407
Peugeot 4er, 5er, 6er:

Anleitung für Zahnriemenwechsel

Anleitung für Zahnriemenwechsel

Hallo,

 

hat jemand eine Anleitung für einen Zahnriemenwechsel an einem 406 Coupe?

 

Bin aus der BMW-Ecke und würde mich gerne erstmal einlesen, bevor ich mich da ran traue.

 

Vielen Dank und schöne Grüße.

Tobias


Eine Anleitung habe ich nicht.Wäre aber für die anderen gut zu wissen,welche Motorisierung dieses FZ hat.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Rolf-CH

Eine Anleitung habe ich nicht.Wäre aber für die anderen gut zu wissen,welche Motorisierung dieses FZ hat.

2l 4-Zylinder 135 Ps

 

Grüße.

Tobias


XU10, oder EW10?

Gibts bei BMW nur einen Motor, bzw. nur eine Zahnriemenwechselmoeglichkeit, die fuer alle Motor gleich ist?

 

Ansonsten rechtes Rad ab, Radkastenverkleidung (vorderer Teil recht) raus, Keilriemen runter, Motor abstuetzen, Drehmomentenstuetze und Motorhalter beifahrerseitig ab, Verkleidungen ab...

Kiecken ob die Keilriemenscheibe ein Loch zum abstecken hat.

Falls eine gummierte Scheibe und das Loch ist im aeusseren Teil, das Loch auf keinen Fall benutzen!

Markierung selber machen, oder neue Keilriemenscheibe kaufen...

Falls nicht gummiert, oder Loch innerhalb der Gummierung, Absteckloch ist so zwischen 10 und 11 Uhr Position.

Ganz bloed wirds, wenn du das Keilriemenrad abmachst und das Kurbelwellenrad ist lose. Dann fuehrt kein Weg am Spezialwerkzeug vorbei...

Aufpassen, das beim Automatik halb und beim Schaltgetriebe ganz rein stecken...

 

Nockenwellen ganz normal abstecken (oder Markierungen selber machen)...

 

Stellung des Spanners merken (fuer den Wiedereinbau)...

 

Statische Spanner sollten mal gegen dynamische getauscht werden. Meist sind aber dynamische verbaut.

Wasserpumpe wird vermutlich undicht sein, gleich mit wechseln...


Themenstarter

Hallo,

 

zwei kleine Fragen hätte ich da noch:

 

 

Die Schraube, die die Keilriemenschaibe auf der Kurbelwelle hält, war mit einem gefühlten Kilo Schraubensicherung gesichert. Da kam wirklich ein ordentliches Tütchen Sand raus und wir hatten auch enorme Probleme das Ding aufzubekommen.

Was würdet ihr machen? Wieder ne Sicherung rein? Hab das bei so ner Scheibe noch nie gesehen?

 

Zudem war im Kühler blaues Glysantin drin. Der Glysantin Ratgeber schreibt für dieses Auto aber rotes (lila Deckel) vor. Letzteres wird scheinbar auch von Peugeot verwendet, zumindest von unserer regionaler Niederlassung.

Was sollte ich machen? Versuchen das blaue restlos rauszubekommen und neues rotes rein oder einfach wieder blaues?

 

Danke euch!


Anleitung für Zahnriemenwechsel

Die Schrauben sind mit Loctite gesichert.Laut Peugeot wird auch wieder mit Loctite gesichert.Allerdings reicht der Rest,der an der Schraube immer noch dran haftet völlig aus.Hatte jedenfalls noch nie eine Kurbelwellenpoulieschraube,die sich gelöst hatte.

Zum Frostschutz,mal ist er Blau,mal Orange/Rot.Hauptsache es hat Frostschutz drin.Es gibt solche,die darf man nicht mischen.Würde sowieso empfehlen,alles zu entleeren und neuer Saft rein.


Themenstarter

Danke dir!

 

Das mit dem Entleeren hatte ich eh vor, bzw. es ist ja schon alles draußen. Die Frage ist nur, ob wirklich alles restlos draußen ist und nicht bei der Umstellung auf rot durch die Mischung doch ein Nachteil entsteht.

 

Ich tu einfach wieder blaues rein!

 

Danke nochmals!


Deine Antwort auf "Anleitung für Zahnriemenwechsel"

zum erweiterten Editor
Peugeot 4er, 5er, 6er: Anleitung für Zahnriemenwechsel

Ähnliche Themen zu: Anleitung für Zahnriemenwechsel

schliessen zu
Fahrzeug Tests