02.03.2008 01:26    |    stravgiuse    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: , , , , , , ,

Hallo,

 

vor kurzem war es soweit!!! Hab mich entschlossen die Ventildeckeldichtung an meinem Auto zu wechseln...gesagt...GETAN!...

Hab gedacht ich stell mal ein paar Bilder vom Ventildeckeldichtungswechsel (ziemlich lang oder? :D) da ich bis jetzt nur eine Anleitung für den 6 Zylinder gefunden habe.

 

Bin nicht so gut beim Schreiben und erklären, deshalb einfach eine PN schicken wenn ich was vergessen habe oder unklar ist.

 

 

-Als erstes besorgt man sich einen NEUEN Dichtungssatz.... so wie hier:

die Dichtungdie Dichtung

 

 

Gut, Motorhaube auf und gleich auf die 2. Stellung bringen damit man mehr Platz hat.

Ich habe gleich die Zündkerzen mit gewechselt und habe deshalb alle Zündkerzenstecker und die Zündspule abgebaut damit mehr Platz ensteht.Ist aber nicht dringend notwendig.

 

 

 

 

 

 

 

 

So, jetzt gehts los!

Die 10 Schrauben vom Ventildeckel abschrauben und gleich in einem kleinen Behälter reinlegen. Dann vorsichtig den Ventildeckel abnehmen.Wahrscheinlich sitzt es ein wenig fest. Durch ein wenig hin und her ruckeln ist es bei mir auf gegangen.

 

 

Und so sieht der Deckel bei mir von innen aus:

 

Ventildeckel von InnenVentildeckel von Innen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so sieht das ganze ohne Ventildeckel aus:

 

nach dem sauber machennach dem sauber machen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, weiter gehts!

Man(n) nehme einen sauberen Lappen und wischt den ganzen schmutz von den Dichtflächen ab (am Motor und am Ventildeckel natürlich:), falls noch Dichtungsreste an den Flächen kleben, sind die unbedingt zu entfernen! Muss absolut sauber sein. Am besten säubert man es mit Bremsenreiniger.

Sieht dann so aus:

 

noch ein Blicknoch ein Blick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kommt die neue Dichtung auf den Ventildeckel. Wichtig ist dabei dass die Dichtung richtig sitzt!

So wie hier:

 

neue dichtung drauf2neue dichtung drauf2neue Dichtung draufneue Dichtung drauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, jetzt kommt es drauf an ob Ihr den Dichtungssatz oder nur die Dichtung gekauft habt, falls ihr so wie ich den Dichtungssatz habt. Dann müsst ihr jetzt die alten Dichtungen von den Schrauben abzwicken und die neuen aus dem Satz drauf setzen!

 

Wenn das geschehen ist, setzt ihr den Ventildeckel vorsichtig wieder drauf und schraubt gleich 2 Schrauben von Hand ein damit es nicht runterrutscht.

Dann die restlichen Schrauben auch von Hand reinschrauben.

 

So jetzt richtet ihr den Ventildeckel schön mittig aus und schraubt zuerst eine Schraube so fest das euer Ventildeckel nicht wegrutschen kann (nicht richtig fest schrauben!)dann das gleiche mit der 2. Schraube auf der gegenüberliegenden Seite leicht fest schrauben. So, jetzt könnt ihr nach einander von der mitte aus in mehrere etappen und im Kreuz alle schrauben fest schrauben, aber bitte nicht übertreiben! Schön mit gefühl! Und vergisst nicht, nach FEST kommt WEICH und danach kommt AB!!!

 

Wenn ihr alles fertig habt wäre eine schöne gründliche Motorwäsche nicht verkehrt, damit die alten Ölflecken wech sind und erkennen könnt ob Ihr sauber gearbeitet habt und nirgends Öl raus kommt :)

 

Bei mir sieht das jetzt so aus:

wieder zusammengebautwieder zusammengebaut

nach der Motorwäschenach der Motorwäsche

nach der Motorwäsche2nach der Motorwäsche2

 

Wünsche euch Viel Spass und Erfolg dabei :)

Und vergisst nicht, Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz erleichtert die ganze Arbeit!!!

 

So, hoffe es ist alle klar beschrieben, wenn nicht, dann könnt Ihr mir ruhig schreiben.


02.03.2008 19:03    |    Fliegerfelix

Schöner technischer Beitrag...weiter so :)


22.03.2008 06:56    |    ricoxxx

Wow, nicht schlecht!! Bist du Mechaniker oder hast du jemand gehabt, der dir half? Ich wuerde mich da nicht alleine dran trauen.;)


22.03.2008 22:55    |    ricoxxx

Ein Fragen noch. Wo hast du die Anleitung fuer den 6-Zylinder gefunden? Hab naemlich nen 6er und die Dichtung ist ziemlich marode.


06.04.2008 15:03    |    stravgiuse

Hallo und erstmal danke für Eure Kommentare!!!

 

Freut mich dass Euch meine "Anleitung" gefällt.

 

ricoxxx: Bin kein KFZ-Mechaniker aber dafür Industriemechaniker :D

Es ist wirklich sehr einfach die Ventildeckeldichtung zu wechseln, wenn du Dich aber nicht traust, dann wäre es sinnvoller es machen zu lassen.Kostet bestimmt nicht die Welt.

Ich mach so ziemlich alles an meinem Auto.Wenn ich was nicht weiss hole ich mir Tipps aus dem Net. Bis jetzt haben meine Reparaturen an meinem und an andere Fahrzeuge immer geklappt und die laufen heute noch :D.

 

So, jetzt zu deiner 2ten Frage.

Es gibt glaub ich zwei Anleitungen für den 6 Zyl. eine ist von "CaptainFuture01"

Der Link dazu ist: hier!

 

 

Hoffe ihr kommt mal wieder in meinem Blog, für ein wenig propaganda würde ich mich auch sehr freuen :)

 

 

Danke an alle, bis bald

 

Giuseppe


25.08.2013 11:17    |    TomE36_94

Ohne Dichtmasse ? Drei Bond !


Deine Antwort auf "-\\-Ventildeckeldichtung beim E36-316i wechseln-//-"

zum erweiterten Editor

Blogautor(en)


in Bearbeitung :D