jennss

Auto und mehr...

18.08.2014 13:23    |    jennss    |    Kommentare (98)

Welches dieser Autos wäre eure Wahl?

Ihr wisst ja, ich mag Vergleiche und Umfragen :). Hier mal ein Vergleich von starken, aber noch günstigen Zweitürern um die 35000 € (plus ggf. weitere Extras). Zur Auswahl stehen:

 

VW Scirocco R: 280 PS, nette Farben, sportliches Design, ab 36175 €, 5,7 Sek. auf 100

Seat Leon SC Cupra 280 mit CUPRA Perfomance-Paket "Black": Differenzialsperre, 280 PS, DCC, 19", ab 34760 €, 5,8 Sek. auf 100

Nissan 370z: 328 PS, reiner Zweisitzer, Heckantrieb, Ausstattungsvariante "Pack" mit Teilleder, Bose-Soundsystem, 19"-Felgen, ab 35900 €, 5,3 Sek. auf 100

BMW 228i: 245 PS, Heckantrieb, ab 34850 €, 5,8 Sek. auf 100

Opel Astra OPC: 280 PS, sportliches Design, ab 35440 €, 6,0 Sek. auf 100

Audi TT: 230 PS, feiner 2+2-Sitzer, ab 35000 €, 6.0 Sek. auf 100

 

Welcher wäre eure Wahl, wenn im Haushalt noch ein großes Familienauto vorhanden ist? (d.h. Zweisitzer würde reichen, aber ggf. findet ihr einen 4-Sitzer dennoch praktischer)

In den Konfiguratoren sind manchmal noch Metalliclacke darin, daher ggf. andere Preise. Eure persönlichen Ausstattungen können natürlich anders aussehen als in den Bildern.

j.

Hat Dir der Artikel gefallen?

10.08.2014 22:49    |    jennss    |    Kommentare (26)

Welches dieser beiden Autos wäre eure Wahl?

Wenn man einen günstigen, aber möglichst schnellen Wagen sucht und keine große Familientauglichkeit braucht, bieten sich zwei Modelle an, die in unter 6 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen (Seat 5,9 und S1 5,8 Sek.):

Der Audi S1 mit "nur" 231 PS (370 Nm), aber dafür Allradantrieb, und der Seat Leon Cupra mit Frontantrieb und 265 PS (350 Nm), den ich in noch keiner Umfrage drin hatte (bisher nur 280er Version). Der Seat bietet zwar mehr Platz, aber wer den Zweitürer wählt, für den ist der Platz meistens eh kein größeres Kriterium und somit ist auch der S1 eine Alternative.

 

Der Cupra geht auf der Autobahn sicher noch besser ab, da 34 PS mehr. Der S1 dürfte mit Allrad dagegen beim Anfahren auf Nässe deutiche Vorteile haben.

 

Ich habe versucht, beide preislich in etwa abzugleichen. DCC und Progressivlenkung hat der Cupra serienmäßig. Beides gibt es beim S1 nicht. Bei beiden habe ich nun ein ordentliches Radio mit Bluetooth drin (beim Cupra serienmäßig), Metallic (beim Audi mehr Farbauswahl) und die Parksensoren hinten. Das Multifunktionslenkrad ist beim S1 drin, weil es beim Radio "Concert" nicht ohne geht. Da der S1 etwas günstiger ist, blieb noch Geld für Kleinigkeiten über (Alu-Schaltknauf und Ausströmer). Der Leon hat LED-Licht, der Audi Xenonlicht.

 

Die Ausstattung im Detail ist eigentlich nicht wichtig, nur ungefähre preisliche Gleichheit. Man kann also z.B. auch eine andere Farbe oder so wählen.

 

Konfiguratoren:

Seat: http://carconfigurator.seat.de/.../...p-007_DEFAULT-de-normal.view?...

Audi: http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/a1/s1/pakete

 

Welches Auto wäre eure Wahl?

j.

 

Seat Leon Cupra 2.0 TSI Start&Stop 195kW (265PS) 30.930 €

(Verbrauch kombiniert: 6,6l/100 km)

Estrella Silber 530 €

Ultraschall-Einparkhilfe, hinten 350 €

31.810 €

 

 

Audi S1 2.0 TFSI quattro 170(231) kW(PS) 6-Gang 29.950,00 EUR

(Verbrauch kombiniert: 7,0 l/100 km)

Sepangblau Perleffekt 480,00 EUR

Multifunktions-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design 130,00 EUR

Ausströmermanschetten Aluminiumoptik Audi exclusive 100,00 EUR

Schalthebelknauf in Aluminium Audi exclusive 170,00 EUR

Radioanlage concert 425,00 EUR

Bluetooth-Schnittstelle 300,00 EUR

Einparkhilfe hinten 330,00 EUR

31.885,00 EUR

Hat Dir der Artikel gefallen?

06.08.2014 01:03    |    jennss    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: , , ,

Welches dieser Autos wäre eure Wahl?

Vier starke Autos aus dem VW-Konzern sind immer ein interessantes Thema. Ich habe hier mal für ca. 35000 € vier Autos zusmmengestellt, wobei die genaue Ausstattung nicht so wichtig zu nehmen ist. Man kann sich auch anders entscheiden, es sind eher Ausstattungsbeispiele. Im Skoda-Konfigurator sind leider kaum Bilder verfügbar, daher hier nur eins, das ausstattungsmäßig nicht mal genau stimmt (Felgen). Es treten an:

 

Skoda Octavia RS 220 PS (mit etwas mehr Ausstattung, um auf die 35000 € zu kommen)

Golf GTI Performance 230 PS

Audi A3 1,8 TSI 180 PS

Seat Leon Cupra 280 PS

 

Überlegt bitte, welchen ihr wirklich am ehesten für euch kaufen würdet. Bei den Ausstattungen sieht es für den Cupra zwar eher mager aus, aber er hat schon serienmäßig einiges wie Differentialsperre, DCC, 19"-Felgen, LED-Scheinwerfer, Progressivlenkung etc..

j.

 

PS: Hier die Ausstattungsbeispiele:

 

ŠKODA Octavia III RS 220 PS

2.0 TSI Green tec

Rallye-Grün Metallic 520,00 €

Lederausstattung RS-Schwarz mit roten Ziernähten RS-Schwarz, Armatur Schwarz 550,00 €

LM-Felgen Xtreme 19 Zoll 590,00 €

Ausstattungspaket Black Design 40,00 €

CANTON Soundsystem 470,00 €

Infotainmentpaket Amundsen 1.220,00 €

Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht 120,00 €

Heckscheibenwischer 80,00 €

Beheizbare Windschutzscheibe 180,00 €

Panoramaschiebedach (Entfall Brillenfach) 950,00 €

Parklenkassistent 570,00 €

Sunset 190,00 €

Gesamtbetrag: 35.070,00 €

 

Golf GTI Performance 230 PS

Soundsystem "DYNAUDIO Excite", digitaler 10-Kanal-Verstärker,Subwoofer, 8 Lautsprecher, 400 Watt Gesamtleistung 670,00 €

Radio "Composition Media" 460,00 €

Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und Kurvenfahrlicht 360,00 €

4 Türen inkl. elektrischer Fensterheber hinten 900 €

Austin 7,5 J x18 (5-Arm-Design) Reifen 225/40 R 18 630,00 €

Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media") 505,00 €

Sonderfarbe Lichtblau 1.740,00 €

35.090,00 €

 

Audi A3 Sportback Ambition 1.8 TFSI 180 PS

Shirazrot Metallic 670 €

LED-Scheinwerfer 1690 €

Aluminiumoptik im Interieur 70 €

Glanzpaket Schwarz Audi exclusive 500 €

Lenkradkranz in Leder Audi exclusive (Farbe nach Wunsch) 460 €

Navigationspaket 1160 €

Bang & Olufsen Sound System 790 €

MMI® Radio 425 €

35.065,00 EUR

 

Leon Cupra 280 PS

CUPRA WHITE-LINE 250 €

SEAT Sound System 330 €

Navigation 440 €

Ultraschall-Einparkhilfe, vorne und hinten mit optischer Einparkhilfe 500 €

Dynamic grey 790 €

35.040 €

Hat Dir der Artikel gefallen?

05.07.2014 01:03    |    jennss    |    Kommentare (62)

Welcher Golf wäre eure Wahl?

Wenn jemand im Golfforum seine anvisierte Konfiguration eines gut ausgestatteten Highline-Golfs postet, kommt nicht selten der Kommentar, dass man für das Geld doch auch schon einen GTI bekommen könnte, welcher attraktiver sei. Dann müsste man jedoch auf etwas Ausstattung verzichten, insbesondere, wenn man die höheren Unterhaltskosten mit aufrechnet. Ein einfacher GTI - im Forum gerne "Hartz4-GTI" genannt :D - kommt mit wenig Extras knapp über 30000 €. Der höhere Verbrauch schlägt bei 20000 Jahreskilometern mit etwa 25 €/Monat zu Buche, plus etwas mehr Versicherung und Steuer, sagen wir 35 €/Monat extra. Bei 20000 Jahreskilometern entspricht das bei einer Monatsrate einem höheren Neupreis von rund 3500 €. Welch ein Golf wäre bei also etwa vergleichbaren Gesamtkosten für euch attraktiver:

Der GTI für ~30500 € oder der Golf Highline für ~34000 €?

j.

 

PS: Beispielkonfigurationen (dazu passend die Bilder):

 

GTI:

Golf GTI BlueMotion Technology 2,0 l TSI (220 PS) 6-Gang 28.675,00 €

Außenlackierung Pure White

Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media") 505,00 €

4 Türen inkl. elektrischer Fensterheber hinten 900,00 €

Radio "Composition Media" 460,00 €

Gesamtpreis+ 30.540,00 €

 

Highline:

Golf Highline BlueMotion Technology 1,4 l TSI ACT 110 kW (150 PS) 6-Gang 25.425,00 €

Außenlackierung Oryxweiß Perlmutteffekt 995,00 €

Innenausstattung Marrakesch/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau

Adaptive Fahrwerksregelung DCC 1.015,00 €

Salvador 7,5 J x 18, Volkswagen R GmbH, (5-Doppelspeichen-Design), Reifen 225/40 R 18 730,00 €

Panorama-Ausstell-/Schiebedach elektrisch 1.080,00 €

4 Türen inkl. elektrischer Fensterheber hinten 900,00 €

Lederausstattung "Vienna" mit Sportsitzen vorn 1.675,00 €

Navigationssystem "Discover Pro" 2.315,00 €

Multifunktionsanzeige "Premium" 150,00 €

Gesamtpreis+ 34.285,00 €

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

29.04.2014 17:53    |    jennss    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: , , , ,

Welcher Power-SUV wäre von diesen eure Wahl?

power-suvspower-suvs

Es gibt nun einige attraktive SUVs mit Power, Automatik und ähnlichem Preis:

 

Mercedes GLA 45 AMG 360 PS 4-Zylinder-Turbo, 4,8 Sek. auf 100 km/h, 55.870,50 €

 

Porsche Macan S 340 PS 6-Zylinder-Biturbo, 5,4 Sek. auf 100 km/h, 57930 €

 

Audi RS Q3 310 PS 2,5 l. 5-Zylinder-Turbo, 5,2 Sek. auf 100 km/h, 54600 €

 

BMW X4 xDrive35i 306 PS 3,0 l. 6-Zylinder-Turbo, 5,5 Sek. auf 100 km/h, 58000 €

 

BMW und Porsche sind eigentlich ein bisschen größer, passen preislich und leistungsmäßig aber in etwa dazu und sind auch noch recht neu. Welcher wäre eure Wahl?

j.


16.04.2014 15:11    |    jennss    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: ,

Wer wird in Brasilien Fußballweltmeister 2014?

WWW: WerWirdWeltmeister?WWW: WerWirdWeltmeister?

Was denkt ihr, welches Land wird Weltmeister? Wie stehen die Chancen für Deutschland?

http://www.fussball-wm.pro/wm-2014/mannschaften-teams

 

Spielplan-PDF: http://www.welt.de/bin/wm2014-122721218.pdf

j.

 

PS:

Die 32 Teilnehmer der Fussball WM in Brasilien:

 

Europa (UEFA)

Belgien, Italien, Deutschland, Niederlande, Schweiz, Russland, Bosnien-Herzegowina, England, Spanien, Griechenland, Kroatien, Frankreich und Portugal

 

Asien (AFC)

Japan, Australien, Südkorea, Iran

 

Afrika (CAF)

Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria

 

Südamerika (CONMEBOL)

Brasilien, Argentinien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Uruguay

 

Nordamerika (CONCACAF)

USA, Costa Rica, Honduras, Mexiko


11.04.2014 18:41    |    jennss    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: , , ,

Welcher Motor wäre im Golf eure Wahl?

180ps vs 140ps tsi180ps vs 140ps tsi

Angenommen VW würde für den Golf auch noch den 180 PS-TSI, wie er im Leon, A3 und Octavia zu bekommen ist, anbieten. Würdet oder hättet ihr eher zum 1,8 TSI mit 180 PS statt zum 1,4 TSI mit 140 PS greifen/gegriffen?

 

Der reale Verbrauchsunterschied dürfte bei rund 1,2 l./100 km im Schnitt liegen. Preisliche Differenz ist im Leon 1600 €, die ich auch für diese Umfrage mal annehme.

 

Die Umfrage richtet sich vor allem an die bisherigen 140 PS-TSI-Fahrer (auch Leon, A3, Octavia), daher habe ich es in den Antworten mal getrennt, ob man bereits den 1,4 TSI mit 140 PS fährt oder nicht.

j.


28.03.2014 15:04    |    jennss    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: , ,

Welcher dieser beiden Mercedesse wäre eure Wahl? (beide mit Automatik)

Mercedes hat am 15. März gleich zwei neue Modelle bei den Händlern gehabt: Die C-Klasse und den GLA. Die C-Klasse liegt preislich über dem GLA, aber das lässt sich ja gut über verschiedene Motoren abgleichen :). Ein C180 mit 156 PS und Automatik ist ziemlich gleichteuer wie ein GLA250 mit 211 PS und Automatik + Klimaautomatik (hat der C180 serienmäßig). Die verstellbaren Dämpfer aus der C-Klasse bekommt man im GLA nicht.

Welcher wäre eure Wahl?

j.

 

 

Modell GLA 250

Hubraum (cm³) 1991 cm³

Leistung 155 kW ( 211 PS )

Nenndrehmoment (Nm bei 1/min) 350/1.200–4.000

Getriebe (Serie) 7G-DCT

Beschleunigung 0-100 km/h: 7,2 s

Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

Kraftstoffverbrauch kombiniert***: 6,0 l/100 km

 

Modell C 180 Limousine

Hubraum (cm³) 1595 cm³

Leistung 115 kW ( 156 PS )

Nenndrehmoment (Nm bei 1/min) 250/1.200–4.000

Getriebe (Serie) 7G-TRONIC PLUS

Beschleunigung 0-100 km/h: 8,5 s

Höchstgeschwindigkeit: 223 km/h

Kraftstoffverbrauch kombiniert***: 5,4 l/100 km


16.03.2014 00:39    |    jennss    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: ,

Welches dieser Autos wäre eure Wahl?

33000euroflitzer33000euroflitzer

Mal wieder eine Vision :D... Stellt euch vor, ihr seid Familienpapa. Die Frau fährt was Größeres für die Familie (SUV oder Kombi) und ihr dürft euch einen Flitzer für 30000 bis 35000 € Listenpreis kaufen (nix Gebrauchtes), vor allem für den Alltag. Bedingung: Er muss mind. 4 Sitze bieten, um im Notfall z.B. die Kinder mitnehmen zu können. Ansonsten ist es vor allem ein Auto, das eher alleine oder zu zweit genutzt wird. Ich habe ein paar nette kleine Renner rausgesucht, von denen ihr euch einen auswählen dürft :D. Bei saufendem Motor sollte das Auto eher nahe 30000 € liegen. Ein sehr sparsamer Wagen (E-Auto, Diesel) darf mehr kosten. Welcher wäre eure Wahl, woran hättet ihr Spaß?

j.

 

Die Auswahl:

 

Audi TT 2,0 TDI 184 PS ca. 35000 € (der Preis vom neuen TT ist noch nicht da. Dies ist eine Schätzung von mir, wenn er ohne quattro angeboten wird. Der kleine 180 PS-Benziner kommt wohl erst ein wenig später, daher hier der Diesel)

BMW 220i 184 PS 29950 €

Audi S1 231 PS quattro 29950 €

Toyota GT86 200 PS 30450 €

Seat Leon Cupra SC 280 PS 32110 €

BMW i3 170 PS-Elektromotor 34950 €

VW Beetle "Exclusive" Sport 2,0 l TSI 210 PS 29775 €


25.02.2014 12:10    |    jennss    |    Kommentare (67)

Welches Smartphone gefällt euch am besten?

handyshandys

Gestern wurden das Samsung Galaxy S5 und das Sony Xperia Z2 vorgestellt, also zwei der aktuellen top Handys. Der Nachfolger des HTC One lässt mit der Vorstellung noch 1 Monat auf sich warten. Das Apple iPhone 5s ist bereits 6 Monate auf dem Markt und bekommt wohl erst im Herbst einen Nachfolger.

 

Gerade zum Galaxy S5 sind die Meinungen gespalten. Viele haben mehr erwartet bzw. mal wieder ein echtes "Must-have" bei den Features. Es wurde jedoch (wie beim VW Golf) eher behutsam verbessert.

Also was hat das S5 gebracht und was hätten man sich wünschen können? Ist liste mal die wesentlichen Punkte auf:

 

Gebracht hat es ggü. dem S4:

- Echtzeit-HDR

- Selective Focus feature

- Schnellster AF

- 4K-Video mit 30 fps

- 0,1" größeres Display (FullHD)

- Staub- und Wasserschutzklasse IP67

- USB 3.0

- Ein griffigeres Gehäuse mit anderem Design (u.a. Farbe gold)

- Herzfrequenzsensor im Gehäuse (S Health 3.0)

- Fingerprintsensor mit Wischen

- 16 MP statt 13 MP

- 2800 statt 2600 mAh Akkuladung

- 145 gr. statt 130 gr. (S4)

- 142.0 x 72.5 x 8.1mm statt 136.6 x 69.8 x 7.9 mm (S4)

- Android 4.4.2 KitKat

- 4x 2,5 GHz statt 4x 1,9 GHz (S4)

 

Enttäuschungen könnte es geben, weil:

- Gehäuse ist größer und schwerer

- Kein 64 Bit

- Kein 8-Kern-Prozessor

- Kein extragroßer Fotosensor (?)

- Design nicht metallisch genug

- Kein mechanischer Bildstabi

- Kein 3D

- Keine RAM-Vergrößerung ggü. S4

 

Gute Features weiterhin auch im S5:

Barometer-Sensor (was viele andere Handys nicht haben), microSD-Slot bleibt, Akku wechselbar bleibt, ...

 

Das Sony Xperia Z2 bietet:

- Einen recht großen Sensor mit 1/2,3" Diagonale

- 20 MP

- Eine Schutzklasse IP58, die auch Tauchen erlaubt

- Einen sehr großen Akku mit 3200 mAh

- 3 GB Ram

- Größe: 147 x 73 x 8 Millimeter

- 158 Gramm

- 5,2" Display (FullHD)

- Android 4.4.2 KitKat

- Noise-Cancelling-Headest im Lieferumfang

- Ebenfalls 4K-Video

- Elektronischer Stabi im Video

- Ebenfalls microSD-Card-Slot

- Keinen Wechselakku (fest verbaut)

- Weniger Sensoren als Galaxy S5 (kein Fingerprint, Herzfrequenz)

- Edit: Das Z2 hat neuerdings doch einen Barometer-Sensor

 

Das Apple iPhone 5s bietet u.a.:

- A7 64 Bit-Prozessor (Dualcore 1,3 GHz) plus M7-CoProzessor

- 1 GB Ram

- 123,8 mm x 58,6 mm x 7,6 mm

- Gewicht: 112 g

- 4" Display mit 1136 x 640 Pixel

- Kameras 8 bzw. 1,2 MP (hinten/vorne)

- Apple Betriebssystem iOS7, mit AirPlay

- Fingerprintsensor

- Videostabilisierung (elektronisch?)

- Siri (das Original :))

- Kein SD-Card-Slot (fest 16, 32 oder 64 GB)

- Kein Wechselakku

- Kein 4K-Video

 

Alle Daten ohne Gewähr und sind nicht vollständig.

 

Tech - Specs sind hier zu finden:

S5: http://www.samsungmobilepress.com/2014/02/25/GALAXY-S5

S4: http://www.samsungmobilepress.com/2013/03/14/GALAXY-S4-1

Z2: http://www.sonymobile.com/.../#tabs

5s: https://www.apple.com/de/iphone-5s/specs/

 

Erster Test vom Galaxy S5: http://www.androidpit.de/galaxy-s5-erster-test

Ein erster Test vom Sony Xperia Z2: http://www.connect.de/testbericht/sony-xperia-z2-test-2012814.html

Test vom 5s: http://www.connect.de/testbericht/apple-iphone-5s-test-1543388.html

 

Welches gefällt euch am besten?

j.


20.02.2014 11:16    |    jennss    |    Kommentare (22)

Welches Auto wäre eure Wahl?

32000euro32000euro

Ich kenne nun schon verschiedene Leute, die sich für einen kleinen SUV oder Van so zwischen 31000 und 32000 € interessieren. Nimmt man einen günstigeren, dann kann man mehr Ausstattung nehmen (Panoramadach, Standheizung etc.), d.h. ihr könnt euch bei den Autos eine Ausstattung bis auf ca. 31500 € vorstellen. Welcher wäre hier eure Wahl?

 

Skoda Yeti Elegance 1,4 TSI/1,8 TSI 4x4 122/160 PS (nackt 24690 € / 28190 €)

Mini Countryman Cooper S 184 PS (nackt 26500 €)

Mercedes B180/B200 122/156 PS (nackt 26.834 € bzw. 28.768 €)

Mercedes GLA200 156 PS (nackt 29303 €)

Audi Q3 1,4 TSI 150 PS (nackt 28900 €)

Golf Sportsvan Highline 1,4 TSI 150 PS (nackt 27600 €)

Tiguan Sport & Style 1,4 l TSI 160 PS (nackt 28.325,00 €)

Nissan Qashqai Acenta Diesel 1,6 l. 130 PS (nackt 26900 €)

BMW X1 sDrive18i 150 PS (nackt 27950 €)

Honda CRV Elegance 2,0 l. 155 PS 2WD/4WD (nackt 27180 €/29180 €)

Mazda CX5 Skyactive Sendo 165 PS (nackt 27990 €)

 

EDIT: Honda CRV + Mazda CX5 ergänzt nach ca. 4 Stunden. Hatte ich vergessen, sollten auch mit rein. Sorry :(.

 

Der Range Rover Evoque ist leider ein bisschen zu teuer. Ich habe zumeist Benziner rausgesucht. Nur beim Qasqai gibt es kaum Benziner, nur kleine, daher der Diesel. Beim Yeti passte der 1,8 TSI 4x4 preislich auch noch rein. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit dieser Klasse :).

j.


15.02.2014 14:42    |    jennss    |    Kommentare (27)

Welches dieser Autos wäre eure Wahl?

Ich gebe zu, ein Hobby von mir ist das Konfigurieren :D. Einfach so aus Spaß überlege ich immer mal, was man für's Geld bekommt. Ich bin mit unserem Golf TSI noch immer sehr zufrieden. Er hatte ca. 26000 € gekostet. Trotzdem überlege ich manchmal, was man so für das Geld hätte noch bekommen können. Klar, es gehen noch andere Marken, aber der Modulare Querbaukasten (MBQ), auf dem Golf & Co. aufbauen, ist schon eine sehr gute Basis für Gewicht und Platzverhältnisse.

 

So habe ich mal die vier Marken jeweils mit schwächerer Komfortversion und mal mit stärkerer Version und weniger Ausstattung konfigriert. Welches Auto wäre unter diesen eure Wahl? Die Farbe ist hier nicht wichtig solange es beim gleichen Aufpreis bleibt (ggf. Metallic). Alle haben Xenonlampen und TSI-Motoren. Die Bilder im Skoda-Konfigurator stimmen leider oft nicht genau überein, nur zur Info (z.B. Felgen). Di Ambition-Ausstattung beim A3 ist um einiges besser als beim Attraction, z.B. Sportsitze und Alufelgen (fällt in der Konfiguration nicht sofort auf).

 

1. Skoda Octavia Elegance 1,4 TSI 140 PS

2. Skoda Octavia Ambition 1,8 TSI 180 PS

3. VW Golf Highline 140 PS

4. VW Golf Highline 122 PS mit Panoramaschiebedach

5. Seat Leon FR 180 PS

6. Seat Leon FR 140 PS mit mehr Ausstattung (Leder, Sound)

7. Audi A3 Ambition 105 PS

8. Audi A3 Attraction 140 PS

 

j.

 

Hier die jeweiligen Ausstattungen:

 

1.

ŠKODA Octavia III Elegance 24.390,00 €

1.4 TSI Green tec, 103 kW

520,00 € Race-Blau Metallic

820,00 € Leder-Alcantara-Ausstattung Emory Emory-Beige, Armatur Schwarz / Beige

Dekoreinlagen in Holzoptik 50,00 €

CANTON Soundsystem 470,00 €

Gesamtbetrag: 26.250,00 €

 

2.

ŠKODA Octavia III Ambition 24.490,00 €

1.8 TSI Green tec, 132 kW

520,00 € Race-Blau Metallic

Stoff Coeus-Schwarz / GrauCoeus-Schwarz / Grau, Armatur Schwarz

Bi-Xenon-Scheinwerfer mit AFS und dyn. Leuchtweitenregulierung 1.215,00 €

Gesamtbetrag: 26.225,00 €

 

3.

Golf Highline BlueMotion Technology 1,4 l TSI 103 kW (140 PS) 6-Gang 24.475,00 €

Tornadorot 139,00 €

Innenausstattung Shetland/Titanschwarz/Schwarz

Rückleuchten, dunkelrot und Kennzeichen beleuchtung in LED-Technik 235,00 €

4 Türen inkl. elektrischer Fensterheber hinten 900,00 €

Radio "Composition Media" 460,00 €

Gesamtpreis+ 26.209,00 €

 

4.

Der Golf

Golf Highline BlueMotion Technology 1,4 l TSI 90 kW (122 PS) 6-Gang 23.450,00 €

Tornadorot 139,00 €

Innenausstattung Shetland/Titanschwarz/Schwarz

Rückleuchten, dunkelrot und Kennzeichen beleuchtung in LED-Technik 235,00 €

Panorama-Ausstell-/Schiebedach elektrisch 1.065,00 €

4 Türen inkl. elektrischer Fensterheber hinten 900,00 €

Radio "Composition Media" 460,00 €

Gesamtpreis+ 26.249,00

 

5.

Leon FR 24.440 € 1.8 TSI Start&Stop 132kW (180PS)

530 € Lima Grün

990 € Voll-LED-Scheinwerfer

250 € Media System Plus

Gesamtpreis

26.210 €

 

6.

Seat Leon FR 22.840 € 1.4 TSI Start&Stop 103kW (140PS)

530 € Montsant Rot

990 € Voll-LED-Scheinwerfer

250 € Media System Plus

50 € Reserverad als Notrad

290 € SEAT Sound System

1.290 € Leder-Paket

Gesamtpreis 26.240 €

 

7.

Audi A3 Ambition 1.2 TFSI 6-Gang 77 kW (105 PS) 24.700,00 EUR

Brillantrot

920,00 EUR Xenon plus inklusive Scheinwerfer-Reinigungsanlage

425,00 EUR MMI® Radio (ohne weitere Infotainment-Ausstattungen)

Gesamtpreis 26.045,00 EUR

 

8.

Audi A3 Attraction 1.4 TFSI cylinder on demand 6-Gang 103 kW (140 PS) 24.900,00 EUR

Brillantrot

920,00 EUR Xenon plus inklusive Scheinwerfer-Reinigungsanlage

425,00 EUR MMI® Radio (ohne weitere Infotainment-Ausstattungen)

Gesamtpreis 26.245,00 EUR

 

Links zu Konfiguratoren bzw. Herstellerseiten:

Skoda: http://www.skoda-auto.de/

Seat: http://carconfigurator.seat.de/.../...p-007_DEFAULT-de-normal.view?...

VW: http://www.volkswagen.de/de/CC5.html

Audi: http://www.audi.de/.../ausstattungslinien.html?...


10.02.2014 09:42    |    jennss    |    Kommentare (36)

Welches Modell würdet ihr am ehesten kaufen?

gtigtdgtegtigtdgte

Mit dem GTE wird demnächst ein neuer Sportler am Golf-Himmel auftauchen. Die Bezeichnung GTE deutet klar darauf hin, wo er hingehören soll: Zwischen GTD und GTI (auch alphabetisch :)). Der GTE dürfte mit dem Audi A3 eTron technisch ziemlich gleich sein. Dieser ist in Meldungen meist als 5-türiger Sportback mit etwa 37000 € angekündigt. So kann man beim 3-türigen GTE wohl von einem Preis um die 35000 € ausgehen (1000 bis 2000 € ist der A3 oftmals teurer als ein Golf und 900 € weniger für den 2-Türer). Ein GTI mit 220 PS fängt 2-türig inkl. DSG (ist beim GTE sicher in Serie) bei 30600 € an, der GTD bei 31625 €. Ob der GTE den höheren Preis mit weniger Betriebskosten wieder reinfährt, hängt von der Jahreskilometerleistung und dem Fahrprofil ab. Bei langen Autobahn-Etappen wird man den E-Motor sicherlich weniger nutzen als bei Kurzstrecken und Stadtverkehr. Trotzdem lädt sich der Akku sicher auch auf schnelleren Strecken durch das Bremsen mal wieder auf. Für volle Power braucht der GTE den E-Motor. Der hat zu den 150 Benziner-PS ja noch ca. 109 PS (oder 102 PS, je nach Infoquelle) zusätzlich zu bieten. Naja, man kann das offenbar nicht direkt addieren. Es ergibt sich eine offizielle Systemleistung von 204 PS, also stärker als ein GTD, aber schwächer als der GTI, wobei jedoch das erhöhte Gewicht durch den Akku die Beschleunigung auf 100 bremst und nur auf GTD-Level liegt. Man kann jedoch davon ausgehen, dass der GTE mit dem E-Motor (volles Drehmoment bei jeder Drehzahl) einen guten Ampelstart hinlegen kann (sofern es trocken ist) :).

 

Voll nutzen wird man das Sparpotential beim GTE erst, wenn man externen Strom einspeist. Fahren mit Strom (ca. 4 - 5 €/100 km) ist ja um einiges günstiger als mit Diesel (GTD ca. 9,50 €/100 km) oder Benzin (GTI ca. 13 €/100 km). Allerdings liegt die reine Stromreichweite nur bei 50 km. Ohne externen Strom wird der GTE dann zum normalen Hybrid, wobei der dann im Schnitt wohl bei etwa Dieselfahrkosten liegt (Jetta Hybrid ohne PlugIn hat 4,1 l. Normverbrauch). Mit externem Strom braucht der GTE über 100 km Strecke nur 1,5 l. Benzin zusätzlich (Normangabe). Der GTD ist mit 4,5 l. Normverbrauch mit DSG angegeben, der GTI mit 6,4 l.. Oben genannte 100 km-Kosten sollten sich aber auf Realkosten beziehen.

 

Die Frage ist jetzt: Welches Modell ist für euch am interessantesten bzw. würdet ihr am ehesten kaufen?

j.

 

Zum GTE:

http://www.autozeitung.de/.../...gte-2014-hybrid-plug-in-kompaktklasse

 

Zum A3 eTron:

http://www.focus.de/.../...hnische-daten-audi-a3-etron_id_3434418.html


Blogautor(en)