• Online: 21.180

31.12.2015 15:04    |    High-Five    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: (B8/(8K), 20", 20" Goodyear, 20 zoll, 3B, 4G0601025G, 8K, A4, Aerodynamikpaket, Audi, Aufbereitung, B8, B8 (8K), Bodykit, Carbon, Carbonfolie, Dachreling, Diffusor, Fahrzeugpflege, Folierung, Front-Blade, Innenraum, Kühlergrill, LED, LED´s, Lederlenkrad, Spurplatten, Xenon Look, Xenon-Look, Xenonscheinwerfer

In welchem Look soll der A4 2016 erscheinen?

13 (21,3 %) Front neu Lackieren und Schwarz-Gebürstete Teilfolierung
28 (45,9 %) Komplettfolierung in einem Blauton
20 (32,8 %) Komplettfolierung in einem Anthrazitton

Der Beitrag ist für die Darstellungsgröße "L" ausgelegt.

 

Hallo,

 

Nach nun doch längerer Abwesenheit melde ich mich endlich mal wieder mit einem neuen Blogbeitrag.

 

Diesmal folgt kein Aufbereitungsbericht (die gibt es 2016 wieder). Ich habe vor kurzem durch Zufall einen Tageszähler im Internet entdeckt und mich hatte doch ein wenig interessiert,wie lange ich nun stolzer Audifahrer bin.

 

Der VorgängerDer VorgängerIm Herbst 2012 stand für mich nun endgültig fest, dass ich mich von meinem doch sehr zuverlässigem VW Passat 3B Variant trennen möchte. Der A4 B8 war seit seines Erscheinens mein absoluter Traumwagen, jedoch fuhr ich pro Monat gute 4000km und dafür wäre mir der Wagen zu schade gewesen.Somit reichte der 3B als Reisemobil vollkommen.

Allerdings befassten wir uns zu dieser Zeit mit der Familienplanung und da war der A4 im Vergleich zum 3B komfortabler und sicherer. Gleichzeitig änderte sich meine berufliche Situation und ich fuhr nur noch ca. 500km pro Monat.

 

Zu dieser Zeit war der Markt recht gut gefüllt. Für mich war klar, dass es ein schwarzer Avant sein soll, Diesel mit Schaltgetriebe und eine für mich ausreichende Ausstattung. Das Problem zu dieser Zeit war, dass die ganzen Leihwagen von Mietwagenfirmen auf den Markt geschwemmt wurden. Doch dann kam der 13.12.2012 und ich fand ein Inserat eines passenden Fahrzeugs - Mein zukünftiger Wagen.

 

Sofort im Autohaus in der Nähe von Hamburg angerufen und den Wagen bis Samstag reserviert. Nun kam endlich der Tag, der 15.12.2012 und ich plante die Fährt nach Hamburg. Doch was sahen meine Augen am frühen Morgen - Blitzeis. Gleich mal auf dem Weg zum Fahrzeug übte ich eine doch wenig elegante Bruchlandung auf meinem Hinterteil, trotzdem entschied ich mich, zusammen mit einem sehr guten Freund und meiner Partnerin, die gut 250km auf uns zu nehmen. Nach gut 30km vorsichtiger Fahrt erreichten wir die Autobahn und von dem Blitzeis war nichts mehr zu sehen. Wenig später standen wir nun im Hamburger Randgebiet und bewunderten meinen zukünftigen Wagen. Die Probefahrt bei glatter Straße und 19" Sommerreifen waren für mich dann doch ein wenig abenteuerlich, nichts desto trotz brauchte ich keine Nacht, in der ich diese Entscheidung hätte bedenken müssen. Gleich gibt es einige Bilder, wie der Wagen zum Zeitpunkt des Kaufes aussah.

 

Somit setzte ich am 15.12.2012 die Unterschrift unter den Kaufvertrag und bin seitdem, nach über 3 Jahren und um genau zu sein 1111 Tagen stolzer Audifahrer.

 

Front OriginalFront Original Am Tag der ProbefahrtAm Tag der ProbefahrtAm Tag der AbholungAm Tag der Abholung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um meine Eindrücke ein wenig zu sortieren, möchte ich sie nun in einige Teilbereiche unterteilen:

 

Umbauten im Außenbereich:

20132013

Der B8 ist meiner Meinung nach ein sehr sportliches aber auch elegantes Fahrzeug und überzeugt mich optisch in allen Punkten. Mein Wagen war werksseitig mit dem Audi Aerodynamikpaket ausgestattet (Ich habe dazu einiges in einem weiteren Blogbeitrag zusammengefasst) und trotzdem möchte man auch in einigen Punkten, ein wenig Individualität einfließen lassen. Als allererstes ließ ich den Originalen Grill und die Nebelscheinwerferblenden in Klavierlack schwarz lackieren, das Audi grau passte dann doch nicht ganz zur doch ein wenig böse wirkenden Front. Die gelblich leuchtenden Nebelscheinwerfer sowie die Kennzeichenbeleuchtung wichen dann Leuchtmitteln in Xenonoptik. Da das Blade vom Aerodynamikpaket bereits vom Vorbesitzer in Carbonoptik foliert wurde, wurden daraufhin noch der Rahmen und die Kennzeichenblende an der Front, sowie eine Leiste am Heck foliert.

 

 

 

Folierte FrontFolierte FrontFoliertes HeckFoliertes Heck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 19" Segmentfelgen für den Sommer passten schon zu meinem Wagen, jedoch mag ich es irgendwie, Felgen zu fahren, die nicht jeder 3. hat. Da (wie ich finde) selbst 19" noch ein wenig klein wirkt, begab ich mich auf die Suche nach schönen 20" Felgen und entschied mich dann letztendlich für die A6 Felgen, Bilder sowie den Bericht findet ihr HIER.

Da mein A4 von außen immer dunkler wurde, versuchte ich die Chromanteile doch so gering wie möglich zu halten, daraufhin ergatterte ich doch sehr günstig eine original schwarze Dachreling und tauschte sie dann selbst. Die ersten Umrüstung erfolgte noch mit PlastiDip, jedoch hielt diese Folie dem Klebeband beim Polieren nicht Stand und musste dann leider komplett entfernt werden.

 

So sah er 2014 aus:

 

Front 2014Front 2014Heck 2014Heck 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Original Audisportfahrwerk sorgt für eine Tieferlegung von 2cm. In diesem Jahr ließ ich die Federn durch das Eibach ProKit 35/30 ersetzen. Ich habe letztes Jahr leider vergessen zu messen, wie groß der Abstand bei dem Sportfahrwerk war. Fahrtechnisch merke ich keinen nennenswerten Unterschied. Mir fällt nur auf, das mein Wagen ein wenig zum Hängearsch neigt, aber der Plan war eh, dass 2016 ein Gewindefahrwerk verbaut wird, dazu aber weiter unten mehr.

Der schwarz lackierte Grill sowie die Nebelscheinwerferblenden wurden nun durch RS Optikteile ersetzt. Die letzte Erneuerung 2015 war dann das Verbauen der Facelift-Rückleuchten. Nun lasse ich erstmal ein paar Bilder sprechen.

 

Und so sah er 2015 aus:

 

Front 2015Front 2015Heck 2015Heck 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Umbauten im Innenbereich:

 

Zu dem Innenraum bleibt mir eigentlich gar nicht viel zu sagen. Ich mag es einfach dunkel, der schwarze Himmel - ein Traum. Jedoch wurden natürlich auch ein paar Dinge umgebaut:

Angefangen von einer helleren Innenraumbeleuchtung bis zur Carbonfolierung. Denn ähnlich wie Außen wollte ich auch im Innenraum das Thema Carbon aufgreifen und folierte selbst alle Interieurteile. Optisch find ich es immer noch sehr schick, jedoch habe ich mich Ende 2014 dazu entschieden, die Teile in Klavierlackschwarz lackieren zu lassen. Die Tachoblenden verursacht im Sommer durch die Bauart doch ein wenig Stellen, an denen die Folie nicht so aussieht, wie sie eigentlich soll, aber was soll es, das schwarz wirkt auch sehr schick. Ich habe selbst 2 mal versucht es zu folieren und 2 mal hab ich es einem Profi überlassen, aber auch da hielt es nicht. Mit dem Schwarzen Klavierlack muss man schon ein wenig sorgfältig umgehen, aber bis jetzt funktioniert es noch ganz gut.

 

Folierung TachoblendeFolierung TachoblendeLackierung TachoblendeLackierung Tachoblende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun folgt ein Highlight auf welches ich sehr stolz bin, da ich mich zu den ersten 3 hinzuzählen darf, die die Original Rote Tastenbeleuchtung gegen eine andere Farbe ausgetauscht haben. Sollten es weitere sein, dann gebt mir bitte Bescheid. Nachdem Tom&Ed ihr Interieur in Weiß erstrahlen lassen, entschied ich mich für blau. Passend dazu wurde auch gleich das abgeflachte Lenkrad mit verbaut. Weitere Informationen erhaltet ihr in dem passenden Blogbeitrag, doch nun runde ich das Ganze wieder mit Bildern ab:

 

Blauer InnenraumBlauer InnenraumBlauer Innenraum seitlichBlauer Innenraum seitlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugpflege:

 

Da ich mich in den letzten Jahren intensiver mit der Fahrzeugpflege auseinandergesetzt habe, wird der A4 natürlich auch regelmäßig gepflegt. Wer meinen Blog verfolgt, wird wohl schon einige Aufbereitungsberichte von mir entdeckt haben. Jede Aufbereitung wird natürlich auch nicht so dokumentiert. Ich habe - laut meiner Partnerin - auch beachtlichen Aufgebot an Pflegemittelchen, aber das verdient der Wagen ja auch. Der Dicke bekommt meist spätestens alle 2 Wochen eine ordentliche Reinigung und dann auch nur per Hand. Zwei Mal im Jahr folgt dann noch das intensive "Schickmachen" für die entsprechende Jahreszeit, Türgummis werden gepflegt, der Motorraum und Unterboden wird vom Dreck befreit und der Lack und die Felgen bekommen eine ordentliche Schicht Wachs. Gerade jetzt zu der kalten Jahreszeit befasse ich mich mit neuen Produkten, die 2016 an und in meinem Wagen zur Geltung kommen. Beispielsweise bekommen die Felgen wieder eine frische Versiegelung. Die Liste der zu besorgenden Teile für 2016 wächst ständig.

 

Vor der PoliturVor der PoliturNach der PoliturNach der PoliturFinish SeitlichFinish Seitlich

 

Polierte / Saubere AuspuffblendenPolierte / Saubere AuspuffblendenWachsWachsSauberer MotorraumSauberer Motorraum

 

Werkstattaufenthalte:

 

Ein Glück - und dabei klopfe ich wirklich auf Holz - ist der letzte Werkstattaufenthalt schon einige Zeit her. Aktuell hat der Wagen 98.000km runter und ist aus meiner Sicht in einem top Zustand. Bei 56.000km wurde ein Rücklicht getauscht. Grund dafür war ein kleiner Wassereinbruch. Ebenso wurde ein defektes Beifahrertürschloss ausgetauscht. Zu meiner Zufriedenheit hat Audi auch 100% übernommen.

Bei 74.000km fuhr ich den Dicken wiedermal zur Werkstatt. Die Bremsen an der Vorderachse mussten getauscht werden. Da ich wenige Tage zuvor bemerkt hatte, dass meine Kupplung wohl rutscht und ich auch guter Dinge war, dass Audi dieses auch auf Kulanz übernimmt, wurde auch die Kupplung für 300,- diagnostiziert. Ich bin wirklich kein Raser und quäle mein Fahrzeug nicht und kann mit voller èberzeugung sagen, dass dieser Schaden nicht durch meine Fahrweise entstanden ist. Als mich dann der Meister am nächsten Morgen anrief, war ich doch ein wenig erstaunt. Zweimassenschwungrad und Kupplung müssten gewechselt werden, Kulanzanfrage bei Audi wurde abgelehnt. Ich habe mich dann persönlich auch nochmal in 2 Seiten ausgelassen und diese Zeilen an Audi gesendet, Kulanz wurde aber immernoch abgelehnt. Die komplette Reparatur sollte dann 2450,- kosten, inkl. der Schadensdiagnose von 300,-.

Dann musste ich leider zu der Fachwerkstatt, habe die Bremsen der VA bezahlt zusätlich der 300,- für die Schadensdiagnose. Die Bauteile wurden im Kofferraum gelagert und der Wagen wurde mit echter Manneskraft in die 500m entfernte Werkstatt, in der ein sehr guter Freund arbeitet, geschoben. Der Ausbau der Kupplung musste nun ja nicht mehr berechnet werden.

Somit kostete mich dann die Reparatur 1600,- und ich hatte meinen Wagen wieder.

Wer das Thema Kupplung näher verfolgen möchte, im Audi A4 8K Forum gibt es sehr viele Betroffene und es scheint wohl eine Kinderkrankheit zu sein - was Audi aber leider nicht wahr haben will.

Seitdem stelle ich meinen Wagen auch lieber bei einer freien Werkstatt hin, ich kenne wie gesagt den Mitarbeiter, der sich dort um meinen Wagen kümmert und spare mir somit das ganze Drumherum wie bei Audi.

 

Bilder der defekten Kupplung folgen noch.

 

Familienwagen:

 

Da, wie ich bereits anfangs geschrieben habe, wir uns damals mit der Familienplanung beschäftigten, benötigten wir dann auch einen neuen Familienwagen.

Doch als der Nachwuchs dann endlich da war, bemerkten wir schnell, dass der A4 wirklich kein Raumwunder ist. Er wirkt zwar groß und geräumig und man hat auch zu viert im Wagen platz, aber was man als kleine Familie in den Kofferraum bekommt, ist dann doch sehr wenig. Da die Schwiegereltern und auch meine Eltern 400-500km von uns entfernt wohnen, wählte ich anfangs doch lieber den A4 aufgrund der Fahreigenschaften und naja ... es ist halt mein A4 :)

Im Kofferraum bekamen wir den Kinderwagen gut unter, noch 1 große Reisetasche und mit gutem Verpackungsvermögen auch noch ein paar Kleinigkeiten, wenn es ganz knapp wurde, wurde der Beifahrersitz meist auch noch vollgepackt. Jetzt - wo der Kleine schon 2 Jahre ist - fahren wir (gerade wenn wir länger bleiben) mit der Skoda Octavia Limo meiner Freundin. Der Kofferraum ist riesig und reicht meistens schon aus, um alles mögliche mitzunehmen.

Ich bleibe dabei, der A4 ist wirklich ein sehr schöner Wagen, aber gerade als Familie stößt man schnell an seine Grenzen.

 

Was plane ich noch:

 

Jetzt kommen wir zu dem Abschnitt, wo ich mir noch am meisten unsicher bin.

Fakt ist:

 

Die Front ist mit Steinschlägen übersäht und die Carbonfolierung im Außenbereich sollte auch erneuert werden. Die Felgen gefallen mir immer noch sehr, zumal sie auch nicht jeder 3. auf dem 8K fährt, aber irgendwie hat man ja doch manchmal Lust auf was Neues.

 

Geplant für 2016 ist somit folgendes:

- eine neuer Look

- event. neue Felgen (sofern ich dann die A6 Felgen loswerde)

- vielleicht den Hängearsch vergraulen und doch ein Gewindefahrwerk verbauen

- 16" Winterfelgen verkaufen und neue 18" Winterfelgen besorgen

 

Aber jetzt erstmal zum neuen Look.

Es gibt derzeit mehrere Varianten:

a.) Ich lasse die Kotflügel, die Stoßstange und die Motorhaube neu lackieren und die jetzige Carbonfolierung wird durch eine schwarz gebürstete Folierung ersetzt. Also foliert werden dann: Frontblade, Rahmen vom Grill, die Chromringe in der Nebelscheinwerferblende, die Dachreling und die Leiste um den Heckdiffusor. Da der Wagen dann ziemlich dunkel ist, müsste ich auch auf dunklere Felgen umsteigen.

 

b) Der Wagen wird komplett foliert, zur Zeit gibt es dort 2 mögliche Farbvarianten. Entweder es wird ein schönes Blau (Das Bild unten ist der ungefähre Ton) oder ein Anthrazit (soll aber ein schön dunkler Ton sein).

Beide Farbe dann in Matt Metallic, die Bild mit dem Blauen BMW sind von der Facebookseite "Car Stylez" und der graue Porsche stammt von der Facebookseite "Car - Mäleon" fotografiert von Lucas Schönfeld.

 

Hier die Beispielbilder:

 

Variante "Dark Grey"Variante "Dark Grey"Variante "Blau"Variante "Blau"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eure Meinung ist natürlich mitgefragt also hoffe ich, dass ihr fleißig abstimmen werdet.

 

Mal schauen wie der A4 dann 2016 strahlen wird.

Ich danke euch jetzt schon mal, für eure Kommentar in meinem Blog, für die Hilfe in den verschiedensten Beiträgen oder auch via PN. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016, bleibt gesund und munter und wir schreiben uns dann wieder im neuen Jahr.

 

Nachtrag vom 08.05.2016:

 

Nunja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

So ist es nun der Fall. Wir haben uns Ende März Anfang April dazu entschlossen, den A4 zu verkaufen um uns nochmals zu Vergrößern. Die Nachfrage war wirklich mau, doch dann entdeckte ihn jemand aus der unmittelbaren Umgebung und nach 2 Besichtigungen, konnten wir dann alles fix machen. Am morgigen Montag bekommt der Wagen nocheinmal frisch TÜV und am Mittwoch bringe ich ihn dann dem neuen Verkäufer bei.

Für mich endet dann die Ära Audi, es war wirklich eine schöne Zeit in diesem klasse Wagen. Hätte ich ihn noch behalten, hätte ich noch minimale Dinge verändert, doch nun sage ich am Mittwoch nach 1244 Tagen "Lebe Wohl".

 

Der neue Wagen wird dann in Naher Zukunft folgen, Infos erscheinen dann in dem neuen Blogbeitrag, seid gespannt, der Wagen hat keine 4 Ringe ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

31.12.2015 17:23    |    -VenDeTTa-

Sehr schöner Bericht!

 

Statt Grau oder Blau wäre so etwas hier mein Favorit!

 

> http://...schwabenfolia-carwrapping.de/...nfolia-carwrapping-10-99.jpg

 

Ansonsten dir auch alle Gute für´s neue Jahr :)


31.12.2015 18:27    |    High-Five

Um ehrlich zu sein gibt es sehr viele schicke Farben,das Problem bei deiner Farbe wäre wohl,dass ich schwarze Felgen nehmen müsste und die wirken dann nicht so,finde ich.


31.12.2015 19:47    |    -VenDeTTa-

Der dort gezeigte GTI hat auch schwarz lackierte Santiagos mit glanzgedrehter Front drauf, schaut perfekt aus ;)


31.12.2015 20:06    |    High-Five

Ja aber ich fahr ja 20",die wirken in schwarz so klein ;)


01.01.2016 13:47    |    ickeausberlin-audi

schwarze Felgen sehen fürchterlich aus an nem schwarzen A4. Hatte ich letztens live gesehen.!!


01.01.2016 22:01    |    RAudi285

Eine Komplettfolierubg in HX30BNEB


03.01.2016 12:34    |    PIPD black

Zitat:

Allerdings befassten wir uns zu dieser Zeit mit der Familienplanung und da war der A4 im Vergleich zum 3B komfortabler

Tja, wie du nun zwischenzeitlich gemerkt hast, bezieht sich Komfort nicht nur auf das Fahrverhalten sondern auch auf die Raumaufteilung und -nutzbarkeit. Und genau an dem Punkt lag der A4 schon IMMER hinter dem Passat.;)


03.01.2016 13:11    |    Crackerjack79

Ich würde ihn einfach so lassen wie er ist und evtl. nur ein paar andere Felgen draufziehen, auch wenn die jetzigen äüßerst schön anzuschauen sind. :)

 

Und wenn es ein blau sein soll, dann höchstens ein dunkleres und eleganteres. Das Babyblau wirkt so kindlich.


03.01.2016 13:14    |    High-Five

@ PIPD black: Da hast du wohl recht, aber irgendwie haben die neuen Passat nichts an sich, vll hätte ich mich auch mal Skoda etc. mal umschauen sollen, aber wie oben steht: Der A4 war lange Zeit mein absoluter Favorit ;)

 

@ Crackerjack79: Du bist mir einer, das macht die Sache jetzt nicht einfacher :D

Aber das wäre dann ja Option 1, Front neu lackieren, Teilfolierung und neue Felgen, aber die müssten dann wohl in einem Grauton sein, oder Silber, ...


04.01.2016 15:59    |    Crackerjack79

Hier sowas zum Bespiel:

 

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/868726/audi-s6-c7-4g

 

Mondscheinblau würde ihm sicherlich sehr gut stehen.


04.01.2016 18:36    |    Quattro290

Ich würde nur die von Steinschlägen beschädigten Teile ersetzten oder aufbereiten. Kostet mit Sicherheit weniger als folieren, ansonsten wirkt der Wagen so recht stimmig. Du willst ihn doch nicht 'verschlimmbessern'.

Falls was neues fürs Auge her soll am besten andere Felgen drauf und schon hat man ein ganz anderes optisches Bild.


05.01.2016 00:27    |    SXE10

http://www.jp-performance.de/wp-content/uploads/2015/03/23.jpg

 

Das wär wohl meine wahl an folie, 3M atomic teal.

Aber von deinen 2 würde ich das blau nehmen, ist aufregender, finde ich. :)


06.01.2016 16:24    |    BertBertsen

Geiler Bericht, danke! Grau muss es werden!


06.01.2016 16:25    |    ichunddu47

Hi,

find ich auch gut!


06.01.2016 17:32    |    High-Five

Hallo und vielen Dank :)

 

Momentan schwanke ich irgendwie zwischen so lassen oder grau...


06.01.2016 18:28    |    Crackerjack79

So lassen, ehrlich. Ein paar andere elegant-sportliche Felgen drauf und er steht da wie neu. Glaube stark, dass du mit ner Folierung vieles "verschlimmbesserst". Soll ja nicht nach Tankstellentuning aussehen der Dicke. ;)


06.01.2016 18:43    |    High-Five

Schwanke zwischen den aktuellen und den Vossen CVT,aber der A4 an sich ist so dunkel und die Felgen wieder so silber


06.01.2016 19:34    |    Crackerjack79

Meins wäre es nicht. :-( Hast du ihn nur so tief geshopped oder schon Gewinde verbaut?

 

Hier kannst du du dir noch ein paar Anregungen holen:

 

Wheel Gallery


06.01.2016 19:44    |    High-Five

Gewinde kommt noch ;)


06.01.2016 19:51    |    ichunddu47

Hallo,

ich find, die auf dem 2. Bild,

schaun doch gut aus!


06.01.2016 20:08    |    Crackerjack79

Die will er ja nicht mehr! :D


06.01.2016 20:23    |    High-Five

Naja irgendwie schon,oh man ein glück ist noch paar Wochen Winterreifenzeit


08.05.2016 13:41    |    High-Five

Nachtrag vom 08.05.2016:

 

 

 

Nunja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

 

So ist es nun der Fall. Wir haben uns Ende März Anfang April dazu entschlossen, den A4 zu verkaufen um uns nochmals zu Vergrößern. Die Nachfrage war wirklich mau, doch dann entdeckte ihn jemand aus der unmittelbaren Umgebung und nach 2 Besichtigungen, konnten wir dann alles fix machen. Am morgigen Montag bekommt der Wagen nocheinmal frisch TÜV und am Mittwoch bringe ich ihn dann dem neuen Verkäufer.

 

Für mich endet dann die Ära Audi, es war wirklich eine schöne Zeit in diesem klasse Wagen. Hätte ich ihn noch behalten, hätte ich noch minimale Dinge verändert, doch nun sage ich am Mittwoch nach 1244 Tagen "Lebe Wohl".

 

 

 

Der neue Wagen wird dann in Naher Zukunft folgen, Infos erscheinen dann in dem neuen Blogbeitrag, seid gespannt, der Wagen hat keine 4 Ringe


09.05.2016 11:00    |    pico24229

mhhhh vielleicht ein Bmw? oder ein Ami?


13.05.2016 08:02    |    ONKELTOM7777

nein ... ich weiß es ..;)

aus den vier Ringen wird nur ein Ring überbleiben ... und nein, es ist nicht mit einem Blitz versehen ;)


Deine Antwort auf "1111 Tage Audi A4 Avant 8K & Ich - Ein Rück- sowie Ausblick"

banner ad teaser button resource