Porsche
Porsche:

Abzocke bei PZ Seestern

Abzocke bei PZ Seestern

Hallo,

 

wie ich bereits in einem anderen Beitrag berichtet hab, besitze ich einen Boxster 986 bei dem vor 3 Monaten beim PZ Düsseldorf die rechte Antriebswelle vom Verdeck für 220€ erneuert wurde. Da das Problem jetzt wieder auftrat ging ich wieder zum PZ und bestand auf die Reparaturgarantie sofern es sich um die gleiche Welle handelt. Der Wagen blieb übernacht da und am nächsten Tag sagte man mir, es sei nicht die Antriebswelle, sondern das Getriebe rechts und zudem müsste die Welle dann auch ersetzt werden für 450€ (Ja klar). Zudem wäre es ratsam doch direkt beide Seiten zu erneuern für nur fast 1000€. Ich hab nur gesagt, ich komm den Wagen abholn, nichts reparieren. 20min später rief mich der Typ vom PZ wieder an und fragte, ob er das kaputte, ausgebaute Getriebe auseinandergebaut lassen solle. Ich sagte alles so lassen. Noch am selben Tag fuhr ich den Wagen abholn. Das Getriebe lag im Fußraum Beifahrerseite. Der Mann vom PZ zeigte mir die kaputte Antriebswelle. Dann unterstellte er mir noch, dass ich vor 3 Monaten darauf bestanden hätte, dass nur die rechte Antriebswelle ersetzt wird, obwohl die andere auch 100000km runter hat und das nur 100€ mehr gekostet hat. (ja klar, der hat mir nie erzählt das das Ding zwei Wellen hat und das das nur 100€ mehr kosten würde, ganz klar darauf spekuliert, dass ich nochmal wieder kommen muss für die nächste Reparatur und nochmal 220€ da lasse) Auf jeden Fall für ich direkt vom PZ aus zu einem freien Porschemechaniker in D-dorf und lies den Wagen da über nacht. Am nächsten Tag war der Wagen fertig und der Mann von Werkstatt sagte mir, was den mit dem Getriebe sei, er hätte es auseinandergenommen und es wäre in einwandfreiem Zustand, daran wäre nix kaputt. Lediglich die rechte Antriebswelle(welche vor 3Monaten erneuert wurde) hat er erneuert und das alte Getriebe ("kaputte"), was Porsche ausgebaut hat, wieder eingebaut. Super ich durfte jetzt insgesamt 340€ dafür bezahlen, dass der mir das nicht kaputte Teil, was PZ ausgebaut hat, wieder einbaut und die Antriebswelle erneut, welche eigentlich Porsche wegen Garantie erneuern müsste. Wahrscheinlich hat das PZ gesehn, dass wieder ihre Antriebswelle kaputt ist, aber natürlich gesagt, es wäre etwas völlig anderes (noch viel teureres) kaputt.

 

Jetzt müsste doch das PZ eigentlich mir die entstandenen Kosten ersetzen, oder? Was wäre mir denn anderes übrig geblieben, als zu einer anderen Werkstatt zu fahren?

 

Danke für eure Antworten

 

LG Sebastian


-> Neurocil <- -> Neurocil <-

Kommunikations-Messias

BMW

hi ,

 

1. ich glaube dir die story

2. du solltest handfeste beweise vorlegen können .... freiwillig wirds da nix geben

 

PS: der freie händler hat quasi die antriebswelle getauscht und das geriebe zerlegt und zusammengebaut ?

 

das pz hat ebenfalls das getriebe zerlegt/zusammengebaut und diagnose gemacht ?

 

greez


Themenstarter

Das PZ hat das Getriebe ausgebaut, weiss jetzt nicht, ob sie es auch geöftnet haben, hat ne Abdeckung mit 5 Schrauben. Der PZ Typ hat gesagt, das Ding ist kaputt und muss neu. Der von der freien Werkstatt hat es dann geöffnet und gesagt, da ist überhaupt nix dran kaputt und hat es so wieder eingebaut, und das Verdeck funktioniert wieder ohne Probleme.

 

Hab eine Rechnung von der freien Werkstatt erhalten, in der alles was gemacht wurde, aufgelistet ist, inklusive des Austauchs der vor 3 Monaten bereits erneuerten Welle


Huii, das ist ja ein Ding! Bin auch Kunde im PZ Seestern und hatte bisher durchweg nur gute Erfahrungen - auch bei Reparaturen...

Denke das von Neurocil Vorgehen ist das Richtige.

 

Hast Du denn mal mit dem Servicechef (Andreas Ueberacher )und/oder dem GF (Stephan Blässing) gesprochen?

 

LG, Boris


Themenstarter

Noch nicht, hab den Wagen ja erst gestern (Freitag) nach 18Uhr zurückbekommen. Hab mich mal bei der Porschezentrale bezüglich eines telefonischen Rückrufs gemeldet, sobald das Servicecenter am Montag wieder besetzt ist.

 

Vor allem hab ich den Wagen erst seit 3 Monaten und das war die erste Reparatur, die ich im PZ machen lies und dann direkt sowas. Ich trau mich jetzt gar nicht mehr, den in 700km zur Inspektion zu bringen, wer weiss, was dann imaginäres an meinem Auto kaputt sein soll, um einer Reparaturgarantie aus dem Weg zu gehen und den Preis weiter zu erhöhen.


-> Neurocil <- -> Neurocil <-

Kommunikations-Messias

BMW

Abzocke bei PZ Seestern

Hast du das Auto von privat gekauft odr Händler. Sollte letzteres der Fall sein sollte die ne Reperatur 0.0 kosten. Greez


Themenstarter

Hab den privat gekauft, es geht ja auch a) um die Garantie für Reparaturen, die haben die Welle ja vor 3 Monaten(1 Jahr Garantie auf Reparaturen) erneuert und jetzt sagen Sie dass es was anderes gewesen wäre, obwohl sie es ja doch war. und b) dass sie mir sagen ein Teil (getriebe) sei kapputt, obwohl es völlig in ordnung ist, nur um den Preis zu treiben und von der kaputten Welle, auf Garantie, abzulenken.


Themenstarter

Hatte letzte Woche das der Zentrale von Porsche gemeldet und die Rechnungen denen gefaxt. Heute kam der Anruf, dass das Pz Seestern nicht zu denen gehört, die nix damit zu tun haben. na toll, Verkaufen und reparienen bloss im Namen von Porsche, aber bei Problemen gehören die nicht mehr in die Zuständigkeit von Porsche. Na wenn Porsche das so egal ist, dass dieses PZ Kunden verärgert. Für mich war das auf jeden Fall der letzte Porsche, da findet man ja selbst bei Massenautoherstellern mehr Ansprechpartner.


Pfeffermühle Pfeffermühle

6208ccm

Zitat:

Original geschrieben von Panther1987

Hatte letzte Woche das der Zentrale von Porsche gemeldet und die Rechnungen denen gefaxt. Heute kam der Anruf, dass das Pz Seestern nicht zu denen gehört, die nix damit zu tun haben. na toll, Verkaufen und reparienen bloss im Namen von Porsche, aber bei Problemen gehören die nicht mehr in die Zuständigkeit von Porsche. Na wenn Porsche das so egal ist, dass dieses PZ Kunden verärgert. Für mich war das auf jeden Fall der letzte Porsche, da findet man ja selbst bei Massenautoherstellern mehr Ansprechpartner.

Porsche selbst hat aber keinen unmittelbaren Einfluss auf die Art und Weise, wie das PZ Seestern mit Kunden umgeht (langfristig gesehen schon).

Davon einen Kauf bei einer Marke abhängig zu machen, finde ich etwas übertrieben. Such dir für deine Inspektion ein anderes PZ, die werden dich mit großer Sicherheit mit offenen Armen empfangen - und schon ist wieder heile Weilt angesagt.

 

Gruß


Moin,

 

schreibe einen freundlichen (!) Brief an den Porsche Vorstand und lege den Sachverhalt objektiv dar.

 

Normalerweise funktioniert das ganz gut.

 

Grüße, Markus.


Deine Antwort auf "Abzocke bei PZ Seestern"

zum erweiterten Editor
Porsche: Abzocke bei PZ Seestern

Ähnliche Themen zu: Abzocke bei PZ Seestern

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen