Alfa Romeo
Alfa Romeo:

Alfa 75 Turbo - Sporadischer Zündfunke

Alfa Romeo 75 162

Alfa 75 Turbo - Sporadischer Zündfunke

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meinem Alfa 75 Turbo Quadrifoglio Verde ASN.(Baujahr 1991)

Es ist zum Haareraufen....

Zum Problem:

Vor einiger Zeit hatte ich manchmal das Problem dass der Wagen während der Fahrt aussging... und anschliessend nicht mehr starten wollte. Sobald man

einige Minuten gewartet hatte startete er wieder (Problem bei kaltem und warmen Motor).

Seit dem letzten Mal springt er gar nicht mehr an...

Folgendes habe ich gemacht:

Zünspule gewechselt (Und durchgemessen)

Zündkabel gewechselt (Und durchgemessen)

Zündkerzen gewechselt

Verteilerkappe gewechselt

Verteilerfinger gewechselt

Benzinpumpe arbeitet

Alle Sicherungen gecheckt

 

Wenn man den Kabel der von der Zündspule zum Verteiler geht, mit einer Zündkerze verbindet und auf Masse hält, müsste der Zündfunke ständig überspringen. Der Zündfunke springt jedoch nur sporadisch über...(So kann der Wagen nicht starten.

Auf folgende Lösungsansätze bin ich gestossen:

Hallgeber defekt (Glaube ich nicht, da ja ein Funke da ist)

Irgend ein Tachorelais hängt lt. Schaltplan in der Zündfolge drinnen (Wo sitzt das Relais??)

Kurbenwellensensor defekt?(Wo sitzt der?)

Drehzahlsensor defekt (Wird die Drehzahl vom Hallgeber ermittelt?)

Kühlmittelsensor?

 

Ich wäre für jede Hilfe dankbar!!


Hallo,

 

ich hatte damals das gleiche Problem bei meinem 33er. Damals war der Hallgeber defekt. Exakt das gleiche Verhalten wie bei Dir.


Hallo!

Hätte da mal ne Frage! Ich besitze auch eine alfa 75 turbo qv 1990! Seit neuestem laesst sich der Motor nicht mehr starten!

Waerend der letzten Fahrt merkte ich ein leichtes Ruckeln und die Drehzahlanzeige spielte verrueckt!dachte an kaputte Batterie!

Jetzt aber wollte ich nochmals den Motor starten und nichts geht mehr! sobald ich den Zuendschluessel auf "Zuendung ein" stelle,startet die Benzinpumpe mehrmals( normalerweise nur einmal fuer ca3 sec. bis der Speissedruck erreicht ist) weiters wenn ich dann die Warnblinkanlage oder die Scheinwerfer oder die Fussbremse betaetige startet die Benzinpumpe erneut! Anlasser funktioniert tadellos!

Zuendfunke kontrolliert. leider konnte ich waerend dass ich starten wollte keine zuendfunken erkennen!! wobei aber wenn die Benzinpumpe( wie beschrieben ) erneut zu starten beginnt sieht man funken! also alles schoen undurchschaubar!!

koennte da etwa das steuergeraet kaputt sein??

Zuendschloss?

Sensoren?

Und weiters noch ne Frage! welche Aufgabe hat das Steuermodul Beifahrerseitig ober dem Handschuhfach

Wuerde mich um informative Antworten freun!

Danke!!!:


Deine Antwort auf "Alfa 75 Turbo - Sporadischer Zündfunke"

zum erweiterten Editor
Alfa Romeo: Alfa 75 Turbo - Sporadischer Zündfunke

Ähnliche Themen zu: Alfa 75 Turbo - Sporadischer Zündfunke

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen