C5
Citroën C5 & C6:

Citroen C5 kaufen?

  • Citroën C5 Panorama
  • Citroën C5 & C6 Forum
  • Citroën C5 Blogs
  • Citroën C5 FAQ
  • Citroën C5 Tests
  • Citroën C5 Marktplatz
Citroën

Citroen C5 kaufen?

Hallo,

wir suchen einen familientauglichen Wagen und sind auf einen C5 Limousine Automatik gestoßen - 5/2005 mit dem 2,2 Liter Diesel (133 PS) und 122 000 km. Der Händler will 6500 Euro, geht aber wahrscheinlich noch ein paar hundert Euro runter. Ist das ein fairer Preis?

 

Eigentlich wollten wir ja lieber einen Kombi. Da stehen im Netz mehrere von 2006, also schon mit dem neuen 2,0-Liter Diesel (136 PS), allerdings für knapp 9000 Euro VB (bei um die 100 000 km). Ist der neue Motor besser?. Soll man lieber die 3000 Euro drauflegen?

 

Attraktion bei der Probefahrt war natürlich dieses spezielle Fahrwerk zum Hoch- und Runterfahren (Kinder waren begeistert). Hält das auf Dauer oder muss da bei 122 000 km Laufleistung schon irgendwas ausgetauscht worden sein? Der C 5 Limousine ist 1. Hand, scheckheftgepflegt und macht äußerlich einen Top Eindruck.

 

Danke!


Hallo,

 

schaue mal bei mobile.de wegen dem Preisvergleich . . .

 

http://suchen.mobile.de/.../citroen-c5-diesel.html?...

 

Ich habe den Kombi seit 5 Jahren und habe jetzt 100 000 km fast ohne Probleme mit ca. 6,7 ltr/100km runtergeschrubbt; gekauft habe ich ihn mit 126 000 km.

 

Die km sind nicht das Problem. Du solltest fragen, ob der Zahnriemen und der Partikelfilter schon gewechselt wurden. Das kommt bei 120 00 km so um die 1000 Euronen . . .

 

Elektronisch haben fast alle neuen Autos eine Macke. Aber ein Oldtimer mit H-Kennzeichen darf nur etwa 5000 km im Jahr fahren.

 

Also gut handeln und viel Freude am Schweben.

 

Der C5 hat übrigens die besten Bremswege die ich kenne / erlebt habe. Habe mit DS 21 und dem C5 schon einige fast crash's vermieden.

 

LG Viktor111


Zitat:

Original geschrieben von viktor111

Die km sind nicht das Problem. Du solltest fragen, ob der Zahnriemen und der Partikelfilter schon gewechselt wurden. Das kommt bei 120 00 km so um die 1000 Euronen .

Beim 2.2 HDi dürften es 120tkm (Partikelfilter) und 180tkm (Zahnriemen) sein. Eventuell ist der 2.0 HDi da eine ''bessere'' Alternative, da er längere Intervalle hat (180tkm für den Partikelfilter und 240tkm für den Zahnriemen).

Die exakten Intervalle kann aber jeder Citroen Händler mit VIN und Orga-Nummer abfragen.


Der 2,0Liter HDI mit 136ps ist auf alle Fälle spritziger.

6500 Euro finde ich recht viel Geld,

der dürfte nicht ein paar Hundert runter sondern so 1000 sollten es schon sein.

Die Autos werden sehr schwer verkauft, unser Cit Händler nimmmt keine C5 I oder II in Zahlung.


Zitat:

Original geschrieben von kirschi_RV

Die Autos werden sehr schwer verkauft

Wundert mich nicht... bei den scheinbar horrenden Kosten die schon der Zahnriemenwechsel verursacht (hab was von 800.- gelesen).

Dann noch das Hydropneumatische Fahrwerk dessen wartung scheinbar nicht nur schwer ist (kaum einer kennt sich da aus) sondern dadurch auch noch teuer...

 

Habe selber mit dem C5 I geliebäugelt...aber das schreckt doch arg ab.


Citroen C5 kaufen?

Zitat:

Original geschrieben von FoVITIS

Dann noch das Hydropneumatische Fahrwerk dessen wartung scheinbar nicht nur schwer ist (kaum einer kennt sich da aus) sondern dadurch auch noch teuer...

 

Habe selber mit dem C5 I geliebäugelt...aber das schreckt doch arg ab.

Das schreckt höchstens Unwissende ab. :p

 

Die HP ist weitgehend wartungsfrei und verursacht - anders als ein konventionelles Fahrwerk mit verschleißfreudigen Stabilisatoren - kaum Wartungskosten. Klar, wenn doch mal etwas kaputt ist, sollte man halt zu einer Citroen-(erfahrenen) Werkstatt gehen, aber eine Bank musste für Reparatur des C5-Fahrwerks eigentlich noch niemand überfallen. :D

 

Beim C5 I und II würde ich mir eher schon Sorgen wegen Elektrik und Bremsen machen, als wegen der HP... ;)


Meiner Meinung nach ist der 2.2 mit 133 PS nix im gegensatz zum 2.0 mit 136, der ist um welten besser, der 2.2 hat eine ordentliche anfahrschwäche.

Gefühlt hat der neuere 2.0 um 30ps mehr.

 

Stabis werden im C5 genau so defekt.


Zitat:

Original geschrieben von FoVITIS

Zitat:

Original geschrieben von kirschi_RV

Die Autos werden sehr schwer verkauft

Wundert mich nicht... bei den scheinbar horrenden Kosten die schon der Zahnriemenwechsel verursacht (hab was von 800.- gelesen).

Dann noch das Hydropneumatische Fahrwerk dessen wartung scheinbar nicht nur schwer ist (kaum einer kennt sich da aus) sondern dadurch auch noch teuer...

 

Habe selber mit dem C5 I geliebäugelt...aber das schreckt doch arg ab.

Lieber FoVITTIS, wie bitte kommst du zu dieser Aussage ??

Nur weil du dich damit nicht auskennst und Freund/Bekannte dir erzählt haben das man angeblich spezialwerkzeug braucht, Hydropneumatik anfällig ist und die Werkstattkosten Horror sind, muss du so was hier nicht reinschreiben.

Ein Citroen ist nicht schwer bzw. einfacher zu warten als ein VW oder Ford. Jeder der mal HP gefahren ist, wird es dir bestätigen. Schau mal im hier www.autobild.de/artikel/citroen-xantia-1993-2001--44521.html

Ein C5 hat halt anstatt Stahlfederung eine Gas/ÖL Kugel als Federung, mehr nicht. Diese muss auch nicht besonders gepflegt werden, öl kontrollieren und alle x jahre mal Filter wechseln, das war‘s.

Bin insgesamt 10 Jahre Citroen mit HP gefahren und hatte nie Probleme mit der Hydropleumatik. Im Gegenteil, die Reise von Köln nach Kalabrien (ca. 2000KM) war ein TRAUM damit. Habe und werde wohl nie wieder so eine Reise machen wie mit dem XM. Soviel dazu.

Wo Citroen (wie ich finde) noch Probleme hat ist die Elektronik und zum teil Verarbeitung (aktuelle Modelle wohl auf hohen niveau).

Aber bitte lass die aussage vom Hydropleumatischen Fahrwerk (kaum einer kennt sich da aus...), wenn nie einen gefahren bist !

 


Zitat:

Original geschrieben von salva.g

Lieber FoVITTIS, wie bitte kommst du zu dieser Aussage ??

Was den Preis angeht? Beiträge im Web zum C5.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von salva.g

Nur weil du dich damit nicht auskennst und Freund/Bekannte dir erzählt haben das man angeblich spezialwerkzeug braucht, Hydropneumatik anfällig ist und die Werkstattkosten Horror sind, muss du so was hier nicht reinschreiben.

Das er kostenintensiver ist wird auch im C5 Forum gesagt.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von salva.g

Aber bitte lass die aussage vom Hydropleumatischen Fahrwerk (kaum einer kennt sich da aus...), wenn nie einen gefahren bist !

Habe einige gefragt die selber an ihren Autos schrauben.. die kennen sich schonmal nicht aus... in nem Citroen Forum (nicht hier) wurde auch viel dazu geschrieben das viele Werkstätten eher davor zurückschrecken... warum darf ich nicht sagen was andere dazu sagen?

Lügen die etwa alle?


Deine Antwort auf "Citroen C5 kaufen?"

zum erweiterten Editor
Citroën C5 & C6: Citroen C5 kaufen?

Ähnliche Themen zu: Citroen C5 kaufen?

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests