28.07.2012 11:50    |    FoneBone    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi, DRL, DRL-Inside, LED, R87, Scheinwerfer, Sonar, Tagfahrlicht

Nachdem ich mir die Scheinwerfer schon Anfang des Jahres gekauft hatte, kam ich nun endlich dazu, diese letzte Woche zu verbauen. Dank zweier Anleitungen aus dem Netz bekam ich den Stoßfänger auch relativ leicht ab. Einziges Hindernis war der Spreizdübel jeweils links und rechts am Stoßstangenträger. Ich habe den Träger letztendlich komplett abgeschraubt.

 

Der Einbau der Scheinwerfer ging problemlos von statten, da sie an den drei Original-Punkten befestigt werden und sie sehr passgenau sind.

 

Man darf übrigens nicht vergessen, die Stellmotoren aus den Originalscheinwerfern einzubauen, da sonst die Leuchtweitenregulierung nicht funktioniert.

 

Das DRL-Modul ist schnell angeschlossen. Die beiden roten Leitungen werden mit den Scheinwerfern verbunden, Schwarz geht an Masse und Grün an Plus.

 

Beim ersten Anschluss, bzw. nach einem Reset blinkt die LED-Leiste 10mal und nach ca. 3min drei weitere Male.

 

Funktion:

Das DRL schaltet sich erst ein, kurz nachdem der Motor gestartet wurde (nicht die Zündung allein!!!).

 

Schaltet man Stand-, Abblend- oder Fernlicht dazu, wird die LED-Leiste auf ca. 50% gedimmt.

 

Nach dem Ausschalten des Motors bzw. der Zündung leuchten die LEDs ca. 20 Sekunden nach.

 

Fazit:

Mir gefällt's! Auch wenn es sich nicht um Original Audi Scheinwerfer handelt.

Und da ich weiß, dass sich in diesem Punkt die Geister scheiden, verzichtet bitte auf Kommentare zu diesem Punkt! Danke!

 

Der einzige negative Punkt ist, dass die Service-Kappe am Scheinwerfer mit fünf(!!!) Schrauben befestigt ist. Der Austausch eines Leuchtmittels wird somit zur Geduldsprobe.


14.04.2012 14:38    |    FoneBone    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: 8P, 8P0 907 279 E, 8PA, A3, Audi, BNSTG, Bordnetzsteuergerät, Kunset, NSW

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Bordnetzsteuergerät nur die Basis-Variante ist (8P0 907 279 E), kam ich auf die Idee, mir nen Kabelsatz + Modul von Kunset für meine NSW zu besorgen. Gesagt, getan... alles verbaut und angeschlossen. Leider funktionierte der Spaß für 69,-EUR nicht.

 

Scotty18 erklärte mir, dass der Original-Schalter über Masse geschaltet ist, das Modul aber über +12V läuft. Nach etlichen Versuchen, die Firma zu erreichen und dem Umpolen des Moduls, welches sich hierbei in Rauch auflöste, entschloss ich mich, selbst ein Modul zu bauen.

 

(Nebenbei: Kunset hat bis jetzt noch immer nicht auf meine Email reagiert!)

 

Ich nahm die Original-Schaltung von Kunset auseinander, löcherte Scotty18 und zwei weitere User von mikrocontroller.net mit meiner Unwissenheit und meinen Entwürfen.

 

Resultat war diese Schaltung (Bild1).

 

Verbaut ist folgendes:

R1 820Ohm

R2 1,8kOhm

D1 1N4001

T1 BC369 (PNP)

 

Relais 12V 30A (sollte min. 20A haben!!!)

(Bild2)

 

Gesamt-Preis knapp 7,-EUR.

(Bild3)

 

Und es funktioniert bis jetzt einwandfrei. Danke an dieser Stelle nochmals an Scotty18, Matthias Sch. (Firma: Matzetronics) und karadur.

 

Dennoch ein ganz wichtiger Hinweis!!! Wer der Meinung ist, diese Schaltung nachzubauen, darf das gerne machen. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für evtl. Schäden, die dadurch entstehen können. Der Nachbau und die Nutzung sind auf eigene Gefahr!!!


06.04.2012 19:56    |    FoneBone    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi, Facelift, Rückleuchten

Nachdem ich mir im Januar schon ne Satz Facelift-Rückleuchten für meinen Sportback besorgt hatte, kam ich nun heute endlich dazu, sie zu verbauen. Die Adapter waren auch schon dabei und dank vieler toller Anleitungen hier im Forum und der von Kufatec, war der Einbau ein Kinderspiel... naja, fast... es ging so gut, dass ich ihn gleich zweimal vornehmen musste. Da ich mir die Beschriftung der Adapter nicht genauer angesehen hatte, vertauschte ich die Seiten beim Einbau.

 

FAZIT:

Die innere Bremsleuchte funktionierte sporadisch als Blinker, der Rest nicht!!!

 

Nachdem ich die Adapter austauschte, funktionierte alles so wie es soll. Jetzt fehlt nur noch die Fahrt zum Freundlichen für die Umcodierung. Ohne Codierung leuchten die Rücklichter bei eingeschaltetem Stand- bzw. Abblendlicht nämlich so (s.o.).

 

UPDATE:

Heute wurde endlich codiert und es leuchtet alles so, wie es leuchten soll.

 

Folgende Codierung:

STG 09

Byte 9 auf Bit 00

Byte 10 auf Bit 00

Byte 12 auf Bit 32

Byte 19 auf Bit 02

 

Byte 21 habe ich auf Bit 01 gelassen, somit ist die NSL nicht als Bremslicht aktiv.


26.02.2012 18:18    |    FoneBone    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi, cd wechsler, ncxus, nexus, usb interface, v3 pro

FAZIT:

 

Habe mein ncXus V3 Pro gestern an meinem BNS 5.0 verbaut. Es funktioniert soweit alles super, bis auf der Wechsel zwischen den einzelnen CDs (CD-Ordnern). Wenn ich über die CD-Wechsler Steuerung des BNS eine CD direkt anwählen möchte, wird diese nicht gefunden. Lediglich ein kleiner Trick hilft, nämlich:

 

- CD anwählen (wird gesucht)

- Radio Taste drücken (kurz warten)

- wieder CD-Taste drücken

 

Danach wird der gewünschte CD-Ordner erkannt. Ich finde es ein wenig lästig.

 

Hat jemand ne Ahnung, wie man dem Abhilfe schaffen kann?

 

P.S.: Habe beide Jumper-Positionen (für Audi-Geräte) gecheckt, allerdings ohne einen Unterschied feststellen zu können.

 

UPDATE:

Anscheinend war der Wechsler doch noch nicht freigeschaltet im BNS. Da heute meine Rückleuchten codiert worden sind, haben wir das Freischalten auch gleich nachgeholt. Leider hat sich das Anwählen der CDs dadurch nicht verändert.

 

UPDATE2:

Heute habe ich endlich das Mirko verbaut. Hat super geklappt und die Tonqualität ist völlig ausreichend...


26.01.2012 17:26    |    FoneBone    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi, LED, Standlicht

Hier mal ein kleiner Vergleich unterschiedlicher LED Standlichter... (mit CAN-BUS Check Control!)

 

Diese LEDs sind im Bereich der StVZO nicht zugelassen, die BlueTech 5000K W5W sind es.


Blogautor(en)

FoneBone FoneBone

Dr. h.c. of ufology

Audi