Suzuki GSF 1250 Bandit

Bandit 1250 Kaufentscheidung

Erstmal ein Hallo an alle Motorradfreunde!

 

Wie schon im Titel erwähnt stehe ich kurz davor, mir mein erstes eigenes Motorrad zuzulegen. Nach vielen Suchen im Internet und auch einigen Händlerbesuchen habe ich mein Traummotorrad gefunden, eine Bandit 1250, Baujahr 2007 in der Naked-Version. Design find ich einfach Top! Auch der Verbrauch sowie das serienmäßige ABS sagen mir zu.

So ziemlich einzige, in Frage kommende Alternative wäre eine CBF 600.

 

Soweit ja alles gut und schön, doch nun der Punkt, der mich schon seit einiger Zeit beschäftigt: Da ich noch einen beschränkten Führerschein habe, sind 48 PS das Stärkste, was ich fahren darf. Somit fällt eine Probefahrt mit besagter Maschine ins Wasser, auch mit so ziemlich allen anderen Maschinen.

Einzige Möglichkeit wäre, die Maschine von einem Bekannten ausleihen zu lassen und dann schwarz irgendwo, am besten etwas abgelegen, zu fahren. Eine große Runde brauch ich da dann aber auch nicht zu drehen, geschweige denn irgendwo in die Stadt zu fahren, da sowohl ich, als auch mein Bekannter, im Falle einer Polizeikontrolle ein rießiges Problem bekämen.

Nun Frag ich mich auch, ob so eine kurze Probefahrt überhaupt einen Sinn hätte bzw somit das Risiko Wert wäre. Die Maschine richtig kennenlernen kann ich innerhalb von 10 Minuten Fahrt, zudem noch auf einem Parkplatz oder einer abgelegenen Straße in z.B. einem Industriegebiet, sowieso nicht. Außerdem fehlt mir jeglicher Vergleich zu anderen Motorrädern, da ich außer ein paar Fahrten auf einer 125er und den Fahrten auf der Fahrschulmaschine (800er BMW, 2 Zylinder) noch nichts gefahren habe. Die relative hohe Leistung, sowie das große Drehmoment der Bandit machen mir keine Angst, da ich überhaupt nich der Raser-Typ bin, sondern ein sehr vernünftiger und ruhiger Fahrer. Einzige Ungewissheit ist das hohe Gewicht der Maschine, das ich bisher nur durch Probesitzen austesten konnte. Dabei hatte ich keine Probleme das Gerät zu halten, da ich mit 1,80 Metern und einer guten Statur ausgestattet bin.

 

Technisch ist die Maschine in einem guten Zustand, kenne einen Angestellten bei dem Händler, der mich bewusst nicht über den Tisch ziehen würde. Somit hab ich für den Fall eines Defekts, der wegen fehlender Probefahrt nicht entdeckt wurde, eine Absicherung, dass die Maschine auch repariert wird.

 

Hoffe ihr konntet meinem kleinen Roman folgen und mir einen Ratschlag geben.

 

Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge!

 

Einen schönen Freitag Nachmittag wünscht euch der Metaller143


Wenn´s Dein Traummopped ist, was gibts dann noch zu überlegen ?


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Kawasaki

Draufsetzen und kaufen. Die Alternative zur CBF600 ist die CBF1000. die übrigens auch die Alternative zur bandit wäre-


Themenstarter

Also würdet ihr sagen, dass ich sie auch ohne eine Probefahrt kaufen sollte?


Hallo ,

wenn du bei einem Händler mit Garantie kaufst dürfte das doch kein Problem sein !

Bei einem Kauf von Privat würde ich doch etwas länger überlegen .

 

Schönes Wochenende

 

Auf das der Frühling bald komme !!!!!!



Strom-Peter Strom-Peter

Nixversteher

Bandit 1250 Kaufentscheidung

Zitat:

Original geschrieben von metaller143

Also würdet ihr sagen, dass ich sie auch ohne eine Probefahrt kaufen sollte?

Nix

 

Wenn die Sitzposition passt.

Mein letztes neues Mopped habe ich bei 30cm Schnee ohne Probefahrt gekauft. Ich fahre es heute noch und habe noch kein besseres gefunden.


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Kawasaki

Wer nen Ticket für nen Hochseedampfer zieht, kann schon von Vollverpflegung ausgehn :p


Themenstarter

An die Bandit-Fahrer unter euch: Wie schwer ist die Maschine denn im Alltag? Ist die Handlichkeit stark beeinträchtig durch die vielen Kilos? Oder auch bei kurvenreichen Strecken?

Schöne Grüße, metaller143


achim1064 achim1064

BMW

Hallo,

 

fahre selbst die Bandit, allerdings ungedrosselt und mit Verkleidung (ein paar Gramm schwerer).

Die ca. 250 Kg, die das Teil wiegt merkst Du deutlich beim rangieren etc.

Natürlich ist sie auch schwerfälliger um Kurven zu wuchten als ein Moped mit 200Kg.

Ungedrosselt fährt sie sich jedoch trotzdem richtig gut auch mit Gepäck und Sozius, da sie genug Power aus dem Keller hat.

Mit 48 PS (lässt sie sich überhaupt auf diese Leistug reduzieren ?) wird sie vermutlich nicht wirklich spass machen. Dafür ist sie zu schwer und zu träge.

 

Grüße

 

Achim


Themenstarter

Bezüglich der Leistung auf die vielen Kilos hab ich keineswegs bedenken, dass ich keinen Spaß beim fahren haben werde. Ein Bekannter von mir fährt eine 1100er Goldwing mit 34 PS und hat seinen Spaß damit.

Zudem bin ich als Neuling im Zweirad-Bereich auch keine super leistungsstarken Maschinen gewöhnt. In der Fahrschule hatte ich eine BMW F 800 R (34PS), welche pro PS 5,8 Kilos zu bewegen hat. Die Bandit hingegen muss nur 5,2 kg pro PS vorwärts bringen (mit 48PS). Zudem wird sie nur über einen Gaswegbegrenzer gedrosselt, heißt ab ner bestimmten Drehzahl ist Schluss. Im Bereich darunter verhält sie identisch mit der Ungedrosselten (oder mach ich da grad einen Logikfehler?). Auch die 125er, die ich ein paar mal gefahren hab, hat mir Spaß bereitet. Hab da wohl einfach noch nicht die Ansprüche wie eingefleischte Motorradfreunde :D

Ging mir eher drum ob man denn mit der Bandit auf kurvenreichen Strecken noch seinen Spaß hat, ober ob es eher ein unspaßiger Gewaltakt ist, die Maschine um die Kurven zu bringen. Und wie macht sich die Maschine im Stadtverkehr?

 

Danke euch für die Antworten, Schöne Grüße

metaller143


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Kawasaki

Bandit 1250 Kaufentscheidung

Gasweg funzt anders. Und zwar so, als wenn du nur 1/4 am Hahn drehst. Mehr wird auch praktisch nicht bei rauskommen.

 

Bei einer Kurvenfahrt ist die Drossel nicht störend. Da es eher darum geht harmonisch mit etwa gleichbleibender Geschw. um die Kurven zu kommen.

 

in der Stadt wirst du schon mit Madame-pummelig zu kämpfen haben. Da merkst du das Gewicht schon beim Abbiegen etc. Alles was richtig langsam geht, ist ein Kampf. Da sind leichte Moppeds klar ein Vorteil.


Also ich fahre auch eine 1200 Bandit allerdings auch vollverkleidet und ungedrosselt. Ich kann nur sagen mir macht die richtig Spass und zwar immer und überall.


Wenn´s Dein Traummoped ist, dann sollten Dich die ganzen Bedenken, die hier geäußert wurden, überhaupt nicht stören.

Du hast nach eigenen Angaben einen vertrauenswürdigen Händler, der Dir auch noch Gewährleistung bietet. Mit so´ner Bandit kannste nix falsch machen.

Der Preis stimmt?...dann nix wie hin. ;)

 

Viel Erfolg.


Zitat:

Original geschrieben von metaller143

Erstmal ein Hallo an alle Motorradfreunde!

 

Wie schon im Titel erwähnt stehe ich kurz davor, mir mein erstes eigenes Motorrad zuzulegen. Nach vielen Suchen im Internet und auch einigen Händlerbesuchen habe ich mein Traummotorrad gefunden, eine Bandit 1250, Baujahr 2007 in der Naked-Version. Design find ich einfach Top! Auch der Verbrauch sowie das serienmäßige ABS sagen mir zu.

So ziemlich einzige, in Frage kommende Alternative wäre eine CBF 600.

 

Soweit ja alles gut und schön, doch nun der Punkt, der mich schon seit einiger Zeit beschäftigt: Da ich noch einen beschränkten Führerschein habe, sind 48 PS das Stärkste, was ich fahren darf. Somit fällt eine Probefahrt mit besagter Maschine ins Wasser, auch mit so ziemlich allen anderen Maschinen.

Einzige Möglichkeit wäre, die Maschine von einem Bekannten ausleihen zu lassen und dann schwarz irgendwo, am besten etwas abgelegen, zu fahren. Eine große Runde brauch ich da dann aber auch nicht zu drehen, geschweige denn irgendwo in die Stadt zu fahren, da sowohl ich, als auch mein Bekannter, im Falle einer Polizeikontrolle ein rießiges Problem bekämen.

Nun Frag ich mich auch, ob so eine kurze Probefahrt überhaupt einen Sinn hätte bzw somit das Risiko Wert wäre. Die Maschine richtig kennenlernen kann ich innerhalb von 10 Minuten Fahrt, zudem noch auf einem Parkplatz oder einer abgelegenen Straße in z.B. einem Industriegebiet, sowieso nicht. Außerdem fehlt mir jeglicher Vergleich zu anderen Motorrädern, da ich außer ein paar Fahrten auf einer 125er und den Fahrten auf der Fahrschulmaschine (800er BMW, 2 Zylinder) noch nichts gefahren habe. Die relative hohe Leistung, sowie das große Drehmoment der Bandit machen mir keine Angst, da ich überhaupt nich der Raser-Typ bin, sondern ein sehr vernünftiger und ruhiger Fahrer. Einzige Ungewissheit ist das hohe Gewicht der Maschine, das ich bisher nur durch Probesitzen austesten konnte. Dabei hatte ich keine Probleme das Gerät zu halten, da ich mit 1,80 Metern und einer guten Statur ausgestattet bin.

 

Technisch ist die Maschine in einem guten Zustand, kenne einen Angestellten bei dem Händler, der mich bewusst nicht über den Tisch ziehen würde. Somit hab ich für den Fall eines Defekts, der wegen fehlender Probefahrt nicht entdeckt wurde, eine Absicherung, dass die Maschine auch repariert wird.

 

Hoffe ihr konntet meinem kleinen Roman folgen und mir einen Ratschlag geben.

 

Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge!

 

Einen schönen Freitag Nachmittag wünscht euch der Metaller143


Zitat:

Original geschrieben von anholer66

Zitat:

Original geschrieben von metaller143

Erstmal ein Hallo an alle Motorradfreunde!

 

Wie schon im Titel erwähnt stehe ich kurz davor, mir mein erstes eigenes Motorrad zuzulegen. Nach vielen Suchen im Internet und auch einigen Händlerbesuchen habe ich mein Traummotorrad gefunden, eine Bandit 1250, Baujahr 2007 in der Naked-Version. Design find ich einfach Top! Auch der Verbrauch sowie das serienmäßige ABS sagen mir zu.

So ziemlich einzige, in Frage kommende Alternative wäre eine CBF 600.

 

Soweit ja alles gut und schön, doch nun der Punkt, der mich schon seit einiger Zeit beschäftigt: Da ich noch einen beschränkten Führerschein habe, sind 48 PS das Stärkste, was ich fahren darf. Somit fällt eine Probefahrt mit besagter Maschine ins Wasser, auch mit so ziemlich allen anderen Maschinen.

Einzige Möglichkeit wäre, die Maschine von einem Bekannten ausleihen zu lassen und dann schwarz irgendwo, am besten etwas abgelegen, zu fahren. Eine große Runde brauch ich da dann aber auch nicht zu drehen, geschweige denn irgendwo in die Stadt zu fahren, da sowohl ich, als auch mein Bekannter, im Falle einer Polizeikontrolle ein rießiges Problem bekämen.

Nun Frag ich mich auch, ob so eine kurze Probefahrt überhaupt einen Sinn hätte bzw somit das Risiko Wert wäre. Die Maschine richtig kennenlernen kann ich innerhalb von 10 Minuten Fahrt, zudem noch auf einem Parkplatz oder einer abgelegenen Straße in z.B. einem Industriegebiet, sowieso nicht. Außerdem fehlt mir jeglicher Vergleich zu anderen Motorrädern, da ich außer ein paar Fahrten auf einer 125er und den Fahrten auf der Fahrschulmaschine (800er BMW, 2 Zylinder) noch nichts gefahren habe. Die relative hohe Leistung, sowie das große Drehmoment der Bandit machen mir keine Angst, da ich überhaupt nich der Raser-Typ bin, sondern ein sehr vernünftiger und ruhiger Fahrer. Einzige Ungewissheit ist das hohe Gewicht der Maschine, das ich bisher nur durch Probesitzen austesten konnte. Dabei hatte ich keine Probleme das Gerät zu halten, da ich mit 1,80 Metern und einer guten Statur ausgestattet bin.

 

Technisch ist die Maschine in einem guten Zustand, kenne einen Angestellten bei dem Händler, der mich bewusst nicht über den Tisch ziehen würde. Somit hab ich für den Fall eines Defekts, der wegen fehlender Probefahrt nicht entdeckt wurde, eine Absicherung, dass die Maschine auch repariert wird.

 

Hoffe ihr konntet meinem kleinen Roman folgen und mir einen Ratschlag geben.

 

Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge!

 

Einen schönen Freitag Nachmittag wünscht euch der Metaller143


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Bandit 1250 Kaufentscheidung gibt es 27 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 1. März 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Bandit 1250 Kaufentscheidung"

zum erweiterten Editor
Suzuki Motorrad: Bandit 1250 Kaufentscheidung

Ähnliche Themen zu: Bandit 1250 Kaufentscheidung

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen