W166
Mercedes ML & GL W166:

Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?

  • Mercedes ML W166 Panorama
  • Mercedes ML & GL W166 Forum
  • Mercedes ML W166 Blogs
  • Mercedes ML W166 FAQ
  • Mercedes ML W166 Tests
  • Mercedes ML W166 Marktplatz
  • Exklusiv
Mercedes ML W166

Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?

Hi Leute,

 

bei jedem meiner Fahrzeuge "bimmelt" die Außentemperaturanzeige bei ca. +3 Grad und warnt vor Bodenfrost und signalisiert mit einem Eiskristall-Zeichen das man aufpassen soll.

 

Gestern erstmalig unter + 4 Grad (laut Anzeige) - nix passiert :eek:

unter + 3 Grad - nix passiert :eek::eek:

 

und selbst bei + 0 Grad (laut Anzeige) - nix passiert. Auch nicht nachdem das Fahrzeug nach einer Fahrtunterbrechung neu gestartet wurde. :eek::eek::eek:

 

Muß es erst Minus-Grade werden oder hat Mercedes an der Stelle "entfeinert" und sich die paar Cent für den Schwellwertschalter in der Software gespart ?

 

Oder bei mir am Fahrzeug nur fehlerhaft ? :confused:

 

 

Habe sowieso den Eindruck, dass die Software nicht ganz "sauber" ist. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass die Griffschalen (beleuchtet - ich habe das ambiente Innenlicht) nachleuchten. Man schließt ab, dann leuchtet die Außenbeleuchtung und Innenbeleuchtung noch eine Zeit nach. Dann geht das Außenlicht und Innenlicht gemeinsam aus, inkl. dem Ambientelicht und nur die Griffschalen innen leuchten gute 30 Sekunden weiter.

 

Was hat sich da der Entwickler bei gedacht ? :cool:

 

Ist weiter unter Beobachtung genau wie das Timeing von sonstigen Meldungen. Fahrertür geoffnet, Zündschlüssel noch gesteckt, dann macht es "bim" und die Anzeige im Mitteldisplay ist so schnell wieder verloschen, dass man kaum die Textanzeige lesen kann.

 

Wäre interessant Eure Erfahrungen/Wahrnehmungen zu hören. (ansonsten ist meiner offensichtlich mängelfrei ) :)

 

Grüße

Rubel


Bimmeln? Eiskristallzeichen? Sowas gibt's? :confused: Wahrscheinlich erst ab dem 2013 Modell, oder?


Fähre schon lange Mercedes aber mir ist neu das bei Minusgraden ein Signal ertönt. Außerdem gefällt mir das nachleuchten der inneren Türgriffe ganz gut und finde es nicht als störend.

 

Peter


Ich finde es auch schade, dass es kein Warnsignal (zumindest ein optisches) im ML gibt, wenn die Temperaturen in den Glättebereich gehen. Selbst bei dem sehr karg ausgestatteten Jeep Wrangler meiner Frau von 2004 leuchtet ein Warnsignal "Ice" auf. Da man die Aussentemperaturanzeige ja nicht ständig beobachtet, bekommt man so eine Warnung wenn es glatt werden kann.


Selbst der kleine Fiesta von meiner Frau hat so ein Warnlicht....:D


Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?

Hahahaha... bimmelimmelim.. hier kommt der Eiermann.... :D

 

Bimmelt schon lange nicht mehr.. Heutzutage weiss man wann es glatt sein könnte..oder??


Wenn man sich vor Augen führt, für welch Dämlichkeiten im Auto ein Gebimmel losgeht (Anschnallen usw) und für welch menschliche Dummheit weiß der Geier was für eine zusätzliche Sicherheit eingeführt wurde (zB automatische P-Schaltung beim Öffnen der Fahrertür beim G), dann fragt man sich wirklich, ob Entscheidungsträger bei Mercedes eigentlich ein Denkverbot haben, dass bei echten Gefahren, wie zB plötzlichem Temperaturabfall unter den Gefrierpunkt, kein Warnsignal ertönt.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von peter1231

Fähre schon lange Mercedes aber mir ist neu das bei Minusgraden ein Signal ertönt. Außerdem gefällt mir das nachleuchten der inneren Türgriffe ganz gut und finde es nicht als störend.

 

Peter

Nachleuchten stört mich ja auch nicht, mir ist es nur aufgefallen

 

Das fehlende Bimmeln bei Minusgraden, bzw. schnell sinkenden Temperaturen, ist für mich ein fehlender Sicherheitsaspekt für wenige Cent. Hier hat Mercedes klar ENTFEINERT :eek:

 

Grüße

Rubel


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Dr-J

Selbst der kleine Fiesta von meiner Frau hat so ein Warnlicht....:D

Sag ich doch :):D:D:D:D

 

Hier hat MERCEDES ENTFEINERT :eek::eek::eek:


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Franz B

Wenn man sich vor Augen führt, für welch Dämlichkeiten im Auto ein Gebimmel losgeht (Anschnallen usw) und für welch menschliche Dummheit weiß der Geier was für eine zusätzliche Sicherheit eingeführt wurde (zB automatische P-Schaltung beim Öffnen der Fahrertür beim G), dann fragt man sich wirklich, ob Entscheidungsträger bei Mercedes eigentlich ein Denkverbot haben, dass bei echten Gefahren, wie zB plötzlichem Temperaturabfall unter den Gefrierpunkt, kein Warnsignal ertönt.

Echt P beim öffnen der Fahrertür :confused:

 

Was ist den wenn ich irgendwie mit offener Tür was sehen muss (Bordstein oder was auch immer)

 

Mache gleich in der Tiefgarage (auf dem Weg nach Hause) mal den Test was eine M-Klasse da macht.

 

"Bockig" wird meiner nach meiner eigenen Erfahrung, nur wenn man nicht im Fahrzeug sitzt - also Popometer-Kontakt nicht aktiviert ist.

 

War lustig beim Winterreifenwechsel, als ich schon ausgestiegen war und das Fahrzeug aber noch weiter nach vorne geschoben werden sollte bevor die Hebebühne hochgefahren wurde.

 

Irgendwie mit Zündung an, geschlossener Tür und vorsichthalber offenen Fenstern haben die es dann doch noch geschaft.

 

Ist schon verückt, wenn man für einen Reifenwechsel auf einer Hebebühne vorher noch mal ganz genau die Details in der Bedienungsanleitung lesen muss.

 

Lustig scheint wohl auch der Betrieb auf einem Rollen-Bremsstand zu sein. Sollte nicht länger als 10 Sekunden dauern - so steht es irgendwo in der Bedienungsanleitung.

 

Irgendwann ist die ganze Elektronik echt nur Hinderlich und manches einfach nur Merde (ausländisch ist es wohl erlaubt das böse Wort :D:D:D)

 

Rubel


Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?

Meine Vorgänger (Toyota, VW) hatten dieses nervige gebimmel ab 4° auch. Bin froh, dass es im Mercedes so schön still ist. Neben dem Popometer reicht mir ein kurzer Blick aus das Display.


Zitat:

 

 

Echt P beim öffnen der Fahrertür :confused:

 

Was ist den wenn ich irgendwie mit offener Tür was sehen muss (Bordstein oder was auch immer)

Wenn Du mit geöffneter Tür losfährst, ist es kein Problem.

Aber trotzdem: faszinierend, gelle?

 

Ist besonders lustig, wenn man zB mit dem Anhänger rangiert, oder man sich mal den Mantel in der Tür eingeklemmt hat und man ihn eben noch reinholen will; oder auch, speziell beim G, wenn die Tür nicht ganz geschlossen ist, und man mal eben nach dem Anfahren noch nachfassen will.

Das und ein paar mehr schwachsinnige Gadgets beim Mopf-G machen mich recht unfröhlich, und zeigen, dass das Teil nur noch als Kirmeskarre für den Boulevard gedacht ist, aber nicht als Offroader.

Hätte ich vor der Bestellung irgendwo etwas von diesen Änderungen gelesen (sie sind nirgendwo erwähnt), hätte ich mir ganz sicher keinen neuen G bestellt, sondern gleich einen SUV- und das ist der Grund, warum ich hier im Forum mitlese, weil der GL somit nicht ganz uninteressant ist. Da weiß ich, worauf ich mich einlasse (eben SUV, nicht Geländewagen) und brauche mich nicht ärgern (sollte ich überhaupt bei Mercedes bleiben).

 

Aber ich finds erstaunlich, dass die Sache mit der Tür beim ML offensichtlich nicht existent ist. Das zeigt, dass Mercedes den ML-Fahrer für ein ganzes Eck intelligenter hält als den G-Eigner. Was ja auch in so fern richtig ist, als dass man eigentlich tatsächlich etwas beschränkt sein muss, für einen Haufen Alteisen mit Bevormundungstechnik mehr Geld als für eine S-Klasse hinzulegen.


Der ML schaltet beim Öffnen der Fahrertür automatisch auf P. Man kann das aber übersteuern, in dem man wieder auf D schaltet. Es wird dann im Display nur rot als Warnung angezeigt, dass man die Fahrstufe eingestellt hat. Fahren tut er trotzdem.

 

Dachte, das Popometer misst nur die hinteren Sitze und den Beifahrer (wegen Kindersitz und Airbag).


Drahkke Drahkke

Master

Zitat:

Original geschrieben von w166-rubel

Echt P beim öffnen der Fahrertür :confused:

 

Was ist den wenn ich irgendwie mit offener Tür was sehen muss (Bordstein oder was auch immer)

Dann läßt du die Tür einfach zu und kurbelst einfach nur die Fensterscheibe herunter.


in meiner c klasse hat es nie gebimmelt, das regt mich in unserem dienstwagen(caddy bzw golf variant) voll auf. in den mb´s von meinem paps hab ich auch nie etwas bimmeln gehört auch nich bei minusgraden.

 

gebimmelt hats immer nur wenn das licht nicht ausgeschaltet wurde oder man vergessen hat sich anzuschnallen.


Deine Antwort auf "Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?"

Mercedes ML & GL W166: Außenthermometer - wann "bimmelt" es ?
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Mercedes ML & GL W166:
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen