5 (1K1/2/3)
VW Golf 5:

2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?

  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Panorama
  • VW Golf 5 Forum
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Blogs
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) FAQ
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Tests
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Marktplatz
  • Exklusiv

2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?

Hi Leute,

 

lasst es mich wissen, worauf sollte man bei dem kauf eines 2.0 TDI achten? Was sind so die Macken? Zahnriemen wechsel ab 90.000km oder?! Wie ist der 2.0 TDI an sich? ist der zu empfehlen oder eher nicht?! Was sind so die anfälligsten Teile an dem Wagen?! Worauf muss man besonders achten?!

 

haben alle 2.0 TDI einen DPF von Werk aus drinne oder erst ab einem bestimmten Baujahr?! oder ist das nur auf Wunsch?! :)

 

vielen vielen Dank schonmal im voraus..


Zahnriemenwechsel ist ja nach Modell von 120k bis 180k km.

 

Frühe Modelljahre hatten Probleme mit der ZKD, aber sonst ist der 2.0 TDI nicht anfällig.

 

DPF konnte man dazu bestellen.


@ ayho jetzt doch kein 2.0FSI;)?

 

ALso wie schon gesagt. Die ersten Modelle sind mit vorsicht zugenießen aber da wird die Suchfunktion sehr viel helfen.

Er ist aufjedenfall ein guter spritziger Motor. die 170ps Variante hat ab und zu probleme mit den PD-Elementen und die 140ps version ganz gerne mal mit dem ZK und ZKD;)


@Hummerman

nicht nur mit der ZKD - der ganze ZK!!!

bevorzugt bei BKD-Motoren

 

hier noch ein Link zum lesen >klick<


aber verrückt machen sollte man sich jetzt nicht mit dem ZK und der ZKD unser 2.0TDI bj.10/03 (BKD) hat auch ganze 245TKM gehalten naja läuft immer noch;)


Themenstarter

2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?

Zitat:

Original geschrieben von sjard89

@ ayho jetzt doch kein 2.0FSI;)?

ich schwanke zwischen 2.0 FSI und 2.0 TDI .. :)

 

jungs :D danke für eure Beiträge aaaaber.. was ist ZD, ZDK ZK ?!?! sorrryyy ..

 

ahja und wenn es der 2.0 TDI sein sollte dann die erste Variante sprich 140PS..


ZK=Zylinderkopf

ZKD= Zylinderkopfdichtung

:)


Ab MJ09 gab es den CBD-Motor. Bei diesem Motor ist die Pumpe-Düse-Technik durch Common-Rail abgelöst worden. Damit sollte das leidige Verkokungsproblem der Vergangenheit angehören (hoffentlich!). Der CR-Motor läuft deutlich kultivierter als der Vorgänger mit PD. Dafür hat er gefühlt etwas Spritzigkeit verloren.

 

Der CBD-Motor ist ausschließlich mit DPF ausgeliefert worden. Zumindest in Deutschland.


Matze2k8 Matze2k8

Ich bin Franke, Danke!!!

Das einzigste was mich am TDI nervt ist das hektische Verhalten im Stadverkehr, da lässt er sich meiner Meinung nach nicht schön bewegen. Soll bedeuten im 1. gang rupft er voll und wenn man hochschaltet, ist man im Turboloch ... also sucht man sich nen Kompromiss und ist ständig am Schalten.

 

Ansonsten ist er meiner Meinung nach echt zu empfehlen, vorallem auf der Autobahn fühlt er sich wohl!


Den 140-PS-TDI gibbet in 2 Ausführungen, als 8-Ventiler (MKB: BMM) und als 16-Ventiler (MKB: BKD). Fahre den BMM-Motor jetzt auf Jahr und Tag genau 4 Jahre, Kilometerleistung bis heute: rund 273.700 km. Hab damals auf Wunsch mit DPF bestellt, was ich heute nich wieder machen würde. Grund: Differenzdrucksensor musste gewechselt werden, daraufhin begann die Software zu spinnen und zeigt bis heute sporadisch kurzzeitig nen Fehler an ("Motorstörung! Werkstatt!" mit kurzem Aufleuchten der gelben Vorglühanzeige), der dann aber nach kurzer Zeit wieder verschwindet und nirgendwo im Fehlerspeicher hinterlegt wird. Ca. 38.000 km nach Wechsel des Differenzdrucksensors war dann der DPF "fällig", weil zu über 70 % zugesetzt, Kostenpunkt: "schmale" 1.788 €! Wer nun geglaubt hat, mit dem Wechsel des DPF hätte sich die sporadische Fehlermeldung erledigt, liegt daneben. Bereits 2 Monate nach Einbau des neuen DPF war die Fehlermeldung da und genauso überraschend auch wieder nicht hinterlegt. Und so isses bis heute.

 

Ach so, den eigentlichen Super-Gau habbich ja noch gar nich erwähnt: bei km 223.000 Haarrisse im Zylinderkopf!

 

Trotz der genannten Macken bin ich ansonsten mit dem Motor zufrieden, er läuft (obwohl PD) kultivierter als z. B. die 1.9er TDI-Motoren, hat genügend Kraft aus (fast) allen Drehzahlbereichen und is ungeheuer elastisch beim Beschleunigen aus Geschwindigkeiten > 120 km/h heraus! Gerade an Steigungen wie den Kasseler Bergen lässt er manche Mittel- und Oberklasse-Limousine stehen! Und, bei all den Macken, die er hat: Mit ihm bin ich nicht ein einziges Mal (bis heute, toi toi, toi:)) liegen geblieben!

Darauf gibbet heut nachmittag nen extra-Schluck V-Power-Diesel für´s Auto und Schierker Feuerstein für mich!:D


2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?

Zitat:

Original geschrieben von Jettafix

 

Ach so, den eigentlichen Super-Gau habbich ja noch gar nich erwähnt: bei km 223.000 Haarrisse im Zylinderkopf!

Was haste denn dafür gezahlt?


Ich gar nix:D.

Von den rund 5.000 € hat VW 70 % des Materialpreises auf Kulanz übernommen und den Rest mein damaliger Chefe, da ich im Auftrag der Firma unterwegens war.


Ich fahre seit 25 J. Golf Diesel. Mein aktueller 11/08er GT Sport mit BMM-Motor hat mir von Beginn an wegen ruppiger Verhaltensweisen mißfallen. Ein harmonisches Anfahren ist kaum möglich. Er hängt sehr unterschiedlich am Gas und der DPF regeneriert viel zu häufig und ruckelig. Eine neue ZKD hat der Polen-Motor bei 30Tkm auch schon erhalten. Seit geraumer Zeit macht er im warmen Zustand beim Hoch- und tlw. auch Runterschalten in den/die unteren Gängen leichte bis stärkere Schubaussetzer bei Erreichen des Dremomentmax. (1800 U/min). Das Ganze wird durch schnalzende bis röhrende Geräusche untermalt, die an einen defekten Auspuff erinnern. VW weiss nicht damit umzugehen. Geräusche könnten von der Kupplung kommen, wären aber nur eine "Komfortstörung".

Schlechter Motor!

Aber FSI's haben auch nicht den allerbesten Ruf und die sagenumwobenen TSI's stehen zwischenzeitlich auch immer häufiger in der Werstatt. Komplizierte Technik, und keiner weiss mit Störungen richtig umzugehen.

Da lob ich mir die Motoren von früher.


naja aber das problem mit dem differenzdrucksensor is ja bekannt...kenn leute, bei denen wurden schon mehr als 3 reingemacht. mitlerweile gibts da ja auch ne tpi dafür.

 

aber ansosnten is der 2,0 tdi wirklich ein super motor! verdammt sparsam, der 170ps geht wie sau, wobei der 140 auch klasse geht, kaum anfällig...

die 16v hatten probleme mit den zkd, aber wurde ja gesagt...und ein turbo kann dir auch beim benziner kaputt gehn :D 

achja...und der zahnriemen is auch schnell gewechselt!


Deine Antwort auf "2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?"

zum erweiterten Editor
VW Golf 5: 2.0 TDI = wie ist der Motor? alle mit DPF?
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests