S-Klasse
Mercedes S-Klasse & CL:

300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

Mercedes S-Klasse W140

300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

Hallo!

 

Ich träume schon lange Zeit von Saccos Meisterwerk, dem 126er SEC.

Den V8-Durst möchte ich mir aber nicht leisten, daher überlege ich, ob man denn einen 603er Ölmotor (aus 124, 462 und Konsorten) in einen SEC packen kann? Einen Diesel gabs ja in der W-Version auch.

 

Hört sich fragwürdig an, ich weiß. Die Kritiker, die sich sicher gleich zu Wort melden, kann ich auch verstehen ("ein solch tolles Auto der Königsklasse sollte man nicht durch einen Traktormotor verschandeln ...").

 

Die Beschleunigungswerte sind für mich zweitrangig. Ich fahre derzeit im Alltag (75 km Überland) einen 200 Diesel (W124).

Grund der Überlegung: mein 445.000 km alter 200 D hat keine Klima, keine Automatik und zwei letzte Jahre TÜV.

 

Also: Ist es praktisch möglich, einen 300 SDC fahren zu können? Was muss man dazu beachten? Was darf so ein Motor kosten und kann man noch welche über Mercedes beziehen? Was kostet der Umbau inkl. Eintragung etc. pp.?

 

Am liebsten wäre mir natürlich ein Fahrzeug mit Motorschaden, aber das ist Dank Mercedes' Motor-Langlebigkeit leider nahezu ausgeschlossen.

 

Viele Grüße

Andreas



Sry. Aber es gibt Gedanken, die kann man einfach nicht nachvollziehen.

 

Willst einem SEC die Eier abschneiden? Ihn auf 113 PS kastrieren?

 

Abgesehen davon, sollte einem, wenn man nur etwas darüber nachdenkt, klar sein, das die Kosten eines solchen Umbaus, in gar keiner Relation zur Ersparniss an Benzinkosten stehen.

 

Kauf dir einen, umrüsten auf LPG und schön den V8 geniessen. Aber auch diese Umrüstung muß sich erst rechnen.

 

Ein 126er ist ein schönes Fahrzeug, aber als Alltagsauto wird er auch schnell teuer werden. Bei dem Alter werden öfter Reparaturen fällig.

 

mfg

Michael


Hallo.

 

Ein ähnliches Thema hatten wir erst vor ca. 4 Wochen?

Da wollte jemand im Benziner W140er einen Dieselmotor einbauen.

 

untern Strich betrachtet, weil ich mir nun wirklich das blabla wegen Königsklasse und Treckermotor etc.

Aber sowas macht man wirklich nicht.

Wenn dir der Verbrauch zu hoch ist, entweder eine vernünftige Gasanlage einbauen,

oder dir einen kleinen VW Lupo mit 1,2l Maschine zulegen.

 

Ich finde immer solche Leute zum kotzen, da will jemand n dicken Benz fahren und auf dicke Hose machen,

aber dann schon wegen den Verbrauch rummaulen.

Dann hol dir einen 280 SEC oder so, wenn du schon unbedingt n Benz haben willst.

 

Und so kann ich nur meinem Vorredner recht geben.

 

In diesem sinne


Themenstarter

Hallo Michael,

 

genau das habe ich vor! Ihn kastrieren, ihm die Eier abschneiden.

 

Ich denke, dass sich der Umbau bei ca. 15.000-20.000 km im Jahr schon recht zügig finanziert. Zwischen 18 l für 1,68€ (30€) und 8 l für 1,46€ (12€) ist dann doch eine große Spanne. Zumal ich das Auto auch länger fahren möchte.

 

Meine Denkweise ist etwas anders: Ich suche einen 300 Diesel mit Automatik, Leder, Klima und Tempomat. Das wird bei der E-Klasse dann schon schwierig. Da mir der C126 sehr gut gefällt, ziehe ich das in Erwägung.

 

Ich bin halt nicht aus der V8-linke-Spur-Abteilung. :rolleyes:


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bestsniper2005

Hallo.

 

Ein ähnliches Thema hatten wir erst vor ca. 4 Wochen?

Da wollte jemand im Benziner W140er einen Dieselmotor einbauen.

 

untern Strich betrachtet, weil ich mir nun wirklich das blabla wegen Königsklasse und Treckermotor etc.

Aber sowas macht man wirklich nicht.

Wenn dir der Verbrauch zu hoch ist, entweder eine vernünftige Gasanlage einbauen,

oder dir einen kleinen VW Lupo mit 1,2l Maschine zulegen.

 

Ich finde immer solche Leute zum kotzen, da will jemand n dicken Benz fahren und auf dicke Hose machen,

aber dann schon wegen den Verbrauch rummaulen.

Dann hol dir einen 280 SEC oder so, wenn du schon unbedingt n Benz haben willst.

 

Und so kann ich nur meinem Vorredner recht geben.

 

In diesem sinne

Und ich möchte NICHT auf dicke Hose machen, sondern mir gefällt das Auto einfach unglaublich gut! Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. :-)

Im 109er, den ich mir anschaffe, ist dann auch ein V8, den fahre ich ja nicht im Alltag. Wenn dir die Unterhaltskosten egal sind, dann freut mich das für dich. Es gibt eben auch Leute mit anderen Meinungen. Und wenn ich einen V8 fahre, dann will ich auch V8 fahren und nicht V8-Gas fahren.

 

Hier wird man ja gleich sehr kompetent und freundlich beraten, traumhaft.

Und einen 280 SEC gab es übrigens nicht. Ich finde immer solche Leute zum kotzen, die nicht wissen, dass es ein S-Klasse Coupé ab 126 noch nie ohne V8 gab ...


Karthago500SEC Karthago500SEC

300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

Der Themenstarter ist was den Verbrauch des 126ers betrifft schlecht informiert - ein gut gepflegter 500ter ist mit feinem Gasfuß bis unter 10ltr/100km zu bewegen ...und das ohne peinliches Heizölzerknallernageln in einem 126er ;)

Selbst zügigere Fahrweise saugt nur etwa 14ltr aus dem Tank.

Aber wer Bock auf so einen Blender hat :D

 

Sternengruß


Und um auf 8 Liter Diesel zu kommen, immerhin reden wir von 113 Heizöl PS und 1,6 Tonnen Leergewicht, darfst du den Benz schieben. :D

 

mfg

Michael


Zitat:

Original geschrieben von Karthago500SEC

Der Themenstarter ist was den Verbrauch des 126ers betrifft schlecht informiert - ein gut gepflegter 500ter ist mit feinem Gasfuß bis unter 10ltr/100km zu bewegen ...und das ohne peinliches Heizölzerknallernageln in einem 126er ;)

Selbst zügigere Fahrweise saugt nur etwa 14ltr aus dem Tank.

Aber wer Bock auf so einen Blender hat :D

 

Sternengruß

Dem kann ich im Verbrauch unterstreichen.

Denn mein damaliger 560 SEL hat in Münster an Stadtverbrauch zwischen 12-12,5L/100Km genehmigt.

Und selbst auf der Bahn bei Dauergeschwindigkeiten von 210 nimmt er maximal nur 13,5-14L.

 

Aber was solls, ich lass dem TE ein auf dicke Blender Hose machen.

 

In diesem sinne bin ich auch schon wieder weg, bevor ich Alpträume bekomme.


Zitat:

Original geschrieben von C-124

Zitat:

Original geschrieben von bestsniper2005

Hallo.

 

Ein ähnliches Thema hatten wir erst vor ca. 4 Wochen?

Da wollte jemand im Benziner W140er einen Dieselmotor einbauen.

 

untern Strich betrachtet, weil ich mir nun wirklich das blabla wegen Königsklasse und Treckermotor etc.

Aber sowas macht man wirklich nicht.

Wenn dir der Verbrauch zu hoch ist, entweder eine vernünftige Gasanlage einbauen,

oder dir einen kleinen VW Lupo mit 1,2l Maschine zulegen.

 

Ich finde immer solche Leute zum kotzen, da will jemand n dicken Benz fahren und auf dicke Hose machen,

aber dann schon wegen den Verbrauch rummaulen.

Dann hol dir einen 280 SEC oder so, wenn du schon unbedingt n Benz haben willst.

 

Und so kann ich nur meinem Vorredner recht geben.

 

In diesem sinne

Hier wird man ja gleich sehr kompetent und freundlich beraten, traumhaft.

Und einen 280 SEC gab es übrigens nicht. Ich finde immer solche Leute zum kotzen, die nicht wissen, dass es ein S-Klasse Coupé ab 126 noch nie ohne V8 gab ...

Oh mann, mein gott, da haste nun einen kleinen Tipfehler gefunden.

Meinte natürlich den 380 SEC !!! und keinen 280SEC.

 

Aber gut.


Themenstarter

Ach, jetzt kommen die wieder, die mit den 5 l V8-Motoren weniger brauchen als die mir R6. Alles klar, vielen Dank, ich werde mich dann an Mercedes/TÜV wenden, die können vielleicht auch Fragen mit brauchbareren Antworten beantworten. :)

 

Oder ich versuchs einfach mal anders?! Was würde es denn ohne Bremsumrüstung etc. kosten, einen V8-Motor in einen 300 D einzubauen? Mit dem Traktormotor kommt ja kein Mensch vorran, nahezu eine Zumutung. :D


300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

Schaut mal was ich gefunden habe:

 

http://www.ebay.de/.../221133896655?...

 

Bissel Farbe und du ersparst dir den Stress des Umbaus ;)


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von ruckzuck91

Schaut mal was ich gefunden habe:

 

http://www.ebay.de/.../221133896655?...

 

Bissel Farbe und du ersparst dir den Stress des Umbaus ;)

Den habe ich auch schon gesehen, aber ein Schaltgetriebe ist ja eine Zumutung..:rolleyes:


Nur mal Interessehalber. Warum bleibst du eigentlich nicht beim 204 als Langstreckenauto?


Themenstarter

Nächstes Jahr kommt der 205 (Wertverlust) und so strange sich das anhört, ich habe mit den alten Benzen einfach mehr Freude. :D :rolleyes:


Karthago500SEC Karthago500SEC

Zitat:

Original geschrieben von C-124

Ach, jetzt kommen die wieder, die mit den 5 l V8-Motoren weniger brauchen als die mir R6. Alles klar, vielen Dank, ich werde mich dann an Mercedes/TÜV wenden, die können vielleicht auch Fragen mit brauchbareren Antworten beantworten. :)

 

Oder ich versuchs einfach mal anders?! Was würde es denn ohne Bremsumrüstung etc. kosten, einen V8-Motor in einen 300 D einzubauen? Mit dem Traktormotor kommt ja kein Mensch vorran, nahezu eine Zumutung. :D

Dir fehlt einfach fundiertes Wissen über diese Autos :D

Mit dem nötigen Fachwissen und der entsprechenden Geldrolle in der Hosentasche kann man jeden Motor in jedes Auto verbauen - was gibts da noch zu fragen :rolleyes:

 

Jappadappadu :)


Hinweis: In diesem Thema 300 Diesel (OM 603) in 560 SEC? gibt es 35 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 30. Oktober 2012 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?"

zum erweiterten Editor
Mercedes S-Klasse & CL: 300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

Ähnliche Themen zu: 300 Diesel (OM 603) in 560 SEC?

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen