• Online: 21.819

Viel Ps und wenig Kilo´s -

..(Mann)..braucht´s auch in den Bergen.

28.08.2008 14:03    |    bergwerni    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Bergtouren

Aufstieg im H.Hernler Klettersteig ...
Aufstieg im H.Hernler Klettersteig...

Tour Nr.115

-Schwer-

Klettersteig A/B 1

 

Traunstein 1691m                                                                                    27.Juli 2oo6

( Oberösterreichische Voralpen / Gmunden / Traunsteinsee am Ostufer )

Im Aufstieg übern Hans Hernler Klettersteig , im Abstieg übern Naturfreundesteig.

 

Wegbeschreibung : Parkplatz am Traunsee  am Ostufer - auf mack. steig Nr.416 - über´n Klettersteig

Hans Hernler - vorbei an der Öav Gmundner Schutz Hütte -Traunstein 1691 m - Abstieg zur Gmundner Schutz Hütte 1666 m - Traunstein Haus 1581 m - Naturfreunde Klettersteig - Miesweg - Parkplatz am Traunsee Ostufer.

Gehzeit : Insg. ca.6 Std. Im Anstieg hinauf im Klettersteig des H.Hernler Steig in3 Std.1o min .

Höhenmeter : 1260 m

Anforderung : Technisch gesehen sind beide Klettersteige leicht , beide mit etwa A/B 1 bewertet. Der Naturfreundesteig denn wir im Abstieg gegangen sind ist aber jedoch etwas exponierter angelegt , und teilweise auch leicht ausgesetzt . Wie in unserem Fall auch ,,voll,, der Sonne , da er Südseitig gelegen  ist - verständlich. Man sollte wenn man diesen Steig so wie wir am späten Nm als Abstieg wählt  , schauen das man genug zum Trinken mit hat . Unter 2 Std. auch im Abstieg is dieser nicht zu schaffen , es täuscht , haben doch beide Klettersteige über 1200 Höhen-Kletter-Meter in sich . Das is viel - richtige schwerere und große Klettersteige  weißen auch kaum mehr Kletter-Höhenmeter auf.

Landschaftlich sind beide Klettersteige sehr schön , bewußt wird´s einem immer im Nachhinein das Bergtourenziele nicht immer weit über 2ooo m hoch sein müssen , jenner auf den Traunstein bewiß es mir mal wieder.

Als krönnenden Tourabschluß gönnten wir uns als völlige ,,Nackedeien,, einen Sprung ins kühlende Naß des Traunstein´s  See .  .... - Kann ich nur jedem weiterempfehlen.

 

Fazit : :):):)

Funfaktor : :):)

 

 

 

 

Kamera . Nikon D50 mit 18/70er Tele


Deine Antwort auf "Oberösterreichische Voralpen"

der Chef hier ...

bergwerni bergwerni


Nur schnell und kurz :

Ducatisti ohne -Wenn und Aber- , sowie Bergsteiger aus Leidenschaft.

Auf was ich steh : Hohe Berg , rote Mopeds und Technische Perfektion bis ins letzte Detail.....

Auf was ich net steh : Dreckige Motorrad´l und überlaufene Gipfel......

Mein Traum : Eine noch nigel-nagel-neue Ducati 998 R dazu ein neu aufzubauender Porsche 911 GT-3

Mein Alptraum : Keine Garage mehr zum Schraub´n zu hab´n......

 

Zweimal vertreten hier ,

einmal unter ,,woerni8642,, als Ducatisti ,

und unter ,,bergwerni,, als Bersteiger.

Lesen gerade ...

  • anonym
  • wanderpartner
  • dekelver
  • 4f4f4f
  • woerni8642
  • matthiasb87
  • Road-Star
  • Häuptling
  • almwanderer
  • fotofan82

Lesen da öfter bei mir ...

Derzeit ...

280 Touren mit <br/>287 401  Höhenmetern<br/>Mein höchster : <br/>´Monte de Cevedale 3769m<br/>Ortler-Gruppe /<br/>dtirol / Martell-Tal / Meran <br/><br/>Wenn sicher keiner hier einloggen will : Kontakt , Anregungen , Fragen etc ...<br/>Meine Email Adresse  :  werner.fellner@gmx.at<br/><br/><br/>

Witziges , Kurioses , Schönes , Dummes , Blödes - in und rund um die Berge

Schwierigkeits Info ...

"Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm."

(Hans Kammerlander)

 

So wird´s bei uns bewertet:

Blau - Unschwierig und nur wenig anstrengend.meist gut bezeichnete Wege und Steige.Gesamtgehzeit meist unter 4 Std. und max. 800 Höhenmetern.

Rot - Unschwierige jedoch längere Wanderungen.Abschnittsweise unmarkierte Wege und Steige, zum Teil auch weglos. Gesamtgehzeit meist über 4 bis 6 Std. ,

bis zu 1000 bis 1200 Höhenmetern.

Schwarz - Anspruchsvolle Alpine Unternehmungen in oft nur mehr felsigen Gelände oder auch steile,exponierte ausgesetzte Steige. Mitunter Zuhilfenahme der Hände erforderlich . Nur für trittsichere schwindelfreie und ausdauernde Berg-Wanderer.Klettertechnik in der Wertungsskala I bis II teilweise erforderlich. Gesamtgehzeit meist über 8 Std. Höhenmeter ab 1200 m .

Kletter-Schwierigkeits-

 

Bewertung:

I - Abschnittsweise Mitunder Zuhilfenahme beider Hände , leichtes felsiges griffiges Gelände.

II - hier abslt.trittsicheres Gehen/ Klettern im felsigen Gelände , steile kurze senkrechte Felspassagen möglich . Kann auch schon mit Sicherungsseil begangen/gesichert werden.

III - eher nur mehr am gesicherten Seil zu klettern.

_________________

 

Klettersteig-Bewertung:

A - leicht, nur versicherte Steige.

A/B bis B - mäßig schwierig , versicherte steile Wege.Kann auch im Abstieg begangen werden.

 

B/C bis C - schwierig oft auch schon senkrechte Fels-Wanddurchstiege , Kondition und Bergerfahrung nötig.

C/D bis D - Sehr schwierig und hohe Ausdauer erforderlich , meistens nur mehr senkrechte Fels-Wand Passagen die für Kinder Mitunder nur mehr bedingt geeignet sind , abslt.Trittsicherheit , Helm und Klettersteigset erfordelich.

D/E bis E - Extrem schwierig , abslt. Anforderung an Kraft , Ausdauer , Mut und Erfahrung von Nöten .

Fast nurmehr im senkrechten Fels teilweise sogar überhängend.

___________________ 

 

Schi Touren Bewertung:

I - leicht , Forststraßen , Hangneigungen bis 25 Grad.Grundsätzlich ungefährliches Gelände.

II - mittel , Bis 3o Grad geneigte Hänge und Kare.Im erhöhten Zwischenwert II bis III liegen bereits die Tourenklassiker.

III - schwierig , Bis 35 Grad Hangneigung, steile Hänge, Rinnen und Kare , Waldgelände eng und/oder steil. sehr gutes Fahrkönnen is hier

schon Voraussetzung.

IV - sehr schwierig , Bis 40 Grad Hangneigung es besteht hier bereits Absturzgefahr.Gelände nur für erfahrene Schibergsteigerbzw.versierteSteilhangfahrer.

V - extremst , Über 40 Grad Hangneigung.Erhöhte Absturzgefahr. Gelände bzw.Steilrinnen stellenweise Felsdurchsetzt. Darin bewegen sich ausschließlich Extrem-Schi-Bergsteiger.

banner ad teaser button resource
×
1. Was führt Dich zu uns? (Mehrfachnennung möglich)Bitte wähle mindestens eine Antwort aus.
2. Wann planst Du dein nächstes Auto zu kaufen? Bitte wähle eine Antwort aus.
Vielen Dank

Deine Antwort hilft uns MOTOR-TALK weiter zu verbessern.