Tiguan
VW Tiguan:

An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

Hi zusammen,

ich habe Ende Juni einen Jahreswagen gekauft mit brauner Lederausstattung.

Da die Sitze leicht verschmutzt waren (Abfärbungen von Kleidung) habe ich im Lederzentrum Reinigungsmaterial besorgt und den Protector auf Empfehlung.

 

Allerdings habe ich den Eindruch das die Falten in meinen Fahrersitz zugenommen haben und auch 2 Stück drin sind die glaube ich recht tief sind.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen das die Sitze sich schnell in Falten legen?!

Sieht jetzt nicht ganz scheusslich aus, aber ich finde es etwas schade nach knapp über einem Jahr!

Und ichbemühe mich echt nicht drauf rumzurutschen!

 

LG

Tiguanine


Henry155 Henry155

Audi

Deine Beschreibung deckt sich durchaus mit meinen Erfahrungen. Ich benutze seit dem Kauf Lederpflegeprodukte und trotzdem finde ich, dass die Sitze vom Verschleißbild und der Qualitätsanmutung nach 1,5 Jahren ähnlich aussehen wie in meinen vorherigen BMWs erst nach mehreren Jahren.

 

Gruß, Henry


Hi,zeige uns doch einmal ein oder zwei Bilder.

Ein lg

Zitat:

Original geschrieben von Tiguanine

Hi zusammen,

ich habe Ende Juni einen Jahreswagen gekauft mit brauner Lederausstattung.

Da die Sitze leicht verschmutzt waren (Abfärbungen von Kleidung) habe ich im Lederzentrum Reinigungsmaterial besorgt und den Protector auf Empfehlung.

 

Allerdings habe ich den Eindruch das die Falten in meinen Fahrersitz zugenommen haben und auch 2 Stück drin sind die glaube ich recht tief sind.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen das die Sitze sich schnell in Falten legen?!

Sieht jetzt nicht ganz scheusslich aus, aber ich finde es etwas schade nach knapp über einem Jahr!

Und ichbemühe mich echt nicht drauf rumzurutschen!

 

LG

Tiguanine


Ursus tigris Ursus tigris

I (5N)

Hallo Tiguanine,

Guckst Du hier

oder hier

oder, oder, oder...

oder bitte einfach die SUFU! :rolleyes:

 

Danke!


Hallo,

 

ich bin erst durch dieses Thema darauf aufmerksam geworden und habe soeben meine 2 Jahre alten Ledersitze inspiziert.

Meine Sitze haben ähnliche Falten die mich aber überhaupt nicht stören bzw. bisher gestört haben.

 

Leder ist halt ein Naturmaterial, dass sich dehnt und teilweise auch wieder zusammenzieht - sicher ist das auch sehr von der Qualität bzw. Verabreitung abhängig.

 

Ich nutze 1-2 mal im Jahr ein Lederpflegemittel von "Aldi-Feinkost", danach ist das Material wieder etwas matter und nach meinem Eindruck hat es dann auch wieder etwas mehr Spannung.


An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

Hallo,

 

meine Tiguan Sitze haben nach einem halben Jahr noch kaum Falten.

Die Sitze sehen eigentlich noch wie am ersten Tag aus.

Ich habe diese gleich als erstes versiegelt und nicht gepflegt.

Vom Lederzentrum habe ich diese Aussage bekommen, da Leder in

den ersten 3 Jahren von Natur aus genügen gesättigt ist und bei

zusätzlicher Pflege es zu einer Übersättigung kommen kann.

Wichtig wäre bei neuem Leder dies nur gegen mechanische Beanspruchung, UV und Ausdünstung der eigenen Stoffe zu versiegeln.

 

Gruß freeclimbersp


cookingE cookingE

Golf

Hi Tiguanine!

 

Ich habe beruflich täglich mit Leder zu tun und kann Dich bezüglich Deiner Frage beruhigen.

Wie mein Vorredner schon angemerkt hat, handelt es sich um ein natürliches Material mit einer für das Produkt typischen Elastizität.

Das Material dehnt sich durch die tägliche Beanspruchung und bildet sich mit der Zeit nicht mehr in den ursprünglichen Zustand zurück, da das Material durch äußere Einflüsse (UV-Licht, Schweiss, Gewicht etc.) an Elastizität verliert.

Der Effekt ist ähnlich als würde ein Mensch über einen längeren Zeitraum zunehmen. Bei einer raschen Diät bildet sich die Haut dann auch nicht mehr faltenfrei zurück.

Man kann dem Effekt etwas entgegen wirken, in dem man das Leder hin und wieder mit einer Pflegelotion oder einem leicht feuchten Tuch in Stand hält. Dann trocknen die Zellen nicht so schnell aus.

Aber Fakt ist; Echtes Leder bildet mit der Zeit Falten...

 

Gruss cooking

 

 

schaust du hier:

 

http://www.lederzentrum.de/tip/auto/beulen.html


Die Lederpflege beim Tiguan könnt Ihr Euch sparen. Die "Leder"sitze sind größtenteils aus Kunstleder. Lediglich die Seitenwangen bestehen aus echtem Leder. Die Sitzmittelbahnen sind Kunstleder...


Zitat:

Original geschrieben von Oeche

Die Lederpflege beim Tiguan könnt Ihr Euch sparen. Die "Leder"sitze sind größtenteils aus Kunstleder. Lediglich die Seitenwangen bestehen aus echtem Leder. Die Sitzmittelbahnen sind Kunstleder...

wo hast Du denn den Blödsinn her.

Es ist genau umgekehrt:

 

"Nur die Sitzflächen und Wangenvorderseiten sind aus Leder, alles was an der Seite oder der Rückseite der Sitze verarbeitet ist, sowie die kompletten Kopfstützen, Mittelarmlehnen und Türpappen, ist Kunstleder."

 

Den Verweis auf die Sufu spare ich mir (ups, doch passiert) hier wurde das alles schon mehrfach durchgekaut...

 

Schnuffibaerbunny


Zitat:

Original geschrieben von schnuffibaerbun

Zitat:

Original geschrieben von Oeche

Die Lederpflege beim Tiguan könnt Ihr Euch sparen. Die "Leder"sitze sind größtenteils aus Kunstleder. Lediglich die Seitenwangen bestehen aus echtem Leder. Die Sitzmittelbahnen sind Kunstleder...

wo hast Du denn den Blödsinn her.

Es ist genau umgekehrt:

 

"Nur die Sitzflächen und Wangenvorderseiten sind aus Leder, alles was an der Seite oder der Rückseite der Sitze verarbeitet ist, sowie die kompletten Kopfstützen, Mittelarmlehnen und Türpappen, ist Kunstleder."

 

Den Verweis auf die Sufu spare ich mir (ups, doch passiert) hier wurde das alles schon mehrfach durchgekaut...

 

Schnuffibaerbunny

Warum müssen hier eigentlich immer einige Mitglieder durch Ihren Schreibstil bewusst provozieren? Dies ist eine echte Krankheit des Motor-Talk-Forums!

 

Back to Topic: Nach einer Reklamation meiner schwarzen Ledersitze (Tiguan BJ 10/2009) wurden die Sitzbezüge getauscht. Bei den losen alten Sitzbezügen konnte man eindeutig erkennen, dass die großen Lederteile wie Mittelbahnen etc. Kunstleder waren. Lediglich die Aussenwangen waren aus echtem Leder. Mein Freundlicher hat mir dies auf meine verwunderte Rückfrage auch so bestätigt. Aufgrund der Belastungen beim Sitzen und Ein-/Aussteigen wäre bei Kunstlederseitenwangen der Verschleiss zu hoch.


An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

Zitat:

Original geschrieben von Oeche

Zitat:

Original geschrieben von schnuffibaerbun

 

 

wo hast Du denn den Blödsinn her.

Es ist genau umgekehrt:

 

"Nur die Sitzflächen und Wangenvorderseiten sind aus Leder, alles was an der Seite oder der Rückseite der Sitze verarbeitet ist, sowie die kompletten Kopfstützen, Mittelarmlehnen und Türpappen, ist Kunstleder."

 

Den Verweis auf die Sufu spare ich mir (ups, doch passiert) hier wurde das alles schon mehrfach durchgekaut...

 

Schnuffibaerbunny

Warum müssen hier eigentlich immer einige Mitglieder durch Ihren Schreibstil bewusst provozieren? Dies ist eine echte Krankheit des Motor-Talk-Forums!

 

Back to Topic: Nach einer Reklamation meiner schwarzen Ledersitze (Tiguan BJ 10/2009) wurden die Sitzbezüge getauscht. Bei den losen alten Sitzbezügen konnte man eindeutig erkennen, dass die großen Lederteile wie Mittelbahnen etc. Kunstleder waren. Lediglich die Aussenwangen waren aus echtem Leder. Mein Freundlicher hat mir dies auf meine verwunderte Rückfrage auch so bestätigt. Aufgrund der Belastungen beim Sitzen und Ein-/Aussteigen wäre bei Kunstlederseitenwangen der Verschleiss zu hoch.

genau, gerade bei Dir hat VW gespart und komplettes Kunstleder verbaut, na ja, wenn Du meinst...

VW verbaut definitiv im Sitzbereich Leder. Alles andere ist in Kunstleder ausgelegt.

Original-Text aus der Preisliste: "Sitzmittelbahnen und -wangen in Leder „Vienna"

Wenn das bei Dir nicht so war würde ich micht beschweren. Den Prozess würdest Du garantiert gewinnen.

 

Im übrigen bleibe ich dabei, es gibt nun mal die Sufu auch wenn es einige nicht wahr haben wollen....

 

Schnuffibaerbunny


Zitat:

Original geschrieben von schnuffibaerbun

Zitat:

Original geschrieben von Oeche

Die Lederpflege beim Tiguan könnt Ihr Euch sparen. Die "Leder"sitze sind größtenteils aus Kunstleder. Lediglich die Seitenwangen bestehen aus echtem Leder. Die Sitzmittelbahnen sind Kunstleder...

wo hast Du denn den Blödsinn her.

Es ist genau umgekehrt:

 

"Nur die Sitzflächen und Wangenvorderseiten sind aus Leder, alles was an der Seite oder der Rückseite der Sitze verarbeitet ist, sowie die kompletten Kopfstützen, Mittelarmlehnen und Türpappen, ist Kunstleder."

 

Den Verweis auf die Sufu spare ich mir (ups, doch passiert) hier wurde das alles schon mehrfach durchgekaut...

 

Schnuffibaerbunny

Hallo,

 

diese Info habe ich auch.

 

freeclimbersp


Hallo ,  ....wer noch Lust aufs Lederthema hat:

auch an Oeche und Schnuffibaerbunny

entweder sind nicht alle Sitze identisch bezogen oder es wird einfach nicht ganz kompetent nur behauptet;). Mein Tiguan hat das helle corn silk beige. Alle meine fünf Kopfstützen sind an der Front (Berührungsfläche) in echtem Leder, seitlich u. hinten in Kunstleder gearbeitet. Die mittleren Bahnen aller Sitze sind ebenfalls in echtem Leder gehalten. Auch die Mittelarmlehen hi und vo sind Echtleder bezogen. Bei mir wurde übrigens aufgrund unerklärlicher Verfärbungen der Nähte der gesamte gemischte Bezug der hinteren Sitzbank ausgetauscht. Man konnte so auch die verschiedenen Materialien (auch Stoffpartien) mit meinem Sattlermeister sehr gut begutachten...

Es gilt festzuhalten, dass Leder in diesen Preisklassen nicht zu vergleichen sind wie in den z. B. englischen Nobelkarossen. Diese Wagen werden selten in der Sonne geparkt und sind auch kaum  Vertreterautos und oder Teile einer Firmenflotte. Also sind die Ansprüche den Bedürfnissen angepasst. Somit sind die Leder nicht in der feinen Art anilingegerbt (Versuche die Verwendung des Begriffes „Anilin“ bei Leder durch z. B. „naturbelassenes Leder“ zu ersetzen, um eine Verwechselung mit dem Blutgift Anilin zu vermeiden, sind wegen der festen Etablierung des Begriffes als Synonym für eine transparente Färbung im Volksmund, gescheitert. Somit ist auch noch heute der Begriff Anilin oder Anilinleder sowohl in der Deutschen Sprache als auch in entsprechende Übersetzungen in andere Sprachen ein traditionell fest verankerter Fachbegriff) , sondern zusätzlich oberflächlich eingefärbt/lackiert. So wird die Farbe weniger empfindlich gegen äussere Einflüsse wie Licht, Feuchtigkeit und Schmutz. Das allerdings bringt den Nachteil mit sich, dass pflegende Produkte kaum eindringen können. Auch der geschmeidige "Griff" lässt sich vermissen. Der Vorteil : Schmutz haftet nicht so hartnäckig und lässt sich einfacher entfernen. Schade ist schon, dass der Unterschied zu schönen Kunstleder immer schwerer zu erkennen ist. Dazu kommt auch das Schwitzen auf den eingefärbten Ledern, (ähnlich wie auf Kunstlederbezug) was die deutschen "Premiumhersteller" mit gelochtem und belüftetem Lederssitzsystemen zu kaschieren versuchen. Faltenwurf ist noch immer ein Qualitätsmerkmal eines Lederbezugs, tritt dies nicht auf, ist das Leder viel zu straff aufgepolstert worden und wird im Alter eher reissen.

Wenn denn die Stoffe im 2007/08 beim Sort & Style nicht so "alunetz-, metallgriffig" gewesen wären, wäre ich auch versucht gewesen, die Sitze in Stoff zu ordern.

Gruss charlybenetti


dem Post von charlybenetti kann ich zustimmen.

Ich hatte zwar mal die Info, das die Kopfstützen komplett und auch dei Mittelarmlehne in Kunstleder bezogen ist, aber egal.

Fakt ist auf jeden Fall, daß der komplette Sitzbereich und die -Wangen in Leder bezogen sind.

So steht es ja auch in der Preisliste.

 

Nur wenn jemand behauptet, VW verbaut ín diesen Bereichen Kunstleder, dann ist das schlichtweg Blödsinn.

 

Schnuffibaerbunny


Eigentlich dürfte der (bereits erwähnte) Begriff "Kontaktflächen" für eine rationale Erklärung ausreichen, wo (nicht nur bei VW) nun natürliches oder künstlich gewachsenes Leder zur Anwendung kommt.

 

Kunstleder ist - auch in gelochter, genoppter oder sonst wie manipulierter Form - nicht so gut zur Absorbtion von (Körper-)feuchtigkeit und -temperatur geeignet wie echtes Leder und würde seine "Besitzer" (vor allen in rektalen Bereichen :p ) sehr schnell zu Schwitzen bringen ;) !

 

Die (ergonomisch) irrelevanteren Flächen mit dem teuren Material zu beziehen - nur zum Ansehen oder Verstauben etwa - entspräche schon einer sehr merkwürdigen Logik :p !

 

- Funktionsentsprechende Grüße -

 

- Klaus -


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema An alle Ledersitz Tiguanbesitzer... gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 25. Oktober 2010 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "An alle Ledersitz Tiguanbesitzer..."

zum erweiterten Editor
VW Tiguan: An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

Ähnliche Themen zu: An alle Ledersitz Tiguanbesitzer...

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen