100
Audi 80, 90, 100, 200 & V8:

Audi 80 B4 8C 2.0E ABK Drosselklappenpotentiometer Messwerte

  • Audi 100 Panorama
  • Audi 80, 90, 100, 200 & V8 Forum
  • Audi 100 Blogs
  • Audi 100 FAQ
  • Audi 100 Tests
  • Audi 100 Marktplatz
  • Exklusiv
Audi

Audi 80 B4 8C 2.0E ABK Drosselklappenpotentiometer Messwerte

Hallo allerseits

 

Seit einigen Tagen spinnt mein Motor ein wenig. Zuerst äußerte sich das durch hohe Leerlaufdrehzahlen (1200 u/min), die ich auf den KLR zurückführte. Also habe ich den erstmal abgeklemmt in der Hoffnung, dass es sich legen würde - war natürlich nicht so ;-)

 

Dann wollte er plötzlich nicht mehr starten und wenn er lief heulte er konstant von 1200 auf 4000 u/min auf. So lässt es sich nicht gut fahren. Als der Motor warm war beruhigte er sich.

 

Fehlerspeicher auslesen hat die Fehler 0522 (Motorkühlung) und 0525 (Lambdasonde) zutage gebracht. Allerdings habe ich an vielen Stellen gelesen, dass es sich dabei auch um z.B. das Relais 30 handeln kann.

 

Mittlerweile habe ich folgendes unternommen:

- Relais 30 zerlegt, Kontakte abgeschmirgelt, Lötstellen nachgelötet

- Lambdasonde durchgemessen

- Alle Stecker im Motorraum mit Kontaktspray bearbeitet

- Drosselklappenpotentiometer ausgebaut und nachgemesen...

 

Ich kenne Potentiometer nur als Elemente, welche an den äußeren Kontakten einen Konstanten Wert besitzen und jeweils vom mittleren Kontakt (Abnehmer) zum äußeren Kontakt, einen Variablen Wert aufweisen.

 

Und jetzt kommt das seltsame, meine Messwerte :-D

Widerstandselement (zwischen den äußeren Kontakten): 1800 ?

Linker Kontakt zum Schleifer: 2772 ? --> 1850 ? --> 2250 ? --> 970 ?

Rechter Kontakt zum Schleifer: 960 ? --> 3140 ? --> 2790?

 

Ich _weiß_, dass ich sowas noch niemals in der Elektronik angetroffen habe. Kann mir jemand bestätigen, dass dieser Poti hinüber ist und beim Fahrzeugbau keine Sondermodelle hergestellt werden, mit Variabler Widerstandsbeschichtung?

 

Viele Grüße!


Themenstarter

Ich sehe gerade, dass es durchaus nicht-lineare Drehpotentiometer gibt...

 

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/diagramm/10112111.gif


Hallo,

 

ja, logarithmische Potis gibt es fast so lange wie es Radios gibt - zur Lautstärkeeinstellung.

 

Das Drosselklappenpoti ist aber linear - zumindest so in etwa. Ca. 2 Kiloohm kommt hin, aber "zittern" sollten die Werte nicht. Hast Du vielleicht einen Wackelkontakt mit den Messspitzen?

 

 

Schönen Abend.


Themenstarter

Die Ungeduld siegte (mal wieder): Ich habe das Drosselklappenpotentiometer zerlegt und festgestellt, dass der Widerstandsbelag eindeutig abgenutzt ist. Ich werde morgen also zum Zubehörhandel fahren und schauen ob ich einen neuen bekomme.

 

Andererseits zeigt mir der Aufbau, dass der Poti nicht linear aufgebaut ist. Es ist mir nicht gelungen das Teil zu zerlegen ohne es zu zerstören. Auch wenn die seitlichen Laschen darauf hinweisen, dass die Kappe abzunehmen ist, so musste ich den Deckel zerstören um ihn ab zu bekommen.

 

Zur allgemeinen Erheiterung habe ich einige Fotos gemacht:

 

http://www.netrogue.de/.../...r-Audi-80-037-907-385-H-Innenansicht.jpg

http://www.netrogue.de/.../...-Audi-80-037-907-385-H-Schleifspuren.jpg

http://www.netrogue.de/.../...eter-Audi-80-037-907-385-H-Schleifer.jpg


Themenstarter

@Wackelkontakt: Nein, das kann ich, dank Krokodilklemmen, ausschließen.


Themenstarter

Audi 80 B4 8C 2.0E ABK Drosselklappenpotentiometer Messwerte

Ich sollte vielleicht ebenfalls noch erwähnen, dass die Fehlercodes mittlerweile (ca. seitdem ich das Relais 30 überarbeitet habe) nicht mehr aufgetreten sind. Der Motor läuft aktuell bei ca. 1100 u/min im Leerlauf - was ich immernoch als zu hoch erachte. Ich hoffe, dass ein Wechsel des Drosselklappenpotis Abhilfe schafft.

 

Gute Nacht :-)


Hallo Vossile,

ich habe genau das gleiche Probem bei meinem Audi 80 ABK.

Hat jetzt bei dir das DK Poti wechseln was gebracht?

 

Danke schonmal im Vorraus

Gruß Andy:):rolleyes:


Themenstarter

Hi!

 

Nein, es war letztendlich nicht der Fehler. Bei mir waren es die Temperatursensoren, die ausgefallen waren. Ich denke mal nur einer der beiden aber ich habe gleich beide gewechselt. Damit sind dann auch alle Fehler aus dem Fehlerspeicher verschwunden (die wieder aufgetaucht sind) und der Motor läuft wieder bei ca 800U/min im Leerlauf (wenn warm).

 

Interessanterweise stand im Fehlerspeicher vorher auch, dass die Lambda-Sonde hinüber ist, der Fehler war dann auch nicht mehr auffindbar ;-)

 

Aber der Drosselklappenpoti mit beiden Anschlusssteckern (und unterschiedlichen Widerstandswerten) hat auch gepasst (ich konnte das Original nicht auftreiben). Der Wagen läuft wieder wunderbar.

 

Grüße!


Das DK-Poti für den ABK gibt es nur direkt bei AUDI und muss bestellt werden, es kostet ca 95,- €, die Original VAG Teilenummer für den Schalter ist 037 907 385 H. @ TE das so geöffnete Poti kannst du in die Tonne hauen, es ist auch sehr gut zu sehen das dei Widerstandsbahn durchgeschliffen ist, fällt das DK-Poti aus übernimmt die Notregelung die Lambdasonde, wenn sie sie dazu noch nicht zu träge ist. Dein Poti im Luftmengenmesser dürfte so ähnlich aussehen (abgenutzt, durchgeschliffen).


Zitat:

Original geschrieben von vossile

Hi!

 

Nein, es war letztendlich nicht der Fehler. Bei mir waren es die Temperatursensoren, die ausgefallen waren. Ich denke mal nur einer der beiden aber ich habe gleich beide gewechselt. Damit sind dann auch alle Fehler aus dem Fehlerspeicher verschwunden (die wieder aufgetaucht sind) und der Motor läuft wieder bei ca 800U/min im Leerlauf (wenn warm).

 

Interessanterweise stand im Fehlerspeicher vorher auch, dass die Lambda-Sonde hinüber ist, der Fehler war dann auch nicht mehr auffindbar ;-)

 

Aber der Drosselklappenpoti mit beiden Anschlusssteckern (und unterschiedlichen Widerstandswerten) hat auch gepasst (ich konnte das Original nicht auftreiben). Der Wagen läuft wieder wunderbar.

 

Grüße!

Hallo,

stand da wirklich, dass die Lambda hinüber ist?

Denke mal eher, dass der Fehlercode 00537 oder ähnlich hinterlegt war, was aber nicht bedeutet, dass die Lambda defekt ist.


Deine Antwort auf "Audi 80 B4 8C 2.0E ABK Drosselklappenpotentiometer Messwerte"

zum erweiterten Editor
Audi 80, 90, 100, 200 & V8: Audi 80 B4 8C 2.0E ABK Drosselklappenpotentiometer Messwerte
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests