5 (1K1/2/3)
VW Golf 5:

1.6l FSI rasselt beim Start

  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Panorama
  • VW Golf 5 Forum
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Blogs
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) FAQ
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Tests
  • VW Golf 5 (1K1/2/3) Marktplatz
  • Exklusiv
VW Golf 5 (1K1/2/3)

1.6l FSI rasselt beim Start

Hallo,

 

ich hab schon bissle was darüber gelesen wollt aber nochmals ne bestätigung von eucht haben...

 

Der Golf V meiner Freundin 1,6l FSI 116PS rasselt nach dem Start 2-3 sekunden lang.

Der Händler bei dem Sie den Golf erst vor kurzen gekauft hatte meinte noch zu ihr das dies normal sei und das dies die Steuerkette sei die sich beim Start zuerst einspannen müsste daher das kurze Rasseln.

 

Nun bin ich aber auch ein keiner Schrauber und kann mir das nicht so recht vorstellen vorallem nicht nachdem was ich bissher gelesen habe...

 

Was meint ihr dazu is des wirklich so oder is es das was ich schon gelesen habe?!

 

 

Gelesen habe ich bissher Steuerkette samt Spanner und evtl auch die Nockenwellenverstellung defekt.

Kosten 1000-2000€ je nach Kulanz die man erhält.

Muss diesen Schaden (falls es einer is) der Händler übernehmen? Schließlich hat sie ija ne Gebrauchtwagen Garantie. Zudem hätte dieser ija ne Falschaussage über den Schaden gemacht.

Was nun tun?

 

Danke euch.


FUNKY-ONE FUNKY-ONE

GTI Liebhaber

wenn es ein defekt ist, von dem ich persönlich ausgehe, hat der händler den schaden zu tragen.

 

ich hatte wegen meinem auch schonmal angefragt, weil dieser auch gelegentlich beim start rasselt. allerdings nur sehr kurz. mir wurde gesagt das dies durch die gebrauchwagengarantie abgedeckt sei.

vor allem in den ersten 6 monaten ist der händler in der beweispflicht, das der schaden noch nicht vorhanden war als er den wagen verkauft hat.

 

ich hoffe bei mir darauf das dieses geräusch auftritt, wenn ich den wagen mitte der woche beim händler abstelle, damit die sich ein urteil bilden können und dann dementsprechend handeln.

 

ich empfinde es nicht als normal das es beim start rasselt. schon gar nicht für 2 - 3 sekunden.

würde nochmal bei einem anderen händler eine meinung einholen und ggf auch mal direkt bei VW nachfragen.


Hatte es bei meinem GTI mit 43000 km auch. Je nach Temperatur (vor allem kalt) kam dieses Rasseln aus dem Motorraum. Ist so ne Golf V Krankheit. Meistens kommt es daher, dass der Kettenspanner nicht mehr richtig funktioniert. Kann gut gehen und der Motor bleibt ganz, kann aber auch ganz kaputt gehen.

Das Ganze hat die Garantie ohne Probleme übernommen. Je nach Kilometerstand kommt da noch je nach Gebrauchtwagengarantie ein Eigenbetrag dazu! Rechnung war übrigens bei mir knapp 1800€ für Kette plus Nachspanner. Bsp 50000km = 10% vom Material, 60000km= 20% usw.


FUNKY-ONE FUNKY-ONE

GTI Liebhaber

die preisgestaltung ist mehr als lächerlich. die einzelteile kosten wenns hoch kommt ein paar hundert euro. und ich glaube kaum das die werkstatt da 10 stunden oder noch länger beisitzt um das ganze zu richten.


Hallo,

 

da meine Mutter auch einen 1.6 FSI fährt und ich neulich auch dieses Kettenrasseln gehört habe meinte mein Freundlicher - unschön aber zum Reparieren zu teuer. Sein Auto würde das Geräusch auch machen und er würde auf den Nockenwelleversteller tippen.

 

Die Frage ist eigentlich wie VW damit umgeht. Gibt es generell dafür einen Eintrag bei VW - sprich ist das Problem bei VW bekannt und gibt es evtl. eine Kostenübernahme?

 

Gruß Teutone


1.6l FSI rasselt beim Start

Ah moment... Sorry...knapp 1000€ hab die Rechnung verwechselt ;-)


Zelzmann Zelzmann

_.:DER MYTHOS LEBT:._

Ich fahre ebenfalls einen 1.6FSI, allerdings einen der ersten Golf V. Ich habe weniger als 75000km auf dem Tacho und ebenfalls dieses "tickern/klappern" nach dem Starten.

Da mein Auto inzwischen aber schon bald 9 Jahre auf dem Buckel hat, bin ich was irgendwelche Kulanzen angeht wohl eher Chancenlos.

Ein Vorredner hier schreibt allerdings, das es evtl. (nur) Kilometerabhängig ist. Kann ich mir nicht Vorstellen.

Was denkt ihr? Wäre es möglich das auch hier VW noch Kosten übernimmt?

 

Wenn nicht, ist es mir egal und ich fahre bis die Kette überspringt oder reißt. Wenn es gut geht, kann ich damit leben und ich bin weiterhin zufrieden mit VW. Wenn es schief geht war es mein letzter VW.


Hallo,

 

genau das gleiche Problem hat das Auto meiner Freundin auch.

 

Golf V 1.6 FSI

90.000 km

Erstzulassung: 2005

 

War heute morgen mal beim VW Händler hab ihm das geschildert, ist wohl bei VW bekannt das Problem,

er sagte mir:

Entweder mal so lassen, viel passieren kann nicht, irgendwann besteht die Möglichkeit dass die Motorlampe angeht und der Motor unrund läuft.

Reperaturkosten was er mir gesagt hat: 1.200 €

 

Hier hab ich mal einen Beitrag:

 

http://www.autobild.de/.../...i-probleme-mit-steuerketten-2892135.html

 

http://www.autobild.de/artikel/vw-tsi-motorschaeden-3342557.html

 

Ist jetzt nicht genau die Motorklasse aber genau das gleiche Problem. In dem Artikel hat sich auch VW kurz geäussert....

 

Hmmm ich sehe eigentlich nicht ein 1.200 € zu zahlen, für sachen wo ich eigentlich gar nichts dafür kann und es eventuell Profuktionsfehler/Materialmangel etc... ist ?????

 

Was meint ihr so dazu ?

 

vielleicht würde ich sagen, ok ich zahl vielleicht 50 % aber mehr auch nicht...

 

Kann man dies auch selber machen ? Habe einen KfZ-Meister an der Hand, könnte er auch sowas in seiner eigenen Garage machen oder braucht man da spezielles Werkzeug usw.... ?

 

Ist das dann eine spezielle neue Steuerkette oder wird da eben einfach eine "gleiche" neue Steuerkette und Nockenwell... und spanner verbaut ?


Zelzmann Zelzmann

_.:DER MYTHOS LEBT:._

Zitat:

Original geschrieben von DJ-Stone

Hallo,

 

genau das gleiche Problem hat das Auto meiner Freundin auch.

 

Golf V 1.6 FSI

90.000 km

Erstzulassung: 2005

 

....

Jetzt taucht hier schon zum 2. mal die Meinung eines Freundlichen auf, das man das Problem nicht beheben soll sondern fahren bis es nicht mehr geht.

Ich denke aber genau so wie du... Mein Auto hat jetzt noch einen Restwert von 6000-7000€ denke ich mal. Ich werde mich hüten da noch 1200€ an Reperaturkosten rein zu stecken. Das "Ding" wird gefahren bis es platt ist fertig. Da lebe ich gerne mit einem Klappern das 1-3 Sekunden anhält.

 

Ob das dein Meister in seiner Garage kann ist fraglich. Ich denke es ist VW-Werkzeug + Hebebühne oder Grube von nöten. Es hat aber auch hier im Forum schon einer selbst gemacht. Es wurden auch jede menge Bilder dazu gepostet. Er meinte auch, das eine Reparatur nicht unbedingt nötig sei.

 

Die Steuerkette ist meiner Meinung nach die selbe die verbaut wird... bei dem anderen Geraffel weiß ich leider nichts zu.

 

Es gibt hier auch schon Leute die nach dem Austausch ein Jahr lang glücklich waren und dann das selbe wieder von vorne los ging.... Von dem her.... rausgeschmissenes Geld finde ich. Wenn die Lampe leuchtet Motor aus machen und abschleppen lassen....achja und hoffen das der Motor keinen Schaden genommen hat :)

 

Vorsorglich kannst du dir beim nächsten Ölwechsel (oder auch schon früher) ein 0W40 Öl z.b. Mobil 1 New Age mit VW-Freigabe einfüllen lassen. Das würde aber bedeuten das du jedes Jahr oder alle 15000km zum Ölwechsel musst anstatt wie biseher alle 2 Jahre oder 30000km.

Das Öl hat wohl eine sehr gute Reinigungswirkung und könnte den Ölschlamm, der evtl. Ölleitungen verstopft beseitigen.

Ich denke da liegt auch das Problem.... in der Ölwanne ist ein Ölansaugstutzen... in diesem Stutzen ist ein Sieb drin.... ich denke das hier die Ursache ist und das Sieb einfach mit Ölschlamm verstopft ist. Jetzt kann die Ölpumpe beim starten nicht genug Öl ansaugen und somit fehlt dem Kettenspanner der nötige Öl-Druck zum Spannen der Kette.

 

Ich bin kein KFZler, aber so stelle ich mir das vor und meine, dass auch so schon gelesen zu haben.


Gut, Hebebühne etc... ist dort alles vorhanden...,

es würde nur um VW-spezifische Werkzeug gehen... ansonsten ist der ausgerüstet wie eine richtige Werkstatt und hat diese auch angemeldet... Also Rechnung könnte ich auch haben für Verkauf des Fahrzeuges oder sonstiges...

 

Hmmm sowas ähnliches habe ich auch schon gelesen, dann könnte man ja mal versuchen den Ölschleimm quasi zu beseitigen ob es dann nicht von alleine besser wird... oder eventuell mal noch ne ölpumpe austauschen, da wäre wir auf jedenfall mal in einem anderen preislichen rahmen...

 

hmmm ich weiß nicht was ich tun soll :-)

sowas nervt eben, mich und meine Freundin... aber gut... 1200 € ist eben schon eine Hausnummer...


1.6l FSI rasselt beim Start

Hallo,

da wird mir richtig blümerant, wenn ich das alles lese. Ich habe seit kurzem einen der letzten Golf V (EZ 1/2008). Tritt das Problem da immer noch auf?

Gruß

Rolfi


Zelzmann Zelzmann

_.:DER MYTHOS LEBT:._

Zitat:

Original geschrieben von Rolfi 1948

Hallo,

da wird mir richtig blümerant, wenn ich das alles lese. Ich habe seit kurzem einen der letzten Golf V (EZ 1/2008). Tritt das Problem da immer noch auf?

Gruß

Rolfi

Hm was hast du denn fürn Motor? Ein Diesel und ich glaube der ganz kleine 1.4 Liter (kein TSI) sowie der 1.6 Liter (kein FSI) haben keine Steuerkette. Aber das sollte klar sein...keine Steuerkette = kein Rasseln :)

 

Zum anderen... ich denke auch die letzten Golf V sind davon betroffen, da ja auch die Golf 6 immer noch betroffen sind. Kannst ja mal kurz hier im Golf 6 Forum durchklickern wieviel da "rumheulen"


FUNKY-ONE FUNKY-ONE

GTI Liebhaber

keine kette kein rasseln ist leider nicht richtig. wenn die motoren 2 nockenwellen haben, sind diese mit einer kette verbunden, wo ebenfalls ein kettenspanner dran hängt. auch diese können klappern.


Zelzmann Zelzmann

_.:DER MYTHOS LEBT:._

Zitat:

Original geschrieben von FUNKY-ONE

keine kette kein rasseln ist leider nicht richtig. wenn die motoren 2 nockenwellen haben, sind diese mit einer kette verbunden, wo ebenfalls ein kettenspanner dran hängt. auch diese können klappern.

wieder was glernt :)


Ich hab einen FSI. Dann werde ich mich wohl auf das Rasseln einstellen müssen, fürchte ich. Aber andererseits: Wenn das Problem oft auftreten würde, wäre VW auf dem Qualitätsniveau von ... (Fabrikate nenne ich hier nicht) angelangt und der Golf nicht seit Äonen Zulassungsspitzenreiter.

 

Gruß

Rolfi


Hinweis: In diesem Thema 1.6l FSI rasselt beim Start gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 11. April 2012 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "1.6l FSI rasselt beim Start"

zum erweiterten Editor
VW Golf 5: 1.6l FSI rasselt beim Start
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen