Meine Erfahrungen, Tipps und Reparaturen zum Auto

VW T4 Transporter DIPA Merlin WOMO

26.08.2014 02:19    |    suntop    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: T4, VW

So lange nicht mehr hier gewesen.

Neueste Wasserstandsmeldung:

demnächst müssen folgende Reparaturen erledigt werden,

- Spurstangen

- Auspuff

- Stoßdämpfer vorne

- Anlasser

 

Endtopf gibt's für 30 €, Stoßdämpfer ab 25 € Sachs ab 98 €, Anlasser 50 €.

 

Der Anlasser dreht nach dem Start anscheinend noch kurz nach. Das macht sich durch ein ganz kurzes Aufheulen nach dem Start bemerkbar. Mein Mechaniker sagt das der ausgetauscht werden sollte obwohl er gleich anspringt.

 

Wenn die Reparaturen durchgeführt werden gibt's einen neuen Bericht. Neue Winterreifen sind auch fällig. Also wieder mal etliche Euros für das Schätzchen die nötig sind.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

22.04.2014 21:41    |    suntop    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Airbrush, T4, VW

Nachdem nun TÜV gemacht ist habe ich noch ein lange gehegten Wunsch erfüllt. Die Markise lackieren lassen! Ich habe mir eine Landschaft auf die Markise brushen lassen und da die Spiegel den Chrom auch schon hängen lassen haben habe ich 2 neue Spiegel lackieren lassen. Und wenn dafür schon einmal die Farbe angemischt ist habe ich noch den Aschenbecher und eine Schalterblende sowie einen nachgerüsteten Getränkehalter mit lackieren lassen. Es war die Osterüberraschung dieses Jahr für mich! Im Außenbereich habe ich Tiermotive konsequent weiterverfolgt und auf die Spiegel Wölfe machen lassen damit nicht zu viele Eisbären am Auto kleben und weil sie zu den Eisbären dazu passen. Das ganze immer in Wintermondlandschaft gehalten. Innen habe ich das Thema VW weiterverfolgt. Mir gefällt es und wem nicht der soll`s einfach für sich behalten! Wer gerne auch sowas hätte kann von mir gerne die Adresse bekommen wo man sowas günstig machen lassen kann oder schaut auf MirjaAirbrush im Internet. Die Markise hat 150 und die Spiegel und die 3 Kleinteile insgesamt 100 € gekostet. Denke das ist sehr günstig da eine Lackierung der Markise in Wagenfarbe beim Lacker wohl mehr gekostet hätte. 2 neue Spiegel haben nicht mal 50 € gekostet. Einer so 23 € bei E-bay als Neuteil! Das war billiger als die alten mühevoll von dem Chrom und Kleberesten zu reinigen. Auserdem konnte ich so noch fahren bis die neuen trocken waren!


22.04.2014 21:19    |    suntop    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: T4, Tacho, VW

Nachdem nun der Tacho immer wieder mal ausgefallen ist und ich nachgesehen habe was gebrauchte kosten, ganz abgesehen davon das es offenbar zig verschiedene Varianten gab und man erstmal den richtigen gebraucht bekommen muss, hatte ich mich entschlossen einen neuen zu kaufen. Aber Pustekuchen! VW hält Ersatzteile nur noch 15 Jahre vor und da mein Bus 18 Jahre alt ist gibt es keinen neuen mehr bei VW! Also habe ich ihn dann halt löten lassen was dann soviel kostet wie ein gebrauchter Tacho. (nur wie lange hält der!) Nachdem ich also Gaszug für 62 € und Tachoreparatur für 120 € sowie weiterer Kleinigkeiten wie Lichteinstellung habe machen lassen und 350 € los war konnte ich beim TüV vorfahren. Und er hat ohne Mängel auf Anhieb bestanden! Daher werde ich dem Wagen noch treu bleiben und habe noch was hübsches für die Optik spendiert! S. nächster Beitrag


22.04.2014 21:08    |    suntop    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: T4, VW

Nachdem der Gaszug nachgestellt war, trat das Problem das der T4 nicht richtig zieht nach 2 Wochen erneut ein. Der Tip einen neuen Gaszug einzubauen war goldrichtig. Er zieht seitdem wieder viel besser und der Pedalweg ist auch ganz anders. Man kann wieder feinfühliger Gas geben.


19.01.2014 00:25    |    suntop    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Ablage, T4, VW Verkleidung

So nachdem ich ja letztes Jahr schon die Sitzbezüge auf Alcantara Leder gewechselt habe, habe ich jetzt passend dazu einen Lederlenkradbezug und eine Lederschaltmanschette gekauft. Also der billige Holzimitatbezug kam jetzt runter. Nun passt alles harmonisch zusammen! Schwarzer Teppichboden, Schwarze Sitze, Schaltmanschette und Lenkradbezug jeweils alles mit weißen Steppnähten. Ein angenehmer Nebeneffekt war das ich nun zwischen Originalschaltmanschette und meinem nachgerüsteten beleuchteten Schaltknauf keine Lücke mehr habe da sich der Lederbezug gut darunter anpasst. Der Lederbezug wird einfach über die original Plastikmanschette drübergezogen. Das ganze fand ich auch recht günstig und der Lenkradbezug kostete 15 € und die Manschette für die Schaltung 10 €. Das ganze in Echt-Leder!

 

Da ich nun schon mal bei der Innenausstattung war habe ich gleich noch eine Türablage für die Beifahrertüre eingebaut. Da mir die originale Türverkleidung die solche Fächer schon haben auch vom Teilehändler zu teuer waren habe ich eine Ablage aus dem Ford Transit genommen. Diese hat nur 7 € gekostet und bietet viel Stauplatz. Ich habe sie so angebracht das sie ganz genau in den Türeinstieg passt. War echt Glück! Denn weiter oben kann ich die nicht anbringen weil die Türpappe uneben ist und ich sie dann hätte nicht ohne Spalt nach unten anbringen können. Also eine gerade Anlagefläche wäre da nicht gegeben. Hat gerade so auf den Millimeter gepasst! Nun kann ich da Warnwesten und Verbandskasten unterbringen und habe die Fahrerseite wieder frei als Müll und Papierfach weil der Aschenbecher als Müllbehälter lächerlich klein ist!


19.01.2014 00:01    |    suntop    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: T4, VW

380454348116-5380454348116-5

Mein T4 hat mal wieder rumgezickt. Er hat einfach nicht richtig gezogen. Kurios war das er mal normal gefahren ist und dann wieder überhaupt nicht aus dem Knick gekommen ist. Da konnte ja allesmögliche sein. Von Turbolader über Abgasanlage, AGR Ventil, Kraftstoffzuführung usw. Letztendlich war es nur der Gaszug der bei meinem Modell nicht selbstnachstellend ist. Er musste von Hand um mehrere Rasten nachgestellt werden. Jetzt läuft er wieder einwandfrei. Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch Ölwechsel gemacht mit Luftfilter, Ölfilter und Kraftstofffilter. Hat mich über eBay Einkauf gerade mal 17,25 € für das Material gekostet. Das Öl habe ich aus der Insolvenz vom Max Bahr Baumarkt gekauft und hat 9 € gekostet. Bei ATU wollten die dafür 62 €! Also immer schön vergleichen! Es ist nur das einfache 15 W 40 aber laut Aussage VW bringt das Longlife Öl nichts da der Motor dafür nicht ausgelegt ist. Wäre also rausgeschmissenes Geld da man sowieso alle 15.000 km bei meinem 1,9 TD Ölwechsel machen sollte! Die gekauften Filter sind zwar deutsche Markenware aber einen Unterschied gibt es doch. Der Ölfilter hat keine Kerbe wie der letzte und kann so nicht einfach beim nächsten Wechsel herausgedreht werden sondern man braucht dann einen Filterschlüssel beim nächsten Wechsel. Habe ich aber also kein Problem!


12.12.2013 22:14    |    suntop    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Batterie

m-qnt1inmsdt8faiec4dvdgm-qnt1inmsdt8faiec4dvdg

So einmal waren es Minusgrade und mein Bus hatte gleich wieder einen Grund nach einem neuen Ersatzteil zu schreien, obwohl er machte keinen Mucks mehr weil die Fahrzeugbatterie tot war! Angeblich war ja bei Fahrzeugkauf die Batterie erst 2 Jahre alt. Nachdem ich nun das Fahrzeug weitere 2 Jahre habe dürfte also die Batterie nicht mal 4 Jahre alt gewesen sein. Da ich ja nun auf die schnelle eine Batterie brauchte bin ich zu ATU und habe eine Banner Batterie gekauft die angeblich im Angebot war. Sicher bekommt man die im Internet viel günstiger aber ich hatte weder Zeit noch Lust danach zu suchen, zu vergleichen und darauf zu warten. Also habe ich schön artig 139 € hingeblättert! So teuer waren Batterien früher nicht mal in D-Mark!

 

Beim auswechseln habe ich festgestellt das die alte Batterie zu schwach ausgelegt war für den Bus. Also hier hat jemand entweder vor dem Verkauf die Batterie ausgetauscht oder es war jemand zu blöd wenigstens das schwächste zulässige Modell einzubauen. Das die neue mehr Energie spendet hat man sofort an der Armaturenbeleuchtung gesehen. Im Angebot war auch eine Varta Batterie aber mit Varta habe ich im Bereich von großen wie auch kleinen Batterien schlechte Erfahrungen gemacht. Der Ruf ist hier besser als die Qualität. Im Fotoapparat halten die z.B. kürzer als die billige Lidlbatterien. Habe auch schon viele gehört die auf Banner Batterien schwören. Sozusagen der Mercedes unter den Batterien! Ein Testbericht hatte das mal bestätigt den ich irgendwo, glaube in der ADAC Zeitung, gelesen habe.

 

Also diesen Winter werde ich nun hoffentlich keine Startprobleme mehr haben. Übrigens Reparaturen im Jahr 2012 haben mit 1.600 € zu Buche geschlagen. Für alle die mal kalkulieren wollen was der Bus im Unterhalt kostet.  Es stehen noch Karosseriearbeiten mit 2100 € aus, Unterbodenschutz erneuern 300 €, neues Reserverad 80 €, DPF mit neuer Auspuffanlage 1000€, Zentralverriegelung Schiebetür, Überholung Innenausbau (Holzaufbereitung)

 

Weitere Projekte neue Sitze vorne vom Sattler, Heckbox mit Airbrush, Projekt Zwo Scheinwerfer, Leichtmetallfelgen, Airbrush Spiegel, Rückfahrkamera, LED Lampe im Küchenbereich, Beleuchtung im Klappdach, Tacho rote Beleuchtung, Ablage Beifahrertüre usw.


23.11.2013 21:09    |    suntop    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Schaltgestänge

Neue Überraschung. Bei Kilometerstand 317400 km wollte ich rückwärts einparken und der Gang ging nicht mehr rein. Es ging gar kein Gang mehr zu schalten weil am Schaltgestänge die Führung an einem Kugellager gebrochen war. Der ADAC schleppt mich ab zum VW Autohaus in Schwaig. Dort war man nicht begeistert über mein defektes Auto und wollte mich schnell wieder vom Hof haben da man vor 2 Wochen keine Zeit für eine Reparatur hatte. Man hat sich noch nicht mal die Mühe gemacht nachzusehen was ist oder sich zu erkundigen was das Problem sei. Und Leihwagen gab´s natürlich auch nicht. Und nach Hause hätte mich auch keiner gefahren! (3km)

 

Man trat als Bittsteller auf und nicht als Kunde! Fand ich sehr kundenunfreundlich! Also rief ich wieder den ADAC an und man hat mein Auto freundlicherweise nach Schwabach geschleppt wo es innerhalb eines Tages repariert wurde. Es musste nur das Blech mit der Kugelaufnahme ausgetauscht werden und die Schaltung neu eingestellt werden. Kosten dafür 80 €. Aber in ganz Nürnberg gab´s keine Werkstatt die vor einer Woche bereit zur Reparatur war. Aber ehrlich ich habe das in Nbg gar nicht anderes erwartet. Hier ist Service und Kundenfreundlichkeit ein Fremdwort was ich schon in allen Bereichen feststellen musste. 


14.09.2013 23:54    |    suntop    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Kühlschlauch

Nachdem nach 311.000 km die Kupplung gemacht wurde vielen noch weitere Reparaturen ins Auge. Der Kühlerschlauch war an einer Stelle unter einer Halterung undicht. Konnte man an dem angesetzten Grünspan sehen. Der Schlauch war nur als Formteil bei VW erhältlich und kostete unglaubliche 135 € inkl. MWST. Finde ich einfach eine Frechheit von VW für so ein Gummiteil soviel Geld zu verlangen nur weil es das im  Zubehörhandel nicht gibt.

 

Eine Gummiabdeckkappe an der Gehäuseentlüftung auf dem Ventildeckel war porös und mußte getauscht werden. 2,98 €

Unter dem tellerförmigen Teil auf dem Ventildeckel mußte auserdem der Gummistopfen ausgewechselt werden. Kosten 4,82

 

Die beiden Teile haben nicht viel gekostet aber es lohnt sich die auf jeden Fall zu machen! Denn beim Kupplungswechsel hat sich gezeigt das von dort Öl den Motor runtergelaufen war und auch einen Weg in das Kupplungsgehäuse gefunden hat. Und da sollte auf keinen Fall Öl sein! Dann kann die Kupplung nur noch durchrutschen und die Arbeit wäre umsonst! Und das wegen einem Teil das 4 € kostet! Also immer schön auf Inkontinenz achten die von oben über den Motor runterläuft!

Alles in allem wieder 150 € für die Teile (die spinnen bei VW!) und 40 € für den Schrauber der auch die Spezialzangen zum öffnen der Kühlerschlauchschellen hatte.

 

Diesen Monat hat das Auto also meine Haushältskasse mit 550 € belastet. Dafür hätte man einen Monat lang einen Neuwagen fahren können! :-(

 

So demnächst geht´s weiter mit Rostbehandlung am Einstieg. Bis dahin viel Spaß beim Schrauben!


14.09.2013 23:17    |    suntop    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Getriebe, Kupplung

So, nachdem ich mit dem T4 samt Wohnwagenanhänger in Österreich war wurde eine neue Kupplung fällig! Ich bedanke mich recht herzlich bei dem Idioten der vorm Campingplatz in Nußdorf nicht reserviert hatte vor der Schranke gedreht hat und dann auf der falschen Seite hochgefahren kam so dass ich mit meinen 68 PS den Wohnwagen rückwärts bergauf schieben mußte weil sonst keiner mehr vorangekommen wäre. Pfeil rechts auf der Straße heißt rechts um den Baum fahren und nicht links!

 

Eine Kupplungsreparatur schlägt bei VW für den 1.9 TD mit 6,5 Stunden zu buche. Heißt inklusive Teile also mehr als 1000 €. Da habe ich lieber selber in der Hobbyschrauberwerkstatt unter fachkundiger Anleitung geschwitzt und 170 € für den Kupplungssatz und 40 € für das Kupplungsseil ausgegeben sowie 150 € für die Arbeitszeit und die Werkstattbenutzung. Alles in allem also 360 €.

 

Die Schwungscheibe war noch nicht so abgenutzt das ich eine neue gebraucht hätte. Die schlägt gleich mal mit 500 € zu Buche! Eine kleinere unebene Stelle haben wir abgeschliffen.

Nun geht die Kupplung wieder einwandfrei und dank neuem Kupplungsseil quischt es auch nicht mehr beim Pedaltreten. Da das Kupplungsseil sich selbst nachstellt ist es ratsam ein neues zu kaufen. Man kann das alte zwar auch zurücksetzen aber nur mit sehr viel Kraftaufwand dem richtigen Werkzeug und Zeitaufwand. Da lohnen sich die 40 € für ein neues auszugeben!

 

Die Arbeit ist nicht einfach und ich möchte es nicht nochmal machen. Beim einsetzen des Getriebes war ich heilfroh das es auf Anhieb reinging. Dank an meinen guten Schrauber der mit einer Gurtunterkonstruktion den Motor flexibel gelagert hatte!


02.07.2013 22:00    |    suntop    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Airbrush, VW Bus

So nun sind meine neuen Airbrushteile endlich da! Nachdem im Winter mein Tankdeckel total verrostet ist habe ich mich nach einem neuen umgesehen. Bei ebay kosten die so um die 30 € und in Wagenfarbe soll man dann über 80 € hinblättern. Da habe ich mich entschieden einen unlackierten zu kaufen und mir ein Airbrush drauf zaubern zu lassen. Was obendrein noch billiger war als beim Lackierer machen lassen. Nachdem ja schon einige bemängelt hatten das die klare Linie im Airbrush beim Fahrzeug fehlt habe ich mich jetz entschieden.

 

Ein Thema mußte her nachdem ich das Auto gestalte und was man nach und nach auch machen kann. Also mehrere kleine Motive als ein großes ganzes. (bestimmt leider der Geldbeutel!) Da nun das Pyramidenkonzept nicht mit dem Tankdeckel Babyeisbären paßt habe ich eine neue Kühlschrankabdeckung auch noch mit Eisbären anfertigen lassen. Beide Teile zusammen haben dann 50 € gekostet plus die 30 € für den Tankdeckel. Also soviel wie sonst ein einfach lackierter Tankdeckel allein!

 

Nun steht die Linie. Innen ist VW Design mit den VW Logos auf Türgriffen, Fensterkurbeln und Boxenabdeckungen und Außen Eisbären angesagt. In der Frontscheibe liegt auch ein süßer Stoffeisbär. Als nächstes möchte ich noch eine Heckbox auf dem Fahrradträger instalieren. Die kann man dann auch fett Airbrushen lassen und wird der Hingucker! Leider sind die scheiß teuer! Auch gebraucht bieten die Leute wie blöd drauf! Also wer eine abschließbare Heckbox hat meldet sich mal. Zahle bis 100 € für das Teil. Sie muß ja nicht mehr schön aussehen weil sie lackiert wird aber funktionieren muß sie und abschließbar sein.

 

Weiter Projekte werden sein die Markise zu brushen, die Motorhaube und Alu-Felgen in Wagenfarbe suche ich auch noch. Leider sind noch Karosseriearbeiten notwendig da der Bus an den Einstiegen rostet sowie an den Radläufen u.s.w. Das wird das nächste Budget erstmal auffressen! Entrosten und bis zum Falz oben lackieren sowie Einstiege bearbeiten kostet pro Seite ca 1100€. Dann muß die Motorhaube noch ran wegen der vielen Steinschläge und neue Stoßstangen vorne mit Nebelleuchten. Und dann die Inneneinrichtung überarbeiten u.s.w......

 

Also es gibt immer was zu tun und Ihr könnt es hier dann lesen wie es weitergeht! Viel Spaß!


Blogautor(en)

suntop suntop

VW

 

Besucher

Blogleser

Blog Ticker