Behindertengerechte Mobilität
Behindertengerechte Mobilität Forum

Anfrage wegen angehende Taubheit

Anfrage wegen angehende Taubheit

Hallo zusammen , habe da eine anfrage meiner Nichte 19 jahre , Sie ist inbegriff Taub zu werden , was für Hilfsmittel stehen ihr zu , was und wo muss man Anträge stellen ? Hörgerät hat sie ,nur sie hört das Telefon und den Wecker Nachts nicht mehr , tags über auch nicht das telefon . Danke in vorraus. mfg fritz


Zum Wecken gibt es spezielle Wecker. Z.B. Helles Licht.

Türklingel ebenso.

Einfach mal bei einem Hörgeräte- Akustiker nachfragen.

Welche Möglichkeiten es gibt kann dieser sicherlich weiterhelfen.

Diese Wecker können in einer Einzelfallentscheidung von einer Krankenkasse übernommen werden.

Ob die Krankenkasse dieses Hilfsmittel anerkennt ist von KRK zu KRK verschieden.

Sie sollte sich auf jedenfall mit dem DSB ( Deutscher Schwerhörigenbund) in Verbindung setzen, die könnten ggf. weiterhelfen.

 

mfg

 

Gerd


Themenstarter

alles klar machen wir. mfg fritz


Deine Antwort auf "Anfrage wegen angehende Taubheit"

zum erweiterten Editor
Behindertengerechte Mobilität: Anfrage wegen angehende Taubheit
schliessen zu