B
Opel Vectra B:

Anlasser ausbauen beim DTI

Anlasser ausbauen beim DTI

NTClient NTClient

B
Themenstarter

An alle DTI-ler: Anlasser ausbauen geht auch ohne Ausbau der Antriebswelle. In meinen beiden Büchern zum Vectra-B steht zwar, dass der Anlasser nach unten ausgebaut wird und dass man vorher die Antriebswelle ausbauen muss. Ich habe es gestern aber von oben probiert.

- Metallluftrohr vom Turbo weg

- Hitzeblech über'm Turbo weg

- Hitzeblech über dem Anlasser weg

- Kabelkanal über dem Anlasser lösen und auf Seite drücken

- Anlasser lösen und raus

in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen

 

Dauer: 4 Stunden

 

Mit dem großen Ratschenkasten aus'm OBI kommt man an alle Schrauben dran. Wichtig war dabei die Gelenk-Verlängerung (Kardan) für die große Ratsche, weil man doch etwas um die Ecke schrauben muss.

 

Und meine Hände und Unterarme verheilen sicher auch bald wieder.

 

Gruß Bernd!


spooky23 spooky23

Russwolkenzerstäuber

C

ich habe zusätzlich noch den Turbo geöffnet und den Anlasser nach oben heraus genommen. Geht sehr gut


endoman17 endoman17

Hab den Wechsel auch von oben durchgeführt, hier meine Erfahrungen beim 2.2DTI:

Als erstes solltet ihr sicher gehen, dass ihr Vielzahnnüsse parat habt, da einige Torx- Schrauben doch etwas fester sitzen, dass es mit normalen Nüssen nicht funktioniert diese zu lösen.

 

- Verteilerkabelkanal für Glühkerzenanlage weg, einfach

- Metallluftrohr vom Turbo weg, einfach

- Hitzeblech über'm Turbo weg, einfach

- Abgaskrümmer vom Turbo ab, Vielzahnnüsse unbedingt erforderlich!!!, relativ einfach

anschließend Krümmer Richtung Diesefilter drücken und mit Draht festmachen

- Hitzeblech über dem Anlasser weg, relativ einfach, beachte links ist eine 10er Mutter und kein Torx

- Kabelkanal über dem Anlasser lösen und versuchen auf Seite drücken, läßt sich nur sehr schwer bewegen

- hintere Anlasserbefestigung lösen (2x10er Muttern) und anschließen den Befestigungswinkel losschrauben und entfernen --> wenn die 2 Muttern festsitzen bzw. die Schraubwellen mitdrehen wie bei mir, hat man echt den Zonk gezogen (Anlasser läßt sich ohne Entfernung des hinteren Winkels nicht aus den Getriebe lösen--> hab alles probiert) Also einzige Möglichkeit die Sch... zu entfernen, ist die Befestigungsstifte des Anlassers mit einem Dremel durchzuflexen. Winkel muss nach lösen der 2 getriebseitigen Anlasserschrauben entsprechend gedreht werden, dass man ran kommt.

- davor, dazwischen noch Batterie abklemmen und anschließend Elektroanschlüsse lösen

(Hinweis --> die untere Schraube wo das Massekabel angeschlossen ist, ist auch die Getriebebefestigungsschraube, die 2 anderen in der Nähe befindlichen Schrauben gehören zum Getriebe)

 

Anschließend kann der Anlasser mühelos entfernt werden!

 

Zusammenbau funktioniert nach den Ausbaustrapatzen relativ unspektakulär ;-)

 

Das Beste ist der Sound des neuen Anlassers, klingt wie´n Neuwagen und startet erstaunlicherweise auch noch viel besser als der Alte (wo er noch funktioniert hat).

 

Dauer bei mir: Ausbau 3,5 Stunden, Einbau 2 Stunden


Deine Antwort auf "Anlasser ausbauen beim DTI"

Opel Vectra B: Anlasser ausbauen beim DTI

Ähnliche Themen zu: Anlasser ausbauen beim DTI

schliessen zu
Fahrzeug Tests