147
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta:

alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS

Alfa Romeo Mito 955

alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS

Hallo Leute,

ich schwanke zur Zeit zwischen einem 2 Jahre alten BMW 120i mit moderner Spritspartechnik (Start Stopp Automatik, Bremsenergierückgewinngung und 6,5l angegebener Verbrauch) und einem 1 Jahre alten Alfa Romeo Mito (Kleinwagen Turbomotor, dadurch mehr Druck von unten, aber auch empfindlicher)

beide sind gut verarbeitet. Wie ist der Mito von der Qualität, was für Probleme gibt es? Von der verarbeitung sieht der sehr gut aus.


Das Hauptproblem ist, dass die meisten Alfa Werkstätten unseriös sind. Wenn du starke Nerven hast, ... auf jeden Fall zur Wartung nur in eine große Vertragswerkstatt gehen, oder eine freie, die du wirklich gut kennst (und die einen Alfa annehmen).


Themenstarter

ok, davon habe ich noch nichts gehört. Ich kenne keinen, der einen neuen Alfa hat. Warum sind die unseriös. Wie oft muss der Zahnriemen gewechselt werden (Intervall und Kosten)? Was haben die für Probleme im Allgemeinen?


Weil sie ums Überleben kämpfen. Deswegen werden die letzten verbleibenden Alfa-Fahrer finanziell ausgepresst wie Orangen.


Wie waers mit einer Giulietta? Der MiTo ist ja eher ein niedliches Frauenauto mit seinem aufgeschreckten Eulen Blick, von daher wuerde ich an der Stelle auf jeden Fall den 1er nehmen. Dem ich wiederum eine Giulietta vorziehen würde, auch mit dem 120PS Motor, der vor allem untenrum gut geht.

 

Warum das gerade bei Alfa Werkstätten so ist weiss ich nicht, aber da sind generell die kleinen Werkstätten due am besten noch einen alten Alfa im Showroom haben wesentlich besser als die "Glaspaläste". Angesichts eines dünnen Händlernetzes ist es dann recht schwer eine gute Werkstatt zu finden. Am besten man holt sich im Forum einen Tip. Hat man die einmal gefunden hat man keine Sorgen mehr.


alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS

Lies doch einfach mal meinen Testbericht zum MiTo.

Fahre genau das 170 PS - Motörchen seit 2 Jahren & 50T km. Außer mit der Elektrik hatte ich bisher keine Probleme.

 

Z.T. Werkstätten: Ich lasse meinen Alfa beim Bosch-Dienst meines Vertrauens warten, und bin nur zu Garantiearbeiten in die Vertragswerkstatt. Bosch-Dienste sind genauso herstellerzertifiziert wie eine Vertragswerkstatt & führen dementsprechend den Service auch genau nach Herstellervorgaben aus. DA es sich aber um eine Art "freie" Werkstatt handelt, kommt man immer günstiger raus.

 

Ansonsten kannst du dich gerne mal hier umsehen, da findest du deutlich mehr zum MiTo.

 

Was die Technik angeht, so liegt der MiTo nicht weit hinter dem 1er.

Wesentliche Unterschiede werden hier nur im Infotainment und in dem nicht vorhandenen Kurvenlicht liegen. Start-Stopp ist ebenfalls serienmäßig an Bord.

 

Darüber hinaus wird ein 1er nie an die Ausstrahlung eines Alfas herankommen, meiner Meinung nach.


Zitat:

Original geschrieben von CommandeRip

Was die Technik angeht, so liegt der MiTo nicht weit hinter dem 1er.

Wesentliche Unterschiede werden hier nur im Infotainment und in dem nicht vorhandenen Kurvenlicht liegen.

Wenn man Technik über Infotainment definiert vielleicht.

Das sind grundverschiedene Autos. Der MiTo basiert auf dem Opel Corsa, der 1er teilt sich mit dem grösseren 3er die Plattform, fährt sich viel erwachsener, allein schon des grösseren Radstandes wegen. Wir hatten vor kurzem einen Thread in dem ein 159 Fahrer zum MiTo wechselte, aber dann wieder zum 159 zurückwollte, weil ihm der MiTo auf der Autobahn unter anderen zu unruhig lag, es ist nunmal ein Kleinwagen: http://www.motor-talk.de/forum/vom-mito-zurueck-zum-159-t4256802.html

Daher ist die strukturelle "Technik" des 1ers eine Klasse darüber anzusiedeln.

 

Der MiTo wird durch den Turbo besser "ziehen", da muss man den 1er drehen. Vom Verbrauch werden die sich nicht viel nehmen, mit Vorteilen beim 1er im hohen Geschwindigkeitsbereich ab 160km/h , da er keinen Turbo hat. Turbo läuft, Turbo säuft....

Fahre den 2L Bmw Motor selbst, der lässt sich bei Einhaltung der Tempolimits im 3er mit 6,7-7L bewegen.

 

Wenn TE einen Stadtflitzer oder 2.Wagen sucht reicht der MiTo, aber als 1.Fahrzeug ist der 1er besser geeignet.

Daher auch mein obiger Rat den 1er doch mit der Giulietta zu vergleichen, das sind wenigstens vergleichbar grosse Autos.


Deine Antwort auf "alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS"

zum erweiterten Editor
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta: alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS

Ähnliche Themen zu: Alfa Romeo mito 170 PS vs bmw 120i 170 PS

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen