann, um die Sissybar schnell gegen das Topcase wechseln zu können...

Für die älteren Burgman gibts da eine Halterung, die direkt an der Sissybar befestigt wird.

Vielleicht kannst Du ja sowas in der Art "basteln"...;)


Danke Dir! Siegt ganz gut aus. Allerdings möchte ich Topcase gegen Siyybar bei Bedarf vollständig gegeneinander tauschen können, und zwar schnell. Nicht so einfach. Im Daelim Zubehör (allerdings nicht in D/AT) gibt es eine Verlängerung des Trägers, wo dann die Grundplatte des Topcase drauf passt, alos hat man beides. Das ist also eine ähnliche Lösung wie bei Suzuki. Aber, es sieht eben doof aus...


Zitat:

Original geschrieben von Zitterhuck

Danke Dir! Siegt ganz gut aus. Allerdings möchte ich Topcase gegen Siyybar bei Bedarf vollständig gegeneinander tauschen können, und zwar schnell. Nicht so einfach. Im Daelim Zubehör (allerdings nicht in D/AT) gibt es eine Verlängerung des Trägers, wo dann die Grundplatte des Topcase drauf passt, alos hat man beides. Das ist also eine ähnliche Lösung wie bei Suzuki. Aber, es sieht eben doof aus...

Warum ständig tauschen ?? :eek:

 

Es gibt auch Topcase mit Rückenpolster !! Kann immer drauf bleiben !!! :D

 

wölfle ;)


Hinweis: In diesem Thema Daelim S3 FI-125 gibt es 143 Antworten auf 10 Seiten. Der letzte Beitrag vom 21. April 2014 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 10
  • 10

Deine Antwort auf "Daelim S3 FI-125"

zum erweiterten Editor
Motorroller: Daelim S3 FI-125
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen