V-Klasse
Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan:

Batterie ausbauen? Tricks?

  • Mercedes V-Klasse Panorama
  • Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan Forum
  • Mercedes V-Klasse Blogs
  • Mercedes V-Klasse FAQ
  • Mercedes V-Klasse Tests
  • Mercedes V-Klasse Marktplatz
  • Exklusiv

Batterie ausbauen? Tricks?

Hallo,

 

gibts nen Trick, wie ich am einfachsten die Batterie bei einer V-Klasse aus- und wieder einbaue? Hab mir das beim letzten Laden der Batterie mal angesehen und sehe da auf den erstn Blick keine andere Möglichkeit als den Sitz auszubauen, bzw. anzuheben.

 

Ist das wirklich nötig?

 

Jürgen


Wenn Du den kleinen Sicherungskasten etwas löst und zur Seite legst, hast Du etwas mehr Platz um die Batterie durch das Seitenloch zu bekommen. Ist leichter als den blöden sitz auszubauen. Aber es bleibt leider eine enge Kiste.


Der Sitz ist in 2 Minuten draussen das ist doch nicht so ein Ding oder?

Die Fummelei unten dauert min 10 min und ob Du die Batterie wieder rein bekommst ist ne andere Sache

3 Torxe Links und 3 Rechts!

Am besten erst die vorderen raus dann Sitz nach vorne schieben und dann die hinteren.


Themenstarter

Was für eine Batterie (Größe, also V und Ah) kommt eigentlich in die V-Klasse, konnte das gestern abend leider auf der Batterie nicht erkennen.

 

Ist ein Ambiente mit Standheizung, Navi, etc.

 

Danke

 

Jürgen


12 v 88 AH

biite nicht den Müll von ATU kaufen.


Batterie ausbauen? Tricks?

Zitat:

Original geschrieben von Hybried

12 v 88 AH

biite nicht den Müll von ATU kaufen.

Die schwarze Arktis (Nr. 6) von ATU verwende ich seit Jahren in meinen Fahrzeugen, es gab nie ein Problem.

Man hat drei Jahre Garantie, und im Test hat die schwarze Arktis gut abgeschnitten, besser als so manche Markenbatterie.


Jo dazu gab es auch noch eine Testberichtigung weil man sich angeblich vertan hat mit schwarzer Bosch und schwarzer Arktis.

 

Ist schon komisch seit dem der ADAC permanent vor den ATU _Filialen steht um dort Mitglieder zu werben ist auch ATU in den Test´s immer gut dabei.

Seltsam seltsam.


Na, Du musst es ja wissen.

Immerhin muss ich Dir für den Hinweis auf den ADAC danken, jetzt weiss ich wieder, wo ich es gelesen hatte.

 

Hier für jeden nachzulesen, die schwarze Arktis ist besser als Bären, Bosch, Varta etc. -was meine Erfahrung untermauert.

Hätten sie sich vertan, wäre die Internetbewertung schon korrigiert worden.

Zweimal werden sie sich eh nicht geirrt haben, denn auch im Test aus dem Jahr 2002 liegt die Arktis weit vorn.


Dann hierzu das Österreichische ÖAMTC ergebniß!!

Der ÖAMTC hat diesmal gemeinsam mit ADAC und anderen europäischen Automobilclubs Batterien mit etwa 63 Amperestunden und einem Kälteprüfstrom von 510 Ampere einem umfangreichen Test unterzogen. Über 10 Monate wurden die Produkte verschiedenen Belastungen ausgesetzt: Von Lade- Entladevorgängen, Kapazitätsprüfungen, Kaltstartversuchen über Wasserverbrauch bis zur Tiefentladung mit anschließendem Ladeversuch reicht die Liste der Prüfungen. Diesmal standen auch Korrosionsprüfungen und ein Versuch zum Verhalten bei elektrostatischer Entladung auf dem Programm.

 

Das Ergebnis konnte die Tester nicht wirklich begeistern. Fast alle Batterien schwächelten. Nur eine vom VW-Konzern als Ersatzteil geführte Batterie hat im Test voll überzeugt. Die Banner Power Bull ist unter den im freien Handel erhältlichen Batterien die beste. Bei der Eigenmarke Arktis von ATU muss genau geschaut werden, denn während die Arktis Qualitätsbatterie bis auf den Kaltstartversuch recht gute Eigenschaften bringt, hat die Arktis Standardbatterie zusätzlich zur geringen Startleistung auch schon Probleme bei der Ladungsaufnahme ein wichtiger Punkt im täglichen Gebrauch .

Interressanterweise fand der Test in zusammenarbeit mit dem Deutschen ADAC statt .

Nur komisch das die Batterie von ATU nun auf einmal garnicht mehr so gut ist!!!!!!!!!!!


Zitat:

Original geschrieben von Hybried

Dann hierzu das Österreichische ÖAMTC ergebniß!! ...

Nur komisch das die Batterie von ATU nun auf einmal garnicht mehr so gut ist!!!!!!!!!!!

Langsam werde ich sauer. :mad:

Sag' mal, willst Du die Leute hier eigentlich für dumm verkaufen?

Das ist genau der Test, wie er auch im ADAC steht, und die schwarze Arktis ist auf PLATZ 3 und wurde mit "gut" bewertet .

 

Hier also der Link zum ÖAMTC-Test ...


Batterie ausbauen? Tricks?

Genau diesen Test meine ich.

Dazu gab es auch später eine Berichtigung 1 falsche Preisangabe da kostet die Schwarze Arktis genau soviel wie die weisse desweiteren wurde die schwarze Arktis angeblich mit der Schwazen Bosch verwechselt.

Demnach Bosch Platz 3 Arktis Platz 5 !!

Ist mir aber auch letztenlich egal wir haben hier täglich diese Schrott Batterien von ATU nur schmeissen die Leute alle Ihre Kassenzettel weg sonst wäre da noch Garantie drauf.


Deine Antwort auf "Batterie ausbauen? Tricks?"

zum erweiterten Editor
Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan: Batterie ausbauen? Tricks?

Ähnliche Themen zu: Batterie ausbauen? Tricks?

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen