850
Volvo 850, S70, V70/XC70 I, C70 I:

850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

  • Volvo 850 Panorama
  • Volvo 850, S70, V70/XC70 I, C70 I Forum
  • Volvo 850 Blogs
  • Volvo 850 FAQ
  • Volvo 850 Tests
  • Volvo 850 Marktplatz

850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

Hallo Gemeinde :-)

 

Ich möchte mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen und einen Volvo steuern.

Gestern habe ich im örtlichen Anzeigenmarkt einen o.g.

Vertreter dieser kantigen Spezies entdeckt.

Bj. ist 1996, Laufleistung 252 tkm, Benziner, Kombi.

Ausstattung mit AHK, Klima, eFH vorne, Schiebedach.

Preislich stellt sich der jetzige Inhaber eine Ablösesumme von 3000 Eypos vor.

 

Ist der Preis ok?

Auf was sollte ich beim "Vorstellungsgespräch" am Montag achten?

Wieviel PS hat denn die Maschine?

Hat der motor nun Turbolader oder ist das n Sauger?

 

Gruß

Carsten


Motor ist ein Reihenmotor mit 5 Zylindern und 125KW (170PS).

Sauger.

 

Auf

 

-Klimaanlage (Funktion)

-Bremsen(280mm sind zu klein für 1,5t)

-Rost an Motorhaube(Steinschläge) und Heckklappe(Bereich Nummernschild)

-Querlenker vorne(zu schwach ausgelegt)

-ob Zahnriemen inkl. Spann- und Umlenkrollen (ca. 240.000Km), am besten noch WaPu, gewechselt wurden.

-regelmäßigen Ölwechsel

-Trockenes Lenkgetriebe(gibt bei Auto Aldi nen Dichtmittel für Hydraulkanlagen(19,95 für 100ml))

-Falls vorhanden Scheckheft

achten.

 

Ansonsten, auf was man beim Autokauf sonst noch so alles achten sollte.


252tkm ist zuviel ! meine meinung.

 

du bekommst heutzutage schon schöne autos von alten herren mit wenig km um billiges geld !

 

schau bitte - ob das getriebe ok ist !

 

gruß uwe


Re: 850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

 

Zitat:

Original geschrieben von MrBoogie

Preislich stellt sich der jetzige Inhaber eine Ablösesumme von 3000 Eypos vor.

Ist der Preis ok?

Hallo,

bei der Laufleistung liegt Preis - zumal es ein Privatkauf ist, d. h. wohl ohne jede Gewährleistung - an der Obergrenze. Würde ich nur machen, wenn er scheckheftgepflegt (bei Volvo) und 1. Hand ist sowie Reparaturhistorie belegt werden kann (mit Rechnungen), da sonst die Reparaturen sicher bei Dir kommen und der Wagen zum Eurograb werden kann.

 

Tip: Lieber 1000 Euro mehr ausgeben und einen mit weniger Laufleistung vom Händler kaufen. Für 4000 werden schon 95/96ger Modelle mit 150 - 200 tsd angeboten.

Grüsse


Themenstarter

Mahlzeit! :-)

 

Habe jetzt den Eingangs erwähnten Wagen käuflich erworben.

 

Einige Daten dazu:

850 2,5-20V

252 tkm Laufleistung

EZ 4/93

 

Scheckheftpflege hört bei 75 tkm auf.

Danach ist das Fzg nur bei irgendwelchen Tankstellen gepflegt worden...

 

Querlenkerbuchsen sind ausgeschlagen, Zahnriemen soll bei 180 tkm gemacht worden sein.

Roststelle am Schiebedach und an der Unterkante der Heckklappe sowie an einem Tankband.

 

Im Preis von 2000 Eypos sind noch ein Satz Winterräder (90%) sowie ein Satz Sommerreifen (60%) und ein Radio von JVC (3 Monate alt) enthalten.

Das vormals verbaute Blaupunkt hab ich auch mitbekommen, da es defekt sei. Der defekt stellte sich als ein zerstörter

Einschaltknopf heraus, der gegen Entrichtung von 3,30€ beim

Fachhändler bezogen werden konnte.

 

Bei den ersten Modifikationen ist mir ne Menge Pfusch aufgefallen, den der Vorbesitzer verzapft hat (Ich konnte nicht anders, ich hab Ihn danach gefragt.)

Die Heckklappe wollte er selbst "entklappern" und dabei hat er dann die zwei Halter abgerissen die neben der Wischerdurchführung sitzen. Anschließend war ihm wohl der Erwerb des Umrüstsatzes sowie der zerstörten Klammern zu teuer und deswegen wurde die Abdeckung mit Schnellbausschrauben befestigt.

 

Ansonsten ist das Auto in einem sehr guten Zustand.

 

Die Querlenker tausche ich selbst aus, den Zahnriemen werde ich wohl vom Händler ersetzen lassen, es sei denn daß der Ex- Besitzer noch ne Rechnung findet auf denen der Austausch des Riemens dokumentiert ist.

 

Die Klimaautomatik hab ich zwischenzeitlich prüfen lassen,

da mir die Kühlleistung zu gering erschien.

Man stellte Kühlmittelmangel fest. Undichtigkeiten hat der Profi aber keine gefunden. Filter ist letztes Jahr gewechselt worden.

 

Bei 170 km/h hatte ich ein seltsames horizontales Flattern im

Lenkrad. Auf Unwucht oder Höhenschlag der Reifen hindeutendes Flattern hab ich aber nicht bemerkt.

 

Weiter Beschleunigen ging nicht, weil die Strecke zwischen WST und OL nicht mehr ausreichte.

 

 

Schön wäre es, wenn ich noch nen Bordcomputer nachrüsten könnte. Geht das? Was kostet der? Gibts den evtl. auf dem

Autohof?

 

 

Gruß

Carsten

 


850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

hallo,

 

gratulation ! wegen des BC - hast du ein VDO tacho ? dann sollte es gehen !

 

gruß uwe


Themenstarter

hallo,

 

gratulation ! wegen des BC - hast du ein VDO tacho ? dann sollte es gehen !

 

Weiß nicht. Wie sehe ich das?


Deine Antwort auf "850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen"

zum erweiterten Editor
Volvo 850, S70, V70/XC70 I, C70 I: 850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

Ähnliche Themen zu: 850 GLT 2,5-20V: Fragen über Fragen

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests