Porsche
Porsche:

3.2 Carrera läuft nach 10 Wo. Stillstand nicht mehr sauber

Porsche , Porsche 911 II (G-Serie)

3.2 Carrera läuft nach 10 Wo. Stillstand nicht mehr sauber

Hallo erstmal an alle. Ich bin noch ein greenhorn unter den Porschebesitzern (seit September 2012).

Habe das Teil am 31.10.2012 mit super laufendem Motor in den Winterschlaf geschickt.

Im Januar diesen Jahres habe ich ihn versucht zum Leben zu erwecken. Sprang sofort an, nimmt jedoch kein Gas an und sackt direkt ab, geht aber nicht aus. Bei gefühlvollem Gasgeben dreht er auch (widerwillig) hoch. Nach kurzem Gasstoß ging er dann aus und sprang nicht mehr an. Am nächsten Tag sprang er wieder sofort an. Motorlauf aber weiterhin wie beschrieben.

Ich hatte die Batterie ausgebaut und erst kurz vor dem Starten wieder montiert. Da es ziehmlich nach unverbranntem Spritt roch und der dann zuletzt auch abgestorben ist, vermute ich dessen zuviel.

Hat jemand eine Idee, wie und wo ich am besten mit der Suche beginne ? Mein Verdacht ist die Lambda-Sonde. Kann diese einfach vom Stehen kaputt gehen ? Vielleicht hat ja einer eine Idee oder bereits ähnliche Probleme gelöst. Für Eure Hilfe sagt Kalle-q schon mal Danke !


Hallo

 

nun ja wenn man nicht mal versteht wie die Lamdbasonde arbeitet rate ich dazu einfach bei einem 911 Experten anzurufen und das Auto mit dem Hänger zur weiteren Diagnose holen zu lassen.

 

mach doch erst mal die Basics

 

- Zündung kontrollieren und zwar nachsehen ob der Verteilerfinger und Kappe wirklich ok sind und die Fliehkraftverstellung tut (Sollte regelmässig geölt werden spätestens im 80000km Intervall mit dem Getriebeölwechsel). Das ist einer der Hauptgründe warum die 911er nach längerem Stillstand plötzlich nicht mehr laufen oder wie ein Sack Nüsse. Oft wird ein Tauschverteiler fällig weil dann auch die Lagerbuche meist augelutscht ist (Verteilerfinger "eiert" bei niedriger Drehzahl und schlägt die Fingerspitze gegen die Kappe)

 

- Kerzen prüfen wenn Zustand nicht bekannt neue NGK oder Champion einbauen (Bitte keine Bosch auch wenns die ab Werk gibt). Kerzengesicht der Altkerzen prüfen evtl Zylinderzahl auf den Isolator schreiben und für später abbunkern.

 

- Zündgeschirr durchmessen bzw Stecker auf Kossosion/Grünspan prüfen, Inklusive Stecker von der Zündspule

 

- DME Hauptmassepunkt 10er Mutter am Saugrohr links auf Festsitz prüfen

 

- 6 fach Stecker Einspritzgruppe auf Quertraverse hinter Luftsammler auf Korrosion und Festsitz prüfen

 

- DME Realis prüfen

 

- Motorlauf ohne Füllungsregelung prüfen

 

- Falschluftsuche vor allem am Gummistutzen zur Vacuumpumpe für Bremsgerät

 

- Leerlaufstabilsierung Mikroschalter prüfen

 

- Widerstandsbahn des Luftmengenmessers durchmessen oder Spannung bei Motorlauf abgreifen

 

- Füllungsreglungsventil auf Funktion/Rückstände im Ventil prüfen

 

- die Barometerdosen für den Benzindruckanhebenung prüfen (am Ende der Benzin Rails)

 

- Benzindruck prüfen (Messanschluss am Anfang der Fuelrail)

 

- am besten an einem OSZI die Zündspannungen prüfen da sieht man auch ob die Einspritzventil einigermassen gut arbeiten. Mit euinem Sozi spoart man sich viel Zeit weil man fast alles ohne Demontage durchmessen kann

 

- NCT II prüfen

 

- Wenn verbaut; Lambdasonde Spannung prüfen (nur Warm messbar)

 

- Abgasmessung und Einstellung vor Kat

 

Achtung die bei Porsche verwendeten Kabelschuhe, Timerkontakte und Steckkontakte sind verzinnt oder versilbert. Deswegen nicht an den Kontakten rumkratzen oder sonst abrasiv rangehen. Bei Grünspann reicht ein "sanfter" Kontaktreiniger mit einem Glasfaserpinsel/Stift oder harten Schwamm.

 

Einige Kontakfahnen werden im Alter weich und kann man per nachbiegen wieder "fest" bekommen. Das nachbiegen sollte aber korrekt gemacht werden (Das weiss ein alter Autoelektriker die Jungen Machtroniker können nur erneuern)

 

Grüsse


Themenstarter

Hallo IXXI,

 

erstmal vielen Dank für die Tipps.

Übrigens, die Idee mit der Lamda-Sonde hatte ich aus einem Schrauber-Buch, in der dieser Motorlauf genauso beschrieben wurde, wenn die Sonde nicht mehr arbeitet. So wie es aussieht, muss ich mir mind. 1 Woche Urlaub nehmen, wenn ich alle Tipps abarbeiten muss. Aber das Leben ist ja kein Ponyhof und darum werde ich es angehen. Das werde ich aber erst Ende März tun (weil 04-10) und vorher auch leider überhaupt keine Zeit habe. Sollte es mir gelingen, das Rätsel zu lösen, werde ich mich natürlich nochmals mit den Fakten melden. Also bis dahin - und nochmals Danke und Gruss von Kalle-q.


Deine Antwort auf "3.2 Carrera läuft nach 10 Wo. Stillstand nicht mehr sauber"

zum erweiterten Editor
Porsche: 3.2 Carrera läuft nach 10 Wo. Stillstand nicht mehr sauber

Ähnliche Themen zu: 3.2 Carrera läuft nach 10 Wo. Stillstand nicht mehr sauber

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen