E60
BMW 5er E60 & E61:

530 D Dieselpartikelfilter defekt?

  • BMW 5er E60 Panorama
  • BMW 5er E60 & E61 Forum
  • BMW 5er E60 Blogs
  • BMW 5er E60 FAQ
  • BMW 5er E60 Tests
  • BMW 5er E60 Marktplatz
  • Exklusiv
BMW 5er E61

530 D Dieselpartikelfilter defekt?

Hallo Zusammen,

hab schon viel hier zum Thema gelesen, bin mir aber trotzdem unsicher. Würde ungern den DPF austauschen und den Fehler immer noch haben ;-)

 

Also zu den Symptomen. Mein E61 530 D mit 218 PS von 2005 hat nun 135 TKM auf der Uhr. In der Regel fahr ich täglich 2 x um die 22 KM. Hab den Wagen 2009 mit 90 TKM gekauft, über das Nutzungsverhalten davor weiß ich nichts. Nach einer Urlaubsfahrt vor cirka einem Monat -die jeden DPF hätte freibrennen müssen ;-) - fing es an.

Der Verbrauch stieg um cirka 1 l an, das ruckeln um die 1800 er Drehzahl ist öfter spürbar und es riecht mehr nach Diesel. Ferner wird er "lauter", das heißt er wirkt beim Beschleunigen viel angestrengter. Beim Runterschalten aus höheren Drehzahlen kann man auch eine kurze Wolke im Rückspiegel sehen. Endgeschwindigkeit ist wie gehabt okay.

 

Zwangsläufig kam irgendwann die Anzeige "Erhöhte Emmissionen". Nach Auslesen des Fehlerspeichers: DPF, 6xGlühkerzen und Dieselfilter. Den Dieselfilter habe ich gewechselt, da dies bei der Laufleistung auch an der Zeit ist. Glühkerzen erst einmal gelassen, da kein Problem beim Starten und aus meiner -hier angelesenen- Sicht für den DPF Prozeß nur relevant bei niedrigeren Aussentemperaturen.

 

Würde also den Dieselpartikelfilter als nächstes tauschen. Bin mir nur nicht sicher wegen der vergleichsweise geringen Laufleistung. Laut Servicemenue habe ich für den Austausch noch über 40 TKM Zeit.

 

Würde mich über ein paar Ratschläge und Erfahrungen freuen, ob das Verhalten bei einem vollen DPF normal ist.


Also ich sag dir was Sache ist. Arbeite selber bei BMW .

Also eins kann ich dir sagen deine gluhkerzen sind höchstwahrscheinlich

Ok. Was Defekt ist, ist dein glühsteuergerät,Kostet ca.100€. hab ich schon öfter gehabt.ist unter dem ansaugkrümmer verbaut . Wenn der ansaugkrümmer abgebaut wird ist es ratsam die Kerzen auch zu wechseln.

So dann zu deinem partikelfilter, das günstigste was du machen kannst ist es mit heißem Wasser (dampfstrahler)zu reinigen. Solange spühlen bis es unten sauber raus läuft.einfach bei Werkstatt ansprechen die machen das schon aber ungerne. Hoffe du weist warum, kohle:) Dann dürftest du deine Ruhe haben . Ist kostengünstig als ein neuer .Dann ein bisschen zu deiner Fahrweise , du darfst das Auto auch mal treten im warmen Zustand auf Autobahn .Das verhindert ein verstopfen vom Filter .

Hoffe ich kOnnte dir helfen.


Ein DPF ist bei der LL niemals voll, es sei denn er brennt nicht frei.

Daher Motortemperatur checken, damit die Thermostate ausgeschlossen werden können.

Zum DPF-DIY-Reinigen gibts etliche Freds, Backofenreiniger mit Dampfstrahler ist mein persönlicher Favorit.


Bmw_verrückter Bmw_verrückter

BMW - Doktor

E60

Hallo in die Runde.

 

Also - dein DPF ist mit Sicherheit (wenn du 44 Kilometer pro Tag fährst) nicht voll und auch nicht defekt. Er brennt sich einfach nicht frei. Dies kann viele Ursachen haben. Hast du seit deiner letzten Urlaubsfahrt denn mal auf der BAB volle Kanone gegeben? Am besten so 2500 1/min konstant fahren und somit wird eine Abgastemperatur gehalten, die dem DPF zu Gute kommt und der sich regenerieren kann.

 

Die Drosselklappe ist in Ordnung, sonst würde sie im FS stehen.

 

Für das Wechseln des Glühsteuergerätes muss NICHT die Ansaugbrücke hinunter - habe ich schon x-mal gemacht bei jedem R4 und auch R6-Motor. Von unten oder oben abschrauben - später mit einem Magneten (gibt's so Dinger, die wie ein Schraubenzieher aussehen) die Muttern auf die Bolzen/Aufnahmen aufsetzen und kurz aufdrehen, bis das Gewinde fasst - dann mit einem 8er festziehen.

 

Die Stecker (ein ein-Poliger und ein mehr-Poliger) lassen sich etwas erschwert abziehen - den mehrpoligen - da musst du zentrisch drücken und dann abziehen nach unten - fest drücken, damit die Sicherung ausrastet. Den einpoligen einfach nach unten ziehen.

 

Glühsteuergerät und Glühkerzen sind sehr wichtig - vor allem im Stadtbetrieb - diese heben die Temperatur an und somit steigt auch die Abgastemperatur - also aufpassen und wechseln! Nach dem Austausch auf die BAB - Freibrennen!

 

Grüße,

 

BMW_Verrückter


Themenstarter

Hallo Zusammen,

erst einmal vielen Dank für Eure Unterstützung. Bin besgeistert von Euren kompetenten und zielführenden Komentaren. Sah schon meinen alten DPF im Keller, 1000 Euro weniger in der Tasche aber immer noch mit den gleichem Problemen ;-)

 

Bin letzte Woche Düsseldorf - Rügen und zurück sehr schnell gefahren, laut Tacho oftmals 230 bis 240 km/h. Verbrauch war anfangs grottig, wurde immer besser (8,4 l pro 100 km auf der Gesamtstrecke). Gelbe Motorlampe ist meistens an, geht dann mal für einen Tag aus. Das lautere Ansauggeräusch -insbesondere im unteren Drehzahlbereich- bleibt und das Ruckeln um die 1800 er Touren wird gefühlt stärker.

 

Fehlerspeicher hab ich noch nicht neu auslesen lassen. Sollte ich wieder Glühkerzen Fehler haben, lass ich Steuergerät und Kerzen tauschen.

 

Viele Grüße

Frank


Bmw_verrückter Bmw_verrückter

BMW - Doktor

E60

530 D Dieselpartikelfilter defekt?

Die MIL leuchtet - also Fehlerspeicher auslesen. Denn, weder Dieselfilter, noch Glühkerzen oder Steuergerät lösen das Aufleuchten der MIL auf!

 

BMW_Verrückter


Themenstarter

Hallo BMW_verrückter,

gelbe Lampe und Anzeige erhöhte Emission ist mal wieder aus, aber das Fahrverhalten ist unverändert schlecht. Das Ruckeln bei 2000 Umdrehungen wird immer stärker und der Verbrauch beim Beschleunigen ist hoch. Wenn er dann mal auf Geschwindigkeit ist, läuft er besser.

 

Folgende Fehler habe ich auslesen lassen:

Kraftstofffilter, den hatte ich aber schon getauscht.

4166 Partikelfilter

4CF3 Abgasdrucksensor

4212 Glühkerze (6x für jeden Kerze)

3FF1 Luftmassenmesser

4B90 Raildrucküberwachung

4298 Lambdasonde

 

Die Fehler Kraftstofffilter, Partikelfilter und Glühkerzen waren auch bei der letzten Abfrage dabei, dafür aber zusätzlich etwas mit der Nockenwelle, den ich leider nicht aufgeschrieben habe. Hatte schon auf den Nockenwellensensor getippt. Kam aber diesmal bei der Abfrage nicht.

 

Viele Grüße

Frank


Bmw_verrückter Bmw_verrückter

BMW - Doktor

E60

Partikelfilter - das ist denke ich, ein Folgefehler!

 

Abgasgegendrucksensor - den solltest du austauschen. Der ist enorm wichtig für die Regeneration - wenn der defekt ist, findet keine Regeneration statt, oder zu oft, zu wenig - variiert, da der Abgasgegendruck nicht ermittelt werden kann. Den Sensor tauschen!

 

Glühkerze - das Steuergerät erstmal tauschen. Befindet sich rechts unter der Ansaugbrücke. Man kommt schwer dran aber mit etwas Fingerspitzengefühl und Erfahrung in 30-60 Minuten machbar ohne Demontage der Ansaugbrücke.

 

Luftmassenmesser - das könnte das Ruckeln und auch den enorm hohen Verbrauch erklären. Das Bauteil würde ich auch tauschen (kostet aber 250€ bei BMW). Ist aber ein sehr relevantes Teil für die AGR und auch Einspritzung.

 

Raildrucküberwachung - ich schreibe mal, dass es ein Folgefehler ist - wobei, der Raildrucksensor oder andere Komponenten könnten dafür verantwortlich sein (Raildruckregelventil, HD-Pumpe).

 

Lambdasonde - ist auch ein relevantes Teil für die Gemischbildung - sollte man auch austauschen.

 

Sehr viele, sehr wichtige Teile, die aber auch sehr viel kosten :(

 

BMW_verrückter


Themenstarter

Hallo BMW_verrückter,

danke Dir. Werde den Abgasgegendrucksensor (auch wegen DPF Fehler), Glühkerzen-Steuergerät (wegen den 6 Glühkerzen) und Luftmassenmesser (wegen dem grottigen Fahrverhalten und dem lauten angestrengten Ansauggeräsch) im ersten Step austauschen lassen. Bericht folgt dann unverzüglich.

 

Kannst Du mir bitte sagen wo der Abgasgegendrucksensor ungefahr sitzt?

Ist ein Austausch des Luftmassenmessers in der Regel bei so einer Laufleistung sinnvoll?

 

Viele Grüße

Frank


Zitat:

Original geschrieben von F.rank

Hallo BMW_verrückter,

danke Dir. Werde den Abgasgegendrucksensor (auch wegen DPF Fehler), Glühkerzen-Steuergerät (wegen den 6 Glühkerzen) und Luftmassenmesser (wegen dem grottigen Fahrverhalten und dem lauten angestrengten Ansauggeräsch) im ersten Step austauschen lassen. Bericht folgt dann unverzüglich.

 

Kannst Du mir bitte sagen wo der Abgasgegendrucksensor ungefahr sitzt?

Ist ein Austausch des Luftmassenmessers in der Regel bei so einer Laufleistung sinnvoll?

Viele Grüße

Frank

Ja, habe mein LMM getauscht und das Auto zieht besser. Ich habe aber komische Ansaugluft-Temperaturwerte gahabt. Die gehen kaputt weill dieses Pt. sensor ist sehr sehr empfindlich besonders bei Schmutz oder Öl.

 

So weill du jetzt bei "Renovierung" bist, prüf noch mal auch die Kühlmitteltemperatur (fehlerhafte AGR-Th. oder Motor-Th. siehst du in FS nicht!!). Die sind auch nach ca. 150TKm oder 7 Jahre fällig. Falls KT zu niedrig dann regeneriert dein DPF wieder nicht und der Verbrauch ist auch höher.

 

MfG,


Themenstarter

530 D Dieselpartikelfilter defekt?

Hallo Zusammen,

bin gerade cirka 10 Km mit ca. 100 km/h auf der Autobahn gefahren, kam laut BC auf bis 84 Grad. Werde das heute Abend noch einmal genauer prüfen.

 

Viele Grüße

Frank


Zitat:

Original geschrieben von F.rank

Hallo Zusammen,

bin gerade cirka 10 Km mit ca. 100 km/h auf der Autobahn gefahren, kam laut BC auf bis 84 Grad. Werde das heute Abend noch einmal genauer prüfen.

 

Viele Grüße

Frank

du bist mit 84°C in grünen Bereich (linke Seite :D) aber darf bei höhere Geschwindigkeit (oder Drehzahl) nicht mehr nach unten gehen.


Bmw_verrückter Bmw_verrückter

BMW - Doktor

E60

Zitat:

Original geschrieben von F.rank

Hallo BMW_verrückter,

danke Dir. Werde den Abgasgegendrucksensor (auch wegen DPF Fehler), Glühkerzen-Steuergerät (wegen den 6 Glühkerzen) und Luftmassenmesser (wegen dem grottigen Fahrverhalten und dem lauten angestrengten Ansauggeräsch) im ersten Step austauschen lassen. Bericht folgt dann unverzüglich.

 

Kannst Du mir bitte sagen wo der Abgasgegendrucksensor ungefahr sitzt?

Ist ein Austausch des Luftmassenmessers in der Regel bei so einer Laufleistung sinnvoll?

 

Viele Grüße

Frank

Super, das zu tauschen wird denke ich, viele Fehler beseitigen :) Melde dich!

 

Der Abgasgegendrucksensor sitzt hier #5 - Klick

 

BMW_verrückter


Themenstarter

Hallo Zusammen,

bei 100 km/h auf der Autobahn lag die Temperatur nach ca. 15 km zwischen 70 und 80 C laut BC. Beim Stop and go oder höheren Drehzahlen werden zwischen 80 und 86 C erreicht. Höchstwert war 89 C nach 20 km Fahrt und dann ausgeschaltetem Motor.

 

Viele Grüße

Frank


Zitat:

Original geschrieben von F.rank

Hallo Zusammen,

...

 

Bin letzte Woche Düsseldorf - Rügen und zurück sehr schnell gefahren

 

...

 

Viele Grüße

Frank

Hallo Frank,

 

sinnvoller wäre gewesen, die Strecke Düsseldorf - Sylt zu fahren. Diese passt eindeutig besser zum 5er und zur Landeshauptstadt.

Auf dem Weg nach Rügen über die A20 mußt Du ja auch zwangsläufig viel zu oft auf unter 190 km/h abbremsen, um das Punktekonto nicht überlaufen zu lassen.

 

Ich weiß nur, der DPF zieht Feinstäube magisch an. Insofern sollte man sich auch das Rauchen von Zigarillos in unmittelbarer Umgebung des Fahrzeugs verkneifen!

 

So, muß jetzt meinen Schlüssel suchen bevor es warm wird...

 

;-)


Hinweis: In diesem Thema 530 D Dieselpartikelfilter defekt? gibt es 32 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 19. September 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "530 D Dieselpartikelfilter defekt?"

zum erweiterten Editor
BMW 5er E60 & E61: 530 D Dieselpartikelfilter defekt?
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu BMW 5er E60 & E61:
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests