B
Opel Vectra B:

Anlasser ausbauen beim DTI

Anlasser ausbauen beim DTI

An alle DTI-ler: Anlasser ausbauen geht auch ohne Ausbau der Antriebswelle. In meinen beiden Büchern zum Vectra-B steht zwar, dass der Anlasser nach unten ausgebaut wird und dass man vorher die Antriebswelle ausbauen muss. Ich habe es gestern aber von oben probiert.

- Metallluftrohr vom Turbo weg

- Hitzeblech über'm Turbo weg

- Hitzeblech über dem Anlasser weg

- Kabelkanal über dem Anlasser lösen und auf Seite drücken

- Anlasser lösen und raus

in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen

 

Dauer: 4 Stunden

 

Mit dem großen Ratschenkasten aus'm OBI kommt man an alle Schrauben dran. Wichtig war dabei die Gelenk-Verlängerung (Kardan) für die große Ratsche, weil man doch etwas um die Ecke schrauben muss.

 

Und meine Hände und Unterarme verheilen sicher auch bald wieder.

 

Gruß Bernd!


spooky23 spooky23

Russwolkenzerstäuber

C

ich habe zusätzlich noch den Turbo geöffnet und den Anlasser nach oben heraus genommen. Geht sehr gut


Hab den Wechsel auch von oben durchgeführt, hier meine Erfahrungen beim 2.2DTI:

Als erstes solltet ihr sicher gehen, dass ihr Vielzahnnüsse parat habt, da einige Torx- Schrauben doch etwas fester sitzen, dass es mit normalen Nüssen nicht funktioniert diese zu lösen.

 

- Verteilerkabelkanal für Glühkerzenanlage weg, einfach

- Metallluftrohr vom Turbo weg, einfach

- Hitzeblech über'm Turbo weg, einfach

- Abgaskrümmer vom Turbo ab, Vielzahnnüsse unbedingt erforderlich!!!, relativ einfach

anschließend Krümmer Richtung Diesefilter drücken und mit Draht festmachen

- Hitzeblech über dem Anlasser weg, relativ einfach, beachte links ist eine 10er Mutter und kein Torx

- Kabelkanal über dem Anlasser lösen und versuchen auf Seite drücken, läßt sich nur sehr schwer bewegen

- hintere Anlasserbefestigung lösen (2x10er Muttern) und anschließen den Befestigungswinkel losschrauben und entfernen --> wenn die 2 Muttern festsitzen bzw. die Schraubwellen mitdrehen wie bei mir, hat man echt den Zonk gezogen (Anlasser läßt sich ohne Entfernung des hinteren Winkels nicht aus den Getriebe lösen--> hab alles probiert) Also einzige Möglichkeit die Sch... zu entfernen, ist die Befestigungsstifte des Anlassers mit einem Dremel durchzuflexen. Winkel muss nach lösen der 2 getriebseitigen Anlasserschrauben entsprechend gedreht werden, dass man ran kommt.

- davor, dazwischen noch Batterie abklemmen und anschließend Elektroanschlüsse lösen

(Hinweis --> die untere Schraube wo das Massekabel angeschlossen ist, ist auch die Getriebebefestigungsschraube, die 2 anderen in der Nähe befindlichen Schrauben gehören zum Getriebe)

 

Anschließend kann der Anlasser mühelos entfernt werden!

 

Zusammenbau funktioniert nach den Ausbaustrapatzen relativ unspektakulär ;-)

 

Das Beste ist der Sound des neuen Anlassers, klingt wie´n Neuwagen und startet erstaunlicherweise auch noch viel besser als der Alte (wo er noch funktioniert hat).

 

Dauer bei mir: Ausbau 3,5 Stunden, Einbau 2 Stunden


Deine Antwort auf "Anlasser ausbauen beim DTI"

zum erweiterten Editor
Opel Vectra B: Anlasser ausbauen beim DTI

Ähnliche Themen zu: Anlasser ausbauen beim DTI

 
schliessen zu