Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

70tkm und Innenraum wie neu ???

70tkm und Innenraum wie neu ???

Baujahr: 2006

Kilometer: 70tkm

 

Kurze Frage: Wie ist das möglich? Ich kann machen was ich will mein Schwarzer Innenraum Stoff wird dreckig, egal wie vorsichtig ich bin doch wie ist das bei dieser Farbe möglich??



Hallo,

ich denke,der Innenraum wird gut gepflegt.Mein Auto hat ca.282.000 Km gelaufen,aber der Innenraum sieht auch aus wie neu.Sitze sind auch top.Ich erneuere lediglich zwischendurch die Fußmatten,aber sonst wird alles tip top saubergehalten.Wobei ich anmerken muss,dass ich eine dunkle Ausstattung habe.

 

Ich wundere mich,dass zumindest der Fahrersitz des Mercedes noch so aussieht, als wäre er neu.Bei 70.000 Km sieht Leder nicht mehr so frisch aus (ist doch Leder,oder?).Vielleicht ist der Sitz ja erneuert worden.

 

Gruß


Der Wagen ist frisch aufbereitet imho.


Friedel_R Friedel_R

Gtechniq User

Zitat:

Original geschrieben von Zeeper

Baujahr: 2006

Kilometer: 70tkm

 

Kurze Frage: Wie ist das möglich? Ich kann machen was ich will mein Schwarzer Innenraum Stoff wird dreckig, egal wie vorsichtig ich bin doch wie ist das bei dieser Farbe möglich??

Das sind weniger wie 10tkm p.a. Wundert mich nicht, dass der Innenraum so ausschaut. Hinten hat wahrscheinlich kaum einer gesessen. Man sieht am Mitteltunnel noch ein paar dunkle Stellen, wenn es keine Schatten sind. Den Rest macht der Aufbereiter.

 

mfg


Zitat:

Original geschrieben von Zeeper

Baujahr: 2006

Kilometer: 70tkm

 

Kurze Frage: Wie ist das möglich? Ich kann machen was ich will mein Schwarzer Innenraum Stoff wird dreckig, egal wie vorsichtig ich bin doch wie ist das bei dieser Farbe möglich??

Mein 320ci sah nach 90.000km und 8 Jahren Alter genau so, wenn nicht sogar sauberer, aus. Ist alles kein Hexenwerk, wenn das Leder regelmäßig gesäubert und anständig gepflegt wird (bei mir damals die Produkte von Lederzentrum.de). Da wird dann auch kein Aufbereiter benötigt...


Kruegerl Kruegerl

extra flauschig

70tkm und Innenraum wie neu ???

Was ist daran so unglaublich?

Entsprechende, reguläre Pflege sowie eine abschließende Aufbereitug (Leder) vor dem Verkauf und voilá.

Speziell so ein heller Innenraum in Verbindung mit Leder ist eben nichts für Dreckspatzen. :D


Vorteil des hellen Leder: man sieht Staub so gut wie gar nicht. Auf schwarzem Leder dafür umso mehr.

Ich hatte beide Lederfarben, vom Pflegeaufwand fand ich das beige Leder sogar besser.


Themenstarter

Könnt ihr Experten mir vielleicht ein Mittel empfehlen mit dem ich den Dreck im Stoff mit möglichst wenig Rückständen säubern kann?

Was versteht ihr unter regelmäßig pflegen?

P.S. Es handelt sich hierbei um Leder.


Zitat:

Original geschrieben von Zeeper

Könnt ihr Experten mir vielleicht ein Mittel empfehlen mit dem ich den Dreck im Stoff mit möglichst wenig Rückständen säubern kann?

Was versteht ihr unter regelmäßig pflegen?

P.S. Es handelt sich hierbei um Leder.

Das Mittelchen hat bei mir imer gut geholfen:

 

http://shop.lederzentrum.de/glattleder/glattleder-pflegeset.html

 

Regelmäßig war bei meinem beigen BMW Montana Leder 1x im Monat mit mildem Reiniger dran und dann den Protector drauf. Hier so oft, da blaue Jeans immer schöne Spuren hinterlassen haben :D

Mein schwarzes BMW Dakota Leder hatte ich hingegen alle 6 Monate gepflegt, was sicherlich auch reichen sollte.

 

Dein e46 hat Leder? Die Türinnenverkleidung sollte auch bei Dir aus Kunstleder sein, musst Du mal überprüfen. Hier wäre die Lederpflege natürlich unsinnig und diese Bereiche kannst Du gut mit einem Interieur Detailer reinigen und pflegen.


Kruegerl Kruegerl

extra flauschig

Zitat:

Original geschrieben von ckniotek

Hier so oft, da blaue Jeans immer schöne Spuren hinterlassen haben :D

Oh ja, das ist eine der wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen überhaupt: Zwischen Jeanhose und Sitz immer einen Müllsack ö.Ä. legen. :D


70tkm und Innenraum wie neu ???

Zitat:

Original geschrieben von Kruegerl

Zitat:

Original geschrieben von ckniotek

Hier so oft, da blaue Jeans immer schöne Spuren hinterlassen haben :D

Oh ja, das ist eine der wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen überhaupt: Zwischen Jeanhose und Sitz immer einen Müllsack ö.Ä. legen. :D

Es waren zum Glück blaue Spuren und keine braunen Bremsspuren :D


Kruegerl Kruegerl

extra flauschig

Zitat:

Original geschrieben von ckniotek

Es waren zum Glück blaue Spuren und keine braunen Bremsspuren :D

Die meinte ich doch... also echt jetzt... tzzz.... also wirklich. Was denkst du denn... also echt... tz! :D


@Zeeper

Zur Reinigung von Kunststoffen, Stoffen und Leder kannst du Dash Away nutzen. Anschließend das Leder mit einer Lederpflege wie von Lexol oder Colourlock und die Kunststoffe mit einer Pflege wie CG Natural Shine Dressing pflegen. Bei Leder ist die Pflege obligatorisch. Die Kunststoffe können auch nur gereinigt werden.


Strikeeagle Strikeeagle

Löwenbändiger

Ich drehe die Frage mal rum und sage: "Ja, so können gepflegte Innenräume aussehen wenn man regelmäßig pflegt und nicht nur wenn das schlechte Gewissen zuschlägt."

 

Natürlich kann der Innenraum auch normal abgenutzt ausgesehen haben und ein Aufbereiter hat mit ner radikalen Kur zugeschlagen. das geht ist aber in engen Ritzen erkennbar. Notfalls ein Kunsstoffteil der Verkleidung entfernen oder mal genau unter den Sitz in die Schienen schauen. Ein Aufbereiter wird entweder komplett neues Schienenfett nutzen müssen, oder die Scheinen verschmutzt lassen.

 

Dennoch. Wenn das Leder gut ist (weich und kaum Abnutzungen) spricht es eher für gute und regelmäßige Pflege. Rissiges Leder kann man nicht immer retten. Ist es erst mal brüchig kann man auch kaum noch mit ner Pflege was retten. Regelmäßigkeit, regelmäßigkeit und damit verbunden auch gerne mal schonender Umgang mit den Sachen, weil man ja weiß, wie schwer es sauber zu machen ist.

 

Schöne Fotos auf jeden Fall und hoffentlich ne gute Motivation für jeden hier im Forum. ;)


Kruegerl Kruegerl

extra flauschig

Also würde ich eine entsprechende E-Klasse suchen und eine mit so einem Innenraumzustand vorfinden, ich würde mir alle Finger ablecken! :)


Hinweis: In diesem Thema 70tkm und Innenraum wie neu? gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 14. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "70tkm und Innenraum wie neu ???"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: 70tkm und Innenraum wie neu ???

Ähnliche Themen zu: 70tkm und Innenraum wie neu?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen