Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

30.11.2011 09:09    |    Yoshi007    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: C5, C6, Chevrolet, Corvette, drag race, street racing, thanksgiving, Tuning, Unfall, Videos

vette-drag-racevette-drag-race

Wenn man an einer roten Ampel zwei Muscle-Cars mit aufheulenden Motoren stehen sieht, würde man davon ausgehen, dass ein Drag Rennen folgen würde. Dies dachte sich wohl auch dieser schlaue Fahrer und drückte prompt die Record-Taste seines Handys und wartete ab was dann passieren würde.

 

Das illegale Straßenrennen nie eine gute Idee sind wussten die beiden Fahrer wohl nicht oder wollten es einfach nicht wahr haben und so kam es wie es kommen musste. Die C5 kann der C6 am Start noch gut Paroli bieten, kommt dann aber mangels Traktion ins Schleudern und rammt die C6 in den Straßengraben. Bis auf einen sehr teuren Blechschaden, bei dem sich wohl jede Versicherung dieser Welt weigern wird diesen zu übernehmen, und den beschädigten Egos der beiden Fahrer gab es keine weiteren Verletzungen.

 

Hinweis: In diesem Video fallen eine Menge Flüche. Vielleicht dreht ihr die Lautstärke ein wenig runter.

 

QUELLE: AutoBlog


29.11.2011 13:29    |    Yoshi007    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: cadillac, college, crash, de ville, frontal, head on, unfall, video, Videos

de-villede-ville

Auch wenn viele stets von den guten alten Zeiten sprechen – den Fortschritt der Technik kann man nicht kleinreden. Gut, das Design ist heutzutage Geschmackssache, gerade wenn man an die Chrom- und Verzierungsexzesse der 50er und 60er Jahre denkt. Doch beim Thema Sicherheit will man wohl kaum noch auf moderne Technik verzichten. Einmal mehr zeigt uns dieses Video, was sich in den vergangenen Jahrzehnten getan hat. Hochfeste Fahrgastzellen, Knautschzonen und Airbags senkten die Zahlen von Verkehrstoten deutlich. Die amerikanische Serie Stunt-Busters lässt für den Beweis einmal einen 1962er Cadillac Sedan De Ville gegen einen 2002er De Ville antreten. Beide Autos sollen auf einem Salzsee mit 50 Meilen pro Stunde (also 80 km/h) aufeinanderprallen. Dass es Knall macht, ist keine Überraschung. Wie es den Dummy-Insassen im deutlich schwereren 62 Caddy ergeht hingegen schon.Seht selbst:


28.11.2011 11:31    |    Yoshi007    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Betrug, Finanzkrise, krumme Geschäfte, Mutwillig, Spanien, Unfall, Versicherung, Videos, Werkstatt

640bb734b4df4b7a954207a4bdf669d5640bb734b4df4b7a954207a4bdf669d5

Spanien steckt tief in der Euro-Krise drin. Die Kaufkraft der Spanier ging in den letzten Wochen aufgrund von Lohnkürzungen, Einschnitten bei Sozialleistungen und Steuererhöhungen stark zurück. Darunter leidet natürlich auch der heimische Automarkt.

 

Um die Einnahmen zu steigern griff dieser Autohändler (siehe Video) nun zu sehr drastischen Maßnahmen. So zerstörte er mutwillig eine Reihe seiner Fahrzeuge, um Geld von der Versicherung einzustreichen. Blöd nur, dass alles per Video aufgezeichnet wurde!

 

Unter anderem beschädigt der Händler einen Mercedes, einen Audi, einen Saab und einen Renault mit voller Absicht. Das Autozerstören für Autohändler gibt es oben zu sehen. Aber wir sagen es gleich: Nachmachen ist ausdrücklich nicht empfohlen!!


24.11.2011 13:24    |    Yoshi007    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Deutschland, Humor, Lifestyle, Marketing/Werbung, Mercedes-Benz, Tuning, Videos, Zubehör

teaser-03teaser-03

Wer Spaß verstehen kann und Satire mag, dem wird eine sehr witzig gemachte, neue Werbemaßnahme von Mercedes-Benz vermutlich gut gefallen. Denn Mercedes-Benz zieht mit vier fiktiven Autopflege-Produktvideos des frei erfundenen Senders 'auto-24tv.de ' die Verkaufsmasche hinlänglich bekannter Homeshopping-TV-Sender durch den Kakao. In den Videos werden ganz nach Machart der schmerzfreien TV-Verkaufsprofis die blödsinnigsten Produkte zur Vermeidung von Kratzern, Dellen und anderen kleinen Schäden schön geredet. Alles nur Lug und Betrug! Aber alles sehr lustig Mit den Parodien will Mercedes-Benz übrigens auf sein eigenes Programm "SmallRepair" zur Beseitigung von Bagatellschäden hinweisen. Schmunzelt mit bei den vier Videos, in denen die super-duper-tollen Autopflegeprodukte zum heißen Schnäppchenpreis aus der „Shiny Unlimited Kollektion" von auto-24.tv angepriesen werden. Aber bitte beachten: Haltet euch zurück. Greift nicht zum Telefonhörer. Man kann diese vier vorgestellten Produkte weder kaufen noch irgendwo bestellen. Wirklich nicht!


01.11.2011 11:45    |    Yoshi007    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Finanzlage, gepanzerte Sportwagen, Italien, Kritik, La Russa, M 139, Maseati quattroporte, Maserati, News, Quattroporte, Regierungsbeamte, Schuldenkrise, sportwagen, staat, Verschwendung, Verteidigungsminister, Verteidigungsministerium

Staatspleite. Schuldenkrise. Rettungsschirm: Ich kann es schon nicht mehr hören!

Vom eisernen Sparen will man in den betroffenen Ländern aber auch nicht überall etwas wissen. Werfen wir doch mal einen Blick nach Italien - ein Land, dessen Schulden so immens sind, dass Experten den finanziellen Kolapps des Stiefelstaats befürchten. Doch das scheint den italienischen Staat beim Geldausgeben - oder soll man von Verschwendung reden? - nicht zu bremsen. Pleite, aber sexy: Wie die englische Zeitung "The Telegraph" berichtet, hat das italienische Verteidigungsministerium sage und schreibe 19 gepanzerte Maserati Quattroporte für Regierungsbeamte bestellt! Wenn der italienische Staat mit Vollgas in den Abgrund rast, dann aber mit Stil! Natürlich haben sich auch in Italien schon kritische Stimmen zu dem Kauf der viertürigen Maseratis zu Wort gemeldet. Als Entgegnung spielt Italiens Verteidigungsminister La Russa die nationale Karte aus. "Was ist das Problem? Maseratis sind italienische Autos, die Mitbewerber verlangten in dieser Fahrzeugklasse mit Panzerung durchaus höhere Preise", wird er zitiert. Stimmt, aber ein Alfa Romeo 159, eine Lancia Limousine oder ein Ticket für den Linienbus hätten es angesichts der dramatischen Finanzlage des Landes vielleicht ja auch getan?


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)


 

Blogleser

Blog Ticker