• Online: 2.156

Meine Schöne und Ich

ein kleiner Abriss meiner Historie mit den alten Benzen

03.07.2015 18:09    |    dreadkopp    |    Kommentare (0)

So, da bin ich mal wieder und treibe euch Orginalitätsfetischisten in den Wahnsinn :P

 

Inzwischen ist doch ein bischen was passiert.

 

Nachdem das Wetter auch hier oben im Norden etwas besser wurde und ich meine Werkstatt aka die Straße vor der Tür wieder beziehen konnte, ging es an die Fahrwerksrevision:

 

Querlenker, Dämpfer, Federn, Spurstangen vorn

Topflager, Streben hinten

Bremsen rundum

 

Die Vorderachse war recht genügsam, einzig einer der Exenterbolzen war dermaßen festgegammelt, dass ich gut 2 Stunden damit beschäftigt war ihn mit dem Großen Hammer herauszuprügeln.

 

Die Hinterachse fing auch gut an. Auspuff ging fix ab, da noch relativ frisch, Handbremsseile aushängen hat auch nach ein wenig gefriemel geklappt, Bremsen, ABS-Sensor, ASD- und Benzinleitung ab, alles kein Problem.

 

Dann wollte ich die Bolzen der Topflager lösen, 'Mensch, der vorne links ist aber fest' dachte ich mir noch... Also den Hebel ein bischen verlängert und ..... knack, dann gings ganz leicht... weil das Mitding abgebrochen war. Was hab ich mich gefreut... Also das ganze Geraffel wieder dranschmeißen und gaanz vorsichtig zur Selbsthilfewerkstatt rollern. Da auf die Bühne, Hinterachse raus.

 

Topflager ausbrennen und neue einpressen (viel Fett hilft viel). Streben ersetzten und dann nen paar Stunden damit zubringen, den blöden Bolzen auszubohren und ein neues Gewinde zu schneiden.

 

Irgendwann konnte die Hinterachse wieder rein, Wagen von der Bühne gelassen, erste Schwelle... da klappert doch was.

 

Diagnose: obere Zugstrebe verkehrtrum eingebaut, schlägt am Stabi an... und natürlich geschickterweise die neuen Bolzen mit Vielzahnkopf verwendet, wo man mit eingebauter Hinterachse nicht rankommt... Was ich da von mir ließ, war glaube ich nicht ganz jugendfrei.

 

 

Naja. Inzwischen ist die Hinterachse da, wo sie hinsoll und alles schick ;)

 

Das komplette entrosten/versiegeln der Hinterachse hab ich mir jetzt gespart, da jede Stunde auf der Bühne kostet. Die gröbsten Stellen wurden gemacht, Flugrost, der jetzt nicht an Schweißnähten war, blieb erstmal.

 

Da ich ja ganz gerne die Benze verunstallte, hab ich mir ein paar Tachoscheiben gefertigt, die besser zum beigen Leder innen passen :) Laserdrucker auf Fotopapier. Hält bis jetzt ganz gut, mal schauen, ob es ausbleicht.

 

Dazu kamen 40 mm Federn, vorne werde ich wohl die derzeitigen 1er Gummis gegen was stärkeres tauschen, so ist schon arg tief. Hinten kämpfe ich damit, die Regelstange der Niveauregulierung gangbar zu machen, damit der Hintern mal runterkommt.

 

Für den Sommer gabs AMG-Styling II Nachbauten von Intra, leider mit Bordsteinkratzern und Steinschlägen und runtergefahrenen Reifen. Die Felgen sind inzwischen wieder schick und warten auf neues Gummi (liegt schon im Keller).

 

Und da es demnächst nach Schweden gehen soll, gabs noch ne Dachbox. Nen Heckzelt will ich die Tage zusammenschustern.

 

Nächste Woche geht's dann nochmal in die Selbsthilfewerkstatt, die hinteren Scheibenrahmen und drei Löcher im Bereich der hinteren Radläufe in Angriff nehmen... Ggf. die Heckklappe gleich mit. Mit meinem 50€ E-Schweißgerät komm ich da nicht weit :D

 

Nach dem Urlaub geht's den letzten kleinen Beulen und Lackfehlern an den Kragen.

 

 

 

 

So, das wars erstmal wieder, ihr dürft schonmal Steine zum schmeißen sammeln ;)

Hat Dir der Artikel gefallen?

03.01.2015 15:41    |    dreadkopp    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: E-Klasse, Mercedes, W124

img-20150630-wa0000img-20150630-wa0000

Es gibt mal wieder ein Update.

 

Wie geplant habe ich einen kleinen PC verbaut.

 

Dazu flog der Aschenbecher und das Radio raus und wurde durch einen 7'' Touchscreen ersetzt.

 

Im großen Schmugglerfach wohnt nun ein 5-Kanal Verstärker und der PC.

 

Das ganze ist eine MITX-Board (DFI P55-T36) mit einem i3 530, einer Nvidia GT 240, 2 GB Ram und einer 128GB SSD. Strom gibt es über ein 160 Watt DC-DC Wandlerboard, welches mit dem Zündsignal den Rechner an/auschaltet (5 Sekunden -> Standby, nach 2h Shutdown)

 

Auf dem PC läuft ein kleines ArchLinux, als Schaltzentrale für Multimedia und alles weitere läuft XBMC.

 

Als Navigationssoftware verwende ich Navit, hier bastle ich noch an der Integration in XBMC, gleiches gilt für hfmscan zum auslesen der Motordaten/Fehlercodes.

 

Der grundlegende Skin kommt von hier: http://engineering-diy.blogspot.be/.../...pbian-xbmc-and-egalax-7.html

 

Meine Interpretation findet ihr im Anhang (Navigation und hfmscan funktionieren noch nicht, werde das aber updaten)

 

Sobald ich einen Rahmen für das Display gefertigt habe, kann ich auch Bilder vom Einbau zeigen, grade schaut noch recht wüst aus.

 

Bei Fragen einfach fragen ;)

 

Grüße!

skin.CarPC-touch.zip (0 mal heruntergeladen)
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

22.11.2014 12:27    |    dreadkopp    |    Kommentare (3)

Da ich immer noch auf die große Teilelieferung warte, hab ich mir erstmal die Türpappen vorgenommen. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich die Stoff-Sportline Sitze aus dem Kombi gerissen und durch beiges Leder ersetzt.

 

Zwar hatte ich auch beige Türpappen mit Raffleder, jedoch fehlten mir sämtliche Innenverkleidungsteile in Beige.

 

Als Do-it-yorself-Typ der zumal keine Lust hat nochmal eine größere Menge Geld für ein paar Plastikteile auszugeben, kam ich zu folgender Lösung:

 

Die Raffledertürpappen haben den Ledereinsatz nur mit klammern auf der Rückseite verspannt. Bei den Stoftürpappen ist der Stoff vernäht. Nach genauerer Betrachtung sieht man, dass die Türpappen identisch sind, Die mit Raffleder lediglich einen Ausschnitt erhalten haben.

 

Originalitätsfreaks mit zartem Gemüt sollten nun besser aufhören zu lesen.

 

Zuerst einmal bohrt man die Plastiknieten auf, um den Griff abzubekommen. Dann zum harten Teil:

 

wir sägen das Stoffinnenteil heraus (etwa in der Mitte des herausstehenden Steges auf der Rückseite).

 

mit einem Rasiermesser habe ich dann noch die restlichen Stoffreste entfernt.

 

Nun kann man das Raffleder einpassen und mit ein wenig Geduld, ein wenig Gewalt und einer Kombizange die Klammern auf der Rückseite wieder einspannen.

 

Beim Türschloss hatten die Rafflederpappen eine kleine Verstärkung aus Plasitk, diese sollte man übernehmen, ich denke das ist der Stabilität geschuldet.

 

In den hinteren abgetrennten Teil der Taschen kommen bei mir nun noch 16er, hierfür ein entsprechend großes Loch bohren, innen alles so gut wie möglich dämmen und mit Watte ausfüttern.

 

Habe demenstprechend jetzt vier Wurzelholzleisten für die Türpappen über, ohne Kratzer und Lackaufplatzer, da ich wohl vorerst bei Zebrano bleibe.

 

Ebenso eine dunkle Sprotlineinnenausstattung mit Sitzheizung vorn, Kabelbaum+Steuergerät, zwei Schonbezügen, auch in gutem Zustand bis auf die Fahrersitzwange.

 

Wer was davon will, kann sich ja bei mir melden, besser wirds nicht, wenns bei mir im Keller steht.

 

So, das wars erstmal wieder, ab nächster Woche können dann hoffentlich die größeren Baustellen in Angriff genommen werden.

 

Grüße!

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

20.11.2014 20:46    |    dreadkopp    |    Kommentare (1)

Scheiben tönen?

Heute kamen die ersten Päckchen, nix spannendes, leider.

 

Drin waren eine neue gebrauchte Wischermechanik mit Motor, Wischer und allem, gelbe Blinker und ein Schaltknauf.

 

Nachdem ich eine gute Weile mit der Plastikverkleidung kämpfte konnte ich nun aber erfolgreich meinen Wischer ersetzen, läuft gut, den anderen werde ich mal in ruhe auseinandernehmen, putzen und neu fetten. Ein Backup zu haben ist immer gut, vor allem, wenn man Gebrauchtteile verbaut, das habe ich inzwischen gelernt.

 

Die gelben Blinker gehören glaube ich orginal an keinen Mopf2, ich find's aber schicker :P

 

Ich hab rumgeschaut nach einem originalen Sportlineschaltknauf und nur Angebote zu abstrusen Preisen gefunden, wenn ich bedenke, dass ich damals ein Sportline 5-Gang inklusive Schaltbock und Schaltknauf in Top Zustand für 70€ verkauft habe, wird mir sogar im Nachhinein leicht übel.

 

Da es für mich selten orginal, sondern funktional und bestenfalls noch schick sein soll, hat hier nun ein Schaltknauf aus dem Zubehör seinen Platz gefunden, den Schaltsack trennte ich dazu leicht überhalb der engsten Stelle ab, dieser ist nun im unteren verschraubten Teil des neuen Schaltknaufs verspannt.

 

Der Hund durfte auch schon mitfahren, ich meine er fühlt sich wohl, hat auf jeden Fall deutlich mehr Platz als auf der Rückbank des W201.

 

Ein neuer Koti kommt morgen, fast alle Fahrwerksteile sind bestellt. Es fehlen noch Querlenker vorn, Dämpfer vorn und die Kupplung, wobei diese wohl erst im Zuge der Gasumrüstung gewechselt wird.

 

Desweiteren denke ich über eine Scheibentönung nach, weniger des Looks wegen, sondern vielmehr, damit die Sonne dem Tierchen im Kofferaum nicht so auf den Pelz brennt (derzeit weniger akut, aber wenn man schonmal dabei ist). Hier gibt's ja viele Varianten, von extrem dunklem Schwarz über alle möglichen Farben hin zu fast durchsichtig grauen Folien.

 

Nützen die Hellen etwas (ich habe schon die SA wärmedämmendes Glas rundum verbaut)?

 

 

 

SAs, die er bereits hat:

 

211 ASD

240 ATA (zeigt pi*Daumen zehn grad zu wenig an, denke mal, der Fühler hat einen weg)

244 Sportsitze vorn

270 Radiovorruestung inclusive Lautsprechern

272 Anschlussleitungssatz D-Netz Telefon (mal schauen, wann ich über dessen Reste stolpere)

281 Sportlenkrad+Schaltknauf (letzteres nicht mehr)

291 Airbag Fahrer+Beifahrer

300 Edelholzbox zwischen Vordersitzen

412 Schiebe-Hubdach elektrisch Stahl SHD

541 Doppelrollo

550 Abnembare Anhängerkupplung

591 Wärmedämmendes Glas rundum mit Heckscheibe Einschicht-Sicherheitsglas ESG

600 SWRA

620 KAT

653 Sportfahrwerk (?)

673 große Batterie

873 Sitzheizung vorne

885 Infrarotschließanlage + Wegfahrsperre

 

Was auf jeden Fall auch noch rein soll ist ein Tempomat. Im W201 hatte ich eine Waeco MS 50 verbaut und war damit eigentlich recht zufrieden (funktionierte von ca 40 km/h bis 150 km/h), der Kombi hat augenscheinlich die gleiche Gesamtübersetzung wie der W201, sollte also auch hier wunderbar funktionieren.

 

Gibt es hier irgendwelche Einwände?

 

 

Ansonsten kann ich wieder nur mit grausigen Bilder dienen, aus irgendwelchen Gründen wird's inzwischen wieder recht früh dunkel.

 

 

Grüße

Hat Dir der Artikel gefallen?

19.11.2014 13:26    |    dreadkopp    |    Kommentare (15)

Aloha Community.

 

Ich bin nach 2,5 Jahren W201 2.6 wieder beim 124er gelandet. Ein Kombi sollte es werden, da ich inzwischen mehr Platz brauche.

 

Geworden ist es ein almandinroter 280, 260 000 km, '94er Baujahr, Schaltgetriebe.

 

Klima+eFH vorn+Sitzheizung+ASD hatter an SA.

 

Die dunkle Sportlinestoffausstattung habe ich inzwischen gegen eine beige Lederausstattung getauscht, das war ein Schnapper, den ich gleich auf der Überführungsfahrt mitnehmen musste.

 

Ich hab anscheinend immer noch nicht gelernt, beim Kauf anständig hinzuschauen, daher ist wohl doch etwas mehr im argen, als ich dachte, aber was solls, nu hab ich die Kiste, nu wird sie wieder fit gemacht.

 

Mängel:

 

*reihenweise Beulen und Kratzer

*Rost Seitenscheibenrahmen, vor allem rechts, aber 'nur' innen

*beide Kotis vorn haben Rost, rechts kommt neu, links lässt sich reparieren

*Hinterachsaufnahme links wurde mal geschweißt... anscheinend von einem Sechsjährigen

*Heckklappe hat ne fiese Beule und Lackschäden, mal schauen, entweder reparieren oder ne gebrauchte rein.

*Bremsleitung sind fällig

*Fahrwerk fährt sich besser als es aussieht, naja, da kommt wohl ganz viel Gummi neu

*Leerlaufdrehzahl hängt bei ~1500 Umdrehungen (nach dem Anlassen (kommt sofort) sind's kurz ~700, dann 1000. nach dem ersten mal Gasgeben 1500)

*Verbrauch lag jetzt bei 12,5 l mit 3 Personen+einer extra Innenausstattung und humanen 130-150 km/h, halte ich für etwas zu hoch

*Kupplung ist demnächst fällig

*Irgendjemand hat das Sportline-Emblem vom Schaltknauf geknaupelt :ugly:

*der Scheibenwischer ist sehr schwergängig in den Hubphasen. (da achtet man ja aber nun wirklich nicht drauf beim Kauf...), Ersatz ist wie der Kot schon unterwegs.

*Die Sitzheizung des Fahrersitzes hat's hinter sich, kann ich hier die Heizmatte der Stoffsitze verwenden?)

 

Dazu sollen noch kommen:

 

*Die beigen Raffledereinsätze in die aktuellen Pappen einarbeiten

*Gasanlage soll rein

*Dachträger ab

*CarPC anstelle des Radios und Aschenbechers (oder anstelle der HEizungsreglung, ich muss mal schauen, wie viel da mechanisch läuft, sollte alles elektrisch gesteuert sein, kann ich das dann auch über den PC regeln)

 

Schon gemacht ist der Kabelbaum, die Kopfdichtung und die Wagenheberaufnahmen.

 

Meine Vermutung und Hoffnung ist, dass nach der Reperatur vom Kabelbaum die Drosselklappe nicht neu angelernt wurde, was die hohe Leerlaufdrehzahl erklären würde(?).

 

Bestenfalls auch den etwas hohen Verbauch (mein 300 TE fraß damals bei gleichem Fahrprofil knappe 12 l... und da war der Mengenteiler durch). Laufen tut der Motor ansonsten super. So gut, dass ich das Verlangen nach dem 320er erstmal verschiebe.

 

Der Rest wird nun in den kommenden Wochen gemacht. Ich hoffe, dass ich dabei so zügig vorrankomme, wie ich mir das vorstelle.

 

Da ich bisher nur M103 unter der Fuchtel hatte, hoffe ich, dass ihr mich bei der einen oder anderen Sache unterstützen könnt!

 

Ich werde euch wohl in Zukunft mehr auf die Nerven gehen :P

 

Das Wetter spielte mir leider die letzten Tage nicht so sehr in die Hände, daher vorerst nur 3 grausige Bilder.

 

Grüße!

Hat Dir der Artikel gefallen?

17.08.2014 18:14    |    dreadkopp    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: E-Klasse, Mercedes, W124

Aloha Community,

 

demnächst möchte ich meinen w201 2.6 durch einen W124 320TE ablösen, da mit Hund und Co ein Kombi einfach entspannter ist.

 

Dieser soll grundüberholt und ein wenig nach meinem Gutdünken angepasst werden.

 

Dieser Blog soll im Zuge dessen als Worklog dienen.

 

Inwischen bin ich in der heißen Planungsphase, in einem Monat solls losgehen.

 

Die Idee:

  • 320 TE mit Schaltgetriebe in 199 (oder ähnlich)
  • schwarzes oder beiges Leder (entweder drin oder nachrüsten)
  • Klima muss drin sein
  • entrosten, versiegeln
  • Fahrwerk überholen
  • Motorkabelbaum neu (höchstwahrscheinlich nötig... wenn nicht, auch gut)
  • Gasanlage Prins VSI nachrüsten mit Radmuldentank und 35l Zylindertank für effektiv ~70l Gas
  • wenn möglich Tankuhr der Gasanlage in das KI anstelle der Economy-Anzeige
  • Tempomat drinhaben oder nachrüsten
  • Standheizung nachrüsten
  • Lichtsensor+Regensensor nachrüsten
  • Dachreling ab und die Zierleisten flicken
  • Mediacenter mit wandboard quad+10'' Touchscreen (mit GPS+Rückfahrkamera)
  • Ambientebeleuchtung im Innenraum mit gelb/orangen Neonschläuchen

 

ein kleines Schmankerl hab ich noch in Planung, dazu aber mehr, wenn es ausgegoren ist.

 

Soweit der Plan.

 

Über Kritik und Tipps würde ich mich freuen,

 

ich halte euch auf dem Laufenden!

 

Grüße!

Hat Dir der Artikel gefallen?

26.01.2013 15:40    |    dreadkopp    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: 190er, Mercedes, W201

img-0053img-0053

Hallo ihr da draußen.

 

hier im Blog möchte ich in Zukunft festhalten, was so an meinem Babybenz passiert.

 

Der Kleine ist ein W201 Bj '91 ca 260 k km 2.6er Maschienchen und Sportlineausstattung.

 

so... und nun zeige ich euch, was passiert, wenn man einem Idioten erklärt, wie er das Glas des KI abbekommt (bei mir war es gnädigerweise nur an der Oberkante verklebt und somit ohne Beschädigung zu lösen). was passiert ist:

 

 

 

 

 

 

die inzwischen verblichenen Striche der Tachoanzeige weiß gefärbt

 

die Tachoringe mit Chrom lackiert

 

das KI mit Folie beklebt (dort ist noch einige Nacharbeit nötig, aber ein Grundstein ist gesetzt)

 

die Nadeln am Ende verchromt und den Rest geschwärzt

 

mir gefällts. morgen noch Feinarbeiten

 

für das Anpassen der Folie bietet sich ein Rasiermesser oder besser ein Skalpell an, da nicht viel Platz ist und man sehr genau arbeiten muss (bzw. sollte, wie man sieht)

 

meinungen sind wie immer erwünscht

 

grüße


12.08.2010 20:46    |    dreadkopp    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: mercedes 300 CE reifen&felgen

wie findet ihr die felgen?

unso... die felgen sind montiert. beim aufbocken des wagens hatte ich teilweise echt schiss, ob die wagenheberaufnahmen noch halten... die sind stark am rosten... (siehe bild 3). hat aber alles gehalten. ich finde, die schlappen passen ganz gut. hierzu möchte ich eure meinung hören.

 

bild 2 zeigt u.a. die dicken endrohre, welche es noch zu stutzen gilt... also bitte keine kommentare wie: "mach doch bitte die ofenrohre ab"... kommt noch alles.

 

 

ich bin gespannt auf eure meinungen


12.08.2010 16:29    |    dreadkopp    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: ce 300 felgen

felgenfelgen

heute kamen endlich die langersehnten sommerschlappen.... machen einen recht ordentlichen eindruck, auch wenn sie nicht mehr wie neu dastehen... aufgearbeitet werden sie jedoch erst nach dem urlaub in litauen ;)

 

derzeit regnet es in strömen, aber vielleicht schaff ich es heute abend noch, die räder zu montieren

 

grüße


10.08.2010 21:39    |    dreadkopp    |    Kommentare (2)

Gibt es auf der A14 zwischen Halle und Neugattersleben einen Blinkerfresser?

Die erste größere ausfahrt stand an... sie fuhr wie immer... seidig und gediegen... es ging auf große besuchstour. nachdem ich in halle war und richtung neugattersleben fuhr, polterte es auf einmal bei 140. als ich auf den nächsten rastplatz fuhr, sah ich das desaster... der linke blinker vorne fehlte.... madame fand ihn wohl nicht mehr schick, da unten ein kleines stück fehlte... sie ist halt doch ziemlich eigenwillig. aber zumindest weiß ich jetzt, dass die kontrollleuchte für kaputte birnen funktioniert. tags drauf klapperte ich einige mercedeshändler ab... niemand hatte das teil auf lager, jedoch verwieß mich der freundliche an einen hella-vertragspartner in der nähe.... dort hatte ich dann erfolg... 50 € leichter, ab nun wieder mit blinker war ich stolz wie oskar. als ich heute wieder nach hause fuhr, schepperte es wieder auf der strecke halle-neugattersleben... mir schwante übles... wieder auf den inzwischen bekannten rastplatz... selber platz-selbes ergebnis... nun frag ich mich was los ist. weiß madame, dass ich mit den klarglasblinkern im internet geliebäugelt habe? oder klaut auf dem stück autobahn jemand blinker?

naja... sie hat gewonnen.. die klarglasblinker wurden gerade bestellt.

 

grüße an die community


03.08.2010 22:47    |    dreadkopp    |    Kommentare (0)

heute gab´s eine neue antenne für mein schätzchen.... wieder was neues zum spielen... reinfahren, rausfahren, reinfahren, rausfahren... hach ist das schön, wenn nach und nach immer mehr wieder funktioniert... als dankeschön endschied die gute dann, dass man die hinteren kopfstützen doch wieder auf knopfdruck umklappen kann... das funktionierte vorher nämlich nicht... dankeschön

 

 

morgen wird die motorspülung mit einem ölwechsel abgeschlossen.... die todoliste schrumpft... nur gut, dass grad semesterferien sind und ich mich ums auto kümmern kann

 

 

todo:

 

*federn wechseln vorne (?)

*wagenheberaufnahme instandsetzen

*koflügel vom rost entfernen (oder doch andersherum? :)

*kofferraumdeckel instandsetzen, ggf. ersetzen

*linken blinker vorne ersetzen

*lack aufbereiten

*innenraum aufbereiten (schon begonnen... das leder folgt bald)

*endlich die sommerräder aus der bucht erhalten, montieren und felgen aufarbeiten

*streicheln, polieren, liebhaben


02.08.2010 23:43    |    dreadkopp    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: mercedes 300 CE

meine bisherige beleiterin wurde vor einigen tagen in den wohlverdienten ruhestand zum verwerter geschickt... also musste was neues her...

 

ein benz w124 coupe sollte es werden, den hatte ich schon länger im blick...

 

also immer im internet gesucht... da stand sie.... bei einem teppichhändler in der umgebung, 269t km, knappe 1700€

 

also auf zum ersten rendezvous...

 

da stand sie... sie hatte ein paar blessuren, aber niemand ist perfekt...

 

ich glitt in die grauen ledersitze... meine hübsche hatte schon einiges erlebt... den schlüssel gedreht... der motor schnurrte leis "hallo"

 

gemeinsam schwebten wir einige kilometer... bald ging es zurück zum händler....tja... was soll ich sagen... ich war verliebt und hab sie sofort gekauft... tüv sollte noch gemacht werden.... qualvolle tage vergingen, bis ich sie wiedersah... dann war es so weit: "hallo, hast du mich vermisst?" freudig lächelte sie mich an...

 

gemäßigt glitten wir nach hause... in einer frischen beziehung soll man schließlich nichts überstürzen, nicht war?

 

einen tag später ging es auf zur nächsten ausfahrt... es hatte geregnet, jedoch waren die wolken wieder verzogen... kurze zeit später erreichten wir die autobahnauffahrt... auf der auffahrt wedelte sie freudig erregt mit dem heck... sie kann also doch ein wenig wild sein, die sonst so souveräne schöne... auf der autobahn wurde mir immer mehr klar...es muss nicht immer höchstgeschwindigkeit sein...so kommt man ja viel zu früh an und hat weniger zweisamkeit.

 

heute hieß es steinschläge ausbügeln lassen beim netten atu... und wenn man schonmal da ist... da kann man doch gleich noch ein paar hübsche pioneer-boxen mitnehmen, frauen freuen sich ja bekanntermaße über geschenke und zudem merkte (hörte) man den originalen boxen ihre 21 jahre doch schon an... auf dem nachhauseweg flüsterte sie mir ein "danke" ins ohr... ich dachte mir "und das ist erst der anfang"... ich hoffe nur, dass meine schöne und mein bankkonto sich nie über den weg laufen, sonst gibt es wohl tote...

 

viel ist noch zu tun, schließlich soll die dame mir noch lange treu bleiben

 

 

(todo: wagenheberaufnahme instandsetzen, koflügel vom rost entfernen (oder doch andersherum? :), das selbe gilt für den kofferraumdeckel... dieser wird eventuell ersetzt, an der rechten hinteren leuchte blüht es auch..., linken blinker vorne ersetzen, lack aufbereiten, innenraum aufbereiten (schon begonnen... das leder folgt bald), streicheln, polieren, liebhaben)

 

liebe grüße an die community wünscht der liebestolle, der seiner holden grad beim schlafen zuschaut ;)


Blogautor(en)

dreadkopp dreadkopp

Mercedes

 

Besucher

  • anonym
  • ChanZerv
  • Viktor1990

Informationen

TODO:

 

*Beulen entfernen

*Lack aufbereiten

*Rost Seitenscheibenrahmen

*Koti rechts ersetzen

*[Neu] die versaute Lackierung vom Koti rechts fixen

* Hinterachsaufnahme links nacharbeiten/neu schweißen

*Heckklappe schweißen oder ersetzen

*Bremsleitung ersetzen

* Fahrwerk rundrum neu

*Motor ausblinken

* Drosselklappe neu anlernen

*Kupplung ersetzen

* den verranzten Schaltknauf ersetzen

* Scheibenwischermechanik ersetzen

*Sitzheizung Fahrersitz instandsetzen

* Die beigen Raffledereinsätze in die aktuellen Pappen einarbeiten

*Gasanlage rein

* CarPC anstelle des Radios und Aschenbechers

*SWRA wieder verkabeln und verschlauchen

* neuer Motorkabelbaum

* neues Zündgeraffel

* neue Lambdasonde

*Regelstange Niveau gangbar machen

banner ad teaser button resource