A1 ja oder nein?

Hallo,

 

Ich bin schon die ganze Zeit mit Frage beschäftigt ob ich den A1 Schein machen soll.

 

Ich hab mir überlegt das ich mit 16, A1 mache und dann nach zwei Jahren den A2 Schein mache. Und mit 16 1/2 denn Autoführschein mach.

 

Dann frag ich mich lohnt sich das? Ich hab auch gelesen das wenn man den A1 zwei Jahre lang besitzt muss man nur noch eine Praktische Prüfung machen um A2 zu bekommen und dadurch Geld spart.

 

Meine Frage ist ob sich es lohnt mit 16 den A1 Schein zumachen?

 

 

MfG


X_FISH X_FISH

Der Gaskutscher

VW

Zitat:

Original geschrieben von MotorBrony

[...] Meine Frage ist ob sich es lohnt mit 16 den A1 Schein zumachen? [...]

Kommt darauf an. Wirst du viel fahren? Macht dich die 125er mobil?

 

Mit 16 1/2 wird es noch nichts mit dem BF 17 - und dann muss auch noch immer einer mitfahren.

 

Daher unsere häufig in solchen Threads gestellte Frage:

 

Wie viel wirst du fahren - und wohin?

 

Grüße, Martin


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Kawasaki

A1 schon vor dem 16. machen...

 

Probezeit mit 18 vorbei. Du musst ja nicht eine 125er fahren, ein 50er Roller etc. würde auch gehn. DU bist ALLEIN Mobil.

 

BF17. Glaube kurz vor dem 17. darfst du deine Prüfung fahren. Ab 17 dann immer nur einer Begleitperson. Also abends zur Party weg, zur Freundin oder was auch immer. Mama/Papa immer an bord. Wenn sie denn überhaupt wollen. Ab FS-Prüfung dürftest du dann auch einen 50er allein fahren (ab 17).

 

Es hält sich anscheind echt hartnäckig, dass beim Motorrad-FS für eine Erweiterung "nur" die Prüfung fällig wird. Wie bitte soll das gehen? Allein 80% meiner Fahrstunden war ich auf dem Übungsplatz, Elemente üben. Und dann kommt die Meinung, ich steig von einer 125er ab, auf ne 500ter rauf und fahre eine Prüfung inkl. Elemente??? Wird nicht klappen. Mit etwas Glück beim gleichen modell die Erweiterung von 35KW auf den offenen Schein. ansonsten schliesse ich das mal aus...


Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

 

Es hält sich anscheind echt hartnäckig, dass beim Motorrad-FS für eine Erweiterung "nur" die Prüfung fällig wird. Wie bitte soll das gehen? Allein 80% meiner Fahrstunden war ich auf dem Übungsplatz, Elemente üben. Und dann kommt die Meinung, ich steig von einer 125er ab, auf ne 500ter rauf und fahre eine Prüfung inkl. Elemente??? Wird nicht klappen. Mit etwas Glück beim gleichen modell die Erweiterung von 35KW auf den offenen Schein. ansonsten schliesse ich das mal aus...

Mag schon so sein. Trotzdem fällt die komplette Theorie weg, die Sonderfahrten sind nicht nötig und man muss sich von der Fahrschule "nur" auf die Prüfung vorbereiten lassen (Fahrelemente usw.). Somit unter Strich natürlich ein ganzes Stück günstiger als ohne den A1...


X_FISH X_FISH

Der Gaskutscher

VW

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Es hält sich anscheind echt hartnäckig, dass beim Motorrad-FS für eine Erweiterung "nur" die Prüfung fällig wird.

Die Milchmädchen rechnen eben gerne so. Habe ich auch regelmäßig in einem 125er-Forum. Da kann man noch so oft nachfragen »Wo kommt denn eurer Prüfmotorrad her?« oder »Die Grundfahraufgaben mit der 600er sind ein klein wenig anders als mit eurer 125er welche nur die Hälfte wiegt.«

 

Alles kleine Rossis, welche den langsamen Slalom mit verbundenen Augen rückwärts UND vorwärts fahren können. ;)

 

Aber wenn man 4-6 Stunden einkalkuliert -> dann spart man sich am Ende nur die Theorieprüfung. Und der Zwischenschritt A2 wird eben teurer als früher A beschränkt und automatisch nach 2 Jahren A offen. Allerdings mögen das die Milchmädchen nicht...

 

Grüße, Martin


Deine Antwort auf "A1 ja oder nein?"

zum erweiterten Editor
Leichtkrafträder: A1 ja oder nein?

Ähnliche Themen zu: A1 ja oder nein?

schliessen zu