Oldtimer
Oldtimer Forum

Borgmannring Mercedes M110

Borgmannring Mercedes M110

Hallo zusammen!

Ich repariere gerade einen Mercedes Motor M110, bei dem ich die hintere Kurbelwellenabdichtung erneuern will. Das Mercedes Handbuch schreibt, das man bei der graphitgrauen Dichtschnur einen Überstand von 1mm lassen soll. Gilt dieser Überstand nur für das Kurbelgehäuse oder auch für die Ölwanne? Ich habe nun jeweils 1mm Überstand an Kurbelgehäuse und Ölwanne gelassen welches ein Spaltmaß von 2mm zwischen Ölwannen- und Kurbelgehäusedichtfläche verursacht. Ich bin mir nicht sicher ob das durch den Anzug der Ölwannenschrauben zusammengepresst wird. Wer weiß Rat?

Gruss Sven


Moin Moin !

 

habe immer leichten Überstand an beiden Seiten gelassen ,aber die Dichtungsenden an den 3 Seiten ,die nicht an der KW liegen ,leicht abgeschrägt ,damit beim Stauchen diese nicht zwischen die Dichtflächen gedrückt werden können.Zusätzlich habe ich an der Dichtstelle mit Flüssigdichtung gearbeitet.

 

MfG Volker


Deine Antwort auf "Borgmannring Mercedes M110"

zum erweiterten Editor
Oldtimer: Borgmannring Mercedes M110

Ähnliche Themen zu: Borgmannring Mercedes M110

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen