Hybrid &  Elektro
Hybrid & Elektro Forum

Betterplace in Aktioon nun in Israel.

Betterplace in Aktioon nun in Israel.

http://www.jpost.com/Business/BusinessNews/Article.aspx?ID=257572&R=R1

 

Betterplace Testmarkt Israel startet jetzt - so ein Winzland eignet sich ja ganz gut als Test.

 

 

Preis finde ich ok

 

Kosten

 

Renault ZE fluence ~ 25.000 Euro

20.000 km / Jahr ~ 218 Euro / Monat = 13 Cent / km (Strom + inkl Akkuleasing)

 

Reparaturkosten etc für den Akku gibt es ja dank Leasing keine.


So rund scheint es nicht zu laufen.

Die Elektroauto Revolution bleibt in der Wüste stecken

Ich finde auch die Akku Miete zwischen 200 und 400 Dollar pro Monat sehr teuer. Ich amortisiere meinen Akku im i-MiEV mit monatlich 100$ damit ich im Jahre 2021 einen neuen Akku für 12'000 kaufen kann ;) Hinzu kommen monatlich 20$ für die Energie.


Über 100% Aufschlag gegenüber Deutschland ? :eek:

 

 

Wow: Better Place ! (für Agasi :D )

 

 

Irrer Preis. Man darf gespannt sein, ob das akzeptiert wird ;)

 

 

 

Gruß SRAM


Der Anfang vom Ende?

 

Zitat: "Dabei klang die Idee des ehemaligen SAP-Gründers vor fünf Jahren so banal wie genial: Mit einem Netz von Tauschstationen für Batterien und den dazugehörigen Autos plante Agassi, das Reichweitenproblem der strombetriebenen Fahrzeuge mit einem einzigen Schlag zu lösen. Technikexperten beäugen die Ideen eher skeptisch."

 

Man kann kein Teil (Akku) eines (zukünftiges) Massenprodukts standardisieren, so lange die fundamentale Entwicklung dieser Komponente noch so heftig läuft, wie derzeit bei der Akkutechnologie. Da ändert sich laufend die Chemie, die Zellspannung, die Bauform, die Abmessungen, die Art der Kühlung/Heizung des Akkupakets usw. Und häufig ist in das Akkupaket auch das Batteriemanagementsystem integriert.

 

Jedes neue EV hat wieder völlig andere und anders verbaute Akkus. Ein Standard kann da nur jemand vorschlagen, der die Technik nicht versteht. Vergleichsweise gibt es auch keine Standard-Verbrennungsmotoren oder Standardgetriebe für alle Autos.

 

Die Investoren bei Better Place haben da wieder einmal ganz schön viel Geld in den Sand gesetzt :D


he2lmuth he2lmuth

W 203 / C 220 CDI 02.2001

Ich kann gut erinnern wie vor 2 Jahren die Gläubigen in diesem Forum begeistert jodelten, man hörte es bis Israel :D.

Mit 300 € Akkumiete fahre ich 4000 Km, pro Monat, im Jahr also 50000 Km.

Und wenn der Tauschakku mal nur halbvoll ist, oder ausgelutscht, dann sehe ich gut aus zwischen 2 Wechselstationen.


Betterplace in Aktioon nun in Israel.

Ich liebe es, wenn ich richtig liege :D

 

 

 

Gruß SRAM


Was habe ich vor 3 Jahren geschrieben?

Better Place? In Israel vielleicht...

So kann man sich täuschen. :)


he2lmuth he2lmuth

W 203 / C 220 CDI 02.2001

So kommt es wenn ein Mann mit Geld sich in ein technisches Abenteuer stürzt von dem er nichts versteht... Aber jeden Morgen....

Und Gläubige werden nicht alle...


Reachstacker Reachstacker

Optimist

Es ist halt etwas komplizierter als Gasflaschen. ;)


Gute Hintergrundinformationen zu diesem wahnwitzigen Debakel:

Jedem Verlust kann man noch mehr Geld nachwerfen

 

Der Fluenze ZE fährt sich wirklich wie ein lahmer Koloss, dem man einen schweren Akku verpasst hat, damit sein Kurvenverhalten "akrobatisch" wird. Alternativen zu diesem Wechsel-Akku-Auto gibt es keine und wird es nie geben - micht einmal von Renault!

 

Seit GE nicht mehr den alten Chef hat, geht es da auch immer abwärts. Die investieren in jeden Blödsinn, weil Banker statt Techniker das Sagen haben.

 

Gruss von einem ehemaligen Banker, der zuvor Techniker war und sich später mit schnellen Autos auf Rennstrecken vergnügt hat ;)


Betterplace in Aktioon nun in Israel.

Better Place will in den Niederlanden 35 bis 40 Wechselstationen (für den Renault Fluence) aufstellen. Eine einzelne kostet etwas mehr als 2 Mio Euro.

Mit 2 Mio Euro könnte man auch 40 CHAdeMO-Schnelladetankstellen aufstellen :rolleyes:

 

Und was macht BetterPlace, wenn Renault den Fluence nicht weiter produziert bzw. durch ein anderes Modell ersetzt bei dem die Akkus völlig anders verbaut sind :confused:


Mach dir da mal keine Sorgen:

 

Irgendein depperter Politiker mit Grüner Profilneurose findet sich immer, der den Grünen Schwachsinn mit dem Geld der Steuerzahler subventioniert......

 

Gruß SRAM


CEO Nummer 3 wirft bereits nach 4 Monaten das Handtuch!

Quelle


Die Nachwehen von Betterplace

 

Eine Art von Kollateralschaden :mad:


Ich weiss es ist politisch nicht korrekt aber was in Dänemark, Israel, Österreich, Norwegen, Schweiz und Co passiert ist doch in fast allen Fällen völlig unerheblich für die Entwicklung klar sagt keiner den Dänen ihr seid bedeutungslos aber wenn wir doch mal ehrlich sind, das ist doch so.

 

Ich finde das gut wenn so ganz verrückte Auswüchse wie Better Place möglichst früh scheitern, dann ist doch der Schaden am geringsten. Man stelle sich mal vor es hätten sich schon zig zehn oder hundertausende auf das Better Place Konzept verlassen und der Laden wäre dann ohne Nachfolger abgeschmiert :O


Hinweis: In diesem Thema Betterplace in Aktioon nun in Israel. gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 20. Dezember 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Betterplace in Aktioon nun in Israel."

zum erweiterten Editor
Hybrid & Elektro: Betterplace in Aktioon nun in Israel.

Ähnliche Themen zu: Betterplace in Aktioon nun in Israel.

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen