W246
Mercedes B-Klasse W246:

B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE

  • Mercedes B-Klasse W246 Panorama
  • Mercedes B-Klasse W246 Forum
  • Mercedes B-Klasse W246 Blogs
  • Mercedes B-Klasse W246 FAQ
  • Mercedes B-Klasse W246 Tests
  • Mercedes B-Klasse W246 Marktplatz
  • Exklusiv
Mercedes

B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE

Guten Abend Zusammen,

 

Im Q4 2012 wird der B220 CDI mit 125kW (170 PS) lieferbar sein.

 

Mein Freundlicher hat heute gemeint (er konnte den B 200 CDI BE ausgiebig fahren), dass sich der B 200 CDI BE mit dem neuen Automatikgetriebe super fahren würde. Wäre kein Vergleich zum jetzigen B 200 CDI mit Autotronic. Er meinte, dass das Fahrzeug richtig gut vorwärts schiebt.

 

Was meint Ihr... ist der zum Start angebotene B 200 CDI BE ausreichend? Betrachtet man gerade das Preis/Leistungsverhältnis.

Wenn der B 200 CDI BE ausreicht würde ich besser etwas mehr Ausstattung rein packen. Ein B 220 CDI BE wird ja wahrscheinlich ca. 2-3 T€ mehr kosten.

 

Was ist eure Meinung?

 

Viele Grüße,

Bagaluga


John-John John-John

Im B bin ich ihn noch nicht gefahren, wohl aber in C und E.

In beiden Modellen reicht er völlig aus, wenn man auf wilde "Duelle" auf der Autobahn und Ampelrennen in Städten verzichten kann, dafür aber entspannt mit Tempomat irgendwo zwischen 160 und 180 km/h seine Bahn ziehen will. Da ist der Motor angenehm ruhig (ist sowieso der Ruhigste der OM 651), der Verbrauch bleibt im Rahmen und wenn man mal muss, reicht er auch für 210 km/h Spitze aus. Also ein runder Deal.

Und wenn der Motor in C und E schon reicht, dann sollte er den B mit seinen 1,5 Tonnen ebenfalls gut und jederzeit ausreichend motorisieren.

Übrigens, schon mit dem alten 200 CDI ist der B meiner Meinung nach sehr gut motorisiert. Und wenn nun dein Dealer meint, es sei ein enormer Unterschied zu Gunsten des neuen B spürbar, dann müsste der neue 200 CDI BE in jedem Fall eine gute Wahl sein.


Themenstarter

Hallo John-John,

 

danke für deine Meinung.

 

Ich hatte mir sowas schon fast gedacht. Allerdings hatte ich noch keine Gelegenheit diesen Motor in anderen Baureihen zu fahren.

Wenn Du aber sagst, dass er dort schon ausreicht und damit im B erst recht passt, dann glaube ich Dir das gerne.

 

Für ein zügiges Überland-Überholmanöver reicht er denke ich sicher aus, denn im jetzigen B 200 CDI (den ich gerade fahre) ist das auch ok. Einzig die Autotronic kastriert ja eine gute Leistungsentfaltung.

 

Mir ist insbesondere eine gewisse Laufruhe und ein geringer Geräuschpegel (Komfort) wichtig und der ist mit einer kleineren Bollermaschine wahrscheinlich eher gegeben.

 

Alles in Allem denke ich bzgl. Wirtschaftlichkeit (Spritkosten und Anschaffungspreis gegenüber den dann größeren Motoren) eine gute Wahl.

 

170 Diesel-PS sind auf jeden Fall super (mein Vater hat den in derr C-Klasse), aber unter den heutigen Bedingunen eigentlich überflüssig. Mehr wie schnell geht eben manchmal nicht. Und mit Familie zählt eher "sicher" als "schnell".

 

Kaufst Du Dir auch einen neuen B?


John-John John-John

Hallo bagaluga,

in nächster Zeit steht bei mir kein Neukauf eines 246 an. Gefallen tut er mir aber trotzdem, weswegen ich mich durchaus intensiver mit ihm beschäftige.;)


Zitat:

Original geschrieben von John-John

Im B bin ich ihn noch nicht gefahren, wohl aber in C und E.

......

Und wenn der Motor in C und E schon reicht, dann sollte er den B mit seinen 1,5 Tonnen ebenfalls gut und jederzeit ausreichend motorisieren.

Ich vermute auch, dass der 200'er in der neuen B-Klasse ausreicht.

 

Der Vergleich mit der 200'er C-Klasse hinkt allerdings: Der Motor des Hecktrieblers stammt zwar aus der gleichen Motorenfamilie, hat aber 30% mehr Hubraum als in der B-Klasse.

 

Gruß Thomas


John-John John-John

B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE

Zitat:

Original geschrieben von tsjjl

Der Vergleich mit der 200'er C-Klasse hinkt allerdings: Der Motor des Hecktrieblers stammt zwar aus der gleichen Motorenfamilie, hat aber 30% mehr Hubraum als in der B-Klasse.

Richtig, außerdem hat er in jedem Fall ein anderes Getriebe (7G-Tronic in C und E vs. 7-Gang-DCT im B oder aber ein neues Sechsgangschaltgetriebe im B, das in den großen Brüdern noch nicht verbaut ist).

Und, was man sicherlich auch dazu sagen muss, der 200 CDI im B hat wohl nur 300 Newtonmeter Drehmoment ab 1.600 U/min (so wie der alte 200 CDI in A und B zur Zeit auch), wo hingegen C und E mit Automatik maximal 360 Nm haben, ebenfalls bei 1.600 U/min. Das wird wohl einen durchaus wahrnehmbaren Unterschied beim Beschleunigen unter Teillast bei niedrigeren Geschwindigkeiten zur Folge haben, denn 60 Nm sind kein Pappenstil.


Deine Antwort auf "B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE"

zum erweiterten Editor
Mercedes B-Klasse W246: B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE

Ähnliche Themen zu: B 200 CDI BE oder B 220 CDI BE

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests